Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Glaskugel-Schatz

 Ein Schatz. Mein Schatzzzzzzz. Für ehrliche Schatzjäger. ;-)

von Siggiiiiii     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 37.139' E 013° 16.089' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 8 km
 Versteckt am: 09. April 2011
 Gelistet seit: 25. Juli 2010
 Letzte Änderung: 23. Oktober 2017
 Listing: https://opencaching.de/OCAB85
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
1 nicht gefunden
5 Bemerkungen
5 Wartungslogs
6 Beobachter
1 Ignorierer
422 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Schon damals, vor langer langer Zeit, als Wegelagerer noch Wege lagerten, Schufte noch fleißig schufteten und Bürger noch keine Bürgerwürger konsumierten, machte man sich - wie heute - Gedanken um die Rente. Ein gutes Auskommen im Alter sollte einen ruhigen Lebensabend gewähren.

Das war alles noch vor der Zeit, als Menschen in Goldbarren und Goldmünzen oder gar in ETCs oder Zertifikate investierten. Damals galten einfache und schöne Dinge als wertvoll. Selbst die Kinder wurden schon an die Vermögensbildung herangeführt. Das wertvollste, was es gab, waren wunderschöne Glaskugeln. Die ganz großen waren selten, aber die hübschen kleinen waren für das gewöhnliche Volk genau das richtige Anlagegut und so nannte jede Familie eine kleine Schatzkiste ihr eigen.

Bei uns läßt sich das bis auf meinen Ururururgroßvater zurückverfolgen. Und so wurde die Schatzkiste von Generation zu Generation vererbt und jeder schaute, dass für den nächsten immer genug im Schatüllchen war.

Da wir immer sehr sparsam waren und in bescheidenen Verhältnissen lebten, hat ein Teil des Schatzes bis heute überlebt. Nur leider leider gelten die Glaskugeln nicht mehr als Zahlungsmittel und Inflationsschutz. Naja, vielleicht bei einigen wenigen Kindern, die an der Ostsee aus nostalgischen Gründen der Eltern noch damit spielen. Tja, so ändern sich die Zeiten.

Da viele Geocacher als geheimniskrämerisch und diskret gelten - ich meine jetzt nicht die Rudelcacher und Punktehascher - habe ich mir gedacht, ich verstecke unseren Schatz im Wald, damit wir alle gemeinsam in alten Zeiten schwelgen können.


Hinweise zur Strecke:

Die Koordinaten des Multi-Caches sind rein fiktiv. Begebt Euch in den dunklen grusligen Wald und sammelt die Hinweise, die Euch tatsächlich zum Schatz führen. Grundsätzlich ist die Schatzsuche so gestaltet, dass sie auch im Winter bei Schnee erfolgen kann. Allerdings könnte bei Schnee oder Frost nach Regen der Schatz eventuell festgefroren sein. Dann sollte von einer Bergung abgesehen werden!

Die Strecke ringförmig von Station zu Station ist ca. 8 km lang. Berücksichtigt man den Zugang zum Wald aus beliebiger Richtung werden es ca. 10 km sein. Die Strecke kann sowohl gewandert als auch mit dem Fahrrad absolviert werden. Die Stationen sind auf guten Waldwegen anfahrbar. Ich verrate aber nicht die Streckenführung. Es kann Euch also bei der Suche auch auf Wege verschlagen, die später steil verlaufen oder in Pfade münden. Terrainwertung 3, weil entweder lange Wanderung bzw. anspruchsvolle Radtour.

Wer noch Glaskugeln besitzt - und darüber würde ich mich sehr freuen - darf hier seine Schätze tauschen. Wer keine hat, möge gern vorbei schauen und sich ins Gästebuch eintragen.

Strengstens unerwünscht ist der Tausch gegen jeglichen wertlosen Plastik-Ü-Ei-Trash. Auch egoistische Schatzdiebe ohne Werte und Anstand mögen bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Kleine Travel Bugs und Coins passen in die Schatzkiste. Die Schatzkiste muss sehr vorsichtig geborgen werden. Grobmotoriker - also alle, die glauben, sie wären Feinmotoriker - nehmen bitte einen praxiserfahrenen Feinmotoriker mit auf die Suche. Der Platz dürfte muggelfei sein. Es besteht also kein Grund zur Eile.


  Name Coordinate
Stage 1 (Question to Answer) N 52° 37.417 E 013° 16.738 
Hier befindet sich an einem Baum ein Hornissenkasten. Auf der Vorderseite befindet sich eine Kontakttelefonnummer.
Letzten zwei Ziffern der Vorwahl = A
Ersten zwei Ziffern der Telefonnummer auf dem Kasten = B
Stage 2 (Question to Answer) N 52° 36.978 E 013° 17.063 
Hier befindet sich ein Schild mit der Bezeichnung des speziellen Ortes.
Rechne die Buchstaben in Zahlenwerte um (a=1...z=26) und addiere anschließend alle Ziffern.
Summe = C
Stage 3 (Question to Answer) N 52° 36.752 E 013° 17.159 
Hier verläuft die Strecke auf einem Waldlehrpfad. An dieser Stelle befinden sich an einem Baum zwei Wandersymbole. Auf welche Baumart (Singular) beziehen sich die Symbole bzw. von welchem Baum stammen die Symbole?
Rechne die Buchstaben in Zahlenwerte um (a=1...z=26) und addiere anschließend alle Ziffern.
Summe = D
Stage 4 (Question to Answer) N 52° 36.592 E 013° 16.905 
Hier verläuft die Strecke auf einem Waldlehrpfad. An dieser Stelle befindet sich eine Informationtafel mit einheimischen Singvögeln. Zähle die abgebildeten Singvögel.
Anzahl = E
Stage 5 (Question to Answer) N 52° 36.656 E 013° 15.942 
Hier ist ein überdachter Rastplatz. Zeit für eine Verschnaufpause.
Der Rastplatz ist ein "Pilz" mit ringförmiger Sitzfläche aus mehreren großen Brettern. Zähle die Hauptbretter, die die Sitzfläche bilden (nicht die kleinen Mini-Eckchen).
Anzahl der Bretter = F
Stage 6 (Question to Answer) N 52° 37.017 E 013° 15.421 
Hier gibt es eine Wegkreuzung mit zwei Markierungssteinen. Jeder Stein trägt 4 Nummern.
Addiere jeweils die Nummern eines Steines. Man erhält zwei Summen.
Die größere Summe = G
Stage 7 (Question to Answer) N52° 37.291 E 013° 16.060
Hier befindet sich an einem Baum ein kleines Schild mit einem Tier.
Rechne die Buchstaben des Tieres in in Zahlenwerte um (a=1...z=26, Umlaute ae, oe, ue) und addiere anschließend alle Zahlen.
Summe = K
Final Location ??? 
Egal, in welcher Reihenfolge Ihr die Wegpunkte absolviert habt, zum Schluss müsstet Ihr alle Werte zur Berechnung der Koordinaten des Finals haben.

Die Koordinaten des Finals berechnen sich wie folgt:

N(A-11) (B-31).(G-K+4) E13 (D/2).(C*F-E-14)

Es gelten die üblichen Rechenregeln. Hoffentlich gab es inzwischen keine Mathe-Reform.  :-)


Erstausstattung:

  1. Magnetische "Medaille in Gold" für den Erstfinder
  2. Magnetische "Medaille in Silber" für den Zweitfinder
  3. Magnetische "Medaille in Bronze" für den Drittfinder
  4. Magnetische "Medaille in Kupfer" für den Viertfinder
  5. Viele viele höchst wertvolle Glaskugeln
  6. Logbuch
  7. TB "Barry Allen aka roter Blitz"

 

Literarische Tipps zum Verfassen von Log-Einträgen "10 Schritte zum erfolgreichen Log"

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Na qra Svany Xbbeqvangra fgrura oyrvora haq va Ehur qra fpuöara Jnyq orfgnhara.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Tegeler Forst mit Inseln im Tegel (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Glaskugel-Schatz    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 5x Wartung 5x

OC-Team archiviert 23. Oktober 2017 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 12 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 21. Oktober 2016 Siggiiiiii hat den Geocache deaktiviert

Dem Feedback zufolge ist der Cache durch die Witterung beschädigt. Daher mal Pause.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 15. Mai 2016, 14:00 coindigger hat den Geocache gefunden

Schöne Tour durch die Berliner Forsten. Wir haben knapp 2.5h benötigt, die erste halbe Stunde davon durch Graupel und Hagel... dann kam die Sonne und es war wunderschön.

Alle Punkte sind sehr gut und wirklich einfach zu finden.

Auch das Final ist ist nicht schwer und macht Spaß - vielen Dank an den Ersteller!!

Cheerio,
coindigger

gefunden 02. April 2016 Chr17ab hat den Geocache gefunden

Heute also großer Ausritt per Fahrrad mit Bergsteigermaus, martl und dadndaughter, dabei haben wir neben diesem Multi viele Dosen am Wegesrand und auch in der Höhe gefunden, am Ende des Tages wurde vor unseren Augen das Geheimnis des Glaskugelschatzes enthüllt. Nochmal eine schöne Konstruktion. Vielen Dank für diesen schönen Cache.

gefunden 02. April 2016, 19:04 martl hat den Geocache gefunden

Mit chr17ab, dadndaughter und Bergsteigermaus gut gefunden. Dolles Ding. Hier sind wir mit Radl ganz schöne Höhenmeter gestrampelt. Favpunkt.

TFTC
Martina