Recherche de Waypoint : 

archivé

 
Géocache virtuel
SSVC: Berlin - Strausberger Platz

 Serie SightSeeingVirtualCaches Berlin

par Rupa     Allemagne > Berlin > Berlin

Attention ! Cette géocache est "archivé"! Il n'y a pas une conteneur physique aux coordonnées spécifiées (ou déterminées). Dans l'intérêt de l'endroit il ne devrait pas être nécessairement à la recherche !

N 52° 31.112' E 013° 25.700' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : archivé
 Temps nécessaire : 0:20 h 
 Caché en : 24. janvier 2011
 Affiché depuis : 22. janvier 2011
 Dernière mise à jour : 09. octobre 2018
 Inscription : https://opencaching.de/OCBBB4

37 trouvé
0 pas trouvé
1 Note
2 Logs d'entretien
4 Observateurs
0 Ignoré
746 Visites de la page
2 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

Die Serie SightSeeingVirtualCachesSSVC Berlin

SightSeeingVirtualCaches sind virtuelle Caches, die euch Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland zeigen. Die Caches dieser Serie sind immer OC-Only und nur mit einem Passwort, das an der Cachelocation zu finden ist, logbar.
Ihr könnt gerne mit einem Foto loggen, das ist aber keine Pflicht.
Weitere Caches der Serie SightSeeingVirtualCaches findet ihr über diese Suche.


Strausberger Platz

Der Strausberger Platz ist ein großer städtischer Platz im Berliner Ortsteil Friedrichshain und markiert die Grenze zum Bezirk Mitte.


Strausberger Platz Richtung Nordwest

Die Bebauung des Strausberger Platzes oblag 1952–1955 einem Kollektiv um Hermann Henselmann. Die Häuser am Strausberger Platz sind wie in der übrigen Karl-Marx-Allee aufwändig gestaltet und besitzen überwiegend acht Etagen. Das Parterre der Häuser ist als Ladenzone gebaut. Die vier Ausgänge sind torartig gestaltet. Nach Norden und Süden an der Lichtenberger Straße wird dies dadurch erreicht, dass die betonten Eckhäuser nahezu bis an die Straße heranreichen und der Fußweg durch sie hindurchführt. Die Torgebäude am östlichen und westlichen Ausgang stechen neben ihrer besonderen Gestaltung durch ihre Höhe hervor. Den östlichen Abschluss des Platzes bilden zwei 10-geschossige Gebäude, und am Westausgang stehen zwei 14-geschossige Hochhäuser. Diese waren als „Haus des Kindes” und „Haus Berlin” gebaut und wurden im Unterschied zu der sonstigen Bebauung der Stalinallee in den 1950er Jahren als Montagebauten aus Stahlbetonfertigteilen erbaut.


Die Baustelle am Strausberger Platz war einer der Ausgangspunkte der Streiks gegen die erhöhten Arbeitsnormen in der DDR am 16. Juni 1953 und damit des Aufstandes am 17. Juni 1953.


Strausberger Platz Richtung Südwest

Besonders eindrucksvoll ist der Springbrunnen, genannt „Schwebender Ring”, der 1966/67 inmitten des Verkehrs auf dem Strausberger Platz errichtet wurde. Der aus Kupferblechoktaedern zusammengeschweißte Brunnen vermittelt den Eindruck von Kristallen, die über dem Wasser schweben. Die zentrale Fontäne des Brunnens erreicht eine Höhe von 18 Metern. Entworfen haben ihn Fritz Kühn, Heinz Graffunder und Rolf Rühle.


Auf der südöstlichen Fläche des Platzes wurde 1983 eine Karl-Marx-Büste von Will Lammert aufgestellt.

Text und Bilder teilweise von Wikipedia. Lizenz: CC-BY-SA


Weitere Informationen und Bilder gibt es bei berlin.de und in der Friedrichshainer Chronik.


Ein Spaziergang von hier zum Virtual Cache am Frankfurter Tor ist unbedingt empfehlenswert. Die Karl-Marx-Alle ist eine neunzig Meter breite Magistrale im Herzen Berlins mit einer unverwechselbaren urbanen Qualität, einem Pathons heroischer Architektur und monumentaler Raumformation und sie ist heute das längste Baudenkmal Europas.

Der Cache

Um diesen Cache loggen zu können, benötigt Ihr ein Passwort. An den beiden Häusern auf der Westseite des Platzes, dem „Haus des Kindes” und dem „Haus Berlin”, befinden sich insgesamt drei Gedenktafeln. Findet diese Tafeln und merkt Euch jeweils die letzte Jahreszahl auf der Tafel. Die Summe dieser drei Jahreszahlen ist das Passwort.

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour SSVC: Berlin - Strausberger Platz    trouvé 37x pas trouvé 0x Note 1x Entretien 2x

OC-Team archivé 09. octobre 2018 Opencaching.de a archivé la géocache

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team temporairement non disponible La géocache a besoin de maintenance. La description de géocache est obsolète. 07. avril 2018 Hanekju a désactivé la géocache

Den vorliegenden Logs zufolge ist der Cache vor Ort nicht mehr lösbar. Der Owner sollte hier dringend erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar".
Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Hanekju (OC-Support)

trouvé 30. mars 2018 caminocorto trouvé la géocache

Heute am Karfreitag ist Spazier- und Cachingwetter. Also los! Auch ich konnte nur zwei Tafeln finden, und keine wirklich auf der Westseite der Häuser. Aber das Internet war so nett. Und ich bin wieder ein bisschen schlauer in meiner Home-Zone. Danke für die Idee und das Herlocken.

Les images pour ce log :
Am Haus des KindesAm Haus des Kindes (Spoiler)

Note La description de géocache est obsolète. 09. août 2017, 13:30 Alfons Zitterbacke a écrit une note

Am Haus Berlin wird gebaut. Eine Tafel ist wohl weg.

Das Rätsel ist vor Ort nicht zu lösen. Schade.

trouvé 11. juin 2017, 20:00 kirchwitz trouvé la géocache

Der Strausberger Platz und die umgebenden Bauten sehen nicht nur gewaltig aus, sie sind es auch tatsächlich, denn man merkt schnell, die Gedenktafeln zu finden, ist nichts für Lauffaule. Zwei der drei Tafeln konnten gut lokalisiert werden, doch mit der letzten haperte es. Nach Umrundung eines der Gebäude setzte nach dem superwarmen Sonntag plötzlich dicker Regen ein, und daher musste vor Ort die allwissende Tante Gugel aushelfen.

Immerhin nicht komplett virtuell gelöst, sondern wirklich selbst da gewesen. :-)

Dankeschön!

Dernière modification le 12. juin 2017