Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Burgruine Liebenstein (VAPC)

 Burgruine aus Eisgranit trifft Steinbruch

von TeamMB     Deutschland > Bayern > Tirschenreuth

N 49° 49.981' E 012° 20.115' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 27. September 2021
 Veröffentlicht am: 27. September 2021
 Letzte Änderung: 27. September 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC16EE4

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
18 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

**************************************
Die Serie "Virtuelle AussichtsPunkt-Caches" (VAPC)
VAPCs sind virtuelle OC-Only-Caches, die dir lohnenswerte Aussichtspunkte zeigen. Die Caches dieser Serie sind mit einem Passwort, das an der Cachelocation zu finden ist und/oder mit einem Foto von der Location mit dir oder einem mitgebrachten Gegenstand logbar. Weitere Caches der Serie findest du über die Liste VAPC (oder über die Suche).

**************************************

 

Hoch über Liebenstein thront die gleichnamige Burgruine auf einem besonderen Gestein: Granit mit hohem Feldspatelanteil, auch Eisgranit genannt. Diese Besonderheit wäre der Anfang des 12. Jahrhunderts errichteten Burg beinahe zum Verhängnis geworden, denn das wegen seiner hellen Farbe beliebte Gestein war gefragt. So entstanden zwei Steinbrüche um den Burgberg herum und dezimierten ihn stark – der erste 1906 um Baumaterial für das mexikanische Parlament zu gewinnen und ab 1937 in größerem Stil für den Bau der Nürnberger Kongresshalle am Reichsparteitagsgelände durch die Nationalsozialisten. Beinahe wäre sie diesem Raubbau zum Opfer gefallen, doch der Krieg war glücklicherweise kurz vorher zu Ende.

Der Verfall der Burg begann jedoch weit früher. Bereits zweihundert Jahre nach dem Bau schaffte es das Geschlecht der Liebensteiner nicht männlichen Nachwuchs zu bekommen. Nach dem Tod des letzten männlichen Familienmitglieds verkaufte die restliche Familie die Burg deshalb an das Kloster Waldsassen, das sie nach dem 30-jährigen Krieg aufließ. Erst im letzten Jahrzehnt besannen sich örtliche Unterstützer gefördert von der EU dem historischen Kulturgut und restaurierten es. Einige Infotafeln informieren darüber, wie es früher hier ausgesehen haben mag. Mit etwas Phantasie kann man es sich heute noch vorstellen. Eine tolle Aussicht hat man übrigens nicht nur von der Burg selbst, sondern auch vom Aussichtsfelsen auf der Anhöhe gegenüber, auf der früher vermutlich Wachposten in die Ferne blickten…



Zum Cache

Begib dich zur Ruine, mach ein Foto mit dir oder einem mitgebrachten Gegenstand von der Ruine oder der Aussicht und füge es deinem Log bei (die Besichtigung der Burgruine ist kostenfrei möglich). Zusätzlich benötigst du ein Logpasswort. Auf einer der aushängenden Tafeln wird einer Person gedacht und dabei eine Jahreszahl erwähnt. Die Jahreszahl (4-stellig) ist das Logpasswort.

Viel Spaß! :)

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 49° 50.047'
E 012° 19.887'
Kostenloser Parkplatz
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

📸
📸
📸
📸
📸
📸
📸
📸
📸
📸
📸
📸

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Burgruine Liebenstein (VAPC)    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x