Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Ein fliegender Grabstein ?

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 21.969' E 012° 45.090' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 16. September 2019
 Veröffentlicht am: 04. August 2020
 Letzte Änderung: 04. August 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC16400
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
8 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Ein fliegender Grabstein ?



An der Fragezeichenkoordinate findet man NIX, denn in Friedhöfen versteckt man keine Dosen, es kennzeichnet einfach nur des Mittelpunkt des Areals.

Auf einem Spaziergang entdeckten wir hier etwas äußerst Interessantes, und dies wollen wir unseren Cacherkollegen natürlich nicht vorenthalten. Am besten Ihr beginnt den Cache mit einem Rundgang, auf dem Ihr die 5 flugfähigen Wesen der Fotos bestimmt finden werdet. Sie sind alle offen zu sehen und maximal 40 m von Außenzaun/Außenmauer des Friedhofs entfernt, man muß also einfach nur eine Runde rundherum machen.

Jedes der Wesen gibt Euch einen Tipp, den "fliegenden Grabstein" zu finden.

A Schmetterling

A "Schmetterling": wieviele Bäume stehen im 5 m-Radius um die Bank, dies ist Wert "A".

B Amerika

B "Amerika": unter dem Engel steht eine Tafel, Erichs Todestag war der "B".Mai 1981

C Urne

C "Urne": der Zahlenwert des letzten Buchstabens auf dem Sockel unter der Urne = "C"

D kaputter Engel

D "kaputter Engel": Zahlenwert des 4.Buchstabens von Helenes Geburtsname = "D"

E Eulen

E "Eulen": die Holzskulptur wurde 201"E" erstellt

Nun gehts zum mehr oder weniger flugfähigen Stein bei 51° 2A.BCA 012° 45.ADE

Am unteren Rand der interessanten Tafel notiert die acht Ziffern.

F= 1.Ziffer

G= 7.Ziffer - 8.Ziffer

H= 3.Ziffer + 4.Ziffer

i= 2.Ziffer - 5.Ziffer

J= 6.Ziffer + 1.Ziffer - 2.Ziffer

und falls ihr nicht fliegen könnt, geht über den Haupteingang zum Final bei 51° 2F.GGH 012° 4i.FiJ .

Außer zum Final müssen keine Wege verlassen werden. Der integrierte Koordinatenchecker bezieht sich auf das Final außerhalb des Friedhofs.

Friedhöfe sind keine verbotenen Orte, sondern einfach nur Orte der Stille und des Friedens. Niemand wird Euch wegschicken wenn ihr Euch ruhig, taktvoll und angemessen verhaltet. Wer allerdings meint dass er dies nicht kann, soll diesen Cache BITTE ignorieren.






Beachtet unbedingt die Öffnungszeiten des Friedhofes, außerhalb dieser kann der Cache nicht gelöst werden (und man kommt ohne den Friedhofs-Notruf auch nicht mehr raus - es wird zugeschlossen ! )

Januar und Februar
März
April
Mai bis August
September
Oktobert
November und Dezember

8:00 - 17:00 Uhr
7:30 - 18:00 Uhr
7:30 - 19:00 Uhr
7:30 - 20:00 Uhr
7:30 - 19:00 Uhr
7:30 - 18:00 Uhr
8:00 - 17:00 Uhr



geocheck_small.php?gid=637930112af67ab-720b-4626-bbee-9feb5c782d6c

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 51° 21.910'
E 012° 44.987'
Pfad
N 51° 21.920'
E 012° 44.985'
Haupteingang
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ein fliegender Grabstein ?    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Dezember 2019 Trüffelswine hat den Geocache gefunden

Na was soll man sagen, die Erwartungen an diesen Mystery wurden übertroffen. Trotz des ernsten Themas und der tragischen Umstände wurde hier eine angemessene Prise Humor mit untergebracht. Nach meinem Empfinden jedenfalls.

Die gesuchten Stationen wurden alle recht gut gefunden. Dafür war ein ausgedehnter Spaziergang über das Gelände erforderlich, der sich aber lohnt. Man kann viel sehen und auch das historische Interesse kommt nicht zu kurz. 🙂 Das thematisch passende Finale kam recht schnell in Sicht, obwohl die T-Wertung zuvor gar nicht weiter beachtet wurde.

Ja das stimmt, die beiden Caches hier sind schön. 😉

Liebe Pumuckel und lieber Kuno, Herzlichen Dank auch für diesen Cache!

gefunden 12. Oktober 2019, 21:40 trassolix hat den Geocache gefunden

Heute war erst mal schuften im Garten angesagt. Doch nach dem Kaffee zog es mich bei dem topp Wetter doch noch zum cachen. Da boten sich doch die mittlerweile 3 Neuen in Wurzen ganz gut an. Als erstes wurden die ersten Infos für den Multi eingesammelt und dann entschied ich mich doch den Mysterie erst zu machen. EIne gute Entscheidung. Es dauerte deutlich länger als geplant. Als erstes fand ich B war es doch in dem vermuteten und für mich doch recht interessanten Bereich des Friedhofs. Immer wieder wurde ich von faszinierenden alten Grabstätten abgelenkt konnte aber bis auf A alle Hinweise problemlos finden. Das geniale Vorfinal wurde dennoch lokalisiert. Die Kirchenglocken erinnerten mich den Friedhof zu verlassen. Dabei habe ich das A noch entdeckt. Was soll ich sagen, fliegen muss man können, denn die Angestellten sind sehr gewissenhaft was die Schließzeiten angeht. 😲 Das Final schloss die wirklich sehr schöne Runde perfekt ab. Da gibt es doch gleich eine Empfehlung.

Dfdc

Fund: 541

gefunden 27. September 2019, 12:02 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Ein fliegender Grabstein ?'.

An meinem freien Tag hatte ich einige Wege in Wurzen zu erledigen und da besuchte ich auch diesen neuen Mystery .

Friedhöfe besuche ich in der Regel nur aus traurigen Anlass, aber hier machte ich eine Ausnahme. Bei einem Spaziergang über den Friedhof konnte ich die Abbildungen gut finden. Als ich alle Informationen hatte ermittelte ich die Koordinaten für das Final. Auf ging es jetzt dorthin. Bei meinem Spaziergang traf ich auf Carsten@WSF, der gerade den naheliegenden Multi absolvierte. Wir plauschten kurz und dann trennten sich unsere Wege wieder.

Schnell war ich an den Finalkoordinaten und fand nach kurzer Suche das Ziel meiner Begierde. Aufwärts ging es. Ich verewigte mich als STF im Logbuch, tat alles zurück und weiter ging es.

Vielen Dank für das Legen dieses neuen Caches. Die Bewegung an der frischen Luft tat trotz leichtem Nieselregen sehr gut. Der Besuch dieses Friedhofes war sehr interessant für mich. So etwas hatte ich hier nicht erwartet. Am fliegenden Grabstein hängt jetzt ein blaues Schleifchen, dass tanzt im Wind.

Viele Grüße aus dem Oberdorf ins Unterdorf sendet THEO_GB.