Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Stromschnellen und Auenblick

 Kurzer Traditional an der Düssel

von Retz     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Mettmann

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 13.602' E 006° 56.276' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.2 km
 Versteckt am: 14. Februar 2006
 Gelistet seit: 14. Februar 2006
 Letzte Änderung: 04. August 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC17BD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
27 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hier, kurz vor der Brücke, am Ende der Abraumhalde, endete einst die Felsenlandschaft, das „Gesteins“. Mit Einsetzen des Kalksteinabbaues hat sich die anfänglich schmale Klamm immer mehr erweitert. Bis ca. 1800 hatte der Kalksteinabbau nur eine lokale Bedeutung. Baukalk und Düngekalk wurden von kleinen Privatunternehmen gewonnen. Der Absatz war allerdings durch schlechte Wegeverhältnisse räumlich eingeschränkt.

Das felsige Gelände links der Düssel gehörte mit einer kleinen Ausnahme zu den Gütern Feldhof und Hochdahler-Hof und waren im Besitz der miteinander verwandten Familien Birschel und Pieper. Beide besaßen auch Kalköfen. Mit Pferdefuhrwerken wurde der gebrannte Kalk weit ins Land befördert, wie aus nebenstehender Anzeige auch zu ersehen ist.

Da wohl zur damaligen Zeit mit dem Kalk viel Geld zu verdienen war, erwarb auch die Gräfin Sophie von Hatzfeld vom Schloß Kalkum hier einen Geländestreifen und richtete 1825 hier auch einen Kalkofen ein, dessen restliches Mauerwerk kurz vor der Brücke noch heute zu erkennen ist. Weil die Gräfin für ihren Kalktransport den Kalkweg des Herrn Birschel benutzte, musste sie eine Wegegebühr zahlen, was sie veranlasste, einen neuen Transportweg zu schaffen. Dieser führte dann über das Gut Steinkaule nach Metzkausen. Dazu war auch der Bau einer Brücke über die Düssel erforderlich und zwar auf dem Grundstück eines Herrn Braumüller, dessen Namen die Brücke noch heute trägt. Einen Fahrweg von west nach ost, entlang der Düssel, gab es zu dieser Zeit noch nicht.

Bei einem ihrer letzten Aufenthalte an ihrem Kalkofen ließ die Gräfin aus Versehen ihre Schatzkiste liegen. Sie wurde seitdem nicht mehr gefunden. Es wird erzählt, dass sie von dem Herrn G.E. vOn Kesch, der sich in der Nähe niedergelassen hatte, versteckt wurde…

Es ist noch überliefert, dass sich in dem Schatzbehälter
- Weiße Kreide
- Haftnotizen
- Ein Holzlineal
- Ein Radiergummi
- Ein Bleistift
- TeBe Iflor
befindet.

Außerdem wurde über andere von Herrn Kesch versteckte Schätze berichtet, dass er üblicherweise
- eine Urkunde
- ein Logbuch mit Bleistift und Anspitzer
- eine Notiz über die Familie derer vOn Kesch
hineintat.

Viel Spaß und fröhliche Jagd,
Ellen&Rainer

Bilder

Die Gräfin und ihr Anwalt
Die Gräfin und ihr Anwalt
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Westliches Neandertal (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Neandertal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stromschnellen und Auenblick    gefunden 22x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 29. April 2007 PumpkinEater hat den Geocache nicht gefunden

Hmm,
ich bin heute ohne Spoilerbild vor Ort gewesen. Die Dose habe ich nicht gefunden, aber am Boden einen laminierten Beipackzettel für den Cache. Ich vermute mal, dass der Cache gemuggelt wurde, weitere Fragmente wie z.B, Logbuch habe ich aber leider nicht gesehen.

Gruß
PumpkinEater

gefunden 31. Dezember 2006 greiol hat den Geocache gefunden

gefunden 09. Dezember 2006 geomania.de hat den Geocache gefunden

15:50 Zusammen mit kleinem Töchterchen auf dem Arm dank des Spoilerfotos gut gefunden - vielen Dank!

gefunden 12. November 2006 Duc1000 hat den Geocache gefunden

Super Platz. Auch bei schlechtem Wetter. Grüße Duc1000

gefunden 10. November 2006 Wetterwachs hat den Geocache gefunden

Das war eine flotte Sache! Schöne Stelle. Hoffentlich ist der Cache "Flutwellen"-geeignet (Die stehen ja jetzt wirklich überall, diese bekloppten Schilder)!

Viele Grüße
Team Wetterwachs