Wegpunkt-Suche: 
 
Auf SalzAlpenTour: Marquartstein-Schnappenkirchen-Runde

 Auf zur Aussicht!

von TeamMB     Deutschland > Bayern > Traunstein

N 47° 46.096' E 012° 28.568' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 10.2 km
 Versteckt am: 11. Januar 2020
 Veröffentlicht am: 13. Januar 2020
 Letzte Änderung: 16. Januar 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC15D25

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
16 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Allgemeine Vorabinfo
Der SalzAlpenSteig ist ein durchgängig markierter "Premium"-Weitwanderweg auf teilweise wenig begangenen (bzw. extra dafür geschaffenen) Pfaden von Prien am Chiemsee über die Chiemgauer, Berchtesgadner und Salzburger Alpen bis nach Hallstatt am Hallstätter See auf den Spuren einer ehemals großen, oft umkämpften und früher wirtschaftlich bedeutsamen Industrie: Der Salz-Industrie. Parallel wurden Rundwege an sehenswerten, aussichtsreichen Stellen mit Bezug zum Thema angelegt wie die SalzAlpenTour Marquartstein.


Zum Rundweg
Der Multi orientiert sich an der offiziellen Wegführung. Der Rundweg ist ca. 10 km lang und führt über 600 hm (daher die Terrain-Wertung). Er beginnt am Parkplatz an der Freiweidacher Straße und führt über schattige Waldwege zuerst gemächlich, dann steil bergauf zur Schnappenkirche. Von dort geht es in Serpentinen etwas weniger steil über einen Forstweg wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Top-Highlight der Runde ist die Schnappenkirche, die wegen ihrer Lage vom Abriss während der Säkularisation verschont blieb. Von dort (wie von vielen Stellen unterwegs) hat man einen fantastischen Ausblick auf den Chiemsee und die umliegenden Ortschaften. Weitere Highlights sind die schroffen Felsen der Kindlwand, die vielen Findlinge, vor allem der auch zum Bouldern genutzte Scherbenstein, eine Quelle sowie die außergewöhnlich vielen Rastbänke und Brotzeittische am Wegesrand. Wer noch Energie übrig hat, kann zur Staudacher Alm weitergehen (gut eine Stunde hin und zurück) oder beim Abstieg einen Abstecher zum Aussichtspunkt Windeck (ca. 30 Minuten Hin- und Rückweg) machen. Wegen dem teils matschigem, teils steinigem Weg sind Schuhe mit Grip und guter Sohle evtl. hilfreich. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es in der Staudacher Alm (+ 1 Stunde Gehzeit). Da der Rundweg recht lang ist, ist es aber evtl. sinnvoll, sich etwas Brotzeit mitzunehmen.
Wo bleibt der Bezug zum Salz? Der ist hier nur indirekt sichtbar: Am Wohlstand, den er in die Region gebracht hat. Das Salz musste von Traunstein in die umliegenden Gegenden gebracht werden. Diese Aufgabe übernahmen im ausgehenden Mittelalter (1339-1730) konzessionierte Salzsäumer. Gleichzeitig brachten sie Getreide und damit Nahrung in diese landwirtschaftlich karge, von Hunger geplagte Gegend. Die Arbeit war trotz zu entrichtender Zölle, Maut- und Konzessionsgebühren und der Risiken gut bezahlt und damit begehrt. Um die gebeutelten Orte zu unterstützen, bekamen 46 Kleinbauern im heutigen Marquartstein und Bergen das (oft und hart umkämpfte) Privileg Salz nach Kraiburg am Inn und nach Landshut transportieren zu dürfen, wo es auf dem Markt verkauft wurde. Der dadurch in die Region gebrachte Wohlstand ermöglichte schließlich auch den Bau der verhältnismäßig großen Kirche St. Wolfgang am Schnappenberg an der Stelle, an der Graf Marquart von Hohenstein ermordet worden sein soll.


Zum Cache:
Der Multi besteht aus 5 Stationen. Die Listingkoordinaten weisen auf einen kostenfreien Parkplatz, der sich als Startpunkt eignet (Alternativparkplatz: N 47° 45.282 E 012° 28.359). Prinzipiell kannst du die Tour beginnen, wo du möchtest, bei jeder Stage starten und sie in beliebiger Reihenfolge absolvieren, z.B. auch andersherum gehen. Wenn du alle Antworten herausgefunden hast, wartet am Ende eine Dose in der Nähe der Listingkoordinaten.

Stage 1
An diesem Berg scheinen viele Menschen umgekommen zu sein. Die erste Gedenkstelle ist gleich bei N 47° 46.038 E012° 28.492. Sie erinnerte an einen Unglücksfall im Jahr A (zweistellig).

Stage 2
Auch Religion scheint eine große Rolle zu spielen. Beim Staudach Denkmal bei N 47° 46.459 E012° 29.250 befinden sich drei Texttafeln, die mit dem selben Wort beginnen. Es besteht aus B Buchstaben (Buchstabenanzahl).

Stage 3 - 47° 45.790 E012° 28.913:
Puh, endlich oben angekommen. Dort erinnert eine Gedenktafel an einen Bergtoten, der erst nach 8 Jahren gefunden werden konnte. In welchem Jahr gab ihn der Berg frei? Bilde die Quersumme (C).

Stage 4: Von nun an ging‘s vorbei an vielen Felswänden und Findlingen bergab zu N 47° 45.326 E012° 28.942. Dieser hat sogar eine „Hausnummer“ = D

Stage 5: Und noch ein großer Fels begegnet dir, der Scherbenstein bei N 47° 44.985 E012° 28.899. An der Abzweigung zu diesem imposanten Felsen stehen zwei gelbe Wegweiser, auf denen ganz rechts dieselbe dreistellige Zahl steht. Deren Quersumme sei E.

Geschafft! Jetzt ab zum Final bei
N 47° (C-(E/3))C.(C-E)(A-B-(C/2))
E 012° (D-(B*E)).(D-C+B)E

Viel Spaß! :)

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 47° 46.038'
E 012° 28.492'
Gedenkstelle
Station oder Referenzpunkt
N 47° 46.459'
E 012° 29.250'
Staudach Denkmal
Station oder Referenzpunkt
N 47° 45.790'
E 012° 28.913'
St. Wolfgang am Schnappenberg (Schnappenkirche)
Station oder Referenzpunkt
N 47° 45.326'
E 012° 28.942'
Findling am Wegesrand
Station oder Referenzpunkt
N 47° 44.985'
E 012° 28.899'
Scherbenstein
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Onhzfghzcs, hagre Fgrva, f. Fcbvyreovyq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Am "Gipfel"
Am "Gipfel"
Eine der vielen Bänke
Eine der vielen Bänke
Findling
Findling
Spoiler 1
Spoiler 1
Spoiler 2
Spoiler 2
Staudach Denkmal
Staudach Denkmal
Gedenkstelle
Gedenkstelle
Scherbenstein
Scherbenstein
Ausblick
Ausblick

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.