Wegpunkt-Suche: 
 
Donaudurchbruch

von perikles     Deutschland > Bayern > Kelheim

N 48° 53.604' E 011° 49.383' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 10. Juni 2004
 Gelistet seit: 19. April 2006
 Letzte Änderung: 19. April 2006
 Listing: https://opencaching.de/OC1C3C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

39 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
384 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Der Cache liegt in einer Gegend, die sowohl landschaftlich als auch geschichtlich sehr interessant ist.
Um die untenstehenden Aufgaben zu lösen und zum Cache zu gelangen benötigt man ca. 1,5 Stunden. Der Weg ist teils asphaltiert teils Waldweg. Wer die 4 Grundrechenarten einigermaßen beherrscht, braucht keinen Taschenrechner.
Begonnen werden sollte beim Parkplatz (manchmal gebührenpflichtig) bei N48°53.604' E11°49.383'. Der Weg führt in etwa nach Norden, Donau abwärts.

A: Bald stößt man linkerhand auf ein Schild, das höchstzulässige Belastungen anzeigt. Die Summe der 3 Werte ergibt xAxx.

B,C: Bei N48°53.930' E11°49.141 steht man vor einer Fassade. Die Anzahl der Fensterrahmen pro Stockwerk ergibt B __. B geteilt durch die Anzahl der Stockwerke ergibt C __. (Dachgeschosse zählen nicht)

D,E: Bei N48°53.957' E11°49.237' erfährt man etwas über Hochwasserstände. xDxx ist das Jahr des frühesten Hochwassers. An welchem Tag E __ war das Juni-Hochwasser (19)40.

F,G: Bei N48°53.962' E11°49.217' findet man eine Tafel. Aus wievielen Zeilen F __ besteht die Inschrift. Aus welcher römischen Legion G __ stammten die Soldaten, die auf dem Berg stationiert waren.

Aus diesen Zahlen läßt sich der nächste Wegpunkt berechnen:

H = B / G = ___

N48°53.DAC' E11°49.EFH'

Prüfsumme: A + C + D + E + F + H = 35

Ab diesem Punkt beginnt eine Reihe von 14 Steinen.

I: In etwa der 4-fachen Verlängerung dieser Reihe befinden sich die Grundmauern eines antiken Gebäudes.
Die Zahl I errechnet sich aus dem Flächeninhalt des Grundrisses des Gebäudes (in Quadratmetern) minus 36.
I = ___
Keine Angst, ihr braucht kein Metermaß mitzubringen. Ein Schild an dieser Stelle gibt Auskunft.

Nun geht's endlich zum Cache! Die Koordinaten ergeben sich wie folgt:
N48°53.CFG' E11°49.I'

Nach der Anstrengung könnt ihr euch im naheliegenden Biergarten wieder erholen.

Viel Spaß beim Suchen!

Ursprünglicher Cacheinhalt:
Log-Buch und Stift (bitte im Cache lassen)
Holzgeduldsspiel, TB "BubbleGum", Milka-Kuh-Reflektor, Bleistiftspitzer, Papierklammern.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mjvfpura qra Jhemrya rvarf Onhzrf nz Jrtrfenaq.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Altmühltal (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Donaudurchbruch    gefunden 39x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 12. Juli 2021, 19:38 Bajuwar hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Geocaching-Tour zusammen mit Goldener Riecher kamen wir auch bei diesem Geocache vorbei. Die Aufgaben konnten wir ohne Schwierigkeiten lösen, nur A konnten wir ebenfalls nicht finden. Das Final konnten wir mit Hilfe des Spoilerbildes gut finden. Alles in allem war es eine schöne, informative Runde.

gefunden 05. Mai 2021, 15:32 Mack75 hat den Geocache gefunden

Heute konnte ich ganz in Ruhe diesen Multi mit einem gelben Gesicht versehen. Es waren keine Muggels im und ums Kloster unterwegs. So habe ich das auch noch nicht erlebt.
Danke für die Runde

gefunden 16. Februar 2020 DerBimi hat den Geocache gefunden

Bei diesem Multi haben wir uns etwas schwer getan. Zuerst haben wir auf halbem Weg zum Kloster erst bemerkt, dass wir eine Station überrannt hatten. Ein fehlender Wert wird schon nicht so schlimm sein, dachten wir uns. Doch dann gab es bei der Berechnung der letzten Station eine kleine Ungereimtheit (irgendwas stimmte mit unserer mehrmals verifizierten Hochwasserzahl nicht), die das Zurückrechnen doch erschwerte. Nichtsdestotrotz konnten wir alles gut finden und auch die Finaldose punktgenau aufstöbern.
Dieser Multi hat uns die Gegend rund um das Kloster und die Donauenge aus den unterschiedlichsten Perspektiven auf beeindruckende Weise gezeigt. Vielen Dank fürs Legen und Pflegen dieses Multis.

gefunden 08. Juli 2018 fangolin hat den Geocache gefunden

Heute stand ein Ausflug zum Kloster Weltenburg auf dem Programm. Romantisch sollter er werden, darum gings mit dem Schiffchen von Kehlheim los. Ein paar Caches sollten natürlich auch dabei rausspringen, so machten wir den Earth, das TB-Hotel, den Multi Donaudurchbruch und den tricky Tradi auf dem Weg zum Kloster. Der Biergaten sollte dabei auch nicht zu kurz kommen (das Schäufele war lecker und das Bier süffig), sowie das relaxen. Das Wetter war super und so hatten und bekamen wir alles wie gewünscht. Wir hatten einen ganz tollen Tag dort und bedanken uns sehr.

Was easy begann, endete mühselig....aber mit einem Grinsen im Gesicht!
...und so schnell hab ich danch noch nie ne Mass Bier geleert! :-)

Danke für den Multi sagt, fangolin

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

gefunden 19. Mai 2018 hjr130899 hat den Geocache gefunden

Ein traumhaft schöner Tag lockte uns und zahlreiche Muggel heute hierher.
Nach dem Absolvieren aller Aufgaben belohnten wir uns noch mit der finalen Dose, einem leckeren Bier, Obatzda, einer Bootsfahrt durch den namensgebenden Donaudurchbruch und einem kurzen Sonnenbad.
So macht das Hobby doch Spass.
Wir bedanke uns und grüßen aus Sachsen.