Waypoint search: 
 
Quiz Cache
Kleines Pegelmuseum

by Pumuckel&Kuno     Germany > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 14.800' E 012° 46.200' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: small
Status: Available
 Time required: 2:00 h   Route: 4.0 km
 Hidden on: 07 May 2013
 Published on: 07 May 2013
 Last update: 07 May 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCF7AF
Also listed at: geocaching.com 

18 Found
0 Not found
0 Notes
0 Watchers
0 Ignorers
123 Page visits
0 Log pictures
Geokrety history
3 Recommendations

Large map

   

Route
Waypoints
Time
Seasonal
Preparation needed

Description    Deutsch (German)

Auf Radio DDR wurden von 7.55 bis 8.00 und von 11.55 bis 12.00 immer die aktuellen Wasserstandsmeldungen  der schiffbaren Flüsse der DDR angesagt. Leider gibt es solche interessanten Sendungen heutzutage nicht mehr im Radio. Mit diesem Cache möchte ich den Wasserwanderern auf der Mulde nun dieses kleine Freilichtmuseum zeigen, an dem man sehen kann wie all diese interessanten Zahlen ermittelt worden sind.

so sieht ein Pegel von innen aus

Nach dem Unsinkbar-Event werde ich in deser Cachebeschreibung auch eine Wegbeschreibung für Landratten hinzufügen, so dass man den Cache dann auch ohne Boot finden kann. Die wird dann aber nicht ganz so einfach, denn man erspart sich ja dann schon das Paddeln ;-)

Pegelmesslatte

Das virtuelle Fragezeichen habe ich am Muldenwehr Golzern platziert. Wenn man dann von dort flußabwärts fährt, begegnet man nach kurzer Zeit einen mitten in der Mulde stehenden Betonpfeiler. An seiner Westseite sind in unerreichbarer Höhe die Ziffern ABCD einbetoniert, von der Straße aus sind sie nicht sichtbar. Direkt links über den Ziffern ist ein Loch mit E Ecken. Dann nehmt Euer GPS-Gerät, speichert die Position des Pfeilers ein und lasst Euch (E-1)CD Meter muldeabwärts treiben. Dort findet Ihr am rechten Ufer das kleine Pegelmuseum.

Achtung - es ist ein kleines Museum und kein Lost-Place - also nix anfummeln oder abmährn !! Es muss und darf nicht in umzäuntes Gelände eingedrungen werden - bitte haltet Euch dran !
Sieben Meter westlich vom Pegelhaus in einem hohlen Baumstumpf liegt dann die finale Cachedose.

Ab dem Himmelfahrtstag liegt im Logbuch die Info zum BONUS-CACHE "Der Alkohol-Pegel"

Viel Spaß !

 

 PS:

Bruteforcer, Abkürzungsfahrer und Luftbildgoogler aufgepaßt, für Euch hab ich eine kleine Falle eingebaut ;-)

Utilities

This geocache is probably placed within the following protected areas (Info): FFH-Gebiet Vereinigte Mulde und Muldeauen (Info), Landschaftsschutzgebiet Thümmlitzwald - Muldetal (Info), Vogelschutzgebiet Vereinigte Mulde (Info)

Show cache recommendations from users that recommended this geocache: all
Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Kleines Pegelmuseum    Found 18x Not found 0x Note 0x

Found 11 March 2021, 19:34 Schnine1801 found the geocache

Eher durch Zufall führte es uns heute zum Pegelmuseum. Da ich mir kurz vor dem Spaziergang die Fragezeichen der Umgebung ansah, konnte ich dann vor Ort das Pegelmuseum auch gleich identifizieren. Die Dosen fanden wir dann nach etwas Suche und konnten unsere Namen im Büchlein hinterlassen. Interessant war dieser Cache auch.

Danke für's legen und pflegen und natürlich auch für's herführen.

*Viele Grüße, Schnine1801* 🙋🏻‍♀️

Found 11 March 2021, 18:18 MarQ0305 found the geocache

Heute schauten wir beim kleinen Pegelmuseum vorbei.
Leider war heute geschlossen und wir konnten uns die Örtlichkeit nur von außen begutachten.
Aber wir fanden Eine schöne Dose mit einem Besucherbuch in welches wir uns einstempelten.

Beste Grüße MarQ 0305👋

Danke fürs legen und pflegen des Caches.
Danke fürs herrühren und zeigen des Ortes und der Hintergrundinformationen.

Ich plaziere meinen Stempel oder Lognamen nicht immer an chronologisch letzter Stelle im Logbuch, sondern nutze auch leere Seiten oder Plätze weiter vorne um Leerstellen auszufüllen. Schon alleine aus Rücksicht dem Owner gegenüber um sinnlose frühzeitige Wartungsarbeiten zu vermeiden.

Man möge meinen Fast-Einheitslog entschuldigen, bin ich doch lieber in der Natur als am heimischen Rechner aktiv.

.......@........................@......
.....@@.....................@@.....
....@@.......................@@....
...@@.........................@@...
..@@..........................@@...
..@@...........................@@..
.@@....@@@@@@....@@..
..@@.@@@@@@@.@@...
...@@@@@@@@@@@....
.@@@@@@@@@@@@..
...@@@@@@@@@@@....
.....@@@@@@@@@@......
.....@@@@@@@@@@......
.......@@@@@@@@@.......
.....@@@@@@@@@@.....
.....@@@@@@@@@@.....
..@@@@@@@@@@@@..
.@@@@@@@@@@@@@.
@@@@@@@@@@@@@.
..@@..@@@@@@@..@@..
..@@.......@@@@.....@@..
...@@........................@@...
....@@......................@@....
.....@..........................@...

Found 09 December 2017 ANNO1999 found the geocache

Primäres Ziel meiner heutigen Dosenexkursion war das Weihnachtsmarktevent in Großbardau. Um die Zeit bis dahin sinnvoll zu überbrücken besuchte ich noch einige Caches in der näheren Umgebung. Und da lag die Gewichtung dann doch zum großen Teil auf die immer wieder schönen Geschichten vom Kuno... 😁! Das Wetter hielt ja nun heute einen Wintereinbruch bereit, und dies macht aus Erfahrung die Suche nicht einfacher. Gerade auch bei Dosen, welche schon länger nicht mehr besucht wurden und neben einer Schneedecke auch noch vom Herbstlaub bedeckt sind.... 😥😧! Hier sammelten sich doch seit geraumer Zeit gleich 2 Ratehaken des Owners im Gerät, welche passenderweise nicht weit auseinander lagen. So parkte ich mein Vierradcachemobil ganz in der Nähe jenes welchen, wo ich mich sogleich an die Sichtung des Objektes machte. Eine sehr informative Tafel klärte mich über die Geschichte auf, und danach ging es zu Fuß erstmal zum Myst mit den vielen Zahlen im Titel. Und da entdeckte ich durch die spärliche, weiß befleckte Vegetation ein Objekt, welches doch durchaus dem Cachetitel entspricht. Es entsprach... 😁! Wirklich ein kleines, unscheinbares Objekt, was zu dieser Jahreszeit in der Umgebung bei diesem Wetter noch etwas mehr Flair ausstrahlte. Das Dösilein konnte sich nicht lange verbergen und wurde fix aus dem Verstecke gelockt & gelogged. DANKESCHÖN, sagt ANNO1999. MEIN DANK AUCH FÜR DIE INTERESSANTEN HINTERGRUNDINFORMATIONEN, UND DAS DU MEINE SCHRITTE AN DIESEN ORT GELENKT HAST! Viele Grüße aus Leipzig an den Owner!

Found 07 May 2017, 13:45 Trüffelswine found the geocache

07.05.2017 - 13:45

Das Pegelmuseum ist sehenswert. Wir haben es aber offen gestanden so entdeckt und dabei bemerkt, dass ein Cache dazu gehört. Das irgendwann gelesene Listing war noch im Hinterkopf. So kam heute unser Stempel ohne großen Aufwand ins Logbuch. [:)] Jetzt verstehen was es mit dem Alkoholpegel auf sich hat.Lächelnd

Danke für diesen interessanten Cache!

Found Recommended 16 March 2017 THEO_GB found the geocache

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Kleines Pegelmuseum'.

Einer der ersten sonnigen Frühlingstage stand an und was gibt es besseres als eine Cache-Runde. Also verabredete ich mich mit Toska15 in deren Mittagspause zu einer kleinen Runde. Unser Weg führte uns auch hier her.

Nach kurzem Spaziergang sahen wir die Infos, die uns zur Lösung dieses Mysterys fehlten. Gemeinsam ermittelten wir das was uns für das Final fehlte. Zum Finden des Finals nutzten wir die Hintertür, man muss sich ja zu helfen wissen.

Im Zielgebiet angekommen bekam ich von Toska15 einen kleinen Exkurs in Biologie. Das war nie meine Stärke und ich lerne gern dazu. Um diese Jahreszeit ist die Natur einfach schön. Wir fanden nach kurzer Suche das Final, verewigten uns im Logbuch und taten alles zurück.

Dann begaben wir uns zum tatsächlichen Pegelmuseum. Ich war überrascht, dass es das tatsächlich hier gibt. Schade, dass es verschlossen war. Ein Blick durch das Fenster zeigte zumindest einen Ausschnitt des Museums. Sollte es mal geöffnet werden, dann komme ich zu einem Besuch wieder und lasse mir die Ausstellungsstücke mal erklären.

Vielen Dank für diesen Cache. Hier habe ich einiges dazu gelernt.