Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Eiskapelle

 Ein kaum bekannter Rekordhalter: Das tiefstgelegene, ganzjährige Schneefeld der Alpen

von TeamMB     Deutschland > Bayern > Berchtesgadener Land

N 47° 32.522' E 012° 56.446' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 4.5 km
 Versteckt am: 16. Juni 2019
 Veröffentlicht am: 16. Juni 2019
 Letzte Änderung: 16. Juni 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC1584C

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
9 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Allgemein
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Besonders im Sommer strömen Unmengen an Touristen zum Königssee. Nach der unvergesslichen Bootsfahrt über einen der schönsten bayerischen Seen mit seinen Fjorden (oder einer weiten Wanderung oben drüber) auf der Halbinsel Hirschau vor der hohen Watzmannostwand angekommen führt der Weg der meisten Besucher zuerst auf den gut eingetretenen Wegen in den Biergarten im ehemaligen Jagdschloss, zu den Kiosken, zum Fischer und in die Kirche St. Bartholomä. Danach wandeln viele auf dem Insel-Rundgang (ca. 30 Minuten).
Wer noch etwas wandern und der gigantischen Watzmannwand etwas näher kommen möchte, für den bietet sich besonders im Spätsommer und Herbst die Eiskapelle als Wanderziel an.

Von der Anlegestelle führt ein gut beschilderter Weg Richtung Watzmannostwand. Und während der Pfad entlang des Eisbachs Stück für Stück ca. 200hm nach oben führt, immer schmaler und unwegsamer wird, dünnt sich der Besucherstrom allmählich aus. Plötzlich steht man dann an einer Kurve mit mehreren Bänken und traut seinen Augen kaum, denn auch im Hochsommer kann man den ersten Ausblick auf die schneebedeckten Felsen erhaschen. Von dort führt ein leider nicht mehr gepflegter und teilweise bewusst rückgebauter Weg (abgerissene Brücken) zur Eiskapelle weiter. Besonders im Frühjahr und Sommer sind deshalb hohe, wasserfeste Stiefel, evtl. eine warme Jacke und ein Handtuch, Kälteresistenz, Trittsicherheit und eine gute Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten empfehlenswert. Folgt man dem Weg aber weiter, steht man nach ca. 30 Minuten vor der Eiskapelle, die eigentlich eher eine tiefe Eishöhle ist und aus der es kalt herausströmt.

Entstanden ist sie durch gewaltige Schneemassen, die im Winter und Frühjahr von der Watzmannostwand herabstürzen und dadurch einen Lawinenkegel, das tiefstgelegene, ganzjährige Schneefeld in den Alpen entstehen lassen . Schon von der Ferne sieht man mehrere kleine Wasserfälle aus Schmelzwasser, die ebenfalls an der Watzmannwand herunterprasseln, sich zu einem Bach vereinen, durch das mindestens 200m² große, 15 m hohe Feld aus Eis und Schnee graben und so die Eiskapelle entstehen lassen. Betreten sollte man die Eishöhle übrigens nicht, da hier immer wieder Menschen schwer verletzt wurden und gestorben sind (es gibt auch keinen Mobilfunkempfang um die Bergwacht etc. zu Hilfe zu rufen!).

Wandertipp für den Rückweg: An der Kreuzung unterhalb der Kapelle (Kirche) dem Weg entlang des Eisbachs zum 80m hohen Schrainbach-Wasserfall folgen und über den Schwemmkegel der Insel Hirschau zurück zur Anlegestelle.

Zum Cache: Der virtuelle Cache befindet sich etwas abseits der Eiskapelle entlang des markierten Wanderweges, damit er auch im Frühjahr / Sommer gut erreichbar ist. Zum Loggen benötigt ihr nur ein Logpasswort: Unweit der Koordinaten ist an einem ehemaligen Brückenpfeiler ist eine Gedenktafel angebracht. Was ist das letzte Wort an der Gedenktafel? (Erster Buchstabe Großbuchstabe, alles andere in Kleinbuchstaben)

Über ein optionales Foto vom Endtal, Lawinenkegel oder der Eiskapelle würde ich mich freuen.

Viel Spaß!



**********************
Zu den Attributen:
Gefahrenattribute: Die Attribute scheinen willkürlich vergeben, sollen aber auf die vielen potentiellen Gefahren im Nationalparkgebiet hinweisen, die immer wieder übersehen werden und dann zu vermeidbaren Unfällen und Bergwachtseinsätzen führen.

Tool: Insbesondere im Frühjahr / Sommer sind wasserfeste Stiefel / Warthose empfehlenswert (oder Kälteresistenz und Trittsicherheit bei hoher Fließgeschwindigkeit)

Parkplatz / ÖPNV: Als Start bietet sich der (kostenpflichtige) Parkplatz am Königssee an. In der Umgebung gibt es vereinzelt kostenfreie Parkplätze. Eine Bushaltestelle befindet sich ebenfalls dort.

WC: gibt es am Großparkplatz und bei der Anlegestelle

Sonstige Attribute: Am bequemsten erreicht man die Eiskapelle, wenn man am Großparkplatz Königssee parkt, mit dem Boot zur Halbinsel fährt und dann dem markierten und beschilderten Wanderweg folgt. Dies ist mit einigen Kosten (Parkplatz, Schifffahrt, Trinkgeld etc.) und Zeitbeschränkungen verbunden (Übernachtungsmöglichkeit auf der Insel nur für Bergsteiger auf die Watzmannostwand – letzte Schifffahrt zwischen 16 und 18 Uhr!). Prinzipiell gibt es aber keine Zugangsbeschränkungen zur Eiskapelle, d.h. für Bergsteiger ist die Eiskapelle auch auf anderem Weg, zu jeder Zeit und kostenfrei erreichbar – theoretisch mit entsprechenden Fähigkeiten / Ausrüstung / Kondition / Erfahrung ganzjährig… Im Winter dürfte es aber schwierig sein und sie ist kaum / nicht sichtbar.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vatb Oyrpufpuzvqg, qhaxyr Zrgnyygnsry nhs Nhtrauöur, Onpuzvggr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Eisbach
Eisbach
Der Lawinenkegel
Der Lawinenkegel

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Berchtesgaden (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Berchtesgaden (Info), FFH-Gebiet Nationalpark Berchtesgaden (Info), Vogelschutzgebiet Nationalpark Berchtesgaden (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eiskapelle    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x