Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Raisdorfer Schachcache von 2009

 Die vielen verschiedenen Facetten des königlichen Spiels

von Dr. Geofisch     Deutschland > Schleswig-Holstein > Plön

N 54° 17.140' E 010° 14.360' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. Juli 2009
 Gelistet seit: 29. Juli 2009
 Letzte Änderung: 07. Dezember 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC8B89
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
277 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die angegebenen Koordinaten haben zwar direkt mit dem Thema dieses Caches zu tun, doch sie werden Euch nicht weiterhelfen. Nahe den Koordinaten wohnte ein Schachspieler, der sich in den vergangenen Jahrzehnten ganz besonders um das Schach im Schwentinentaler Stadtteil Raisdorf verdient gemacht hat. Auf die Lösungen der Aufgaben müßt Ihr jedoch allein kommen.

Die Frage „Was ist Schach?“ ist schon viel diskutiert worden und wird wohl nie gänzlich beantwortet werden können. Das königliche Spiel weist dafür einfach zu viele unterschiedliche Facetten auf. Die nachfolgenden Aufgaben sollen Euch ein wenig das Geheimnis des königlichen Spiels näherbringen. Viel Spaß dabei und möge Euch Caissa gnädig gestimmt sein!



Schach ist Kampf

Beginnen wir mit einem Streifzug durch die Schachgeschichte. Dort fand vor einigen Jahrzehnten ein bedeutendes Turnier mit Teilnehmern aus lediglich drei Staaten statt, dennoch hatten die Partien es in sich! Dieses Turnier wurde berühmt, da sich der am Ende viertplazierte Spieler nach dem Turnier öffentlich äußerte und Anschuldigungen erhob, daß die vor ihm plazierten Spieler ihre Partien abgesprochen hätten. In der Tat mutet es schon eigenartig an, daß die Spieler, die am Ende die ersten Plätze belegten, gegeneinander alle Partien Remis spielten und dieses auch noch in ausgesprochen kurzen Partien taten. Vor wenigen Jahren wurde aus gut informierten Kreisen bestätigt, daß die Spieler in der Tat ihre Partien frühzeitig remisierten, um Energie für die verbleibenden Partien zu sparen.

Außerdem gab es lange den Vorwurf, daß der Fünftplazierte gegen die ersten Spieler absichtlich verlieren sollte, damit der Viertplazierte am Ende auf keinen Fall das Turnier gewinnen konnte. Diese Vorwürfe konnten niemals bewiesen werden. Man sieht also, auf höchster Ebene ist das Schachbrett ein virtueller Kriegsschauplatz!

Für diesen Cache sollt Ihr herausfinden, wieviele Partien der Spieler, der bei diesem Turnier am Ende Platz 4 belegte, während des Turniers gewann. Diese Zahl sei A.



Schach ist Sport
49f463dd-ff1b-4329-8c31-350a33de431b.jpg

Diese Stellung stammt aus einer Partie zwischen Alexander Morosewitsch und Alexander Tschernin, gespielt während des Qualifikationsturniers zur Weltmeisterschaft 1995 in Moskau. Weiß gewann die Partie durch eine schöne Kombination, profitierte dabei jedoch durch einen Fehler seines Gegners. Jedoch setzt Weiß seinen Gegner auch bei bester Gegenwehr bald matt. Auf welches Feld zieht Weiß dabei seine Figur im allerletzten Zug? Der Zahlwert des Feldes (z.B. von c4 ist es die "4") sei B.



Schach ist Spiel
1ca4fafd-e164-41ba-8b02-c7b6f861affb.jpg

Auch in deutlich niedrigeren Spielklassen gibt es schöne Partien. Das folgende Beispiel entstammt der Partie Ludolf Germ gegen Michael Link, gespielt während der Vereinsmeisterschaft 2001 der Raisdorfer Schachgemeinschaft. Am Ende gewann der Schwarze die Partie und schließlich auch das Turnier. In der abgebildeten Stellung hätte Weiß jedoch durch einen phantastischen Zug eine Stellung erreichen können, die in allen Varianten für ihn gewonnen ist. Durch welchen? Der Zahlwert des Feldes, auf das die Figur bei diesem Gewinnzug zieht, sei C.



Schach ist Kunst
44e1e4b8-9aa1-4c85-b931-737d399cc41f.jpg

Viele Personen, die sich mit Schach befassen, rühmen die ästhetischen Aspekte des königlichen Spiels. Besonders in Schachstudien spielt die Ästhetik eine besondere Rolle. Die hier gezeigte Studie wurde 1927 von dem Schachkomponisten Alexei Troitzki entworfen. Sie zeichnet sich durch die besonders gute Zusammenarbeit zweier Springer im Kampf gegen die Dame aus. Nach welchem Zug gewinnt Weiß in allen Varianten? Der Zahlwert des Feldes, auf das die Figur bei diesem Gewinnzug zieht, sei D.



Schach ist ein mathematisches Problem

Schach wird gerne als Beispiel zur Lösung von mathematischen Problemen herangezogen. Der logische Aspekt des Schachs ist unübersehbar. Aber wird man auch reich vom Schach? Dieser Frage soll nun nachgegangen werden.

Es sollen Euromünzen auf ein Schachbrett gelegt werden. Euromünzen sind 2,33 mm dick und in diesem Falle genau so groß, daß eine Fläche von 2x2 Feldern von einer Münze bedeckt wird. Auf das erste Viererfeld wird ein Euro gelegt, auf das zweite Viererfeld zwei Euromünzen, dann auf das nächste Viererfeld wieder die doppelte Anzahl usw. Zum Schluß wird aus allen Münzen, die sich auf dem gesamten Schachbrett befinden, ein Turm gebaut. Wie hoch ist dieser in mm? Rundet das Ergebnis auf den nächsten Millimeter und nehmt dann davon die Quersumme, bis am Ende nur noch eine Ziffer übrig ist. Diese sei E. Na, lohnt es sich, für einen solchen Betrag am Brett Platz zu nehmen?



Schach ist Wissenschaft

8/8/8/4k3/1pn5/8/6B1/K1B5 w - - 0 1

Welche Zahl steht hiermit in direktem Zusammenhang? Nehmt von dieser Zahl die Quersumme, bis am Ende nur noch eine Ziffer übrig ist. Diese sei F.


So, nun habt Ihr alle Informationen zusammen, um den Cache zu lokalisieren und zu heben.
Er liegt bei
N 54° 17.[C-D][A/2][D-F], E 010° 14. [B-F][A-C][E].


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Knobeln, es wäre schön, wenn ich Euch ein wenig von der Faszination vermitteln konnte, die Schach ausmacht!


Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du hier überprüfen:

geocheck_small.php?gid=6395784b0f53010-b5c3-4006-8b4c-43f0d282af8a


An English version of the cache description can be obtained from the owner upon request!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Raisdorfer Schachcache von 2009    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 2x

kann gesucht werden 12. November 2020 Dr. Geofisch hat den Geocache gewartet

So, nun kann das gute Stück wieder aktiviert werden.

Neuer Final ist vor Ort, wenn Ihr die Lösungen gefunden habt, bitte unbedingt den Geochecker verwenden. Dort bekommt Ihr weitere Hinweise für den Final.

Der neue Final kann leider keine Trackables mehr aufnehmen, hat aber in etwa die Größe eines Regular.

Happy hunting!

momentan nicht verfügbar 10. Juni 2020 Dr. Geofisch hat den Geocache deaktiviert

Heute war ich vor Ort, um mich vom ordnungsgemäßen Zustand des Caches zu überzeugen. Hier war ich doch ein wenig geschockt: Landschaftsgärtner hatten sich an der Final-Location richtig ausgetobt und alles umgestaltet. Nichts erinnerte mehr an das Versteck oder die Dose. Deshalb ist hier erst einmal Pause, bis ich eine Eingebung habe, ob und in welcher Form dieser Cache wieder hergestellt werden kann.

Weiterhin happy hunting!

gefunden 14. März 2019 tdfstrand hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Tour mit ED 47 und Moewenschiet - doch sehr verregnet - besuchten wir auch diesen Kleinen. Es wurde platzsparend mit MET geloggt. Vielen Dank und einen schönen Gruß aus Lübeck!

gefunden 24. Januar 2015, 12:48 Eye Jay hat den Geocache gefunden

Cache #18

Dieses Mystery immer mal wieder angeschaut und wieder bei Seite gelegt. Was für eine harte Nuss, wenn man gerade mal die grundlegenden Schachregeln kennt - von beherrschen will ich hier gar nicht sprechen.
A und E konnte ich noch allein Lösen, die hatten aber auch am wenigsten mit Schach an sich zu tun ^^. Für B, C, D und F musste ich mir Hilfe einholen.
Heute am Final war es ungleich einfacher und gleichzeitig doch schwer.
T4TC

gefunden 17. November 2013 Grisu_Kiel hat den Geocache gefunden

Dieses Fragezeichen hat mich schon sehr lange geärgert. Schach ist aber so überhaupt nicht mein Fall, dass ich über die Beantwortung von zwei oder drei der Fragen nie hinaus gekommen bin. Aber wofür gibt es denn Tauschgeschäfte

Heute Morgen machte ich mich dann auf nach Raisdorf, um hier endlich einen Smiley hinzuzaubern. Ausgerechnet wenige Meter vom GZ trieb sich ein Jugendmuggel herum, offensichtlich auf jemanden wartend. Erst nach ein oder zwei Ewigkeiten verzog er sich und ich konnte die Dose bergen.

17. November 2013 09:27

 

TFTC sagt Grisu