Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
THE WAY OF WATER

von OE7KAJ     Deutschland

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 00.561' E 012° 17.593' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 2:00 h 
 Versteckt am: 08. August 2008
 Gelistet seit: 13. August 2008
 Letzte Änderung: 18. März 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC646F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
137 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg

Beschreibung   

Das Benutzerkonto des Cachebesitzers war zum Zeitpunkt der Umstellung auf die neue Datenlizenz nicht mehr aktiv. Da er der neuen Lizenz nicht zustimmen konnte, wurden seine Cachebeschreibungen entfernt.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für THE WAY OF WATER    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 10. August 2011 HeinzBurgdorf hat den Geocache gefunden

Schöner Pfad mit spannenden Ausblicken.

Nach dem zügigen Heben der Dose mit den Enkeln

weiter zur Clarahütte.

gefunden Empfohlen 16. Juni 2011 Schrottie hat den Geocache gefunden

Immer wenn wir in Defereggen- oder Virgental Urlaub machen, dann geht es klassisch zum Einwandern zu den Umbalfällen. Denn wenn man mal doch nicht ganz so fit ist, kann man hier trotzdem ganz gut in Bewegung kommen und wenn man mal umdrehen muss, dann ist das auch nicht so schlimm.

Und so machten wir uns heute auch wieder auf, um die Fälle zu erklimmen. Zum Glück waren wir fit genug, um auch bis oben zur Dose zu kommen. Okay, wir waren dann auch noch bei der Clarahütte, aber das sei nur nebenbei erwähnt. [8D]

Die Dose selbst war ganz fix gefunden, allerdings war sie von innen etwas feucht. Aber das dürfte schon allein wegen der extrem hohen Luftfeuchtigkeit kaum vermeidbar sein, zumindest nicht ohne anderes Behältnis. Den TB der über den langen Winter dort frieren durfte haben wir gleich befreit und dafür eine Handvoll andere Reisende Gesellen vor Ort gelassen. [:)]

gefunden 05. August 2009 Fischi der Wanderer hat den Geocache gefunden

... und noch einer von oe7kaj - diesmal ein Tradi - und auch hier sind wir schon ein paar mal vorbeigekommen. Ein schöner Ort, der bei schönem Wetter wirklich etwas "muggelig" ist, da sich hier mehrere Wandermöglichkeiten treffen. Mit etwas Geduld und der "Besetzung" des strategisch günstige Platzes ging es dann auch. Auch für diesen Cache - Danke!

gefunden 11. Oktober 2008 McKirni hat den Geocache gefunden

FTLatOC (First To Log at OpenCaching)!

Fantastisch! Beeindruckend! Überwältigend!

Doch was verschlägt einen Wiener nach Osttirol?
Das Wiesbauer Gewinnspiel, welches mich nötigte, den Namensberg der Wurstfirma zu erklimmen und zu fotografieren.
Bereits Ende Juli überlegte ich mir, ob ich dabei nicht auch die Umbalfälle cachemäßig beglücken solle.
Doch OE7KAJ ersparten mir Anfang August diese entfernungsbedingt wartungsproblematische Frage.

in: Adler
out: EiswürfelSchmetterling

Bilder für diesen Logeintrag:
Wiesbauer GewinnspielWiesbauer Gewinnspiel

gefunden Empfohlen 18. September 2008 Vamp-Duck hat den Geocache gefunden

Der Statistik wegen nachgelogged.

***

Der Lektor und ich wählten den kostenpflichtigen Parkplatz als Startpunkt und begannen unsere Wanderung mit herrlichem Wetter. Am Morgen war es noch ein wenig frisch, aber für die Bergaufstrecke war das genau das Richtige. Am Final angekommen, war es inzwischen in der Sonne richtig schön warm und somit machten es sich am Flussufer, just in dem Moment als wir ankamen, ein paar Muggels bequem. Nach ein wenig warten hatten wir aber Glück und konnten unbeachtet zugreifen. Schnell gelogged und alles wieder gut versteckt. Auf dem Rückweg haben wir uns dann auch ein sonniges Plätzchen gesucht und unser Mittagessen abgehalten. Zum Abschluss der Tour gabs dann noch ein leckers Stück Kuchen an der Hütte.

Danke für den sehr lehrreichen Weg zum Cache

Vamp-Duck