Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Am Rande der Fallätsche

von Don Rodolpho     Schweiz > Zürich

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 20.115' E 008° 30.308' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 01. Juli 2009
 Gelistet seit: 12. März 2010
 Letzte Änderung: 09. Mai 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC9F3E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
162 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg

Beschreibung   


Die Fallätsche kenne ich von meiner Kindheit her als Kletterhang. Dank Geocaching hatte ich endlich einen Vorwand dieses einzigartige Gebiet wieder einmal zu besuchen und einen Cache zu verstecken.
Dieser Cache ist ein traditioneller Cache auf den alten Pfaden am Rande der Fallätsche versteckt. Bedenkt bitte, dass dies einerseits ein Pflanzenschutzgebiet ist und andererseits auch schon mal Muggels von der Rega mit Helikopter ausgeflogen werden mussten: Für Interessierte: www.romankoch.ch/berichte
Bei oder nach Regen sollte dieser Cache nicht gesucht werden. Die Fallätsche verwandelt sich dann in eine einzige lehmige Rutschbahn. http://www.hikr.org/tour/post3162.html Der Bach in der Fallätsche heisst übrigens Rütschlibach. Häufig rutscht auch ein Teil des Weges ab, was dieses Gelände sehr schwierig macht. Nur auf das GPS zu schauen kann dabei fatal sein, deshalb hier eine einfache Karte:
Geht bei der Abzweigung Richtung rostige Treppe und Ihr seid schon fast beim Cache.
Der Pfad führt weiter hinauf, an Hütten vorbei bis zu einer Teehütte. Am Sonntag hat diese Teehütte jeweils offen und es gibt mehr als nur Tee.
PS: Die Schreibweise ist nicht ganz klar: Fallätsche oder Falletsche ist möglich!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvrfre Pnpur vfg nhs uggc://jjj.trbpnpuvat.pbz orervgf ireössragyvpug

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Am Rande der Fallätsche    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 26. September 2015 Tungmar hat den Geocache gefunden

Diesen Cache logge ich "einige" Zeit später hier bei opencaching. Mir war nicht bewusst das diese tolle Cache auch hier aufgeführt ist. Super! Und das macht mich wünschen wieder in die Falätsch zu gehen. Aktuell hat es aber zu viele Schnee...

In die Falletsche wollte ich schon lange mal. Aber irgendwie hatte ich immer die falschen Schuhe an wen ich hier vorbei kam :-)

Heute hat jedoch alles gepasst: Das Wetter war schön, der Boden einigermassen trocken, ich hatte Zeit und meine Wanderschuhe an. So machte ich auf meiner Tour vom Uetliberg zur Felsenegg einen "kleinen" Umweg durch die Falletsche.

Eigentlich wollte ich zuerst/ausschliesslich zum Cache in der Mitte. Doch beim Wege suchen und nicht finden kam ich schlussendlich zu erst hier vorbei. Und zumindest dieser Ort war schnell gefunden - auch wenn ich den Hint erst anders las und in die falsche Richtung Schritte zählte...

Ein schöner Cache in dieser tollen Gegend! Vielen Dank!

gefunden 23. Januar 2010 Steipilz hat den Geocache gefunden

Heute war mit Chürbis eine Wandertour vom Uetliberg nach Leimbach angesagt. Auf dem Uetliberg hätten wir wohl besser die Schlittschuhe mitgenommen
Auf einmal war der Weg, der sogar in der 1:50'000 Topo gut eingezeichnet ist nirgends zu sehen. Nur umgestürzte Bäume und so. Trotzdem versuchten wir einen Weg durch das unwegsame Gelände zu finden und kamen an der Hütte an der Felswand vorbei. Da zeigte das GPS nur noch wenige Meter an, sodass wir sicher waren bald am Ziel zu sein. Bei der beschriebenen Treppe kamen wir so von oben herab und schon bald waren wir im Ziegelgebiet.
Doch oh Schreck, da lag die Dose mitten im Bachbett und die verrissenen Plastiksäcke lagen in der Gegend herum
Wenigstens konnten wir so die Dose auch im Winter problemlos finden
Grüessli
Steipilz