Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Vergessene Bahnstrecke 3: Bhf. Fredeburg

 

von The Revealers     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hochsauerlandkreis

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 11.086' E 008° 18.421' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 0.8 km
 Versteckt am: 02. April 2009
 Gelistet seit: 05. April 2009
 Letzte Änderung: 13. Juli 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC7D80
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
205 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Saisonbedingt

Beschreibung   

arrow_open.gif Druckversion: Nur Cachebeschreibung anzeigen
multi.gif
GC1PE17 Bremke - Dorlar
3,0 km
1.5/2
multi.gif
GC1PE1A Mailar - Heiminghausen
1,0 km
1.5/1.5
multi.gif
GC1PE1C Bhf. Fredeburg
0,8 km
1.5/1.5
traditional.gif
GC1PE1E Signal
-
1.5/1.5
multi.gif
GC1PE1K Schmallenberg - Fleckenberg
3,0 km
2.5/2
multi.gif
GC1PE1M Saalhausen
2,0 km
2/2
unknown.gif
GC1PE1P Bonus-Cache
-
3/3

Die ersten Überlegungen zum Bau einer Eisenbahnstrecke von Altenhundem nach Schmallenberg gehen auf das Jahr 1872 zurück. Nachdem sich 1881 ein Baukomitee bildete, wurde 4 Jahre später mit dem Bau begonnen. Am 1. Mai 1887 konnte dann die Strecke nach Schmallenberg eröffnet werden. Kurz danach kamen Forderungen nach einer Verlängerung zunächst nach Fredeburg und dann nach Wenholthausen auf. Der letzte Streckenabschnitt wurde schließlich im September 1911 eröffnet - die Fahrzeit der Personenzüge betrug damals 93 Minuten.
Der letzte planmäßige Personenzug fuhr am 28. Mai 1964 auf der Strecke, und in den Jahren 1967/1968 wurde der Abschnitt von Altenhundem nach Schmallenberg abgerissen. Da die Strecke hier die meiste Zeit entlang der Straße führte und diese im Zuge des Abrisses verbreitert wurde findet man auf diesem Abschnitt leider kaum noch Hinweise auf die Bahn. Der Abschnitt von Schmallenberg bis Wenholthausen wurde noch bis 1994 durch Güterzüge genutzt. 2004 bis 2006 wurde dann auch dieser Teil abgerissen und größtenteils in einen Radweg umgewandelt.

Die Strecke eignet sich daher heute hervorragend für eine Radtour und ist die logische Fortsetzung unserer Serie "Vergessene Bahnstrecke 2". Der "SauerlandRadring" führt größtenteils entlang der alten Strecke. Dementsprechend sind auch alle Caches dieser Serie als One-Way-Cache in Fahrtrichtung von Wenholthausen nach Altenhundem konzipiert und am schnellsten mit dem Fahrrad zu erreichen. Auf der Internetseite www.sauerlandradring.de gibt es Übersichtskarten und auch GPS-Tracks des Radrings zum kostenlosen Download.


 
Nächster Halt: Bhf. Fredeburg
banner.php?bannertype=stars2&waypoint=GC

Dieser kurze Multi führt euch entlang des neuen Bahnhofs Fredeburg. Zunächst befand sich der Bahnhof im heutigen Ortszentrum (Straßenname Alter Bahnhof). Dort gab es auch ein Bahnbetriebswerk. Als entschieden wurde die Strecke in Richtung Wenholthausen statt nach Ramsbeck und Bestwig zu verlängern, war die Position des alten Bahnhofs jedoch ungünstig und er wurde kurzerhand verlegt.

  1. Wir beginnen unseren Multi an einem schönen Wegedurchlass mit drei Bögen:
    N51° 11.086
    E8° 18.421

    Alle Fahrradfahrer müssen ein paar wenige zusätzliche Höhenmeter in Kauf nehmen um den Durchlass in Augenschein zu nehmen - Autofahrer können jedoch auch wunderbar hier parken.
    Die Information die hier gesucht wird, ist die Durchfahrtshöhe des Wegedurchlasses in Metern:
    A = __
  2. Von hier geht es zum Gebäude des (neuen) Bahnhofs, der mittlerweile zu einem Wohnhaus umgebaut wurde.
    N51° 11.059
    E8° 18.720
    Noch vorhanden ist aber das obligatorische Schild mit der Höhenangabe. Auf welcher Höhe über dem Meer befindet sich der Bahnhof?
    BCD = __ __ __
  3. Ein Stückchen weiter haben wir die Dose versteckt. Sie liegt bei
    N51° 11.(A-B)(C)(A-B)
    E8° 19.(D-A-C)(B+1)(D-C)

    Die Dose ist als Micro angegeben, aber wesentlich größer als eine Filmdose. Kleinere Tauschgegenstände passen also durchaus. Im Cache befindet sich auch ein laminierter Zettel mit der Bonus-Information.


  PrefixLookupNameCoordinate FN FINAL Final (Final Location) ???    Note: S2 S2 Bahnhof (Question to Answer) N 51° 11.059 E 008° 18.720    Note: Höhe über dem Meer

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

yvaxf, uvagre Fgrva [siehe Spoiler]

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

SPOILER
SPOILER

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vergessene Bahnstrecke 3: Bhf. Fredeburg    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 22. Mai 2020 rennschnecke60 hat eine Bemerkung geschrieben

Diesen Kurzmulti gibt es noch. Bei GC wurde er jedoch von CarmenH übernommen. sie ist aber auf dieser Plattform nciht vertreten. 

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 11. August 2018, 18:00 FF_Team2018 hat den Geocache gefunden

Haben ihn auch gefunden,Danke sagt FF_Team2018.

gefunden 25. Mai 2018 USchl hat den Geocache gefunden

Diese alte Bahnstrecke haben wir auf begangen und das liebevoll gestaltetet Döschen gefunden.
Besten Dank
Annette & Ulrich

gefunden 12. Juli 2015, 17:30 DL3BZZ hat den Geocache gefunden

#8288 12. Juli 2015 17:30 Uhr

Nach der Robbecke-Runde noch schnell den kleinen Mulit "mit genommen". Station 1 u. 2 schnell gefunden, auf zum Final. Diesen nach ein bissl suchen gefunden und geloggt.

NRNR

Bis denne
Lutz, DL3BZZ

gefunden 12. September 2013 koki-so hat den Geocache gefunden

Die Fragen konnten schnell beantwortet werden und das Loggen ging ebenso fix!

Danke fürs Zeigen dieser alten Strecke,

koki-so

gefunden 24. August 2013 andthewinnerisju hat den Geocache gefunden

 

TFTC :-)

gefunden 20. April 2013, 19:30 rennschnecke60 hat den Geocache gefunden

Schneller Cache mit Lypern und hydrophobia gefunden. Was rein und was raus.

TFTC

rennschnecke60

#8

zuletzt geändert am 22. September 2017

gefunden 20. Februar 2013 Schenk85 hat den Geocache gefunden

Super Cache. Hab den Cache nach der Arbeit gesucht u gefunden.

Den Radring sollte man mal abgefahren haben, ist echt interessant. :-)

 

Danke

gefunden 13. September 2012 dasfitzi hat den Geocache gefunden

Heute haben wir diese nette Runde mit einem Schlenker absolviert.

 

dasfitzi und Hund Susi

gefunden 18. August 2012 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Alten Bahnstrecken haben doch immer wieder etwas faszinierendes.
Vielen Dank - Team Homer Jay

gefunden 18. Mai 2012 paemman hat den Geocache gefunden

Und weiter gehts auf dem Sauerlandradring - auch dieser Cache war gut zu finden.

Danke für den Cache

Team Paemman

gefunden 15. April 2011 Blacksmilys hat den Geocache gefunden

Schöne Gegend und optimal zur Durchfahrt :)

lg Blacksmilys

gefunden 05. Februar 2011 flape hat den Geocache gefunden

16:35

Die vorletzte Unbekannte in dieser Bahnstreckenserie! Kleiner Multi, auch zu Fuß machbar. Ich habe den TB Wicked Weaver in das Döschen hereingequetscht. Dabei fielen 2 Centstücke heraus und verschwanden im Gras. Vielleicht findet sie ja jemand? Den TB Team CasCo's kopje koffie, der sich hier befinden soll, habe ich nicht vorgefunden!

Gruß aus Kirchhundem

Markus

gefunden 18. Januar 2011 Andy1959 hat den Geocache gefunden

Diesen kleinen Multi heute angegangen und auch schnell gefunden. TFTC Andy1959

gefunden 27. Mai 2010 zero-wi hat den Geocache gefunden

Zum Abschluss unseres Sauerlandurlaubes konnten wir diesen Cache auch mitnehmen.

 

DFDC

gefunden 04. April 2010 wittijack hat den Geocache gefunden

Der Winter ist vorbei und die Dosensuche kann wieder so richtig los gehen. Leider war das heutige Wetter auch nicht gerade berauschend. [V] Typisches Aprilwetter eben!
Trotzdem wurde es Zeit, die bereits im vergangenen Jahr begonnenen Bahnstrecken "abzuarbeiten". [;)] Hoffentlich finde ich die bereits eingesammelten Bonusdaten noch! [:O]
Am heutigen Tage war ich noch per Pedes unterwegs, aber die alten und schön ausgebauten Bahntrassen laden ja gerade dazu ein, diese mit dem Bike zu radeln. So wurden vorab nur zwei Teilstücke um Bad Fredeburg angegangen.
Die Bogenbrücke an den Startkoordinaten hat mir sehr gut gefallen. Vorbei an der Rückseite des alten Bahnhofs, den ich bisher nur von vorn kannte, strahlte mich das Döschen bereits von weiten aus seinem Versteck an. So brauchte ich am Final nicht mal das GPS zur Hilfe nehmen.
Um die Dose nicht zu gefährden, hatte ich sie nach dem loggen ein wenig weiter in sein Versteck zurück geschoben.

Danke für die kleine Tour und Gruß an die Owner
WittiJack

gefunden 06. Oktober 2009 Nablaplace hat den Geocache gefunden

Danke

gefunden 30. Juni 2009 countryhopper hat den Geocache gefunden

Hallöchen,

die Einfahrt des Zuges war pünktlich - also soo vergessen scheint der Ort dann doch nicht zu sein. Bei einem Ausflug konnten sehenswürdige Verstecke entdeckt und ein GC-Log gefüllt werden.

Schnell geht's weiter...
...der Zug fährt ab :-)

TFTC
countryhopper

gefunden 02. Mai 2009 Snailpush hat den Geocache gefunden

Dann mal los mit der dritten Bahnstrecke. Auch wenn wir die heute nicht beenden konnten. Wie immer eine tolle Strecke mit guten Locations. Wir mußten uns mit 4 Rädern halt immer unsere Wege suchen. Alle Stationen gut gefunden.

Tolle Ecke, sogar mit falschem Hint gefunden :-O

DFDC

gefunden 12. April 2009 sauerlandfelix hat den Geocache gefunden

Schöne Runde und den Cache schnell gefunden!

TFTC

gefunden 05. April 2009 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Weiter ging es zum Bahnhof Fredeburg. Auch wenn die Eisenbahnstrecke schon seit längerem zurückgebaut bzw. als Radweg umfunktioniert wurde, so ist dieser Teil der Strecke doch noch dem ältesten Sonnenwinkler aus Bundeswehr-Zeiten bekannt, fuhr man doch hinter Schmallenberg gleich zweimal über die Bahn...

Dieser Multi ging eigentlich am schnellsten. Passend in der Mitte geparkt wurden Exkursionen in beide Richtungen unternommen, die Variablen ermittelt und der Cache gehoben. Wobei... wie man es dreht und wendet, sind wir die Strecken irgendwie immer zwei Mal gegangen . Dafür konnten wir aber von einem zum anderen Multi schneller hinkommen, so dass man hier und da dieselben Radfahrer wieder traf (die dann auch komisch schauten, weil sich an unsere Gesichter erinnerten, die sie schon mal vor 5 Kilometern gesehen hatten)...

Vielen Dank auch für dieses Teilstück!

Die Sonnenwinkler