Wegpunkt-Suche: 
 
Wohlsborner Mathe Cache

 Mit Mathe zum Ziel

von GLK.Syhunter     Deutschland > Thüringen > Weimarer Land

N 51° 01.934' E 011° 21.970' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.9 km
 Versteckt am: 08. November 2020
 Veröffentlicht am: 10. November 2020
 Letzte Änderung: 10. November 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC1663F

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
10 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Der Start:

Ihr startet eure Suche an diesem Spielplatz.

Die Bestimmung des zweiten Wegpunktes:

Hier musst du die Größen A, B und C bestimmen

Auf dem Spielplatz findest du eine Tischtennisplatte. Zähle die Löcher, die das Netz der Tischtennisplatte hat. Notiere die Anzahl der Löcher als Größe A.

Der Spielplatz wird von einem Zaun umgeben. Zähle die Pfosten des Zaunes und notiere diese Anzahl als Größe B.

Auf dem Spielplatz befindet sich eine Klettergerüst. Die Anzahl der Pfosten entspricht der Größe C.

Um zum zweiten Wegpunkt zu kommen, musst du die folgenden Rechenaufgaben lösen.

             Z = 2*A + 70 & Y = 11*B + C

Nutze Z in folgender Art und Weise, um die Breitengradkoordinate des Startpunktes in die Breitengradkoordinate des zweiten Wegpunktes umzuwandeln. Benutze dazu die hierfür an dieser Stelle neu eingeführten Bezeichnungen der Breitendifferenz und der Längendifferenz.

Die Breitendifferenz ist gegeben als 0,“Z“‘ und die Längendifferenz als 0,“Y“‘. Beispiel: Für die Werte Z=200 und Y=500 ergeben sich die Breitendifferenz 0,200‘ und Längendifferenz 0,500‘.

Nutze nun die neu eingeführten Bezeichnungen Breitendifferenz und Längendifferenz zur Bestimmung der Koordinaten des zweiten Wegpunktes in folgender Art und Weise.

  • Die Minutenangabe der Breitengradkoordinate des zweiten Wegpunktes namens MB2 lautet:

    • Minutenangabe der Breitengradkoordinate des Startpunktes (MB1) – Breitendifferenz

    • In unserm Fall also 1,934‘ – 0,“Z = 2*A + 70“

      • Beispiel: Für den Fall, dass Z = 200 ist, so ist die Minutenangabe der Breitengradkoordinate des zweiten Wegpunktes MB2 = 1,934‘-0,200 = 1,734‘. Die Breitengradkoordinate des zweiten Wegpunktes lautet dann also in kompletter Form: N 51° 1,734‘

Nutze in der gleichen Art und Weise wie zuvor für die Breitengradkoordinatenbestimmung des zweiten Wegpunktes, um die Längengradkoordinate des zweiten Wegpunktes zu erhalten. Löse also 21,970‘ – Längendifferenz, um Minutenangabe der Längengradkoordinate des zweiten Wegpunktes ML2 zu erhalten.

  • Beispiel: Für den Fall, dass Y = 500 ist, so ist die Minutenangabe der Längengradkoordinate des zweiten Wegpunktes ML2 = 21,970‘-0,500 = 21,470‘. Die Längengradkoordinate des zweiten Wegpunktes lautet dann also in kompletter Form: N 11° 21,470‘

Die Bestimmung des dritten Wegpunktes:

Auf dem Weg vom Startpunkt zum zweiten Wegpunkt kommt ihr an einem Straßenschild vorbei. Diese steht am rechten Wegesrand und zeigt als Abstandsangabe „800m“ an. Notiere dir die Anzahl der Pfeile auf dem Straßenschild als Größe D. Außerdem zähle die Anzahl der Nieten in allen Schildern, die an dem Pfosten angebracht sind. Notieren die Anzahl der Nieten als Größe E. Du wirst sowohl D als auch E bald benötigen.

Am zweiten Wegpunkt angekommen, mache eine Rast und blicke grob nach Westen. Suche in dem sich dir erkennbaren Panorama Hochsitze. Notiere die Anzahl der Hochsitze als Größe F.

  • Bestimme nun die Breitendifferenz: D^E + E + C

  • und die die Längendifferenz: (Anzahl der Tage im Jahr, welches kein Schaltjahr ist) – F * 50

Nutze nun die Koordinaten des zweiten Wegpunktes in Kombination mit der soeben bestimmten Breitendifferenz und Längendifferenz, um die Koordinaten des dritten Wegpunktes zu erhalten.

Die Bestimmung der Koordinaten des letzten Wegpunktes:

Auf dem Weg zum dritten Wegpunkt kommt ihr an einem Pfad, der zu eurer rechten liegt, vorbei. Dort seht ihr einen sogenannten „geodätischen Fixpunkt“. Es handelt sich um einen weiß-roten Pfosten von ca. 1m Höhe. Schaut euch diesen geodätischen Fixpunkt genau an. Auf ihm befindet sich ein Satz der mit „B“ beginnt und mit „t“ endet. Zählt die Anzahl der Buchstaben des Satzes und notiert diese Anzahl als Größe G.

Außerdem addiert bitte die Ziffern der Telefonnummer, die auf dem geodätischen Fixpunkt notiert ist. Die sich daraus ergebende Summe entspricht Größe H.

Wenn ihr am vierten Wegpunkt angekommen seit, so bestimmt ihr

  • die neue Breitendifferenz: G – H – C

  • und die Längendifferenz: 4*G + H – G + 3*(D + E)

Nutze nun die Koordinaten des dritten Wegpunktes in Kombination mit der soeben bestimmten Breitendifferenz und Längendifferenz, um die Koordinaten des letzten Wegpunktes zu erhalten. An dieser Stelle findet ihr den Geocache!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fhpur anpu qrz Fgrva va qre Zhyqr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wohlsborner Mathe Cache    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x