Wegpunkt-Suche: 
 
Drive-In-Geocache
440 cm unter Wasser

 Die Stelle, wo der Cache liegt, ist offensichtlich nich immer ganz trocken...

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 13.826' E 012° 43.590' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:05 h 
 Versteckt am: 23. März 2010
 Gelistet seit: 29. Mai 2010
 Letzte Änderung: 25. Februar 2018
 Listing: https://opencaching.de/OCA723
Auch gelistet auf: geocaching.com 

45 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
1 Ignorierer
316 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

440 cm unter Wasser ... befand sich der Floßplatz Grimma am Nachmittag des 13.August 2002, das ist die übliche Wassertiefe eines Schwimmerbeckens unter dem Sprungturm, dazu aber noch eine Strömung von 4 m/sec, eine unvorstellbare Naturgewalt! Ein schönes Erlebnis war das für die Grimmaer nicht, aber ein sehr prägendes.
 
 

200 der insgesamt 4000 Innenstadtbewohner mussten aus der überfluteten Stadt gerettet werden, weil sie die Lautsprecherdurchsage der Polizei am frühen Morgen nicht erreicht hatte, ein dutzend mal aus akuter Lebensgefahr. Von der DRK-Wasserwacht, die sich in eigener Regie selbst alarmiert hatte, von einer Feuerwehr mit 30 Jahre alten Schlauchbooten, von privaten Helfern mit ihren Booten und Radladern und danach endlich vom Bundeswehrhubschrauber.


Aufgrund dieser tollen Leistung musste in der Grimmaer Region niemand ertrinken, allerdings erlagen einige ihren Kreislaufbeschwerden und ein siebzigjähriger brachte sich eine Woche später um. Etliche Wohnhäuser stürzten ganz ein, auf der Deponie Cröbern türmten sich 10000 Tonnen Muldenschlamm und damit verseuchtes Mobiliar, Gesamtschaden des Hochwassers rund 500 Mio. Euro allein in Grimma. Wenn in der darauffolgenden Woche nicht einige tausend Helfer in die Stadt gekommen wären, es hätten sicher viele resigniert.


Die vielen Spenden und staatlichen Hilfen haben dankenswerterweise die materiellen Schäden wieder beglichen, mit monatelangem Verdienstausfall, Überarbeitung und Existenzängsten mussten die Betroffenen selber klarkommen. Gott sei Dank kann man nun eine in neuer Schönheit wiedererstandene 800jährige bewundern. Und auch die Retter sind jetzt gut ausgerüstet, die Hochwasseralarmierung läuft perfekter. Im Katastrophenfall übernimmt das Polizeipräsidium Westsachsen die Führung ... das ist das große Haus mit den vielen Fenstern direkt südlich.
An einem sonnigen Sonntagnachmittag z.B. könnte es hier erhöhten Muggelalarm geben, deshalb gibt es folgenden Tipp:
Suche nicht am Baum, sondern 1 m weiter unten am Hang bei den Steinen ! 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Vereinigte Mulde und Muldeauen (Info), Vogelschutzgebiet Vereinigte Mulde (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 440 cm unter Wasser    gefunden 45x nicht gefunden 2x Hinweis 2x Wartung 1x

gefunden 03. November 2019 battuna24 hat den Geocache gefunden

Die Sonntagsrunde zwischen Kohlrouladen und Sahnewaffeln sollte mich dann Richtung Grimma und Trebsen führen.

Die Leute waren heute wohl noch beim Mittagsschlaf. Sonst ist hier immer die Hölle los. Auch keine Bauarbeiter, Angler usw.

Der Zugriff erfolgte kurz und schmerzlos. Aber da lag bei meinem letzten Besuch die Dose definitiv nicht. Ist auch egal. Nun ist er geloggt.

Mit dem Hochwasser habe ich auch  zu tun gehabt. Dienstlich sowieso, mit der Feuerwehr auch. Und auch privat in der Verwandtschaft, einige Kilometer nördlich wischen Eilenburg und Bad Düben.

TFTC sagt ***battuna24*** aus Nordsachsen

gefunden 27. Oktober 2018 steinpilz71 hat den Geocache gefunden

Auch gut gefunden, Danke für den Cache.

gefunden 15. August 2018 DiSiEmNi hat den Geocache gefunden

Am Abend musste ich mir nach einer langen Fahrt noch die Beine vertreten.
So ging ich durch die Innenstadt von Grimma und konnte dabei noch so einige Caches finden.

Ich kann mich noch dunkel an die Bilder damals im TV erinnern, man kann es sich gar nicht vorstellen wie hoch das Wasser gestanden haben muss. Hoffe es bleibt in Zukunft so friedlich wie heute.

Wir danken dem Owner Kuno_und_Pumuckel für das Legen und Pflegen dieses Caches.

Danke für den Cache sagen DiSiEmNi

gefunden 24. September 2017 asterix 2003 hat den Geocache gefunden

Bei einem kurzen Spaziergang durch die Grimmaer Altstadt konnten wir diesen Cache finden.
TFTC Asterix 2003

gefunden 05. Juli 2017 Trüffelswine hat den Geocache gefunden

05.07.2017 - 15:40

Also hier braucht man nicht auf den Moment warten wo die Luft rein ist. Der kommt nämlich nicht! So blieb nichts anderes übrig als mit der großen Fotokanone als Tarnung ins Gesträuch zu hüpfen.

Danke für den Cache und die Informationen. Grimma hat es ja wirklich schlimm erwischt. Wir hatten zwar nur einen halben Meter im Erdgeschoß damals, das hat aber im frisch umgebauten Haus auch einiges ruiniert und man fängt von vorne an.