Waypoint search: 

Archived

 
Alarm für Cobra 11 (LPC+NC)

by upigors     Germany > Sachsen-Anhalt > Ohrekreis

Attention! This Geocache is "Archived"! There is no physical container at the specified (or to be determined) coordinates. In the interest of the place it should not be necessarily to search!

N 52° 09.890' E 011° 30.070' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: normal
Status: Archived
 Hidden on: 04 March 2008
 Listed since: 04 March 2008
 Last update: 01 July 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC533C
Also listed at: geocaching.com 

14 Found
1 Not found
3 Notes
1 Watcher
0 Ignorers
80 Page visits
0 Log pictures
Geokrety history
1 Recommendations

Large map

   


Description    Deutsch (German)

Ehe jemand fragt, der heißt so wegen seiner Nähe zur Station der Autobahnpolizei  ;-) Also ein wenig die Augen auf kann nicht schaden.

Los geht es bei oben angegebenen Koordinaten. Hier läßt sich prima parken und ausserdem finde ich Windräder so schön....

....und noch schöner die Zahlen die da dran stehen. Von den Zahlen benötigt ihr die letzten 3. Diese seien x.

Weiter geht es dann bei
N52° 09.x+413
E011 30.x-405

Ab jetzt seit ihr auf euch allein gestellt. Es erwarten euch einige Stationen. Ein paar davon werdet ihr schnell finden, andere müßt sie erstmal wieder verlassen und dann wieder aufsuchen. Köpfchen (statt Muskelkraft)ist gefragt. Bitte versucht nichts zu manipulieren oder zu demontieren. Das bringt Euch nicht weiter und was kaputt ist kann leider nicht ersetzt werden. Alle Hilfsmittel, mit Ausnahme eurer Taschenlampen sind vorhanden. Bitte alles nach "Gebrauch" wieder an seinen Platz, andere wollen sich ja auch noch dran versuchen.
Viel Erfolg wünscht Uwe

In der Erstbestückung sind wieder 3 Pokale für die ersten 3.

PS. Über Logeinträge die über ein "T4TC" hinausgehen freut sich der Owner ;-)

Additional hint   Decrypt

ahyy rvaf fvrora fvrora ivre süas ivre ivre npug arha fvrora

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Pictures

Erstbestückung
Erstbestückung
Scan 1
Scan 1
scan 2
scan 2
Scan 3
Scan 3
Scan 4
Scan 4

Utilities

Show cache recommendations from users that recommended this geocache: all
Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Alarm für Cobra 11 (LPC+NC)    Found 14x Not found 1x Note 3x

Note 27 January 2009 upigors wrote a note

so, ich habs vollbracht. Auch wenns nicht leicht fiel, dieser cache ist jetzt archiviert und alle Stationen sowie der Final eingesammelt.
Das ganze wurde nötig da leider die letzten "Suchenden" eine Station nicht so hinterlassen haben wie vorgefunden (hier wäre recht hoher Wartungsaufwand nötig gewesen) und zum anderen ich weitere Kontakte zu realen "Cobra 11 Streifenhörnchen" vermeiden wollte. Leicht viel mir das nicht, hab ganz schön an diesem Multi gehangen.
Hier mal ein Ablauf wie ich ihn mir gedacht hatte (einige haben ja ganz eigene Lösungsansätze gefunden) [:)]
============================================
Mit den errechneten KO's vom Windrad ging es los.
Dort angekommen gab es den Hinweis auf ein erstes Gebäude.
Im Gebäude gab es ein elektronisches "Schlüsselloch" und den Hinweis auf den "Schlüssel".
Mit diesem wurde ein Laser aktiviert der auf eine Klappe am anderen Gebäude zeigte.
Darin befand sich ein Hinweis auf einen Alarmanjagenkasten. Auf diesem stand im verdrehten Root13 der Hinweis auf einen weiteren Kasten. Hier wurde auf das "Lager" verwiesen.
Im Lager wurde durch Taschenlampenlicht eine Laufschrift aktiviert welche einen in das "ehemalige Büro" verwies.
Darin war eine Steckdose, natürlich abgeschlossen und der Hinweis auf eine Telefonzelle. In dieser gab es den Schlüssel für die Steckdose.
Darin war dann der Hinweis auf den Heizungsraum in welchem wiederum mit floreszierender Farbe und nem Hinweisschild der Finalort beschrieben war.
=============================================
Und? gar nicht so schwer, oder?
Ich hoffe allen die den Cache gefunden haben hat die Suche Spaß gemacht und alle anderen weise ich auf viele weitere schöne Caches in und um Magdeburg hin.
Gruß Uwe

Found 23 January 2009 hmstr found the geocache

Viel kann ich dem Log von sonderdienste nicht hinzufügen, ausser, dass man den "Wegweiser im Ziegelstein" ein kleines Stückchen nachjustieren könnte. Wobei man mit genug Erfahrung oder Assoziationsvermögen nicht auflaufen sollte.

Schade, dass der Cache hier als archiviert gelistet wird, denn er ist wirklich gut und sollte nicht verschwinden.

TNLN

Found 23 January 2009 sonderdienste found the geocache

Dank unvorhergesehener Überstunden konnten wir erst um 22:30 Uhr in Berlin losfahren, so dass es bereits Mitternacht war, als wir an den Startkoordinaten parkten. An sich ja aber perfektes Timing für einen LPC.

Nachdem wir dann den zweiten Hinweis gefunden hatten, waren wir beruhigt: Es musste sich hier wohl um einen menschenwürdigen Cache handeln, bei dem man nicht mit Fleiß durch den Dreck pflügen muss, um voranzukommen. 

Wie so oft war die erste Station dann tatsächlich ein Indiz für die Klasse des Caches: Wir wurden von den folgenden Gemeinheiten nicht enttäuscht und arbeiteten uns mit wachsender Begeisterung Station um Station voran.

Leider hat uns unsere Faszination für verlassene Orte einen Streich gespielt, so dass wir eine der letzten Stationen relativ zeitig beim anfänglichen Erkunden des Objektes durch Zufall entdeckt haben. An sich schade, aber dann auch wieder nicht so schlimm, da unser Team ohnehin nur in der Minimalbesetzung unterwegs war – so haben wir einen Grund, mit den daheimgebliebenen Verrückten diesen Cache nochmal zusammen anzugehen. 

Fazit: Interessanter Ort, schöne Basteleien, Denken statt Wühlen – wir grasen demnächst die anderen upigors ab!

Den hier aber bitte bitte nicht Archivieren!
Wir waren völlig ungestört.

Note 02 January 2009 upigors wrote a note

hier gibts Probleme.Eerst mal temporär offline. mal sehen wie es weiter geht....

Found 28 December 2008 pix found the geocache

Nach 2 vorangegangenen Upigors-Caches war es mittlerweile dunkel und minus 6 Grad Celsius kalt, als wir an den Koordinaten parkten. Station 1 war nun wirklich nicht zu übersehen. Station 3 wurde durch Zufall recht schnell gefunden, aber die logische Umsetzung ließ aufgrund der frostigen Temperaturen lange auf sich warten. Die darauf folgende Station brachte für uns keine verwertbaren Erkenntnisse.  Das Gebiet wurde dann nochmal genau inspeziert bis wir dann durch Zufall oder beabsichtigt durch die vorhergende Station, auf den Hinweis für den Final stießen. Selbst der Final war noch eine Herausforderung für sich. Man stellten wir uns an, aber um so glücklicher endlich die Riesenbox in unseren eiskalten Händen zu halten.

out: Figur, Leuchtstift
in: Gelstifte, Wasserkuli

Vielen Dank für das frostige Abenteur sagen
The Foxes