Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Muschelkalkprofil Kalbenstein

 Ein eindrucksvoller Blick auf das Profil des Unteren Muschelkalk, freigelegt durch einen Felssturz 1784.

von skyalex     Deutschland > Bayern > Main-Spessart

N 49° 59.416' E 009° 45.761' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. August 2009
 Gelistet seit: 22. Juli 2011
 Letzte Änderung: 22. Juli 2011
 Listing: https://opencaching.de/OCCD53
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
297 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

 

Ihr erhaltet hier einen schönen Einblick in die Struktur des Unteren Muschelkalk, eine Abfolge von Kalk- und Mergelgestein. Ein Felssturz während des Jahrtausendhochwassers des Mains 1784 legte die Gesteinsformation frei. Genauere Details erfahrt ihr an der Infotafel die Ihr unter angegebenen Koordinaten findet. Sie befindet sich auf halben Weg zum Edelweiß, welches hoch oben von weitem sichtbar thront. Auch wenn es für den Cache nicht notwendig ist, so lohnt doch der Aufstieg wegen des traumhaften Ausblicks. Alternativ bietet sich die Begehung des Lenz-Steiges an, einem einfachen Klettersteig, der trotzdem aber mit Helm und Gurt begangen werden sollte. Am Fuße des Berges kann man an Wochenenden dann in der Alpenvereinshütte gemütlich einkehren.

3dba9ef5-943b-4608-8f54-ae0da059eaee.jpg

 

So, nun zu den Cachebedingungen. Ihr müsst drei Fragen, folgend, beantworten und ein Foto von euch wahlweise vor der Infotafel oder dem Edelweiß hochladen Ihr könnt die Antworten einfach an eine aus den Antworten generierte E-Mailadresse schicken und wenn alles richtig ist bekommt ihr eine automatische Bestätigung. Bitte eueren Cachernamen in den Betreff. Die Mailadresse ist Antwort1Antwort2NurdieZahlvonAntwort3@preyer.net:

 

1. Wie wird die spezielle Muschelkalkformation die hier zu sehen ist genannt?

2. Die Ursache des Felssturzes war unter anderem eine Lehmschicht. Von welchem Gestein stammt dieser Lehm?

3. Wie hoch ca. ist die freigelegte Gesteinsstruktur?

 

So, und nun viel Spaß beim Erkunden dieser geologischen Besonderheit und evtl. auch beim Klettern.

 

English:

After a big rockfall during the millennium high water of the river Main a hughe shell limestone area was exposed and is now showing it's profile.

The reason for the rock fall was a layer of clay below the limestone. The water coming from the surface amassed here and together with the clay and the high water from the river Main it caused the rock fall.

Until today there have been apearing smaller rock falls in this area.

 

To log the cache you have to answer the following three questions and add a foto with yourself beside of the wall chart giving you the necessary informations.

 

1. How is the special limestone formation called there?

2. From which kind of rock came the clay causing the rock fall?

3. How high is the exposed area?

 

 

A website from the bawarian ministry (only in german):

 

http://www.lfu.bayern.de/geologie/fachinformationen/geotope_schoensten/unterfranken/35/index.htm

 

The wall chart standing at the given coordinates:

 

http://www.lfu.bayern.de/geologie/fachinformationen/geotope_schoensten/unterfranken/35/doc/35_schautafel.pdf

 

 

Also in this area you'll find a via ferrata through the exposed area to get it in front of your eyes. From the top you'll have a fantastic view over the river valley.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Grainberg-Kalbenstein (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Maintalhänge zwischen Gambach und Veitshöchheim (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Muschelkalkprofil Kalbenstein    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 16. November 2019 m_seni hat den Geocache gefunden

Unterwegs am Main entlang wanderten Rex68 und ich hier hinauf. Toll anzusehen, was die Natur erschaffen hat und ein wunderbarer Ausblick hier. Ich war so beschäftigt mit dem Staunen, dass ich kein Foto vor der Infotafel machte 😉 Leider sind wir nicht bis zum Edelweiß.
Vielen Dank fürs Herführen und die Infos, die wir durch den EC erhielten 🙂.

gefunden 16. November 2019, 15:53 Rex68 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit m_seni machten wir hier auch Stop und liefen in Richtung Edelweis. Schöne Gegend, ich glaube da werde ich mal eine ausgiebigere Wanderung machen.
So war es "nur" der Earth Cache, der im 2. Anlauf richtig beantwortet werden konnte. Offensichtlich bin ich nicht der einzige der die Höhenangabe zunächst falsch beantwortet
Danke fürs herlocken und für den schönen Cache.

gefunden 11. September 2019, 19:22 Hardy_Rodgau hat den Geocache gefunden

Unterwegs um die caches dieser Welt zu besuchen ...

Auf der heutigen Tour (mit dem holzwurm und maunzenweiher)  kamen wir nach dem Klettersteig beim Abstieg auch hier vorbei - die Fragen konnten beantwortet werden. Eine email ist raus.

*Auch von hier ist es noch ein toller Blick ins Maintal. Fotos folgen sobald ich sie bekomme .. *

Danke fürs Legen & Pflegen
Hardy_Rodgau {aus Minsder}
{OC #608 / 14:20}

gefunden 07. Februar 2017 anmj hat den Geocache gefunden

Diesen Cache haben wir im Februar auf geocaching.com geloggt, ich denke damit geht auch der Log auf opencaching in Ordnung.

 

DfdC sagen ANMJ

gefunden 09. November 2015, 23:09 noname12345 hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Tour mit GC Hexe schnell gefunden das Team MIB sagt Dankeschön