Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Alte Steinbrüche - Steinbruch am Kieselbach

 Teil der Serie "Alte Steinbrüche"

von Die krasse Herde     Deutschland > Sachsen > Döbeln

N 51° 08.243' E 012° 55.391' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.3 km
 Versteckt am: 01. Juni 2011
 Gelistet seit: 29. Mai 2011
 Letzte Änderung: 24. Mai 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCC73A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
210 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Beschreibung   

Alte Steinbrüche - Steinbruch am Kieselbach


Teil der Serie "Alte Steinbrüche"


Dieser Geocache ist Teil der Serie „Alte Steinbrüche“. Ziel der Serie ist, die alten, fast vergessenen und teilweise völlig verwachsenen Steinbrüche aus alter Zeil bekannt zu machen. In vielen dieser meist sehr kleinen Steinbrüche wurde in früherer Zeit das Baumaterial für die Häuser der umliegenden Gemeinden gebrochen. Oft kann man noch recht breite und ehemals gut ausgebaute Zufahrtswege erkennen, auf denen das gebrochene Material mit Pferdewagen abtransportiert wurde. Meist sind diese Wege heute nicht mehr in Benutzung und daher zugewachsen.
Interessant für uns sind diese alten Brüche, da sie geologische Aufschlüsse bilden, die uns über das Gestein der jeweiligen Örtlichkeiten Auskunft geben.
Sicher wäre auch die nähere Geschichte dieser „Ministeinbrüche“ interessant, aber dazu gibt es so gut wie keine Literatur. So ist es meist kaum möglich, die Zeit zu ermitteln, in der der Steinbruch „aktiv“ war und auch irgendwelche „offizielle“ Namen der Brüche gibt es kaum bzw. sind in der Versenkung der Geschichte verschwunden.
Wenn also der eine oder andere Cacherfreund sachdienliche Hinweise zu den hier genannten Örtlichkeiten geben kann, wären wir sehr dankbar, würden das in der Beschreibung mit einbauen und den Hinweisgeber lobend erwähnen
;-)

Steinbruch am Kieselbach

Steinbruch am Kieselbach

In diesem recht großen Steinbruch wurde Leisniger Quarzporphyr abgebaut, der hier als Deckenergussgestein zutage tritt. Dies ist ein Gestein des Unterrotliegenden (Mittelrotliegenden).
Gut erkennen kann man hier die sehr unterschiedliche Qualität des Gesteins, abhängig vom Verwitterungsgrad. So reicht auch seine Farbe von rötlich über orange-gelb bis fast weiß.

Parken kann man an der kleinen Brücke bei etwa N 51° 08.230' E 012° 55.346'.
Die krasse Herde

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Yvaxf arora qre Ehgfpuonua nhs unyore Uöur.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Freiberger Mulde - Zschopau (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Alte Steinbrüche - Steinbruch am Kieselbach    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. April 2019, 11:07 wauzischreck hat den Geocache gefunden

#3240# 11:07

Heide war Luzi un ich mid H.E.R.A. in sein heimischn Gefildn verabreded. Da hadde sich wo widdor einiches angesammld, wassor ne orleene angehn wolld - im Diem is Gäschn doch immor scheenor
So zooch es uns ma widdor gen Hordhe un Umgebung...

Nu haddn mir den fein Herrn eigesaggd un dobdn Richdung "krasse Herde"-Hoheedsgebied. Fier H.E.R.A. war hior enn Bonus nachgeburzld - fier uns laach völlich neues Derridorium vor uns un damid Unmeng an Dosn
Bevor mir die Gönigin besuchdn, schdolbordn mir noch an diesm Schdeenbruch vorbei. Mein Gott, hamm mir immor noch ne alle gesehn? Schon als ich die T-Werdung sah, schwande mir Furchdbores. Die grasse Herde had da doch immor annre Reladschon als ich Mir wird schon bei nor T3 von dene schlaachd, iebor ne T4,5 wolld ich gor ne nachdengn un schluuch eeschndlich schon Gleddorgeraffl vor. H.E.R.A. wingde ab... Na wenn mor nen genauso Gabuddn mid hamm, wern mor's schon zur Dose schaffn Ich versuchde so lange wie meeschlich Schridd zu haldn, gab abor edwa drei Medor vor Ziel off. wie gesaachd, ich grisch schon bei T3 Schweißausbrüche Luzi hechdede noch weidor dn hang mid noff, war abor in falsche Richdung unnorweeschs. H.E.R.A. konnd sich zwar ne mehr genau orinnorn, wo die Bixx laach, war dann abor derjeensche, der die Bixx in Händn hield. Ne Gadasdrofe - ich wär ehor geschdorm, als ohne Seil dordn hin. Abor zum Eibau des Selbn hädsch hior och keene Ide...
Ach wenn mir unsren H.E.R.A. ne häddn - Reddor der Schdund ... dann hädde Luzi den halsbreschorischn Abschdeschor lings am Felsn noff machn müssn So kamndn mir abor noch mid heilor Huad davon un unsre Schdembl ins Gäsdebuch.
nur riggzu zum Weesch orwischde es Luzi dann doch, eeschndlich off völlich ungefährlichn derräng - de Hexe schossor ins Greuz Sa, das war's - mir könn hämfohrn Gottseidank schlebb ich immor alles an Schmerzmiddln, was mor mehr odor weenschor legal grischn kann mid mir rum Das reddede nochma den Dooch

Besdn Dank, liebe krasse Herde, fier's Leeschn un Pfleeschn ennor weidren Schdeenbruch-Bixx. Also ich find, eure Gleddorausflüsche wern immor risgandor. So wie diese hior grischd mor die doch wirglich nur noch signiord, wenn mor wie die Hießschn hior, Saugnäbfe an dn Exdremidädn had Ich kann bloß hoffn, daß mir mid den Schdeenbrüchn bald durch sinn un ich das och ieborlebn du - ihr seid nochma mei frühor Dod...
Liem Gruß ausm fern Rußkams!

gefunden 22. Februar 2019, 15:33 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Alte Steinbrüche - Steinbruch am Kieselbach'.

Bei meinem heutigen Cache-Ausflug kam ich hier vorbei. Ich stellte mein CM in der Nähe ab und lief die letzten Meter zu Fuß. Dann begab ich mich in luftige Höhe, was bei entsprechender Umsicht auch ohne Sicherung möglich war. Schnell wurde ich fündig. Ich verewigte mich im Logbuch, tat alles zurück und weiter ging es.

Vielen Dank für das Legen und Pflegen dieses Caches mit kleiner Herausforderung. Die Bewegung an der frischen Luft tat gut.

Viele Grüße aus Großbardau sendet THEO_GB.

gefunden 05. April 2014, 11:37 Riseagainst hat den Geocache gefunden

Gefunden. Sehr schönes Versteck. Hat viel Spaß.

gefunden 09. März 2014, 16:55 Agosto hat den Geocache gefunden

TFTCLächelnd

gefunden 04. Juni 2012 Neuby1986 hat den Geocache gefunden

Also das war ja mal wieder ein Erlebnis. Natürlich war der Akku leer als ich schon 9 Meter neben dem Ziel war, also versuchte ich mein Glück ohne Technik. Zwar stand ich irgendwann auf der Rutschbahn statt daneben (Hinweiß auch nicht geschafft zu lesen) aber dafür entstand ein neuer Sport: "Waldsurfing". Nach kurzer Zeit hatte ich aber den richtigen Riecher und konnte die Dose ans Licht holen. Leider bin ich beim Zurücklegen abgerutscht und die vorhergehende Dose jetzt einen Freund! (großes Sorry - ich mal wieder! :-)) Out: TB TFTC