Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Hase und Igel

von lindolf     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 28.452' E 013° 13.945' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 05. Dezember 2004
 Gelistet seit: 19. November 2006
 Letzte Änderung: 23. April 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC2982
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
247 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Hallo Berliner, hier ist eine Aufgabe von den Leipzigern!

Sicher kennt ihr das Märchen vom Hasen und vom Igel, aber diese Story handelt nicht direkt davon. Sie beschreibt höchstens wie der Hase zum ersten Mal seine Geschwindigkeit mit der des Igels verglichen hat und dabei auf die Idee kam, sich mit dem Igel zu messen. Wie sich bei dem Wettkampf später herausstellte, ist Tempo ist aber nicht alles, sondern eben auch Köpfchen

Was sagt uns die obige Koordinate? Nicht viel, nur das sich Hase und Igel hier trafen, um sich zum Wettkampf zu verabreden.

Noch ein wenig zur Vorgeschichte: Der Igel lief gemütlich an diesem Punkt vorbei: N52 28,320 E13 12,748 und wurde aus größerer Entfernung vom Hasen beobachtet, d.h. genau eigentlich aus einer Richtung von 350 Grad.

Der Hase hatte es sich eben auf einem umgestürzten Baum bequem gemacht und frühstückte aus seiner Tupperdose, dabei machte er eine Beobachtung: "Oh, da ist doch der Igel! Mit ihm wollte ich doch etwas besprechen" Er ließ seine Tupperdose fallen und rannte hinterher. Nach einer Sekunde des Weges, der Igel war gerade einmal 0,9 Meter gelaufen, hatte der Hase aber bereits 1,60 Meter zurückgelegt. Der Hase schaute hoch und sah dass der Igel ein Stück weiter gelaufen war. Da mußte er einen kleinen Haken schlagen, um seinen Kurs zu korrigieren. So ging das immer weiter, bis der Hase schließlich den Igel erreicht hatte: "Hallo Herr Igel! So warten sie doch mal... ich wollte mit ihnen etwas besprechen...blah blah blah..."

Soweit ist nun alles klar, aber wo verflixt ist die Tupperdose?

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rvtragyvpu oenhpufg qh ahe qra Gnfpuraerpuare

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Grunewald (Info), Landschaftsschutzgebiet Grunewald (Info), Vogelschutzgebiet Grunewald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hase und Igel    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

gefunden 01. Juni 2019 Mask hat den Geocache gefunden

Lange war dieses Rätsel schon gelöst, heute konnten wir endlich das Final anlaufen. Hier müssten wir ganz schön lange suchen, so viele Objekte, und alles so umgegraben durch die Steckdosen... Nach einer ganzen Weile ertönte von RumataofEstor der Gefunden-Ruf, und nun stehen er, yule_t und Ich im Logbuch.
Logeintrag erfolgte um 13:12.
Vielen Dank an lindolf für's Legen und jahrelange Pflegen!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 06. Dezember 2018 Euni hat den Geocache gefunden

Mit dem Rätsel tat ich mich schwer. Da ich schon fast alle Caches im Grunewald gefunden habe, war ich froh, einen Tipp bekommen zu haben. Am Eingang zum Wald standen Schilder "Treibjagd. Bitte langsam fahren". Es gab aber keine Begegnung mit Treibern oder Schützen, nur die üblichen Wildschweinkontakte. Die Dose wurde ja schon lange nicht mehr gefunden. Cachezustand ist gut.
Nichts getauscht. Euni

archiviert 23. April 2016 lindolf hat den Geocache archiviert

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 12. September 2015, 18:00 2raumteam hat den Geocache gefunden

Was ist hier eigentlich mit Taschenrechner gemeint? Die Team-Juniorin musste gerade für den Matheunterricht in der 10.Klasse einen Taschenrechner kaufen, bei dessen Bedienung ich schon leichte Probleme kriege...
Ich stand mit Mathematik nie auf Kriegsfuss, allerdings ist das alles eine Weile her, so dass ich leider nicht auf eine Funktion kam, die zur Aufgabenstellung passen könnte. Irgendwann überlegte ich, wie ich Excel dazu einsetzen könnte..letztendlich lief es auf eine Tabelle hinaus, die nach Vorgabe eines Startwertes jeden Schritt des Hasen berechnet, per Hand variierte ich dann den Startwert, bis Igel und Hase gleichzeitig durchs Ziel rannten. Das Ergebnis sah nicht schlecht aus, Kontrolle ist ja leider nicht. Heute also der Outdoor-Teil. Nachdem unmittelbar an den errechneten Koordinaten nichts zu finden war, konnte
Team-Juniorin im erweiterten Suchradius überraschend schnell Erfolg vermelden. DfdC, das Rätsel ist mir einen FP wert!

gefunden Empfohlen 15. April 2015 Chr17ab hat den Geocache gefunden

da hat der Hase vor 10Jahren seine Frühstücksdose verloren und ich soll sie ihm wiederbringen?
da ist doch nur noch Vergammeltes drin!
Naja meinet wegen. Also alle Ausgangsvariablen aus dem Listing bestimmt, wobei ich Zweifel hatte alles richtig zu interpretieren, da die Zahlen haarscharf an einer „mathematisch runden Sache“ vorbei schrammen. Das Rechenergebnis sah eigentlich ganz gut aus, aber ich ließ noch einige Wochen verstreichen, da ich meinen Rechenkünsten nicht ganz traute. Heute war es aber so weit, ich hatte mir auch ein paar Trost-Dosen zurechtgelegt, falls ich scheitern sollte. Vor Ort konnte ich den Baum auf dem Hasi gesessen hatte recht schnell finden, ich hatte eine Abweichung von nur 10Meter . Bevor ich allerdings die Dose öffnen und mir Hasis Stullen nach 10Jahren anschauen konnte, musste ich erstmal einer Gruppe Steckdosenträgern Bescheid sagen. Die kleinen Schweinchen sind einfach gegen den Wind auf mich zu gelaufen. Lautes rufen und auf den Boden stampfen (dabei laut Äste zertreten) lies die Rasselbande inne halten. Sie suchten sich dann einen anderen Weg und ich konnte die Sache mit der Dose und dem Hasen und dem Igel zu Ende bringen. An diesem schönen Mysterie war alles dran, was mir Spaß macht: unterhaltsame Geschichte, ein wenig Knobelei (aber lösbar), ein spannender Erlebnisort und natürlich ganz wichtig -> ein Happyend (Hasi hat die Büx wieder).
Weil ich so begeistert bin vergebe ich hier gerne ein blaues Schleifchen und bedanke mich artig bei lindolf fürs Legen und Pflegen dieser alten Dose.