Waypoint search: 

Archived

 
Traditional Geocache
Kombüse

 Die Küche

by libby.de     Germany > Bayern > Bad Kissingen

Attention! This Geocache is "Archived"! There is no physical container at the specified (or to be determined) coordinates. In the interest of the place it should not be necessarily to search!

N 50° 12.527' E 010° 09.777' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: small
Status: Archived
 Hidden on: 04 September 2009
 Listed since: 01 January 2010
 Last update: 29 December 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC9BC1
Also listed at: geocaching.com 

17 Found
0 Not found
0 Notes
1 Maintenance log
0 Watchers
0 Ignorers
56 Page visits
0 Log pictures
Geokrety history

Large map

   


Description    Deutsch (German)

Das
"lange Schiff" ist eine 3 km lange seit dem 17. Jahrhundert bestehende
schnurgerade Strecke der Chaussee Würzburg-Münnerstadt. Später wurde
auf selber Strecke die Bundesstraße 19 errichtet.

Passend zum langen Schiff nun ein paar passende Caches.

Additional hint   Decrypt

Onhzfghzcs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilities

Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Kombüse    Found 17x Not found 0x Note 0x Maintenance 1x

Archived 29 December 2013 libby.de has archived the cache

Auf dem langen Schiff wird Platz für Neues gemacht.

Found 04 July 2013 olmikilu found the geocache

Schon vor längerem gefunden, nur damals vergessen auf dieser Plattform zu loggen.

Falls dies in dieser Form nicht erwünscht ist einfach den Log löschen.

Danke für den Cache.

olmikilu

Found 05 March 2013 Tinybaer found the geocache

Gesucht und gefunden.Lächelnd 

Date: 05.03.2013

Time:

#4/4

 

Danke für diesen Cache, Gruß Tinybaer

 

Found 28 February 2013 Rhönsucher found the geocache

Bei kleiner Runde heute gefundenZwinkernd

DFDC

Found 26 August 2012 HUSTI found the geocache

Unser letzter Urlaubstag war angebrochen und den nutzten wir zu einer ausgiebigen Schiffsbesichtigung. [:P]

Passend dazu gab es heute eine stürmische See und heftiger Wind jagte dunkle Regenwolken über uns hinweg. So radelten wir wie auf einem schlingernden Schiff zunächst etwas unsicher hin und her, immer auf der Suche nach dem geeignetsten Weg zur nächsten Station.
Mit einer Kombination von Cachemobilumsetzen und Fahrradfahren gelang es uns schließlich alle Besichtigungspunkte zu erreichen wobei ab und zu auch mal ein Blick zum Himmel hilfreich bei der Lösung war. [;)]

Das einzig wirkliche Problem stellte die Suche nach dem Schiffbrüchigen an, den wir zunächst von der Anheuerungsstelle aus retten wollten.
Leider war dieser Weg so versperrt dass wir umkehren mussten. Dank schreiender Möwen fanden wir jedoch einen anderen Weg wobei auch hier mannshohe Gras- und Brennnesselwellen das Vorwärtskommen ziemlich erschwerten, [xx(] doch der Arme musste ja schließlich gerettet werden. [:D]

Auf unserem Landausflug zum Bildstock gab es mit einem kleinen Regenschauer die erste kleine Vorwarnung doch der Regengott hatte ein Einsehen und öffnete die Schleusen erst kurz vor dem Ende unserer Besichtigungstour, ziemlich passend zu Äquatortaufe. [:(] [;)]

Für die nette Idee sowie die interessanten Cacheverstecke bedanken ich mich recht herzlich und grüße mit einem TFTC,
Husti,
auf Schiffsbesichtigung mit A & B vom Team ABC-Psychocachers
(Hu-PSY)