Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Brain Twister

von JuJay     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hochsauerlandkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 20.260' E 008° 33.163' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 22. Mai 2010
 Gelistet seit: 22. Mai 2010
 Letzte Änderung: 13. Juni 2012
 Listing: https://opencaching.de/OCA5FA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
107 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Wie der Name schon sagt, dieser Cache ist eine harte Nuss und hier ist ernsthafter Denksport und jede Menge Köpfchen gefragt. Die von uns ausgesuchte Waldroute verläuft am Rande von Elleringhausen und eignet sich als schöner Rundweg. Kinderwagentauglich ist die Strecke allerdings nicht, da es ab ca. der Hälfte einen Treckerpfad steil bergauf geht. Der Weg liegt zeitlich
etwa bei 1,5 Stunden (je nachdem, wie lange ihr euch an den Stationen aufhaltet ;)) und erstreckt sich über 5 km. Die oben angegeben Koordinaten dienen als Startpunkt, dort könnt ihr am Straßenrand gut parken.
Allerdings ist der GPS-Empfang im Wald und vor allem beim Final nicht der beste, also wundert euch nicht über 10m Abweichung.
Hier und da wäre das kleine, handliche Kommunikationsgerät und ein digitales Speichermedium mit Bildsensor oder alternativ einfach ein Stück Pergament und Feder zum Festhalten von möglichen Hinweisen hilfreich. Deshalb solltet ihr auf alles Acht geben, was ihr eventuell zum Lösen der folgenden Stationen oder auch des Bonus' gebrauchen könntet.
Ach und noch was: seid in der Dämmerung und nachts bitte vorsichtig, da ihr euch teilweise in einem Jagdgebiet befindet.

Also dann, auf geht’s:

Station 1:
Sucht nach einem Mikro, der euch weiter hilft.
Vielleicht habt ihr ja eine Eingebung?!

Station 2:
Verfahrt hier nach einem bekannten Schema (allerdings invers).

Station 3:
Bis jetzt habt ihr euch ja PRIMa geschlagen.

Station 4:
Mit dem Zweiten sieht man besser, oder auch tiefer, vielleicht sogar stereo.

Station 5:
Wenn ihr bis jetzt aufmerksam wart, dürfte diese Aufgabe doch ein Kinderspiel sein.

Station 6:
Am Objekt angekommen, könnt ihr stufenweise eine zweistellige Zahl (1. Ziffer =A, 2. Ziffer =B) erkennen, deren Quersumme 6 ergibt.
N 51° A(B-2*A).1(A+B)9 E (A*B)° 33.7(A*B)3

Station 7:
Sucht nach einer Inschrift, die euch weiter hilft.

Station 8:
Hier gibt es verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, aber wie immer sind alle guten Dinge 3.

Station 9:

Wieder einmal ein Mikro. Aber ihr habt es ja bald geschafft.

Final:
Den befestigten Weg müsst ihr hier für ein paar Meter verlassen.
Für den Rückweg müsst ihr einfach dem asphaltierten Weg weiter bergabwärts folgen.



Happy Hunting bei unserem ersten Multi

wüschen JuJay


PS: Loggt den Cache doch bitte auch auf geocaching.com.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

1. ab uvag ninvynoyr
2. Onhzfghzcs
3. Reqjnyy
4. Onhzfghzcs
5. Oyvgm
6. ab uvag ninvynoyr
7. Fgrva
8. cyvgfpu cyngfpu, Fgrva
9. roq.
10. Onhzjhemry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Olsberg (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Brain Twister    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 27. Juli 2010 FonsB hat den Geocache gefunden

Nachdem uns der Wettergott heute wohlgesonnen war, haben wir (UteHans und Anka07) uns kurzer Hand entschlossen, diesen interessanten Cache anzugehen und wir sind nicht enttäuscht worden. Eine wirklich gelungene Runde mit findbaren Stationen und (fast) lösbaren Rätseln, die auch schon einiges an Überlegung erfordern. Nach 7 Kilometern und gut vier Stunden waren wir wieder am Auto angekommen. Auch einige Höhenmeter haben wir dabei überwunden und tolle Aussichten genossen. Station 4 war für uns nicht lösbar, aber das liegt an unseren persönlichen Voraussetzungen. Da wir damit aber nicht alleine sind, hätte ich mir ein alternatives Rätsel gewünscht. Station 8 war heute mehr als 40 Meter off, durch den Hint war es aber klar, wo man suchen musste, und nachdem der Suchradius erweitert wurde, war es kein Problem mehr, das Versteck zu finden. Station 9 ist leider verschwunden. Da mussten wir dann noch einmal unseren Telefonjoker, der uns schon an Station 4 einen Tipp gegeben hatte, in Anspruch nehmen. (Danke Hogan!) Dadurch wussten wir aber wenigstens, dass wir an der richtigen Stelle gesucht hatten und bekamen dann auch die notwendigen Informationen, um das Finale zu finden. Ein wirklich schöner Multi in einer tollen Umgebung, den ich nur weiter empfehlen kann. DFDC

gefunden Empfohlen 27. Juli 2010 UteHans hat den Geocache gefunden

Dass diese Runde es in sich haben würde, konnten wir schon ahnen. Aber es kam auch so! Deshalb waren wir froh, dass Anka07 uns anbot, die Runde gemeinsam zu machen. Vorweg: es war eine gaaaanz tolle Runde mit vielen abwechslungsreichen Aufgaben und raffinierten Knobeleien, das Wetter hat mitgespielt, wir hatten eine vergnügliche Runde!
Aber auch ein paar Wermutstropfen hat es leider gegeben:
Station 4 ist subjektiv nicht für jeden lösbar. Und auch die Vorlage hat wohl durch die Wetterwechsel gelitten, die Folie haftet nicht mehr überall. So ist es auch unserer Spezialistin Ute für 'solche' Rätsel nicht gelungen, alles zu erkennen. Deshalb mussten wir leider TJ Hogan bemühen, der uns den Tip für die nächste Station gab, die wir dann auch fanden. Hier könnte eine Ersatzaufgabe Frust vermeiden helfen.
Station 8 war ziemlich off, aber aufgrund der grundsätzlichen Beschreibung konnten wir sie doch finden.
Station 9 konnten wir nicht finden, obwohl uns TJ Hogan (Hier mal ein herzliches Dankeschön auch von uns!) bestätigte, dass wir an der richtigen Stelle suchten. Das Finale haben wir dann mit seinen ungefähren Angaben aus dem Gedächtnis (tuts noch gut  ;-) ) nach einiger Sucherei um 16.30 Uhr auch noch finden können, so dass wir diese schwere und kräftezehrende Runde doch noch glücklich beenden konnten. Unser Dank gilt aber auch Barbara, die maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat, und für ihre fröhliche Begleitung!
In: Taschenwärmer; Out: TB Elch
Für einen traumhaften Nachmittag bedanken sich Ute und Hans aus Köln, derzeit Ottlar

gefunden 25. Mai 2010 Team101 hat den Geocache gefunden

!¡! FTF !¡!

Nette Knobelrunde! Abends schnell gefunden.

no trade

TFTC
Team 101