Wegpunkt-Suche: 
 
Dresdner Kirchen: Stephanuskirche

von Raubritter     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

N 51° 00.111' E 013° 51.053' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. Mai 2011
 Gelistet seit: 30. Mai 2011
 Letzte Änderung: 28. Juli 2011
 Listing: https://opencaching.de/OCC747
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
376 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dresdner Kirchen: Stephanuskirche

Stephanuskirche.jpg

Die heutige Stephanuskirche wurde 1873 als 2. Schule in Kleinzschachwitz erbaut. Sie war in dieser Funktion der Nachfolgebau des heutigen Putjatinhauses, das bedingt durch die rasch wachsende Einwohnerzahl als Schule zu klein wurde. Auch die "Neuen Schulgebäude"waren ein Teil der putjatinischen Stiftung. Ab 1886 zeigte sich, dass auch die neuen Schulgebäude bald aus allen Nähten platzten. Deshalb wurden 1886 in Zschieren und 1898 in Großzschachwitz neue Schulen errichtet. Nachdem auch in Meußlitz und Kleinzschachwitz neue Schulgebäude entstanden, wurden die bisherigen Gebäude für eine neue Nutzung frei.

1897 wurden die Gemeinden von Groß- und Kleinzschachwitz, Meußlitz, Zschieren und Sporbitz, die bis dahin noch zur Kirchegemeinde in Dohna gehörten selbstständig.

1899 kaufte der Kirchenvorstand die Gebäude der ehemaligen Schule, die auch vor der Gemeindegründung mit für kirchliche Zwecke genutzt wurden. Bis 1901 nutzte man noch die Gebäude als Schule und Kirche. Danach entstanden in den Schulgebäuden Gemeinderäume und Wohnungen, die Turnhalle wurde zum Kirchenraum umgebaut.

Durch mehrere Anbauten erhielt sie ihr heutiges Erscheinungsbild. Generationen von Gemeindeglieder bemühen sich seither, die auch für die Geschichte der Ortschaft Zschachwitz wichtigen historischen Gebäude mit Leben zu erfüllen und baulich zu erhalten.

Quelle: www.stephanuskirche.org und wikipedia

Nun aber zum Cache:

Station +
Koordinaten:
Aufgabe
Variable
Lösung

St.1 bei
N 51° 00.106
E 013° 51.054

Zähle für A die kleinen runden „Fenster“ im mittleren Fenster über dem Hauteingang!

A
St.2 bei
N 51° 00.096
E 013° 51.049

Wann wurde die Fürstliche Poutiatinische Stiftung gegründet: Die Jahreszahl ist BCDE!

B
   
C
   
D
   
E
St.3 bei
N 51° 00.087
E 013° 51.042

An dieser Stelle seht ihr einen Psalm. Welche Nummer hat er? (FG,XX)

F
   
G
St.4 bei
N 51° 00.091
E 013° 51.064

Hier nun die letzte Station. Die Anzahl, der von außen sichtbaren Ebenen am Brunnen, sei H.  

H

Schatzkiste.gif Das Final findet ihr bei:

N 51° 0(G-E+1).(G-H) (E+(2*D)) (C)       

 

E 013° 5(D-B).(A+B-C) (D) (F)

 

Passt bitte beim Suchen und Loggen auf; daSs ihr nicht gesehen werdet, denn hier können recht unverhofft Muggel auftauchen. Auch sollte man vorher überlegen zu welcher Zeit man hier auf Suche geht. Z.B. Sonntagvormittag  wäre eben nicht besonders glücklich gewählt.

Dann kann ich euch nun noch viel Freude beim Suchen wünschen!

 

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dresdner Kirchen: Stephanuskirche    gefunden 18x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

gefunden 06. August 2017, 17:31 HTMLer hat den Geocache gefunden

Auf sonntäglicher Dosenjagt mit *wuffi83* wurde gern noch eben jene Kirche besucht und während wir so übers Gelände schlenderten, auch alle Werte zweifelsfrei zusammengetragen. Das solide Versteck bargen wir nach etwas hin und her und mit 5 Meter etwas abseits der Finalkoordinaten. Aber zum Spoiler 👌 bzw. dem Hint von GC passend.

Danke fürs zeigen UND (pf)legen!

gefunden 06. August 2017, 11:00 wuffi83 hat den Geocache gefunden

Auf unserer kleinen sonntäglichen Tour kamen der HTMLer und meine Wenigkeit auch hier vorbei. Die gesuchten Werte waren hier schnell ermittelt, am Final stolperten wirklich dann doch etwas ratlos hin und her, schließlich viel mir dann aber doch etwas auf. Danke für's verstecken.

gefunden 18. April 2017, 13:42 ellersdorfer hat den Geocache gefunden

Etwas Zeit wurde zusammen gekratzt, um hier mal auf Suche zu gehen. Und um zu sehen, ob mein Token wirklich noch hier ist. Natürlich ist er weg. Sehr schade.
Trotzdem Danke für die kleine Führung.

gefunden 08. März 2017, 13:54 jeje810~ccr35 hat den Geocache gefunden

Die Koords waren korrekt errechnet, nur so schwer hätte ich dann doch nicht gedacht.

zuletzt geändert am 14. März 2017

gefunden 08. Mai 2016, 12:50 pappnikk7105 hat den Geocache gefunden

Heute habe ich mir diesen netten Kleinen als CDT rausgesucht. Alle Werte konnte ich fix ermittelt werden und somit stand ich auch Ruck Zuck am Final. Vielen Dank fürs herlocken und zeigen. DFDC