Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Darauf hingewiesen #06

 Ehemalige Eisenbahnstrecke

von Elbgeist05     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Aschersleben-Stassfurt

N 51° 55.481' E 011° 21.870' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 23. November 2019
 Veröffentlicht am: 30. November 2019
 Letzte Änderung: 30. November 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15C4C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
17 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

War heute mal in Hakeborn auf Spurensuche nach Resten der ASN.
Dabei konnte ich mit einigen Anwohnern sprechen. Allerdings wusste jeder etwas Anderes.
Die Internetrecherche brachte einen Artikel der "VOLKSSTIMME" vom 17.04.2014 zu Tage,
dessen Wortlaut ich hier auszugsweise wiedergeben möchte.
Zitat 
"Am 30. Mai 1964 fuhr zum letzten Mal ein Personenzug von Schneidlingen nach Kroppenstedt. Der Ast nach Aschersleben verlor den Reiseverkehr bereits ein halbes Jahr früher.
Schneidlingen l Seit Jahren schon reihen sich bei Schneidlingen ausgediente Güterwagen mitten in der Landschaft aneinander. Rostige Räder auf einem ebenso rostigen Schienenstrang, der kurz vor der Bundesstraße 180 an einem Holunderbusch endet, der in den vergangenen knapp 20 Jahren dort gewachsen ist. 1995 stellte die Deutsche Bahn den Güterverkehr zwischen Schneidlingen und dem Gütertarifpunkt Cochstedt ein, womit die Geschichte der einstigen Aschersleben-Schneidlingen-Nienhagener Kleinbahn (ASN) endgültig endete.
 
Der letzte Personenzug auf den Schienen westlich von Schneidlingen fuhr vor ziemlich genau 50 Jahren, allerdings nicht in Richtung Cochstedt, sondern gewissermaßen geradeaus nach Hakeborn und Kroppenstedt, denn unmittelbar hinter dem Bahnübergang über die Fernverkehrsstraße 180 verzweigten sich die beiden Streckenteile der nach dem Zweiten Weltkrieg verstaatlichten Privatbahn.
 
Der Abschnitt zwischen Schneidlingen und Kroppenstedt war übrigens immer schon der schwächste im Netz der ASN. So verkehrten hier über viele Jahre hinweg am Tag lediglich zwei Züge pro Richtung mit teils beachtlichen Fahrzeiten. So dauerte eine Fahrt zwischen den beiden Bahnhöfen mit Halt in Hakeborn zuletzt mehr als 40 Minuten - für 11,5 Kilometer. Konkurrenzfähig war das schon lange nicht mehr, so dass am 30. Mai 1964 zum letzten Mal eine Dampflok mit ihren wenigen Personenwagen am Nordrand des Hakels entlang dampfte. Zeitgleich endete nämlich auf diesem Abschnitt auch der Güterverkehr, so dass die Strecke einige Jahre später zwischen Schneidlingen und Gröningen abgebaut wurde. Selbst von ihrem Bahndamm sieht man heute fast nichts mehr...."
Ende Zitat
 
Von der B81 kommend fährt man in Hakeborn in die Fabrikstraße ein. Früher hieß das mal Bahnhofstraße. Das finde ich auch noch auf der Karte von GC so vor.
Hier findet man auch parallel zur "Bergmannssiedlung" das ehemalige Bahnhofsgebäude. Dies ist heute ein Wohnhaus.
 
Bin ein paar Schritte am Bahnhofsgebäude und den Garagen vorbei gelaufen und habe mal wieder einen Petling verloren.
Zum Darauf hinweisen!
Vielleicht weiß ja der Eine oder Andere Finder noch Ergänzendes zu berichten.
Würde mich über solche Logs freuen.
Viel Spaß beim Suchen. Und bitte wieder auch vor Feuchtigkeit gut sichern.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgrvavtr Natryrtraurvg...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Bode und Selke im Harzvorland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Darauf hingewiesen #06    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x