Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Auf den Spuren des Heiligen LIBORIUS

von DreiHasen     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Paderborn

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 42.906' E 008° 45.236' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 20. Juli 2009
 Gelistet seit: 20. Juli 2009
 Letzte Änderung: 15. Mai 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC8A60
Auch gelistet auf: geocaching.com 

29 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
2 Ignorierer
429 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich

Beschreibung   

Auf den Spuren des Hl. Liborius

+++ ACHTUNG: Listing am 17.01.2011 geändert! +++ Bitte alte Ausdrucke nicht mehr benutzen! +++

Liborius lebte im 4. Jahrhundert in der damals römischen Provinz Gallien. Er war ein Zeitgenosse und Freund des hl. Martin von Tours, einem der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche. Liborius wurde im Jahre 348 Bischof im westfranzösischen Le Mans. Er starb wahrscheinlich am 9. Juni 397. Als Dank und Anerkennung für sein Lebenswerk wurde er heilig gesprochen.
Im Jahre 836 wurden die Gebeine des Heiligen Liborius im Rahmen einer feierlichen Prozession von Le Mans nach Paderborn (das sind rund 1.000 km!) überführt. Badurad, der zweite Bischof von Paderborn, der mit der Missionierung der Sachsen betraut war, hoffte, dass die Wunderwirkung der Reliquien die heidnischen Sachsen eher vom rechten Glauben überzeugen werde als alle gelehrten Predigten. Die Gesandtschaft, an deren Spitze ein Pfau vorausflog, traf am
23. Juli 836 in Paderborn ein. Daher feiert die Stadt seitdem alljährlich Ende Juli das neuntägige Liborifest, eines der größten Volksfeste in Westfalen. Seitdem ist Liborius auch Schutzpatron der Stadt und des Bistums.
Kein Wunder also, dass man heute, fast 1200 Jahre später, in Paderborn auf vielfältige Spuren des Heiligen trifft. Macht Euch auf die Suche und findet die Spuren des Heiligen Liborius.


Spur 1: Sein Haus

N51˚42.906‘, E008˚45.236‘
An diesem Punkt startet Eure Spurensuche. Ihr findet ein sakrales Bauwerk, das den Namen des Heiligen Liborius trägt.

Welches Tier thront golden auf dem Dach dieses kirchlichen Bauwerkes?
Ersetzt unten beim Final den Platzhalter A durch die Ziffer der richtigen Antwort.
- Hahn = 9
- Pfau = 0
- Taube = 1


Spur 2: Seine Taverne

N51˚42.939‘, E008˚45.408‘
Hier findet Ihr eine Taverne, in der der Heilige Liborius wahrscheinlich nicht gerastet hat. Egal!

Gesucht ist an dieser Stelle die Hausnumer des Gebäudes. Die Zahl braucht Ihr am Final.
Die gesuchte Zahl sei Y.


Spur 3: Sein Ebenbild

N51˚43.005‘, E008˚45.385‘
Das ist er! Hier hat man ihn in Stein gehauen und mit einem Wassergraben vor neugierigen Besuchern geschützt. Neben ihm sitzt ein Pfau, in der rechten Hand hält der den Bischofsstab, in der Linken ein Buch mit Steinen darauf, da er als Helfer bei Steinleiden gilt.

Im welchen Jahr wurde sein Ebenbild geschaffen und hier aufgestellt?
Ersetzt unten beim Final den Platzhalter B durch die Ziffer der richtigen Antwort.
AD 1692 =    21
AD 1784 =    31
AD 1894 =    41


Spur 4: Sein Name

N51˚43.014‘, E008˚45.448‘
Nein, dieses Gebäude wurde nicht vom Heiligen gebaut, was auch die moderne Architektur verrät! Und obwohl das Gebäude eine Kuppel hat, ist es keine Kirche, sondern?

Die Antwort sei C:
- Arkade = 11
- Meile = 12
- Galerie = 13

Die Gebäudeseite, die zur Straße „Kamp“ hin zeigt, ist nicht symmetrisch angelegt. Wie viele frei stehende runde Säulen stehen hier rechts von der Haupteingangstür?
sieben Säulen = 5
fünf Säulen = 4
drei Säulen = 3
Addiert die beiden Lösungszahlen und ersetzt unten beim Final den Platzhalter C durch das Ergebnis eurer Addition.


Spur 5: Sein Andenken

N 51˚43.351‘, E 008˚45.256‘
1150 Jahre waren seit der Reliquienüberführung des heiligen Liborius von Le Mans nach Paderborn bereits vergangen, da hat man ihm ein modernes Denkmal gesetzt.

Die hier gesuchte Spur des Heiligen besitzt auf einer Seite zwei eingemeißelte Jahreszahlen. Addiert zunächst die einzelnen Ziffern und zieht dann von dem Ergebnis 15 ab. Merkt euch das Resultat und ersetzt ganz zum Schluss, am „Final“ dieses Caches, den Platzhalter Z.

Hinweis: Die Lösungen bei Spur 5 und 6 sind identisch mit den Lösungen von Spur 7. Der Grund ist, dass Spur 7 nur zwischen etwa 7.00 Uhr und 18.00 Uhr verfolgt werden kann - wegen der Öffnungszeiten des Gebäudes, in dem sie sich befindet. Dennoch solltet ihr die Spur 7 nicht einfach auslassen.


Spur 6: Seine Prozession

N 51˚43.284‘, E 008˚45.277‘
Ob das moderne Andenken, das man dem heiligen Liborius bei Spur 5 gesetzt hat, etwas mit der Geschichte von der „Geisterprozession“ bzw. „Liboriprozession“ zu tun hat, wissen wir nicht.
Die Geschichte von der Prozession wird allerdings an dieser Stelle erzählt.

Aber nicht nur diese Geschichte, sondern auch die anderen, die dort erzählt werden, sind ganz interessant. Wie viele weitere Geschichten sind dort noch dargestellt? (Die von der Liboriprozession also nicht mitzählen.)

Ersetzt unten beim Final den Platzhalter D durch die Ziffer der richtigen Antwort:
- drei weitere Geschichten = 3
- vier weitere Geschichten = 4
- fünf weitere Geschichten = 5


Spur 7: Seine Ruhestätte

N??˚??.???‘, E??˚??.???‘

Achtung: Diese Spur könnt Ihr nur zwischen etwa 7.00 Uhr und 18.00 Uhr suchen, da das Gebäude, in dem sie sich befindet, nur dann geöffnet ist. Das macht aber nichts, denn die Lösungen sind identisch mit denen von Spur 5 und 6.

Die Koordinaten seiner Ruhestätte geben wir nicht an. Ihr findet sie auch so. Es handelt sich um ein großes Gebäude. Darin – und zwar im „Untergeschoss“ - befinden sich heute die Gebeine des Heiligen.
Dieses Gebäude besitzt einen Garten, im welchem ihr auch das hier rechts abgebildete Symbol entdecken könnt. Es ist ein bekanntes Wahrzeichen Paderborns. Vor dem Wahrzeichen wiederum steht ein kleiner Brunnen, der von einem Pfau geschmückt wird.
Sucht den Brunnen und beantwortet die Frage, die euch noch zum Entschlüsseln der Final-Formel fehlt.

Was fließt hier im Sommer?
Ersetzt unten beim Final den Platzhalter D durch die Ziffer der richtigen Antwort.
Weihwasser = 1
kein Trinkwasser = 4
Paderwasser = 7

Bevor Ihr diese ehrwürdige Stätte verlasst, solltet Ihr einen Blick auf die Luftmine aus dem zweiten Weltkrieg links vor Ausgangstür werfen. Darauf findet Ihr ein Datum mit sieben Zahlen, die Ihr einfach addiert. Das Ergebnis benötigt ihr ebenfalls am Final.
Es ersetzt den Platzhalter Z.


Final: Seine Belohnung

Setzt die Zahlen, die ihr bei den einzelnen Spuren jeweils ermittelt habt, an die Stelle der Buchstaben bei den folgenden Zielkoordinaten ein und findet den Schatz des Heiligen Liborius.
Hier liegt der Schatz:

N51˚43.AB
E008˚45.CD

Dort angekommen braucht ihr: YZ

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

I2N

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Die Unke von Rangerbco

Logeinträge für Auf den Spuren des Heiligen LIBORIUS    gefunden 29x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 10. Juni 2019 Seebär777 hat den Geocache gefunden

Wir waren auf dem Heimweg vom Straßentheater in Holzminden nach Köln, und planten unsere Mittagspause in Paderborn.
Bei Mysterys weiß man ja nie, wo im 3km-Umkreis das Final liegt, doch dieser hier stellte sich als Multi mit Mystery-Elementen heraus, so dass wir mit ihm gern die Innenstadt entdeckten. Ein Teil kannte ich schon, weiteres war neu für mich, für meine bessere Hälfte war alles neu...
Vielen Dank für das Eintauchen in alte Erinnerungen, neue Aspekte und ein passendes Final.
Welche Botschaft vermittelt hier eigentlich die Position der Listingkoords? Wäre völlig ok, Listingkoords = Startkoords zu setzen.
Fürs Gesamtpaket hänge ich eine blaue Schleife dran.

gefunden 29. Januar 2017 berniegt hat den Geocache gefunden

Diese nette Sightseeing-Tour haben wir heute zusammen mit dem Team Fahrradfee absolviert.
Die Stationen konnten gelöst werden.
Das Final machte dann wenig Probleme.
TFTC

gefunden 04. Dezember 2016 libby.de hat den Geocache gefunden

Der gute Vorsatz des neuen Jahres: Alle Caches loggen die noch nachzuloggen sind. Somit mache ich mich daran und logge hier meiner Frau hinterher.

Der Dezember 2016 hatte so einige Highlights.
Viele in der näheren Umgebung, aber auch beim Abholen des neuen Cachemobils für die Frau aus Soest, kamen wir durch Paderborn, Büren und Brilon.

Außerdem kam zur Mitte der Woche das neue Cachemobil. Bzw. musste in München abgeholt werden. Auf dem Hin und Rückweg haben wir dabei je ein Event und auch viele Caches eingesammelt.

Das war das Log meiner Frau:
_
Meine guten Vorsätze für das Jahr 2020 lauten endlich mal den nun doch schon beachtlichen Logrückstand aufzuarbeiten, damit ich endlich wieder mal aktuell bin und zeitnah loggen kann. Aufgrund des langen Zeitraums und der Vielzahl der nachzuloggenden Caches kann ich jetzt leider nur noch einen Einheitslog verfassen. Ich möchte mich hiermit bei allen Ownern entschuldigen, die sich die Mühe gemacht haben, Caches zu legen und zu pflegen, um uns das schönste Hobby der Welt möglich zu machen. Ich freue mich darauf in Zukunft wieder zeitnah und ausführlich zu loggen, damit die Mühe der einzelnen Owner wieder entsprechend gewürdigt wird. Auf den vielen abwechslungsreichen Touren wurde gewandert, Fahrrad gefahren, aus dem Auto heraus geloggt, gepaddelt, geschwommen, gewatet, geangelt, geklettert, geleitert und vor allen Dingen viel gelacht und Blödsinn gemacht. Wenn der Mann letzten Monat schon ein neues Auto bekommen hat, möchte die Frau auch eins haben. So haben wir uns dann nach Soest aufgemacht, um mein neues Cachemobil abzuholen. Natürlich haben wir das Wochenende dann auch genutzt, um noch einige Webcams und Caches sowie Events in der Gegen zu besuchen. Wenn man schon so weit fährt, muss sich das ja auch lohnen -) Für einige besonders schön gemachte Dosen vergebe ich nachträglich natürlich auch noch den ein oder anderen Favoritenpunkt. Und da mir im Moment ständig die Fieldnotes durcheinandergeschmissen werden, kann ich leider nicht alles in der richtigen Reihenfolge loggen. Jedes mal, wenn ich neu öffne, erscheinen noch ein paar Funde von den Tagen zuvor. Deshalb bitte nicht wundern, wenn die Reihenfolge nicht ganz stimmt.

Vielen Dank an alle Owner für die Caches und viele Grüße aus Hambach/Unterfranken

Andrea

zusammen mit libby.de und Churchill Corleone vom Norfbach unterwegs

In die meisten Logbücher der einzelnen Caches haben wir uns mit dem Kürzel WaliCh (WaIdfee, libby.de, Churchill) eingetragen.



Danke für die Dose - Thanks for that Cache - Merci pour la Cache - Dzieki za Cache - Grazie per questo Cache - Takk for at Cache - Obrigado por isso Cache - Gracias por el Cache - Díky za keš - Aciu už ta talpykla - Paldies par šo Cache - Aitäh selle eest Cache - Kiitos, että Cache - Tack för att Cache - Tak for denne Cache - Hvala cache - Önbellek için tesekkürler - Köszönjük, hogy a cache - Bedankt voor de cache - Graças para o cache - Dankon pro la kasmemoron
_

Vielen Dank an alle Dosen-Owner. Hier an DreiHasen
Vielen Dank an alle Begleiter.

Viele Grüße aus Hambach in Unterfranken
libby.de Stefan

zusammen mit der WaIdfee und Churchill Corleone vom Norfbach unterwegs
Wir loggen auch in Zwischenräumen und Rückseiten und manchmal um Platz zu sparen mit WaliCh


PS: Vielen Dank für ausführliche sprechende Hints. Wir sind bekennende Hintleser und freuen uns über jede einzelne Dose. Deshalb einen besonderen Dank an alle Owner, die Hints zur Verfügung stellen. Und Nein: "braucht ihr nicht" ist kein Hint!

gefunden 05. Dezember 2014, 21:00 rennschnecke60 hat den Geocache gefunden

Heute mit Iceface, hydrophobia und noch Muggel Ina auf den Spuren des. Hl. Liborius gewandelt. Da wir eine gute Stadtfühterin hatten, wurden wir schnell fündig. Danke für diese schöne Runde. TFTC

Gruß aus dem Schmallenberger Sauerland
rennschnecke60

gefunden 28. März 2012 moerchinger hat den Geocache gefunden

Zusammen mit einem Kollegen habe ich den Feierabend in der Abendsonne auf den Spuren von Liborius beschlossen. Die Runde durch das idyllische Paderborn hat uns viel Spaß gemacht. Der Final ist auch gut, obwohl ich schon geahnt habe, wo er sich befindet bzw. wie er gesichert ist. Vielen Dank dafür!