Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Hochspannungs-Schaltstation

 Zum aufwärmen für die Kletter & Abseil Triologie

von Brainman     Deutschland > Niedersachsen > Wolfenbüttel

N 52° 14.121' E 010° 44.216' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:18 h   Strecke: 0.01 km
 Versteckt am: 03. Oktober 2004
 Gelistet seit: 09. August 2006
 Letzte Änderung: 09. August 2006
 Listing: https://opencaching.de/OC22F3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
340 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

An dieser Station ist köperlicher wie auch geistiger Einsatz gefragt.
Es darf mit Spannung in der Station gesucht werden.

Viel Erfolg wünscht

Brainman

Startinhalt:

Schrittzähler
Vorhängeschloss
Karabiner
Wecker
PC-Spiel
Logbuch
Stift

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Elm-Lappwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hochspannungs-Schaltstation    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 29. April 2018, 12:04 djti hat den Geocache gefunden

Heute ging es ins "Kletter und Abseil Paradies" im Elm. Das war eine spaßige Aktion! Cool Danke für die coolen Caches.

Hier war natürlich die Herausforderung, das Seil in die richtige Postion zu bekommen. Nach ein paar Würfen war die Pilotschnur platziert. Jetzt folgte das Seil samt Seilschutz. Auf den wollte ich hier wirklich nicht verzichten. Überrascht Das war nicht ganz so einfach wie gedacht, klappte aber letztendlich, sodass dem Aufstieg und dem Logeintrag nichts mehr im Wege stand. Lächelnd

Danke für diesen sehr sportlichen Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
djti @ Hochspannungs-Schaltstationdjti @ Hochspannungs-Schaltstation

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 28. August 2017 abodef hat den Geocache gefunden

Ein schöner Klettercache, gut zu finden, prima zu klettern.

gefunden 21. August 2016, 00:30 lavette96 hat den Geocache gefunden

LaVette 96 21. August 2016 13:28

Klettern am Sonntag mit den üblichen verdächtigen stand auf dem Programm, so zogen Mimic 96, Charly.Maggy, doooonuts, Finaly und ich los um hier in der Gegend zu cachen.

Das Häuschen war schnell gefunden und nach ein paar versuchen war das Seil eingebaut.

Der neue Seilschoner wurde auch gleich eingeweiht, nacheinander sind wir dann nach oben und haben das Döschen signiert.

Ein Klettercache für schlechtes Wetter, da stört der regen mal nicht.

Dfdc sagt der nette LaVette
*210*

gefunden 28. Februar 2016 Kyllian hat den Geocache gefunden

Auf GC schon geloggt darum hier die kopie

 

Jahre lang steht dieser auf der Liste lange hat es gedauert jemanden zu finden der ihn noch nicht hat. Heute hat es dann endlich mit Fee geklappt vor Ort angekommen waren dort doch Klappernde Geräusche aus der Hütte (klingt wie ne Leiter die einfährt)
Schnell reingehuscht und jup unsere Vorläufer begrüßt kurz geschnackt bis sie sich aufmachten in den Steinbruch 
Wir dan also nur mit Seil (was sau viel Spaß bereitet hat) hoch ...erster Wurf war perfekt Seilschohner rauf und Seil positioniert. und dann abwechselnd hoch und Runter 
endlich ist dieser Fleck in der T5 Karte weg puhhhhh hat das gedauert 

Kyllian war da
#4913

gefunden 16. Juni 2015 skrell hat den Geocache gefunden

Vor diesem Cache habe ich schon seit Jahren Respekt!
So langsam reifte aber ein Plan in meinem Kopf und die Ausrüstung wurde auch immer mehr.
Also heute dann ein Herz gefasst und reichlich ECGA in den Kofferraum gepackt. Am Parkplatz dann zunächst ein paar Hundemuggel vorbeiziehen lassen, bevor ich eine kleine Auswahl an Ausrüstung aus dem Kofferraum geholt habe (notfalls kann man ja auch noch mal die paar Meter zurück gehen und Nachschub holen).
Am Nullpunkt angekommen dann erst einmal eine Verschnaufpause eingelegt und eine erste Begehung gewagt. Ja, sollte wie gedacht funktionieren.
Also ECGA eingesetzt, etwas geächtst, kurzer Schreck, als ich mit einem Arm hängen geblieben bin, aber dann doch am Basislager angekommen. Der Rest war dann "ganz einfach" [:D]
Ich wollte mich dann nach dem Loggen gerade wieder zurück zum Auto begeben, als fast direkt vor dem Gebäude auf dem Weg zwei Förster-/Jägerautos gehalten haben. Uff, das hätte noch gefehlt!
Also kurz gewartet, bis diese in die andere Richtung in den Wald abgezogen sind und dann fix zurück zum Auto.
Vielen Dank für das Vorstellen dieser Loation, die Herausforderung und die Pflege dieses Urgesteins
Thomas