Recherche de Waypoint : 
 
Géocache traditionnel
BÜ 19

 Nicht bei viel Regen oder Schneeschmelze zu erreichen...

par moorii80     Allemagne > Hessen > Gießen, Landkreis

N 50° 39.899' E 008° 46.973' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : normal
Statut : disponible
 Temps nécessaire : 0:15 h 
 Caché en : 15. mai 2011
 Affiché depuis : 21. mai 2011
 Dernière mise à jour : 21. mai 2011
 Inscription : https://opencaching.de/OCC685

1 trouvé
0 pas trouvé
2 Remarques
2 Observateurs
1 Ignoré
154 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Listes de cache

Dornröschen-Dosen par Slini11

Dangers
Infrastructure
Itinéraire
Waypoints
Temps
Saisonnier
Outils nécessaires

Description    Deutsch (Allemand)

Interessanter Cach. man sollte aber Stiefel tragen. Man ist nicht immer gleich am Ziel, manchmal ist es auch etwas weiter... ;-)

Eine Taschenlampe macht auf jeden Fall in der Nacht Sinn, am Tag klappt es auch ohne.

Indice additionnels   Déchiffrer

Jraa qh qraxfg qh ovfg nz Mvry, unfg qh snyfpu trqnpug...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour BÜ 19    trouvé 1x pas trouvé 0x Note 2x

Note 22. octobre 2017 dogesu a écrit une note

Lieber Owner, liebe Beobachter und Sucher,

schaut doch bitte mal vor Ort, ob der Cache noch da ist und wenn ihr ihn nicht findet, schreibt ein entsprechendes Log, so dass entweder der Owner oder der Support darauf reagieren kann.

Danke, dogesu

Note 26. mai 2011 DreiTreiser a écrit une note

Matschhosen von Vorteil.

Taschenlampe von Vorteil.

Klaustrophobiker werden ihren Spaß haben.

trouvé 26. mai 2011 DreiTreiser trouvé la géocache

FTF.
Eigentlich.

Denn:

Dieser Cache ist anders als die anderen. Auch und gerade als die alten Caches in Treis.

Ein Tradi? Mitnichten. Hat man die erste Dose, dann... Nee, nee, findet es selbst heraus.

Heute war es trocken. Und denoch: Man muss an den Cache richtig (herum) angehen. Ohne Gummistiefel get es nicht. Mann, was haben wir die eingesaut. Und uns auch.

Doch es scheint ein schizophroner Cacher zu sein. oder hier arbeiten die beiden neu-legenden Cacher Hand-in-Hand zusammen. Denn nicht der Cacheowner "erwartet" uns an der ersten Dose, sondern...DerRote.

Hm?

Am Final angekommen, liegt der doch recht offen herum. Nunja. Gmuggelt werden kann der wohl trotzdem nicht. Wobei. Als wir das erste Mal zu Dose Nummer Eins kamen und wieder auftauchten, sprachen uns Muggel an, dass sie Angst gehabt hätten, ob wir abgestürzt wären. Nein, nein, waren wir nicht. Wir cachen nur gerne im orangen Pulli.

Noch eine Bitte an die Neucacher: Es gibt Regeln beim Cachen. Eine lautet: Kein Glas in Caches. Wir haben uns zwar über das grüne in der Flasche gfreut und mitgenommen, aber die Eisenbahn ist kein geeigneter Cacheinhalt.

Noch eine Bitte: Richtige Logbücher erfreuen die anderen Cacher. Bitte keine Logzettel mehr. Danke.

Noch eine Bitte:

Bevor ihr wieder neue Caches legt, fragt uns vorher, wo ihr die Dosen ablegt. Denn es ligen schon einige Dosen in Treis. Auch Finals von Rätselcaches. nicht nur von uns.

Diese hier liegt nur 15m vom Final unseres bei GC geschalteten Treiser Rätselcaches. Das geht gar nicht.So wird das nichts mit einer Freischaltung bei GC. Wir wollen Euch aber den Spaß nicht verderben. Aber frag doch bitte vorher per Mail an.

 

Fazit:
Eine gut recherchierte Cacheidee. Einfallsreich umgesetzt.
Für folgende Cacher der Hinweis. Ein rembrandt95 macht diesen Cache lieber horizontal. Eine Gartenzwergin muss ich vielleicht auch klein machen. Eine Igittigitt aus Langgöns (Grüße, auch an den Papa, den wir gestern in der "Schillerstraße" trafen) wird diesen hier nicht machen.

Und nun zu dem neuen am Sportplatz.

Gruß von den

DreiTreiser