Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
Antretter Hauskapelle Mariae Himmelfahrt (SSVC)

 Auf Mozarts Spuren zu einem Zwerg unter Riesen

par TeamMB     Autriche > Salzburg > Salzburg und Umgebung

N 47° 47.960' E 013° 02.845' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Temps nécessaire : 0:05 h   Distance : 0.1 km
 Caché en : 28. octobre 2019
 Publié le : 29. octobre 2019
 Dernière mise à jour : 25. novembre 2019
 Inscription : https://opencaching.de/OC15BD5

0 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
0 Observateurs
0 Ignoré
2 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Infrastructure
Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

In der Salzburger Innenstadt gibt es Kirchen und Kuppeln en masse wohin das Auge reicht und darüber hinaus: Oft im Verborgenen liegen die Hauskapellen ehemals gut situierter Bürger- und Adelsfamilien. Eine, in der Wolfgang Amadeus Mozart ein- und ausgegangen sein soll und die zumindest werktags bis 19 Uhr von außen besichtigt werden kann, liegt im Antretter Haus am Mozartplatz 4, umgeben vom bunten Altstadttreiben bzw. von hinten von einer vielbefahrenen Straße und in unmittelbarer Nähe zur Tourist-Info – und doch gehen viele Besucher ahnungslos daran vorbei. Wer sich durch die zu den Besuchszeiten offen stehende Tür hineinwagt und einen Durchgang, in dem Kunstwerke ausgestellt werden, passiert, gelangt vor einen begrünten Innenhof und kann einen Blick auf die gelbe Barockkapelle Mariae Himmelfahrt werfen.
Obwohl sie viel kleiner ist als ihre großen Schwestern in der Altstadt, hat sie doch alles, was eine Kirche braucht: Einen Glockenturm samt Glocke und Kirchenuhr, Rokokofenster und eine Marienfigur. Wie eine Infotafel im Innenhof verrät, wurde sie im 16. Jahrhundert von Friedrich von Rehlingen erbaut, kapp 200 Jahre später vom Salzburger Kanzler und Hofkriegsrat Johann von Antretter renoviert und danach immer wieder (auch aktuell, wie man auf dem Foto sieht) restauriert. Der Name Antretter ist heute noch vielen geläufig, allerdings in einem anderen Zusammenhang: Mozarts bekannte Antretter-Serenade ist der Mutter seines Freundes Cajetan von Antretter, der Frau von Johann von Antretter gewidmet.

Zum Cache
Der virtuelle Cache befindet sich auf Privatgrund, der laut Schild und Auskunft in der Tourist-Info zu den Besuchszeiten (= wenn die Tür offen steht, meistens „werktags bis 19 Uhr“) betreten werden darf. Wenn die Tür zu ist, kann der Cache nicht gesucht werden – bitte haltet euch daran und versucht nicht irgendwie hineinzukommen und auch nicht durch den abgesperrten Bereich in die Kapelle vorzudringen. Um den Cache zu loggen, benötigt ihr ein Passwort: Auf der Steintafel, die im vorderen Innenhof über die Kapelle informiert, befindet sich ganz unten rechts eine Jahreszahl (letztes Wort). Diese ist das Logpasswort.
Über ein optionales Foto von der Kapelle würde ich mich freuen.

Viel Spaß! :)

Images

Kapelle (wird derzeit restauriert)
Kapelle (wird derzeit restauriert)
Mini-Kunstausstellung in der Passage
Mini-Kunstausstellung in der Passage
Steinplatte (darunter ist die gesuchte Infotafel)
Steinplatte (darunter ist die gesuchte Infotafel)
Das Antretter Haus
Das Antretter Haus

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.