Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

Sanduhr (Safari)

Finde ein Stundenglas (Foto)

von Landschildkroete     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Lippe

N 52° 01.536' E 008° 53.928' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. September 2020
 Veröffentlicht am: 18. September 2020
 Letzte Änderung: 18. September 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC16545

13 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
165 Aufrufe
25 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

 

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.


Die Sanduhr ist eine „Auslaufuhr“, eine bestimmte Menge feinen Sandes fließt durch eine kleine Öffnung von einem oberen in ein unteres Gefäß.

„Die Zeit rinnt dahin“, diesen Ausspruch kennen wir noch, obwohl auch er auf eine Form der Uhr zurückweist, die wir heute allgemein nicht mehr benutzen.
Vielleicht noch als Eieruhr, bei Spiele oder zu dekorativen Zwecken.
Die Eieruhr hat ihren Namen durch den zu Staub gemahlenden Eierschalen, womit sie gefüllt wurde erhalten.
Ansonsten wurden Sanduhren mit Marmorstaub bzw. Bleisand gefüllt.

Im 14. Jahrhunderts tauchten die ersten Sanduhren auf.
Der genaue Ursprung ist nicht bekannt.
Zeitgleich wurden auch die ersten Räderuhren gebaut.
Doch sie waren sehr groß und wurden lange Zeit nur in Kirchtürmen verwendet.

Die Sanduhr wurde zur „Uhr des kleinen Mannes“.
Ihr Vorteil, sie ist transportabel, fließt nicht aus, und man muß nichts nachfüllen.
Zudem war sie preiswert.

Die Sanduhr wird auch “Stundenglas”genannt.
Da die alten Sanduhren genau eine Stunde liefen, bevor man sie wieder umdrehen musste.
Auch Sanduhren die geringere Zeitabstände messen wurden so genannt.

Z.B. im Mittelalter wurden Sanduhren in Kirchen verwendet.
Auch in der Schifffahrt hatte das 30 Minuten laufenden Stundenglas eine große Bedeutung für den Wachwechsel.


Bitte keine Küchenartikel oder ähnliches!


Logbedingungen:
1. Finde eine Sanduhr (Stundenglas) und mache davon ein Foto zusammen mit einem mitgebrachten Gegenstand.
2. Die Sanduhr muß fest installiert und für jeden frei zugänglich sein.
3. Gib die Stadt und die Koordinaten in deinen Log an!
4. Du mußt ein Foto an deinen Logeintrag anhängen, (siehe unten Beispielfoto).
5. Jeder kann diesen Cache nur einmal als gefunden loggen!

 

Das 1. Beispiel unten wurde in der offenen Kirchen St. Marien in Lemgo gefunden.
Das 2, Beispiel in Nieheim.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Beispiel zu 4: Bild mit Sanduhr und Landschildkroete
Beispiel zu 4: Bild mit Sanduhr und Landschildkroete
Infoschild Nahaufnahme
Infoschild Nahaufnahme
Sanduhr  Nahaufnahme
Sanduhr Nahaufnahme
noch ein Beispiel zu 4: Sanduhr mit Landschildkroeten
noch ein Beispiel zu 4: Sanduhr mit Landschildkroeten

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sanduhr (Safari)    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. November 2022 Krokantstreusel hat den Geocache gefunden

N 54 20.064 E 010 06.183

Der Eichhof-Friedhof in Kiel ist ein großer Parkfriedhof, der auch noch zu dieser Jahreszeit zum Spaziergang einlädt. Nicht nur die Bäume und rhododendren sind einen Blick wert, auch die alten Grabstätten/Mausoleen. Doch auch abseits davon gibt es Neues zu entdecken. Den Mustergräbern am Haupteingang habe ich z.B. bisher nur flüchtige Aufmerksamkeit geschenkt. Vor einiger Zeit ist mir aber aufgefallen, dass eines davon mit einer Sanduhr verziert ist. Heute war es endlich mal noch hell genug für ein Foto.

Vielen Dank für die Safari. Sanduhren sind toll. Habe mich immer gefreut, wenn die Gesellschaftsspielen beilagen. Auch wenn ich mit Zeitbegrenzungen eigentlich nicht so viel anfangen kann. :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Sanduhr im DetailDie Sanduhr im Detail
Grabstein auf dem Eichhof-Friedhof in KielGrabstein auf dem Eichhof-Friedhof in Kiel

gefunden 28. August 2022 Teufel+Hexe hat den Geocache gefunden

wir waren in Altena unterwegs und haben kamen auf einem kleinen Stadtrundgang zur Burg Holtzbrinck bei den Koordinaten

N 51 17.733 E 007 40.410

im Innenhof der Burg (erstmals 1643 urkundlich erwähnt) entdeckten wir eine Grabplatte mit einer Sanduhr in der unteren rechten Ecke

danke für die interessante Safari und viele Grüße von Teufel+Hexe

Bilder für diesen Logeintrag:
Sanduhr 1Sanduhr 1
Sanduhr 2Sanduhr 2

gefunden 25. August 2022 .Schattenkind. hat den Geocache gefunden

Auf dem Hauptbahnhof in Halle (Saale) gibt es im Eingangsbereich zum Warteraum - zwischen Gleis 9 und 10 - ein Piktogramm einer Sanduhr. Es sind sogar noch mehr, aber es passte immer nur eine aufs Foto.

N51 28.635 E011 59.287

Beste Grüße vom Schattenkind :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Time to wait… Time to wait…
Die andere SeiteDie andere Seite


zuletzt geändert am 04. September 2022

gefunden 23. Juni 2022 Padd_y hat den Geocache gefunden

Endlich kann ich diese interessante Safari loggenLächelnd

Denn die Porta Vorchheimensis mit der Sanduhr des Chronos hatte ich schon 2015 in Forchheim bei N49 43.110 E11 03.551 entdeckt.

Sie wurde 2002 vom Rotary Club gespendet und zeigt die Stadtgeschichte in 12 Bildern dar.

Und die von Forchheim ist in vielerlei Hinsicht interessant - z.B. der Eroberungsversuch durch die Schweden, den ein (auch heute noch teilweise erhaltener) Festungsbau verhinderte.

Sogar der durch die Stadt verlaufende Fluß - die Wiesent - wurde dafür mittels des sog. Schwedengrabens umgeleitet.

Es gab und gibt unruhige Zeiten - seien wir froh, solange wir noch in Frieden leben können!

Möge der Sand ungestört rieseln..

Bilder für diesen Logeintrag:
Sanduhr des Chronos (logproof)Sanduhr des Chronos (logproof)
Forchheim: Porta VorchheimensisForchheim: Porta Vorchheimensis
eine Platte (Ludwigskanal und Eisenbahn)eine Platte (Ludwigskanal und Eisenbahn)

gefunden 15. April 2022 Seebär777 hat den Geocache gefunden

Die Skulptur des Sensenmanns ist eine der bekanntesten Figuren auf dem Melaten-Friedhof in Köln. Sie befindet sich am westlichen Hauptweg zwischen den Fluren 76 B und 82. Der Bildhauer August Schmiemann hat die Steinplastik für das Grab des Kaufmanns Johann Müllemeister im 19. Jahrhundert erschaffen. Die Figur hält in der rechten Hand eine Sanduhr und in der linken Hand eine Sense. Die Patenfamilie dieses Grabes ließ 1992 direkt daneben ihren kleinen Sohn Martin Steinus begraben.

Gefunden hatte ich die auf einer GC- und Waymarking-Tour vor einigen Jahren.

https://www.waymarking.com/waymarks/wmVF4T_Der_Sensenmann_auf_dem_Melaten_Friedhof_Cologne_NRW_Germany

Koords: N 50° 56.458 E 006° 54.846

Bilder für diesen Logeintrag:
SensenmannSensenmann
Sensenmann LogfingerSensenmann Logfinger