Wegpunkt-Suche: 
 
Fuerteventura: La Atalayita

von Trollmond     Spanien > Canarias

N 28° 19.449' W 013° 55.570' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. Juli 2011
 Gelistet seit: 15. Juli 2011
 Letzte Änderung: 12. April 2016
 Listing: https://opencaching.de/OCCCBD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
162 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

La Atalayita

The settlement of La Atalayita is an Archaeological site dating back to the era of the indigenous peoples of Fuerteventura, the Mahos. These people of North African origin lived on the island before the spanish conquest in the 15th century. The site is made up of 115 structures (mainly houses but also stock enclosures) and occupies an area of about 40.000 square metres. Excavations have taken place between the 1950s and 1977. The archaeologists found pottery sherds, bones and stone tools. La Atalayita is the largest accessible archaeological site on the island. The entrance is free but supervised.

What do you see at Stage 1 of the route?
- stock enclosure (later than era of the Mahos): A = 148
- big traditional house: A = 231

Which remains of food of the Mahos can be seen at Stage 3 of the route?
- bones of cattle: C = 856
- seashells and limpets: C = 703
- nutshells: C = 279

Count the number of entrance-doors to the vaulted structures at Stage 5 of the route (= B).

You will find the ammobox at:
N 28° 19.A*B / W 13°55.C

Enjoy this place and have fun searching the cache,
Trollmond



La Atalayita

Die Siedlung von La Atalayita ist eine archäologische Fundstätte aus der Zeit der Mahos, der Ureinwohner Fuerteventuras. Diese ursprünglich aus Nordafrika stammenden Berber bewohnten die Insel vor der Zeit der spanischen Eroberungen im 15. Jahrhundert. Die Fundstelle besteht aus 115 Strukturen (vorwiegend Häuser, aber auch Viehpferche) und erstreckt sich über eine Fläche von 40.000 Quadratmeter. Ausgrabungen fanden zwischen den 1950er Jahren und 1977 statt. Dabei fanden die Archäologen verzierte Keramikscherben, Knochengeräte und Steinwerkzeuge. La Atalayita ist die größte zugängliche archäologische Fundstätte der Insel. Der Eintritt ist frei, wird aber beaufsichtigt.

Was siehst Du an Station 1 des Rundgangs?
- Viehpferch (zeitlich nach den Mahos): A = 148
- großes traditionelles Haus: A = 231

Welche Überreste der Nahrung der Mahos kann man an Station 3 des Rundgangs erkennen?
- Tierknochen von Rindern: C = 856
- Muscheln und Napfschnecken: C = 703
- Schalen von Nüssen: C = 279

Zähle die Anzahl der Eingangstüren in die Kuppelbauten an Station 5 (=B).

Du findest die Munitionskiste bei:
N 28° 19.A*B / W 13°55.C

Viel Spaß beim Besichtigen dieses Ortes und bei der Suche nach dem Cache,
Trollmond

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fuerteventura: La Atalayita    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 05. Januar 2020, 16:41 Teuto-Yachter hat den Geocache gefunden

On our last full day on the island, we went to see the ancient ruins near Pozo Negro. It was quite interesting, but the museum was closed, and so we wondered why the Mahos had picked a place like this for their village. Nothing much grows here, and the sea is quite a way off...? Alas, the explanatory signs in the park were missing as well - seems the site will be undergoing some reconstruction - and so we had to puzzle out the answers ourselves. This worked quite well, and we found the cache quite in the right place - and well guarded, too CoolZwinkernd

TFTC!
Teuto-Yachter

gefunden 22. Dezember 2018, 19:16 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Vor knapp 2 Jahren habe ich hier schon mal mein Glück probiert. Allerdings war ich damals mit einer Besuchergruppe vor Ort und hatte so keine Ruhe für eine Finalsuche.

Heute bin ich noch einmal hin. Zuerst die alten Werte überprüft und dann in aller Ruhe das Final angegangen. Und da ich niemanden erklären musste warum ich nun eine Munitionskiste im Lavafeld suche, klappe das auch recht gut.

Alles in allem ist es ein schöner Multi an einem interessanten Ort. Genau das was Geocaching aus macht. Vielen Dank dafür.

Bilder für diesen Logeintrag:
Nicht alle scheinen es geschafft zu haben...Nicht alle scheinen es geschafft zu haben...

gefunden 02. Oktober 2015 wansor hat den Geocache gefunden

I could answer the questions easily at home, thanks to some booklet obtained at the museum some years ago. So all I had to do was going to the final location and sign the log. That's what I thought. Then, after some looking around I prepared myself to moving around a lot of stones. But fortunately I looked more carefully and (really) saw the box.

TFTC

gefunden 06. Januar 2015, 10:30 noraicasa hat den Geocache gefunden

Unser erster gefundener Multi! Der Inhalt sauber und ordentlich wie es nicht immer vorkommt. Eine Super- Sache! Danke dafür.

gefunden 24. Dezember 2012 frankimsauerland hat den Geocache gefunden

Wahhh also die Aufgaben waren nicht schwer zu beantworten aber die Suche nach dem Cache war eine echte Herausforderung. War froh hier Chria und Buttercup dabeizuhaben Schöne Idee für nen Cache und mit viel Geduld auch ein schönes Finale!

LOG: 24.12.2012; 15:45 Uhr
Coin Out

TFTC und viele Grüße
frankimsauerland