Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Gabelstaplerfahrer Klaus

 Der zweite Arbeitstag

von Valar.Morghulis     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

N 51° 22.587' E 012° 23.684' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 06. August 2019
 Veröffentlicht am: 06. August 2019
 Letzte Änderung: 09. August 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC159ED
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
34 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

"Staplerfahrer Klaus - Der Erste Arbeitstag“ ist Kult, auch wenn Blut und Gedärme spritzen. Der Film ist im Stil eines berufsgenossenschaftlichen Lehrfilms der frühen 1980er-Jahre gehalten und schildert anschaulich den unkorrekten Umgang mit einem Gabelstapler. Dabei kommentiert Egon Hoegen, insbesondere bekannt aus den seriösen Verkehrssicherheitssendungen "Der 7. Sinn", als Sprecher aus dem Off.

Der frischgebackene Besitzer eines Gabelstapler-Führerscheins soll also an seinem ersten Arbeitstag im Beruf seine Fähigkeiten als Stapler-Ass unter Beweis stellen. Zugegeben, am ersten Tag läuft selten alles rund, aber das hält einem zumindest genügend Potential zur Steigerung offen – vorausgesetzt man fährt den Wagen bzw. Stapler sprichwörtlich nicht so sehr gegen die Wand, dass man am nächsten Tag gar nicht erst erscheinen braucht.

Gegen die Wand wäre Klaus wohl trotzdem besser gefahren, dann hätten die folgenden Katastrophen sich nämlich gar nicht erst ereignet.

Doch setzen wir die Geschichte doch einfach mal fort und zeigen den zweiten Arbeitstag von Gabelstaplerfahrer Klaus:

Klaus kommt also wieder auf Arbeit und erhält von seinem Chef folgenden Auftrag:

"Du schnappst die jetzt deinen Stapler und fährst mal fix zur Firma von meinem alten Schulkumpel Udo Der hat einen schicken Oldtimer. Den stellst du mal, so wie er das wünscht aufs Dach."

"Anschließend hat er dann noch einen Spezialauftrag für dich."

So zog der Klaus los und begab sich zu seinem Gabelstapler

Anschließend fuhr er mit diesem zu Udo und parkte dessen neuen Oldtimer fachgerecht auf dem Dach.

Und was den Spezialauftrag betraf: Nun dazu ist nur bekannt, dass der Auftragsort wohl 1779m vom Parkplatz des Gabelstaplers und 353 Grad vom Parkplatz des Oldtimers entfernt war.

Natürlich solltest du daran denken, dass du zum Bergen entweder einen Gabelstapler oder aber wahlweise ein Campingtreppenhaus mitführen solltest.

Für Bannerfreunde:

Banner

<a href="https://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC8BB72&title=gabelstaplerfahrer-klaus&guid=1cc8a422-96e0-4221-befd-ae7792d120fe" target="_blank"><img src="https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/5bc1a96e-81e1-4b7a-8617-f1419082064b.jpg" height="" width="200" alt="Banner" title="Banner" /></a>

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qh svaqrfg qvr Snuemrhtr vz Hzxervf iba znkvzny 1000z hz qvr Yvfgvatxbbeqvangra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gabelstaplerfahrer Klaus    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. November 2019, 08:10 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Gabelstaplerfahrer Klaus'.

Jetzt fahre ich jeden Arbeitstag hier durch die Gegend, aber den gesuchten Gabelstapler und den Oldtimer habe ich dabei nie entdeckt. Ich dachte eine Weile nach, wie ich diese Schwierigkeit löse. Mit Hilfe des www konnte ich dann beides sehr gut lokalisieren. Vor geraumer Zeit besuchte ich den Gabelstapler und den Oldtimer. Da ich meine ECA aber nicht dabei hatte, konnte es nicht gleich zu den ermittelten Finalkoordinaten gehen. Irgendwie verlor ich das dann aus dem Auge.

Eine Dienstplanänderung verschaffte mir heute am Morgen etwas Freiraum. Diesen wollte ich mit dem Besuch eines Caches füllen. Als ich schaute, was sich anbot, entdeckte ich diesen gelösten Mystery. Sofort entschied ich mich für dessen Besuch und packte die ECA in den Kofferraum.

Ich stellte mein CM in der Nähe ab und lief die letzten Meter zu Fuß. Vor Ort war schnell klar, wo ich suchen musste. Ich brachte meine ECA in Stellung und aufwärts ging es. Das Final war nicht zu übersehen. Ich verewigte mich im Logbuch, tat alles zurück und weiter ging es.

Vielen Dank, lieber Valar.Morghulis, für das Legen und Pflegen dieses Caches. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Viele Grüße aus Großbardau sendet THEO_GB.