Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Faszinierende Fischwelt

 Ein Rätselcache zu kuriosen, tropischen Fischen

von Der Windling     Deutschland

N 54° 50.962' E 009° 28.950' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. Juli 2019
 Veröffentlicht am: 04. August 2019
 Letzte Änderung: 23. November 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15961

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
90 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Ein Cache zum 6. HQ-Event in Flensburg 2019

Werbebanner_deutsch_

Jeder kennt den Goldfisch im Gartenteich oder vielleicht auch noch den Neonsalmler im Aquarium. Doch die Natur hat noch viel mehr interessante Fische zu bieten - und einige davon sind sogar recht kurios...

Finde die Antworten auf diese Fragen:

Der lebende Dinosaurier
Dieser Fisch ist eine wissenschaftliche Sensation. Die Gattung entstand vor etwas 409 Millionen Jahren in der Kreidezeit und man ging lange davon aus, dass sie mit den Dinosauriern am Ende der Kreidezeit (vor etwas 65 Millionen Jahren) ausgestorben wäre.
Bis die Leiterin des städtischen Meeresmuseums, Marjorie Courtenay-Latimer, eines Tages im Hafen von East London, Südafrika einen interessanten Fisch im Fang eines Fischdampfers entdeckte. Sie konnte ihn nicht einordnen und schickte ihn zur Bestimmung an einen spezialisierten Wissenschaftler. Dessen erste Reaktion war: "Ich wäre kaum erstaunter gewesen, wenn ich auf der Straße einem Dinosaurier begegnet wäre!"

A: Welcher Fisch wird hier gesucht? -> einstellige Quersumme der Buchstabenanzahl (deutscher Populärname)
B: Wann wurde der Fisch 1938 entdeckt? > Quersumme des Tages (Datum)

Der Landgänger
Dieser Fisch ist in Afrika, sowie in Süd- und Ostasien zu Hause. Einige Arten sind sehr auffällig gefärbt, mit stahlblauen Flossen oder bunten Mustern. Die größten Vertreter dieser Fische können fast 2 Meter lang werden. Ein spezielles Organ, das Suprabranchialorgan, ermöglicht es dem Fisch Luft zu atmen. Wenn er nicht regelmäßig an die Wasseroberfläche kommt, ertrinkt er.
Die Tiere sind sogar in der Lage kurze Strecken über Land zurückzulegen, wenn ihr Heimatgewässer austrocknet. Dabei stützen sie sich auf ihre Brustflossen, stemmen sich nach vorne und ziehen den Körper nach. Das Hinterteil macht dabei schlängelnde Bewegungen und sorgt für ein relativ zügiges Vorankommen.

C: Nach welchem Tier wird der Fisch umgangssprachlich benannt? -> Schlange (0) - Eidechse (4) - Wurm (9)
D: In welche Richtung bewegen sich die Tiere, wenn sie über Land laufen? -> geradeaus (2) - im Zick-Zack (5) - in weiten Bögen (8)

Der Überlebenskünstler
Die nächsten Verwandten dieses Fisches sind Landwirbeltiere, aber er lebt ständig im Wasser. Er hat Kiemen zur Atmung im Wasser und eine einfache Lunge, um an der Wasseroberfläche Luft zu atmen. Die ersten Wissenschaftler, die diese Tiere untersuchten, konnten gar nicht glauben, dass sie tatsächlich Fische vor sich hatten und beschrieben sie daher einfach als Reptilien.
Einige Vertreter dieser Gattung haben eine erstaunliche Überlebensstrategie entwickelt, wenn ihr Lebensraum austrocknet: Sie bauen dann eine Art Kokon aus körpereigenen Schleim und Schlamm, in dem sie Trockenperioden überdauern können. Während dieser Zeit atmen sie Luft durch die Lunge.

E: Wie lange können die in Afrika vorkommenden Arten maximal in ihrem Kokon überleben? -> bis zu E Jahre 
F: Wieviele Arten gibt es außerhalb von Australien? -> F Arten

Das Fisch-Final liegt bei:
N 54° 47.ABC
E 009° 28.DEF

Faszinierende Fischwelt

 

Deine Lösung kannst Du hier überprüfen:

Geochecker
(Achtung! Neuer Geochecker seit 10.08.2019: Der ursprüngliche Geochecker war leider fehlerhaft. Sorry!)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Rätsel] rvare qre trfhpugra Svfpur vfg vz Yvfgvat notrovyqrg
[Final] zntargvfpu, füqyvpur Onax.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Faszinierende Fischwelt    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 29. November 2019 flensfan hat den Geocache gefunden

Interessantes Quizgebiet - nach Recherche hatte ich Koords ermittelt, die aber den Checker nicht zufrieden stellten. Die Fragen mehrfach durchgegangen - wo kann der Fehler bloß stecken? Und die mögliche Zielregion: was hat die mit dem Thema zu tun?  (hätte ich nur mal gezielter nach etwas Bestimmtem recherchiert).

Gestern nochmals mich rangesetzt - und jetzt hatte ich das Themengebiet etwas erweitert (obwohl es ja von vornherein schon im Listing steht). Ach, so etwas gibt es hier auch noch? Und nun auch die "falsche" Zahl entdeckt (ich hatte die Frage/ Aufgabe nur falsch gedeutet.....grhhhhh).

Heute Vormittag am GZ alles klargemacht. Der Ort ist ja so etwas von stimmig. Schön ausgedacht. Und ich habe mein Spektrum wieder etwas erweitert........

zuletzt geändert am 30. November 2019

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 28. November 2019, 13:35 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Des Rätsels Lösung war gar nicht so leicht für uns "Fischköppe". Von der "Dinosaurier-Entdeckung" war tatsächlich noch der Name im Gedächnis geblieben. Eine Antwort erschloß sich aus der logischen Überlegung, daß in der Natur keine Energie verschwendet wird. Nach den "Reptilien" mußte dann doch umfangreicher recherchiert werden.
Die ganze Mühe hätten wir uns jedoch sparen können, weil das Final am dafür besten, treffensten Ort in Flensburg liegt Cool!

Chapeau und DFDC

Hinweis 23. November 2019 Der Windling hat eine Bemerkung geschrieben

Nach dem 6. OC-HQ-Event adoptiert von Der Windling.

gefunden 30. Oktober 2019, 15:21 FroschvomTal hat den Geocache gefunden

Es gibt doch seltsame Wesen auf dieser Welt. Die Antworten der  ersten beiden Fragen habe ich recht schnell heraus finden können. Bei der dritten brauchte es etwas länger. Doch schließlich war auch das geklärt.
Am sehr passenden Final ließ sich das Begehrte recht schnell lokalisieren. Es blieb nur abzuwarten, bis ein Grüppchen seine Plauderstunde ein paar Meter weiter beendete. Worüber sie sich wohl gefühlte mehrere Stunden mitten im Weg unterhalten mussten...
Vielen Dank für's Rätsel, Legen und Pflegen
FroschvomTal

gefunden 07. September 2019 dogesu hat den Geocache gefunden

Fische können wahrlich faszinierend sein und so konnte ich die Fragen meist gut beantworten, nur eine war etwas unklar. Aber das konnte letztendlich auch aufgelöst werden, so dass heute einem Besuch bei der Dose nichts mehr entgegen stand. Dabei zeigte sich, dass das Final wieder sehr stimmig platziert ist.

Danke fürs Rätsel und das Dösle, dogesu