Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Geheime Schönheit – Das idyllische Refugium

 ?

von Smith_0     Österreich > Vorarlberg > Rheintal-Bodenseegebiet

N 47° 31.706' E 009° 48.345' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 29. September 2019
 Veröffentlicht am: 30. September 2019
 Letzte Änderung: 25. Dezember 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15B4F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
32 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

ACHTUNG: Der Bauer hat mich aufmerksam gemacht, dass die Wiese vor der „Geheimen Schönheit“ zeitweise wegen der Abgelegenheit für JUNGSTIERE genutzt wird.
Kein Scherz.
DAHER IST DER STROM-FÜHRENDE ZAUN KEINESFALLS ZU ÜBERTRETEN!
Daher habe ich die Dose sicherheitshalber leider auch nach außerhalb der kleinen Hütte am See verlegt und als Warnung auch die Geländewertung auf *** erhöht – solange der Zaun weg ist, kann das Idyll ruhig auch betreten werden, ansonsten den markierten Wanderweg durch den Wald rechts um die Wiese herum gehen, dann kannst du das Refugium ebenfalls von außerhalb der Abzäunung entdecken!

Du bist in freier Wildbahn, Handeln wie immer auf eigene Gefahr.

Wegzeiten:
Parkplatz Pfänder Moosegg auf N47° 30.748 E9° 47.060 zum Nullpunkt sind gemütlich 45 Minuten bei 3 km.

Trotz der Abgelegenheit war das Örtchen an der Hube Hirschberg vermutlich spätestens im 13. Jahrhundert schon zinspflichtig bewirtschaftet. Siehe u.a.
https://www.oeaw.ac.at/fileadmin/subsites/Institute/VID/PDF/Publications/diverse_Publications/Historisches_Ortslexikon/Ortslexikon_Vorarlberg.pdf

Auch besuchten schon die Dominikanerinnen diesen Ort seit der Gründung des Kosters oberhalb um 1422. Siehe u.a.
http://www.langen.at/Gemeinde_und_Verwaltung/Wissenswertes/Geschichte
http://www.langen.at/Kirche_und_Religion/Kapelle_am_Hirschberg

Unter anderem eignete sich die Gegend hier auch für Untergrundgruppen der NSDAP, Schmugglerbanden und dgl. Siehe u.a. www.malingesellschaft.at/buchscans/Illegale%20NSDAP%20in%20T%20u%20Vlb-ocr_verr.pdf

Der besonders seltene und hochgefährdete Karmingimpel soll hier gesehen und auch heute noch zum Nestbau hierher kommen. Siehe u.a.
https://www.inatura.at/forschung-online/RL-02_voegel_web.pdf

Eigentlich hab ich das Plätzchen einfach versehentlich entdeckt.

Bitte nur eigene Fotos veröffentlichen!

Es gilt das persönliche Entdecken!

Wenn mal der Stift fehlt, bitte nur ein Fotolog vom Nullpunkt an der Dose oder direkt an mich.

Passwort ist die Farbe der Dose, kleingeschrieben in Englisch.
Password is the color of the box, lowercased, in english.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nhs trug’f mh qra tranhra Xbbeqvangra.
Pbzr ba gb rknpg pbbeqvangrf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geheime Schönheit – Das idyllische Refugium    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 01. Januar 2020 Weli hat den Geocache gefunden

Wie in letzter Zeit schon öfter, gönnte ich mir auch heute wieder einmal einen Spaziergang am Pfänder. Dabei kam ich auch an diesem idyllischen Platz vorbei und hielt dann als bald auch das kleine Döschen in meinen Händen.
Aber irgendwie hab ich das Gefühl dieses Döschen mag mich nicht...
... denn hier war ich vor Kurzem schon einmal. Damals hat vorne beim Gatter, als etwa 50m vom GZ plötzlich mein GPSr begonnen seinen Dienst zu verweigern...
... und heute, ja heute da hat dieses zwar durchgehalten, doch dafür Verweigert sich mein Schreibutensil...
Daher erlaube ich mir hier mit Einverständnis des netten Owners ausnahmsweise einmal einen Fotolog.
Lächelnd Danke fürs Zeigen dieses idyllischen Plätzchens und fürs Legen und Pflegen des netten Döschens!!! LächelndLächelnd

  Neue Koordinaten:  N 47° 31.706' E 009° 48.345', verlegt um 228 Meter

kann gesucht werden 01. Oktober 2019, 17:00 Smith_0 hat den Geocache gewartet

Der Bauer hat mich über die fallweise grasenden Jungstiere informiert - sicherheitshalber Dose auf die sichere Seite außerhalb verlegt und Geländewertung erhöht - bitte Listing beachten!

momentan nicht verfügbar 01. Oktober 2019 Smith_0 hat den Geocache deaktiviert

Andere Situation mit Weidevieh. Nullpunkt muss neu überlegt werden.

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 47° 31.685' E 009° 48.525'