Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Gritzer Seen

von Lektor     Österreich > Tirol > Osttirol

N 46° 56.566' E 012° 22.971' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. September 2005
 Gelistet seit: 23. April 2007
 Letzte Änderung: 23. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC3433
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
342 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

The destination is reachable by not so optimal weather conditions, too. The special appeal of this place (for me) is the "natural amphitheatre" of this location built by the surrounding mountains. For this you don't need too much range of sight.

Some ways to get there, with increasing effort:
- Drive up to "Speikbodenhütte" above St.Veit and start there
- Start to walk in the village of St.Veit via "Gritzer Alm"
- For the leathernecks: Ascend from the Virgen valley through the Virgentörl

The cache will be almost impossible to reach in winter!
There are no mountain bikes allowed around here!

Have Fun
Lektor

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

svyz pbagnvare va n ebpx perivpr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Es war ein kalter September 2005 ...
Es war ein kalter September 2005 ...
Spoiler 1
Spoiler 1
Spoiler 2
Spoiler 2

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gritzer Seen    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 10. September 2015, 13:52 Hardy_Rodgau hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Tour "Lasörling Höhenweg" mit dem DAV Offenbach recht schnell & problemlos gefunden.

Während sich der härtere Teil der Gruppe an den in den Wolken liegenden cachelosen Lasörling machte, liefen wir zu dritt zu den Gritzer Seen. Hier gab es mehrere Felsspalten, aber die zweite war bereits die Richtige. Gut so, denn die beiden Muggeldamen froren an der Bank und begaben sich bereits auf den Rückweg.

Schon am Nachmittag und in der darauf folgenden Nacht gab es Neuschnee!

Danke dem Owner "Lektor" für die lange Pflege sagt Hardy_Rodgau {OC #382/11:40}

PS: nach fast 10 Jahren einen FTF (5 to find), das gibt es nur auf OC!

Bilder für diesen Logeintrag:
Gritzer Seen 01Gritzer Seen 01
Gritzer Seen 02Gritzer Seen 02
Gritzer Seen 03 (Spoiler)Gritzer Seen 03 (Spoiler) (Spoiler)

Hinweis 21. September 2012 Lektor hat eine Bemerkung geschrieben

Cachekontrolle!
Logstreifen bietet noch ein wenig Platz - Feuchtigkeit hält sich in Grenzen - Wetter war heute super - weiterhin viel Spaß.

gefunden Empfohlen 16. September 2008 Vamp-Duck hat den Geocache gefunden

Der Statistik wegen nachgelogged.

***

Bei Wolken und leichtem Schneefall ging es heute von der Speikbodenhütte aus los. Noch hatten wir Null Grad. Nach einer für mich recht langen Wanderung kamen wir an den Seen an und konnten, eingepackt wie die Eskimos, die Dose recht schnell finden. Nach dem Found suchten wir uns erstmal eine Windgeschütze Ecke und nahmen eine leichte Mahlzeit zu uns, bevor es an den Rückweg ging. Dieser war auch noch mal interessant, da er irgendwie nicht enden wollte.

Danke für meinen ersten sooo hoch liegenden Cache

Vamp-Duck

gefunden 14. August 2008 chakka 2008 hat den Geocache gefunden

Die Wanderung zum Gritzer See ist wirklich empfehlenswert.Die Sicht vom Gritzer Hörndle zu den Seen und zum Lasörling sind ein Traum.

Chakka 2008

Bilder für diesen Logeintrag:
Gritzer SeeGritzer See

Hinweis 13. August 2007 DerBlaueReiter hat eine Bemerkung geschrieben

Nachdem wir (drei Nicht-GeoCacher, perreira und ich) von der Zupalsee-Hütte weiter den Lasörling Höhenweg zur Lasörling-Hütte gewandert sind, hatten wir noch einen ganzen Nachmittag vor uns. So machten wir noch einen kleinen Ausflug mit leichtem Gepäck zum Virgen Törl. Von dort aus konnten perreira und ich ungefähr die Lage des Caches begutachten, aber das Abendessen und die heißen Duschen auf der Hütte waren verlockender.

Die Seen sind wirklich schön gelegen und die aufgrund der Höhenlage spärliche Flora und Fauna hat die uns begleitende Biologin immer wieder zu begeisterten Rufen motiviert: "Schaut mal dieser tolle Käfer! Das ist ein XYZ. Der ist suuuuuper selten! Ist er nicht schön?". Smile Solche Sätze gab es aber deutlich mehr auf der Strecke von der Bergersee- zur Lasnitzen-Hütte auf dem Muhs Panoramaweg.

Und hier die Fotos von perreira