Recherche de Waypoint : 
 
Quiz Géocache
Ja wo isser denn?

par huskytrek     Allemagne > Baden-Württemberg > Enzkreis

N 48° 49.000' E 008° 46.000' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : micro
Statut : disponible
 Caché en : 04. mai 2021
 Publié le : 04. mai 2021
 Dernière mise à jour : 10. mai 2021
 Inscription : https://opencaching.de/OC16B40

1 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
2 Logs d'entretien
0 Observateurs
0 Ignoré
17 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Dangers
Infrastructure
Itinéraire
Temps
Saisonnier
Préparation nécessaire

Description    Deutsch (Allemand)

Ja wo isser denn?

 

 

Das ist hier die Frage............

 

Eigentlich sollte unser Cache relativ einfach zu finden sein. Wir geben euch hier vier verschiedene Verstecke vor, aber nur in einem findet ihr das Logbuch.

Um die Meter zu berechnen braucht ihr Schritt 1:

  1. Frische Luft tut gut                                                                                  =BWW = X mal 3 plus 22 = X Meter
  2. Geocaching macht Spass                                                                        = BWW-QS = X Meter
  3. Was würde ich ohne Geocaching nur machen                                   =BWW= X Meter
  4. Komplette  tatsächliche Bezeichnung des gesuchten Schildes        =BWW = X mal 3plus 2 = X Meter

 

 und jetzt die fehlenden Zahlen im zweiten Schritt,

3, 7,2

mit dem X richtig eintauschen.

- X 9 °

- X 3°

  - X 4 5°

- X 2 6°

Checkt nun eure Lösung, wenn das grüne Häkchen erscheint....................

                                                                           

Suuuper, nun habt ihr Schritt Eins und Zwei gemeistert, das Häkchen leuchtet GRÜN.

yes weiter so yes

yes Spitzenmässig yes 

So einfach, ihr habt nun alles zusammen was Ihr braucht.

yes Besser hätten wir es auch nicht gekonntyes

Schritt Nummer 3 besteht darin, dass ihr die Meter zu den Gradzahlen zuordnet, oder waren es die Gradzahlen zu den Metern?

Iss ja auch egal, auch diese Aufgabe wird euch den Weg zum Logbuch nicht nehmen.

Es geht nun langsam Richtung Endphase........

............. nun kommt der vierte Schritt, das Schild am Baum (siehe Foto) aufsuchen........

........ ca. 1600 Meter von den Pseudokoords entfernt, so genau wissen wir es auch nicht mehr........

............... Erfahrene Cacher/innen werden es hier wohl etwas leichter haben...........

 

Ihr seid mittlerweile mit euerem Cachemobil und mit Kompass, Navi, GPS, Handy und Stift bestückt

an diesem Schild angekommen?

Dann dürft Ihr im hoffentlich letzten Schritt die Peilung mit den von euch ermittelten Metern und Graden vornehmen 

................... uuuuuuuuund....................

hoffentlich mit dem 

Ersten Anlauf

das begehrte Logbuch in euren Händen halten.

...... so einfach ist es scheinbar........

 

Auch noch eine kleine Hilfestellung:

Spoiler der Verstecke:

 

 

 

 

Noch etwas Hilfe, je nach dem wie ihr die Versteckmöglichkeiten angeht:

- Mit festlichem Anzug oder Schutzanzug

- Schneller Drive In oder stundenlange Wildnis

-Geduld oder Ungeduld

- Eine kleine, mittlere oder große Wanderung

- Mit oder ohne Zecken

- Büsche und Dornen könnten "Hallo" sagen

- Bergschuhe oder Sneakers

- Einfache Wege oder "ALPINES" Gelände

- Der Nächste ist oft nicht der Direkteste

- Der Weiteste nicht der Einfachste

-der Mittlerste nicht die beste Lösung

-Sekt oder Selters

-Zorn oder Glück

-sein oder nicht sein

Findet es einfach selbst heraus

Im Übrigen.............,

wir haben nun schon des Öfteren gehört, dass es hier wohl Kobolde geben soll, welche hin und wieder die Stationen vertauschen würden.....,

wir haben es nur gehört!!!!

So, das war es nun von uns, wir wünschen euch viel Spaß beim

Knobeln, Peilen, Suchen und Finden 

Gruß Team huskytrek

PS: bitte im Log keine Hinweise, Spoiler oder Fotos von den Örtlichkeiten, veröffentlichen

Eure (Miss) ERFOLGE dürft Ihr hier gerne ausführlich niederschreiben.

 Danke Vorab

sagen 

Team huskytrek

Indice additionnels   Déchiffrer

Fgvsg avpug iretrffra, 😉Gvccf tvog rf trear, anpuqrz 3. Shaq😉, Sbgb Ybtf jreqra avpug nxmrcgvreg. Znapuzny uvysg gvrs Yhsg ubyra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Cette géocache est probablement placé dans les zones de protection suivantes (Info) : Landschaftsschutzgebiet Neuhausen-Biet (Infos), Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord (Infos)

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Ja wo isser denn?    trouvé 1x pas trouvé 0x Note 0x Entretien 2x

trouvé 11. mai 2021, 16:49 cento trouvé la géocache

Ja, wo isser denn... gute Frage erstmal, denn der konnte ja quasi überall sein. Zumindest in der Ursprungsversion sah es doch noch sehr verwirrend und vor allem seeeehr Vieeeelfältig aus.
Gut, zumindest das Schild war in dieser Geschichte keine Unbekannte, das war aber für den Anfang erstmal recht wenig. Kurzum, da kann doch nur die Cloudia helfen. Was allerdings die Vielzahl der Möglichkeiten erstmal nicht einschränkte. Erst mit der überarbeiteten Version entschärfte sich das Problem dann ein Wenig, und die Möglichkeiten reduzierten sich dann doch... Selbige lagen allerdings immer noch im Zweistelligen Bereich. Also war auch für den Outdoorpart erstmal Manpower gefragt. Den dürfte man ja schließlich nur durch Suchen finden. Jedenfalls konnten dann die Möglichkeiten doch noch weiter reduziert werden, was aber letztendlich immer noch nicht zum Erfolg sondern nur zu Nieten führen sollte. Blöd nur, dass man bei der ganzen Sucherei ja auch was übersehen haben könnte. Also erstmal Abbruch... und tief Luft holen
Zuhause wurde dann jedenfalls nochmals analysiert , interpoliert, trianguliert, spekuliert, Fantasiert und was auch sonst noch alles. Es kristallisierte sich dann aber letztendlich eine klitzekleine Auffälligkeit heraus die auf eine bestimmte der vielen Möglichkeiten hindeutete.
Heute dann die verdächtige Stelle mit der festen Überzeugung, daß er da sein muss einer genaueren Inspektion unterzogen. Und siehe da, da isser ja.

Danke fürs Herloggen
Grüßle cento

disponible 10. mai 2021 huskytrek a maintenu la géocache

nun ist wieder alles in Ordnung

temporairement non disponible 07. mai 2021 huskytrek a désactivé la géocache

Petling abhanden gekommen.

Muss erneuert werden