Recherche de Waypoint : 

archivé

 
Quiz Géocache
Die Vier Jahreszeiten

 Kleiner Rätselcache rund um ein barockes Theaterspektakel. Etwas Recherche im Vorfeld, gute Augen oder ein Fernglas.

par Jeanquirit     Allemagne > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

Attention ! Cette géocache est "archivé"! Il n'y a pas une conteneur physique aux coordonnées spécifiées (ou déterminées). Dans l'intérêt de l'endroit il ne devrait pas être nécessairement à la recherche !

N 51° 02.185' E 013° 45.824' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : petit
Statut : archivé
 Caché en : 08. juillet 2010
 Affiché depuis : 08. juillet 2010
 Dernière mise à jour : 07. juin 2013
 Inscription : https://opencaching.de/OCAA24

4 trouvé
0 pas trouvé
1 Note
1 Log maintenance
2 Observateurs
0 Ignoré
310 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Préparation nécessaire

Description    Deutsch (Allemand)

Die Vier Jahreszeiten

In der Regierungszeit Augusts des Starken kam es in Dresden zu einer außergewöhnlichen Hochzeit. Der Sohn des berühmten Sachsenkönigs, Kurprinz Friedrich August, wurde mit der österreichischen Erzherzogin Maria Josepha aus dem Hause Habsburg vermählt. Dieser Anlass war dem Sächsischen Hof Grund genug für gleich mehrere üppige Feste, von denen jedes – dem Geschmack der Zeit entsprechend – einem Planetengott der römischen Antike zugeeignet war.

Das schönste und aufwändigste dieser Feste fand damals hier im Großen Garten statt – das Venusfest, der Schönheit und der Liebe gewidmet. Bei den Startkoordinaten befinden wir uns in jenem barocken Gartentheater, das der König eigens für dieses Fest anlegen ließ. Die ursprüngliche, opulente Gestaltung lässt sich heute nur noch erahnen. Auf den breiten Sandsteinpodesten rechts und links ruhten zwei große Pavillons, die Spielfläche war flankiert von Vasen und Figuren, die auf kleinen Sockeln standen. Einige solcher Sockel – man nennt sie auch Piedestale – hat man in jüngerer Zeit wieder aufgestellt. Treppen und Geländer führten im hinteren Teil zu einem Torbogen, der den Blick in die Natur freigab. Augusts damaliger Hofkapellmeister Johann Christoph Schmidt – ein Komponist, der heute völlig unbekannt ist – schrieb ein groß angelegtes „Divertissement aus Musik und Tanz“ mit dem Titel „Les Quatre Saisons“ (Die Vier Jahreszeiten) nach dem Vorbild der französischen Opera Ballets, die am Hof Ludwig XIV gegeben wurden. Unterhalb der Bühne erkennen wir die Umrisse des Orchestergrabens. Hier wurde das Werk als Höhepunkt des Venusfestes von der Hofkapelle gespielt. Sämtliche Gesangs- und Tanzpartien wurden von Angehörigen des sächsischen Hochadels ausgeführt. Ein zeitgenössischer Berichterstatter fand, dass diese Aufführung „...vor eine der rarest und delicatesten Lustbarkeiten zu halten [war], die jemals in der Welt gesehen worden.“

In welchem Jahr wurde diese Hochzeit gefeiert?
Antwort: ABAC

Wie viele der erwähnten Piedestale stehen heute auf der Bühne?
Anzahl=D

Wir gehen nun hinüber zum Palais, das wir sicher auch ohne GPS finden. Das große Lustschloss im Zentrum der Gartenanlage wurde schon im 17. Jahrhundert erbaut und ist eines der frühesten Barockbauwerke im deutschsprachigen Raum. Von den vier Giebelspitzen blicken große Figuren jeweils auf die Hauptachsen des Parks. Es sind die Allegorien der vier Jahreszeiten. Wir nummerieren die Jahreszeiten nach ihrer natürlichen zeitlichen Abfolge beginnend mit dem Frühling durch. Jetzt notieren wir die Nummer der Jahreszeit, die in Richtung Palaisteich blickt (E), und die Nummer der Jahreszeit, die der Innenstadt zugewandt ist (F). Wer die Figuren einmal aus der Nähe betrachten möchte, sollte die Permoser-Ausstellung im Untergeschoss des Palais‘ besuchen – dort stehen die Originale.

Nun können wir die Zielkoordinaten berechnen:


Nord: 51° 2.EB'
Ost: 13° 45.(D-E*F)CA'

Sie führen uns zu einem kleinen Objekt, über dessen Herkunft es sich zu spekulieren lohnt. Hier suchen wir nach dem Cache und tragen uns in das Logbuch ein.

Der Cache-Behälter enthält eine Internet-Adresse, bei deren Besuch man einige Momente dieses kaum bekannten barocken Bühnenwerks genießen kann. Um auf Opencaching.de loggen zu können, benötigen wir den Titel des dritten Klangbeispiels als Passwort.

Danke fürs Finden
Jeanquirit

Indice additionnels   Déchiffrer

Oyügraxenam, Xbeaäuera, Jrvagenhora, Sryyznagry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Die Vier Jahreszeiten    trouvé 4x pas trouvé 0x Note 1x Entretien 1x

OC-Team archivé 07. juin 2013, 03:10 Opencaching.de a archivé la géocache

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

trouvé 24. août 2010 Oisin trouvé la géocache

Wirklich nicht ganz einfach, diese Hochzeit Wink. Die Jahreszahl ließ sich ja noch recht fix ermitteln aber auch ich hatte dann vor Ort meine Probleme. Alle errechneten Koordinaten machten einen guten Eindruck, brachten mich aber nicht zu einer Dose. Heute dann noch einmal alles geprüft und das idyllische Versteck konnte enttarnt werden. Danke fürs Herführen. Vielleicht besteht ja wirklich noch die Möglichkeit die Dose etwas zu vergrößern. Platz dafür ist ja da.

trouvé 23. août 2010 Uhiesscher trouvé la géocache

Jetzt hab ich die Aufgaben fast zweimal lösen müssen, weil das Listing zwischendrin geändert wurde. Naja, zur Belohung kann ich den jetzt auch bei GC loggen. Danke für die Geschichtsstunde.
Dass die Frage nach dem Hofkapellmeister jetzt nicht mehr dabei ist, ist fast bissl schade. Die war nicht so einfach zu beantworten.

Note 27. juillet 2010 Jeanquirit a écrit une note

Eintrag wurde überarbeitet. Final ist jetzt an passenderer Stelle, wo auch geloggt werden kann.

trouvé 21. juillet 2010 Woody Woodpin trouvé la géocache

Interessante Kombination, danke

Bitte auch in www.geocaching.com veröffentlichen 
 

P.S. Da ich den Cache damals noch in Form des YouTube-Videos erhalten habe, bin ich heute nochmal los und habe den echten Cache gesucht und gefunden.

TFTC 06.10.10