Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
"Hünensteine" Steinkimmen

von DieLala     Deutschland > Niedersachsen > Oldenburg, Landkreis

N 53° 02.707' E 008° 27.044' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 15. März 2009
 Gelistet seit: 03. August 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC8C0F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

33 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
336 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Beschreibung   

Rekonstruktionszeichnung mit der Lage der Träger und Decksteine. Ovale Anordnung der Steine mit quer darüber liegenden Decksteinen

Hünensteine

Dieses Ganggrab hat eine 22,5 m lange und ca. 2 m breite Grabkammer und einen kurzen Eingang.

Es lag ursprünglich in einem ca. 30 m langen, ovalen Hügel, der von kleineren Findlingen umgeben war.

Archäologisches Denkmal Bezirksregierung Weser Ems

Von den Trägersteinen der Kammer sind die meisten noch vorhanden, wenn auch z.T. umgestürzt und verlagert. Die Decksteine sind bis auf einen ganzen und mehrere Bruchstücke entfernt.

Die Grabanlage wurde von den ersten Bauern dieser Region erbaut. Es waren Menschen der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur zwischen 3400 und 2800 v. Chr. Sie diente mehreren Generationen einer Siedlungsgemeinschaft als Bestattungsplatz.

Das Grab steht unter Denkmalschutz.

Quelle Text und Bilder: Schautafel an der Grabanlage
Blick von Norden über die Hünensteine
Abb. 1: Blick von Norden über das Hünengrab. In der Mitte ist der große verbliebene Deckstein zu sehen.
Blick von Süden über die Hünensteine
Abb. 2: Blick von Süden über das Hünengrab.
Blick vom Parkplatz auf die Hünengräber
Abb. 3: Von dieser kleinen Anhöhe haben die Seelen der Toten die Chance die Landschaft zu überblicken.
Rot-Weiss im Nebel
Abb. 4: Im Nebel versinkt der NDR Sendemast.
Ameisenhügel am Rande des Grabes - Gräber werden zu neuen Lebensräumen
Abb. 5: Heute erwacht dieses 5000 Jahre alte Grab zu neuem Leben - Naturreservat für Ameisen.
Schilder weisen auf das Grab hin.
Abb. 6: links: Die Wege zum Grab sind beschildert. rechts: Es gibt hier keine Mülleimer.


  PrefixLookupNameCoordinate
available Final Location FN FINAL Final Location (Final Location) N 53° 02.707 E 008° 27.044
Note: Final Location of the PET-ling

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Wildeshauser Geest (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für "Hünensteine" Steinkimmen    gefunden 33x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 28. April 2020, 13:00 Geomejo79 hat den Geocache gefunden

Bei diesem Cache war ich bereits vor Ewigkeiten, als er noch auch Geocaching.com gelistet war. Heute nun lockte die erneute Herausforderung in der Homezone noch ein Döschen zu finden und so wurde fix die Plattform gewechselt [;)]. Da ich das Versteck noch von damals kannte, ging vor Ort alles ganz schnell und ich konnte ungesehen meinen Logeintrag vornehmen und alles wieder vorgefunden platzieren.

 

Danke für den Cache und das Zeigen der Lokation. Lieben Gruß und allzeit happy hunting!

 

Geomejo79

(Motto: Es soll halt Spaß machen!)

 

PS: Leider ist das Logbuch komplett matschig und bedarf einer unbedingten Erneuerung! Hier sollte einmal Zeit für eine Wartung sein!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 03. Oktober 2019 Die kleine Familie hat den Geocache gefunden

Auf unserem Weg nach Steinkimmen, das Naturfreundehaus Kimmerheide dieses Wochenende hüten und die Gäste erfreuen, radelten Sphinx71 und ich an der Steinsetzung und dem Cache vorbei.

Einen Travelbug, der gar nicht gelistet ist, haben wir auch noch mitgenommen.

Danke fürs Verstecken.

gefunden Empfohlen 16. Juli 2016 eukalyptus hat den Geocache gefunden

Da wir ein Auto zur Verfügung hatten, haben wir heute kurzentschlossen eine Wathosentour Richtung Oldenburg unternommen und dabei auch ein paar der vielen Biltema-Caches auf dem Weg geborgen. Einen lange erfüllten Challenge-Cache konnten wir auch loggen sowie einen Lockpicking-Cache. Am besten haben mir aber die Wathoseneinsätze gefallen.
Auf unserer Tour kamen wir auch endlich zu diesem Cache, der schon seit langem auf meiner todo-Liste steht. Nachdem wir uns die Grabanlage angesehen haben, konnten wir den Cache gut finden.
Vielen Dank fürs Herführen und Zeigen des interessanten Ortes.

gefunden 20. Mai 2016, 17:10 neptune hat den Geocache gefunden

Ich weiß nicht wie oft ich schon an diesem Cache vorbeigefahren bin und immer zu mir gesagt habe "Beim nächsten Mal wird gehalten". Das zog sich irgendwann zu lange hin und so musste ich zwangsweise hier halten.

Den Cache samt Logbuch konnte ich schnell finden und dann den Ausblick auf die beiden Türme, ok einer befand sich da noch im Bau, betrachten.

DfdC und Grüße an den Owner

neptune

gefunden 24. Januar 2016 capoaira hat den Geocache gefunden

Yippy gefunden.
Heute ging es mit XenSuo, geodida, sokosuche und miendientje auf Biltema-Tour.
Das erste mal als ich die "schwedische Art des Cachens" kennenlernt habe, stand ich bloß blöd davor. Heute im Team und gut vorbereitet konnten wir alle Dosen loggen.
Dies war der 4te für heute, den wir gemacht haben.

DfdC sagt capoaira