Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Badesee?

von Scheune07     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Minden-Lübbecke

N 52° 24.802' E 009° 01.748' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 09. Februar 2020
 Veröffentlicht am: 22. Juli 2020
 Letzte Änderung: 22. Juli 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC163AB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
10 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Als vor ein paar Jahren, die Baggerarbeiten am Kieswerk Windheim-Döhren, von der Kändler-Held GMBH beendet wurden, entwickelte sich der ehemalige Baggersee, im Sommer allmählich, zu einem beliebten Badesee. Wenn man vom Cache aus, in Richtung Süden, Richtung Kraftwerk Petershagen-Lahde schaut, sieht man am Nord-Östlichen Ufer des Sees, eine große Sandfläche und Dünen. Diese entstanden durch den Sand, der beim Waschen der gewonnenen Steine und des Kieses, wieder zurück in den See geleitet wurde. Dadurch bildeten sich auch im See selbst, kleine runde Flachwasserstellen (siehe auch Satellitenbilder vom See), die sich teilweise mitten im See befinden. Anfangs handelte es sich bei diesen Stellen um gefährlichen Treibsand. Ein Betreten dieser Flächen war nicht möglich, da man sofort in dem Sand, versank. Diese Sandflächen haben sich jedoch im Laufe der Zeit gesetzt und befestigt. Wenn man heutzutage bis dorthin schwimmt, steht man teilweise nur noch bis zum Knie, oder flacher, im Wasser.



Anfangs wurden die Badegäste noch „mehr oder weniger" vom Eigentümer „geduldet" (auch wenn das Betreten da auch schon verboten war). Da dann aber von Jahr zu Jahr immer mehr, teilweise um die Hundert, meistens auswärtigen Badegäste kamen und diese reichlich Müll und Unrat hinterließen, wurde es dem Eigentümer zu viel und er zäunte den See, mit einem Nato-Draht, ab. Des Weiteren wurden rings herum Verbotsschilder aufgestellt. Aber auch der Draht und die Schilder, schreckten die Badegäste nicht ab, sodass der Nato-Draht durchtrennt und die Schilder teilweise abgerissen, zerstört oder entwendet wurden.Was in Zukunft mit diesem See geschieht, steht noch nicht fest. Eigentlich schade, dass der See nicht von der Stadt Petershagen übernommen und als Badesee umfunktioniert wurde.



Seit dem Jahr 2020 ist der See erstmalig als Gewässer, (IG Teich Windheim-Döhren), beim Fischereiverein Minden und Umgegend von 1907 e.V, als Angelsee eingetragen. Vor kurzem wurde auch damit begonnen, einen Schotterweg rings um den Teich herum zu bauen. Jedoch wurden meines Wissens bisher dort noch keine Fische eingesetzt.

Zum Cache:

Um den Cache zu finden, müsst ihr ein wenig Peilen. Der Cache schaut die Listingkoordinate auf dem beschriebenen See in 365 Metern und 230 Grad, an.

Zum Loggen, bitte einen dünnen, wasserfesten Stift mitbringen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qbfr?

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

See
See
Schild
Schild

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Badesee?    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 24. Juli 2020 Heimon hat den Geocache gefunden

Im Februar 2020 bei Geocaching geloggt, im Juli 2020 nun auch bei Opencaching und die Erinnerung an einen sonnigen Cachetag mit unseren Freunden hierher. 

Auf kleiner Tour mit huswi gut gefunden.Das ist ja schön hier... und heute scheint dazu die Sonne aus allen Knopflöchern, da möchte man auch am liebsten den Natodraht überwinden! 😄
Danke für den Cache, Gruß, Heimon #132

 

Visit Another Listing:

 

gefunden 11. Februar 2020 wimahe hat den Geocache gefunden

Dieses Mal gleich richtig gepeilt. Eine Tockenphase zum suchen genutzt. Danbke für die informative Beschreibung.
Liebe Grüße wimahe