Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

Die Unsichtbaren - Denkmäler bedeutender Frauen

von Schnappa     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

N 51° 19.900' E 012° 21.575' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 12. Dezember 2021
 Veröffentlicht am: 12. Dezember 2021
 Letzte Änderung: 08. Januar 2022
 Listing: https://opencaching.de/OC16FE1

14 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
197 Aufrufe
32 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Im Januar 2021 erschien in der Rhein-Neckar-Zeitung ein Artikel, in welchem festgestellt wurde, daß den Frauen, die Deutschlands Geschichte geprägt haben, bis heute kaum jemals ein Denkmal gesetzt wurde. Mehrere Initiativen in verschiedenen Bundesländern versuchen nun, dies zu ändern, da das Nichtwürdigen der Leistung von Frauen noch immer das heutige Frauenbild mitbestimmt. Grund genug, einmal zu schauen, wo es solche Denkmäler - alte und neue - in Deutschland gibt und/oder auch schon länger gibt und welche Leistung es jeweils zu würdigen gilt.

Also kommt mit auf Safari zu den Frauenorten und -denkmälern in Deutschland und gern auch der Welt!

Gesucht werden Gedenkstätten, Denkmäler, Statuen und Gedenktafeln bedeutender Frauen, vor allem Frauenrechtlerinnen, im öffentlichen Raum. 

Logbedingungen:

  • Finde eine solche Gedenkstätte und nenne den Ort, wo du sie gefunden hast!
  • Mache ein Foto des Objektes auf dem zu erkennen ist, daß du selber vor Ort warst!
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes an!
  • Nenne in einem oder wenigen Sätzen die Errungenschaft der gewürdigten Frau. Schließlich wollen wir doch alle etwas lernen, stimmt's?
  • Straßenschilder (auch mit Erklärung zum Namen) und ähnliches zählen nicht.
  • Die dargestellte oder bezeichnete Frau muß wirklich gelebt haben. Allegorien wie die Germania oder fiktive Gestalten zählen nicht.
  • Jedes Objekt darf nur einmal geloggt werden, pro Account nur ein Fund.

 

Das gefundene Beispiel befindet sich in Leipzig - der Wiege der deutschen Frauenbewegung - bei N 51° 19.984 E 012° 21.707.

Es handelt sich hier um das Clara-Zetkin-Denkmal im südlichsten Zipfel des Johannaparks, welcher noch bis 2011 ein Teil des Zentralen Kulturparks Clara Zetkin war. Das Denkmal ehrt die Politikerin, Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin (1857–1933). 

Auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen initiierte sie gegen den Willen ihrer männlichen Parteikollegen, gemeinsam mit Käte Duncker, den Internationalen Frauentag, der erstmals im folgenden Jahr am 19. März 1911 begangen werden sollte (ab 1921 am 8. März). Als Alterspräsidentin des Deutschen Reichstages führte sie den Vorsitz auf der konstituierenden Sitzung des Reichstages am 30. August 1932 und rief zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten auf. (Quelle: Wikipedia)

Ihr Andenken wird noch immer geehrt, in dem ihr (ihrem Denkmal) regelmäßig rote Blumen in die Hand gelegt werden.

Bilder

Clara Zetkin
Clara Zetkin

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Leipziger Auwald (Info), Vogelschutzgebiet Leipziger Auwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Unsichtbaren - Denkmäler bedeutender Frauen    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. März 2024 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute haben wir zufällig in Dinslaken Janette Wolff  (* 1888 Bocholt, + 1976 Berlin)entdeckt.
Sie gehörte zu den wenigen Frauen in der Kommunalpolitik.
Sie bekleidete unter anderen, hohe Ämter in der Deutschen Gewerkschaft, jüdischen Frauenbund usw.

Die Koordinaten lauten:
N 51° 33.720  E 006° 44.346

Danke für die interessante Safari und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Dinslaken: Janette WolffDinslaken: Janette Wolff
.... mit Landschildkroete.... mit Landschildkroete
InfotafelInfotafel

gefunden 12. Mai 2023, 17:04 Dias2 hat den Geocache gefunden

Heute kam ich am Louise-Otto-Peters-Gedenkstein vorbei. Bis dahin wusste ich nicht, dass es ein Denkmal gibt. Gefunden  im Leipziger Rosental am Spielplatz (51.347798, 12.361611) . Folgende Informationen bietet Wikipedia "Louise Otto-Peters (auch Luise Otto-Peters, Pseudonym Otto ; * 26. März 1819 in Meißen; † 13. März 1895 in Leipzig) war eine sozialkritische Schriftstellerin, Demokratin und eine Mitbegründerin der bürgerlichen deutschen Frauenbewegung."

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2

gefunden 25. März 2023 OskarZuFuss hat den Geocache gefunden

Das Motiv für den Safari-Cache ** Die Unsichtbaren - Denkmäler bedeutender Frauen ** habe ich nach langer Suche und einem weiten Fussmarsch hier gefunden:
Koords: N51° 30.040 W 0° 07.633

Beim Bummeln durch London findet man am Parliament Square ein Denkmal von Millicent Garrett Fawcett. Sie war eine britische Frauenrechtlerin. Bekannt wurde sie insbesondere als Anführerin der Frauenwahlrechtsbewegung.

..oooO.............Ein dickes Dankeschön an ** Schnappa **
...(.....)..Oooo...fürs Erstellen dieses Safari-Cache
....\...(.....(....).... ** Die Unsichtbaren - Denkmäler bedeutender Frauen **
.....\_)......)../.....
...............(_/......Gruss aus Kaufbeuren, OskarZuFuss

Nach einigen geloggten Safari-Caches habe ich festgestellt, dass ich manche Aufgabenstellungen falsch verstehe, oder nicht im Sinne der Owner umsetze. Sollte mein Log daher nicht passen, bitte einfach löschen :-).

Bilder für diesen Logeintrag:
logprooflogproof

gefunden 16. November 2022 Krokantstreusel hat den Geocache gefunden

N 54 19.859 E 010 08.514

Vor ein paar Jahren wurde die damalige Schittenhelmstraße am Universitätsklinikum in Kiel in Rosalind-Franklin-Straße umbenannt. Die Umbenennung war dazu gedacht, die Leistungen von Frauen stärker in den Fokus zu rücken. Also genau im Sinne dieser Safari. Erfreulicherweise hat man sich nicht nur mit der Namensänderung begnügt, sondern auf dem Campus auch eine Gedenktafel mit Informationen zu Rosalind Franklin aufgestellt.

Rosalind Franklin (1920-1958) war eine britische Biochemikerin, die maßgeblich an der Entdeckung der Doppelhelix-Struktur der DNA beteiligt war.  Vermutlich wurden die Ergebnisse ihrer Forschung ohne ihr Wissen an einige ihrer Kollegen weitergegeben, die dafür später den Nobelpreis erhielten. Sie selbst verstarb einige Jahre vor der Verleihung an Krebs, der vermutlich durch Röntgenstrahlung verursacht wurde.

Franklin wurde von ihren später mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Kollegen oftmals auf ihre äußeren Merkmale reduziert. Sie wurde damals außerdem nicht für ihre Leistungen gewürdigt. In den letzten Jahrzehnten hat sich das allerdings geändert. Sie wird heutzutage oft als Beispiel für Diskriminierung von Frauen in der Wissenschaft herangezogen.

 

Danke für die Safari zu "unsichtbaren" Frauen. Abgesehen von ein paar Straßennamen findet man wirklich nicht viele Gedenken/Hinweise auf ihr Wirken. Hoffentlich ändert ishc das irgendwann mal.

Bilder für diesen Logeintrag:
Rosalind FranklinRosalind Franklin
am Uniklinikum Kielam Uniklinikum Kiel

gefunden 19. Juli 2022, 19:17 marcoli hat den Geocache gefunden

N 52° 31.067' E 013° 23.641'

Eine Statue von Lise Meitner steht vor der Berliner Humboldt-Universität. Mehr über die Kernphysikerin findet man bei Wikipedia.

Danke für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Lise Meitner an der Humboldt-Universität in BerlinLise Meitner an der Humboldt-Universität in Berlin