Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 

Torrent de Pareis oder "Die Bergziege"

von Binifada     Spanien > Illes Balears

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 39° 49.576' E 002° 50.820' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 8 km
 Versteckt am: 21. Juni 2005
 Gelistet seit: 09. November 2005
 Letzte Änderung: 21. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC095F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
253 Aufrufe
9 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Der besondere Trip. Die Wanderung durch den Torrent de Pareis ist eine Herausforderung und zeigt Mallorcas Schönheit auf besondere Weise.
 

Folgende Dinge solltet Ihr beachten: Die Wanderung durch den „Torrent de Pareis“ erfordert Trittsichtsicherheit und Kondition. Erkundigt Euch nach dem Wetter. Nur bei guter stabiler Wetterlage in den Canyon einsteigen! Beachtet das Hinweisschild am Start in Esconca.
Folgende Dinge solltet Ihr mitnehmen: Wanderschuhe, Sonnenbrille, Sonnencreme, mindestens! 3 Liter Trinkwasser, Hut oder ähnliches.
Dauer ca. 4-6 Stunden.

Am Startpunkt N39 49.576 E2 50.820 (Bar von Esconca) sind Parkmöglichkeiten vorhanden. Für den Rückweg könnt Ihr von Sa Calobra den Bus nehmen. Der Bus fährt um 15 Uhr dort ab. Fahrplan gilt vom 1.5. bis 31.10. (Stand 2005).
Mailt mir falls ihr weitere Infos braucht. Im Internet sind auch ne Menge Infos zu finden.
Z.B. http://www.outdoor-aktiv.com/Tourentipps/mallorca/mallorca.htm

Nun zu den Aufgaben:

Auf dem Weg zur Schlucht sind insgesamt drei Micros (Filmdosen) versteckt. Mit den Angaben aus dem Micro findet man die nächste Stage und schließlich den Final! Die Verstecke orientieren sich am Wanderpfad. Damit Ihr vor allem die Natur genießen könnt, hier ein erster Hint: Alle Micros sind an Bäumen angebracht!

  • Laufe durch das Tor unter alten Bäumen zu Stage1 N39 49.748 E2 50.656 und finde den Micro (Spoiler1) der Dich zum nächsten Punkt führt.
  • Weiter geht’s zu N39 4U.(U-M)A(U-M) E2 5(B-A-M).(A-M)U(B+M)
    Nach dem ersten Abstieg hast Du dir eine Pause verdient. Nutze die Zeit und suche den Micro (Spoiler2) der Dich weiter in den Canyon und zum nächsten Punkt führt.
  • Weiter geht’s zu N39 5(E-2*I).MAT E2 5(E-2*I).MU(I+T)
    Die Kletterei über die großen „Kieselsteine“ hat sicher Spaß gemacht? Suche nun den letzten Micro (Spoiler3), der  Dir verrät wo der Final versteckt ist. Jetzt genieße den „Torrent de Pareis“.
  • Der Final liegt bei N39 L(D-L).(G-O-L)(L-O)(L) E2 (L-M)(D+O).D(G-L-O)L (Spoiler4)

 

After Cache Service: Euren Durst könnt Ihr in diversen Bars in Sa Calobra löschen.

 

Bilder

Spoiler1
Spoiler1
Spoiler2
Spoiler2
Spoiler3
Spoiler3
Spoiler4
Spoiler4

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

GeoKrety-Card #1 von Die Roesis

Logeinträge für Torrent de Pareis oder "Die Bergziege"    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 18. Mai 2019 Q87 hat den Geocache gefunden

Auf geht's in das Abenteuer torrent de parais. In den Stunden des Vormittags ging es also in escorca los. Langsam schrauben wir uns nach unten. Immer tiefer tiefer und tiefer. Nach dem dann ab und zu eine wikdziege uns begegnete und wir auch ein paar andere Tiere sahen. Verpassten wir nur knapp die ein oder andere Station. Am Ende konnte auch das Finale nach doch paar anstrengenden Stunden von uns gut aufgefunden werden. Und sind uns sicher. Torrent de parais trotz Anstrengung. Immer wieder gerne
Wie immer gilt natürlich auch bei diesen Cache, vielen Dank für das legen und pflegen für Cache 4534 sagt Q87

Geocaching

Des einen freud des anderen leid,
ich nenn es die Geo-Cacher Krankheit.

Egal ob Tradi, Multi oder Mysti, 
aber in der Natur finden musst du Sie.

Ist der neue Published erstmal da,
scheint die Lösung manchmal ganz nah.

Zeigt der Checker erstmal grün,
kann es geschwind nach draußen geh'n.

Mit den richtigen Koordinaten in der Hand,
zweifelt man direkt vor dem Final an seinem Verstand.

Hast du das Logbuch nun Signiert,
wird die dose oft mit einer blauen Schleife Dekoriert.

Egal ob draußen warm oder kalt,
ich hoffe wir seh'n uns bald im Wald.

gefunden 28. Mai 2018 DieHirten hat den Geocache gefunden

sorry for logging late...

This was our special day and trip on our vacation.
We found stage after stage, in this great Torrent.
Also had some interessting climbing sessions ;-)
And at the end we were both (father and ten year old son) very tired...
Maybe we didn't find the final for that reason...

At the final coords we searched for about 20 minutes, but there was no cache...
Ok, the Coords were jumpung around, but that's normal in that torrent...

It was a really great day and long, long way at the end...
But the view in the torrent and every challange was great!

Maybe we come back in some years to get that final cache ;-)

Gracias y muchos saludos,
DieHirten

gefunden 25. Mai 2016 Megachip hat den Geocache gefunden

Das Ding ist nicht ohne Grund T5... Es geht zwar auch mit Teamwork, aber ein kurzes Seil (10m) und 1-2 Karabiner würde ich hier dringend empfehlen...
Nichts desto trotz überholte man auch die ein oder andere Rentnertruppe, wo, if they ever reached the final, man nur Respekt zollen kann.
Ansonsten war es ein unglaublich tolles, spektakuläres Erlebnis, welches sich für uns auf 6h erstreckte, womit wir den Bus dummerweise um eine halbe Stunde verpassten. Aber eigentlich kein Problem, da aus Sa Calobra sowieso nur eine Straße hinaus führt. Da diese zu 50% am Start vorbei führt, war es ein Leichtes, für unsere beiden Fahrer eine Mitfahrgelegenheit zu finden.

Also wer sich fit fühlt und entsprechendes Schuhwerk (und Kondition) besitzt, sollte diesen Trail unbedingt angehen. Schon atemberaubend, wenn neben einem links und rechts die Felsen 300m gerade in die Höhe schießen.

Ich frag mich immer noch, wie Leute das Ding ohne Equipment in die rote Pfeilrichtung schaffen (sollen).

Da es hier ja schon genügend Bilder zum ersten Teil des Cachenamens gibt, beschränke ich mich mal auf den zweiten...

Dank fürs Legen und Pflegen und unbedingt auch fürs herlocken.


Bilder für diesen Logeintrag:
gut dass ich Ziegisch spreche ;)gut dass ich Ziegisch spreche ;)

gefunden Empfohlen 23. April 2015 j-he hat den Geocache gefunden

Die Bergziege war der Höhepunkt meines diesjährigen Mallorca-Cacherurlaubs zusammen mit Jaeckel. Mit einer gewissen Portion Respekt und meinem 35m Seil im Gepäck ging es an diese Wanderung der Superlative. Gestartet sind wir um 9 Uhr, mit dem Ziel, den Bus um 15 Uhr zurück zu nehmen. Die ersten drei Stationen konnten dank der Spoilerbilder alle problemlos gefunden werden. Anders sah es mit dem Tradi aus, der hier auch noch lag und der uns letztendlich die Zeitrechnung durchkreuzte, weil wir dort eine Stunde verloren.
Bevor es an den Abstieg ging hatten wir von oben vom Viewpoint natürlich noch den Ausblick auf den Canyon genossen und unten mit der erwähnten Verzögerung angekommen ging es dann an den eigentlich spannenden und beeindruckenden Teil. Wir waren an der einen oder anderen Stelle wirklich froh, das Seil dabeizuhaben, denn es gab doch deutlich mehr Sicherheit, sich an mehreren kritischen Stellen daran festhalten zu können. Trotzdem habe ich hier an der einen oder anderen Stelle schon ein bisschen geschwitzt und war froh, mit Jaeckel einen etwas trittsicheren Partner dabei zu haben, der so manches mal vorangegangen ist, um mir zu sagen, wo ich die Füße am besten setzen kann oder mir mit einer Räuberleiter den Abstieg zu erleichtern. Gestaunt habe ich über eine Gruppe Wanderer, die den Torrent von unten nach oben gehen wollten - ich habe mich schon gefragt, wie die so die eine oder andere Passage meistern würden.
Ein GPS-Empfang war in weiten Abschnitten der beeindruckenden Schlucht nicht möglich - das Gerät sah immer nur 2-3 Satelliten - zu wenig für eine Positionsbestimmung.
Schlusseldnlcih waren wir gegen 15:15 am letzten Hindernis angekommen. Ich hatte schon befürchtet hier schwimmen zu müssen - aber zum Glück ließ es sich rechts umgehen. [:)]
Da wir nun den Bus ohnehin verpasst hatten konnten wir in Ruhe das Final suchen gehen. Die Interpretation des Spoilerbildes war nicht ganz einfach, aber Jaeckel hatte dann den richtigen Riecher und fand die Dose! [:D] Ein schöner Abschluss einer unvergesslichen Wanderung.
Am ende hatten wir dann mehr Glück als Verstand, dass eine geführte Wandergruppe noch Platz im Minibus frei hatte, so dass wir wieder zu einem günstigen Tarif an den Ausgangspunkt zurückkommen konnten und nicht ein Taxi rufen mussten.
Herzlichen Dank für diesen Cache, der natürlich auch von mir eine blaue Schleife verpasst bekommt. [:)]

gefunden 15. April 2015 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Viele schwärmen von Mallorca, die Insel soll so schön sein. Nachdem uns dann mehrere Augsburger Cacher so von den Caches auf Mallorca vorgeschwärmt haben, keimte die Idee auf, mal einem Männer GC Urlaub dort zu machen. Zusammen mit geosidecar, Patta eTrex und Team AlFaKe ging es für mich das erste mal auf diese Insel und ich war beeindruckt. Dank Geocaching auch wirklich schöne Landschaften und Ecken gesehen, leckeres Essen (danke an Quadmaster für die Tipps !) genossen, viele km auch zu Fuß gelaufen und natürlich (dabei) Sonne getankt. An zwei von drei Events auch ein paar Mallorca Cacher kennengelernt. Ich denke ich komme wieder.....

Vielen Dank an die Owner für das Zeigen der Schönheiten Mallorcas und die Wartung der Dose.

(Translate by Google)
Muchos comentan sobre Mallorca , la isla es tan hermoso. Entonces , después de varios cachers Augsburger han contado maravillas de lo los cachés en Mallorca nosotros, la idea germinó en , a veces un GC hombres para ir allí . Junto con geosidecar , Patta eTrex y equipo AlFaKe lo fue para mí la primera vez en esta isla y me quedé impresionado . Gracias Geocaching visto realmente hermosos paisajes y rincones , buena comida (gracias a Quadmaster por los consejos! ) Disfrutamos , también corrió muchos kilómetros a pie, y por supuesto ( que ) alimentó sol. En dos de los tres eventos algunos Mallorca Cacher conoció . Creo que voy a estar de vuelta .....

Gracias al propietario para mostrar la belleza de Mallorca y el mantenimiento de la lata.


Vielen Dank an Binifada für die Dose

Dies war mein 3265. Geocache, den ich gefunden habe.

Schöne Grüße aus Augsburg

Happy Hunting
GaswerkAugsburg
Oli

gefunden 24. Oktober 2014, 21:00 mopidick hat den Geocache gefunden

endlich war es soweit, eine woche urlaub in der sonne auf mallorca. und das nicht einfach nur so, sondern mit der ganzen familie, da wir den 60sten geburtstag meines dads zu feiern hatten. also konnten wir acht eine woche lang die insel unsicher machen, was für den einen eher brutzeln am strand hieß oder für uns mit dem mietwagen die insel zu erkunden und den ein oder anderen cache zu entdecken. hierbei sahen wir tolle landschaften, tauchten ab in geheimnisvolle höhlen, erkundeten verlassene lp's und wanderten und kletterten durch imposante schluchten. jeder cache war hierbei auf seine eigene art und weise einmalig und wir danken allen ownern fürs hegen und pflegen.

gefunden 25. Oktober 2013 broiler hat den Geocache gefunden

This cache is so old that it already existed during our first Mallorca holiday. But we always had at least one child which couldn’t do the walk. But the time worked for us. Today we took a walk into the beautiful barranco and enjoyed the walk. Our kids had fun and liked climbing over the rocks. A Bergziege was accompanying us through the torrent. Found the box easily and had to put out the shoes for getting to the bottom of the little climbing path leading to GZ.
In: TB Katze
TFTC,
Broiler #4772 (GC #4758)

gefunden 10. Juni 2012 stepborc hat den Geocache gefunden

In 2008 LadyAusten and I done this walk for the first time. In the meanwhile we started our new hobby and we're very surprised that we visited a lot of geocaches in the past.

This year we started with Mr. DUOS to sign in the logbook. We found all stages and the final destination. It was a pleasure to visit this awesome place a second time.

TFTC

This entry was edited by stepborc on Sunday, 17 June 2012 at 07:28:14 UTC.

gefunden 25. Mai 2012, 21:00 Sueffel hat den Geocache gefunden

Vor 3 Jahren war ich mit Süffeline unten am Torrent de Pareis. Heute sollte es mit Hamburger77 einmal durch gehen. Irgendwie waren wir uns nicht ganz sicher was uns erwarten wird. Seil, ja oder nein? Am Start angekommen waren wir nicht die einzigstens. Erstmal aber das große Schild durchgelesen. Das Bild zeigte ja schon mal eine sich abseilende Person. Schluck!! Aber ansonsten stand nix dergleichen im Text. Na gut Augen zu und durch. Herrlich, bis zum ersten Micro verlief alles bestens. Ebener Weg. Weiter ging es zum Micro 2. Hier wurde es teilweise etwas steiler und steiniger. Allerdings blieben auch hier irgendwelche Klettereinlagen aus. Auch Micro 2 war gut zu entdecken. Der Weg zum 3. war Luftlinie zwar nicht weit, aber in Serpentien schlängelte sich der Weg bis runter in die Schlucht. Nochmal über paar riesengroße Kieselstein und wir waren am 3. Micro angekommen. Leider fehlte hier der Micro, aber das Redundanz-Schild war noch vorhanden. Hab hier einen neuen Micro plaziert und Zettel. Nach einer kleinen Pause ging es nun den Canyon längs Richtung mehr. 2km, normalerweise zu Fuß 1km in 15 Minuten... Meer, wir sind inner halben Stunde da;-) Naja, nicht ganz!!
Es ging immer tiefer über große und mal kleine Steine. Der Anblick war überwältigend und wie klein man hier in der Schlucht war. Dann kam doch die erste Herrausvorderung. Erstmal die Lage vorsichtig eingeschätzt... Rucksack ab, langsam runter, ging doch erstaunlich gut. Hmm, toll der Wegweiser zeigte von unten, dass man auf der anderen Seite längs sollte;-) Nun erstmal weiter. Auf einer Lichtung(Zusammenfluss) trafen wir weitere Wanderer die Pause machten. Etwas weiter war dann die erste Stelle wo wir dachten ohje, weil dort Haken für Seile in der Wand waren. Aber jetzt wieder umdrehen und hoch... nie und nimmer. Jetzt kamen die nächsten von hinten die hier schon öfters runter sind. Die Engstelle sieht auf dem ersten Blick schlimmer aus, als sie eigentlich ist. Erstmal rüber, dann runter. In einer sechser Gruppe ging es nun erstmal weiter. Die nächsten Hindernisse waren dann nicht weiter schwer zu nehmen, da man nun auch langsam ein Gefühl dafür bekam und sicherer wurde. Die Gruppe teilte sich dann irgendwann wieder.
Der restliche Weg war dann einfach nur gigantisch. Klasse zu sehen was die Natur hier vollbracht hat. Nach einer anstrengenden Wanderung spuckte uns der Torrent endlich wieder aus und es ging dran den Final zu suchen. Mit dem Spoiler dann auch die richtige Stelle gefunden. Leider einige Muggels und so dauerte die Bergung etwas. Hätten uns eine etwas andere Stelle gewünscht.
Nach getaner Arbeit genehmigten wir uns erstmal ein Kaltgetränk bevor es an die Rückreise(Auto steht oben, wir hier unten) geht. Zum Glück fanden wir sofort ein ganz nettes Paar, dass uns wieder zu unserem Auto bracht!!

Dies war wirklich eine sehr beeindruckende und anstrengende Tour. Hatte 3 Tage danach noch Muskelkater:-) Die Strapaze hat sich aber definitiv gelohnt. Auch wenn ich etwas Respekt vor den T5 hatte, muss ich sagen, dass es auch ohne Hilfsmittel gut ging.

Danke, Gruß Süffel

gefunden 12. April 2012 vineyardshooter hat den Geocache gefunden

Kaum auf der Insel angekommen ging es im Team FaTv los.
Das Team bestand aus(Fruitmaker67 / ajokoira / Tami03 / vineyardshooter)
Heute ging es zur Bergziege...
Der Einstieg war für 10 Uhr angesetzt.
Da aber erst noch das Fahrzeug umgesetzt werden musste ging es mit etwas verspätung gegen 11 Uhr los.
Eine geniale Wanderung war das.
Zu erst ging es gemächlich Berg ab.
Dann ging es steil in Serpentinen abwärts.
In der Schlucht angekommen ging es dan erst mal Flach, bevor es über Haushohe Felsen zu kletter galt.
Die Landschaft ist einfach genial.
Allen die nur die ersten drei Stationen gemacht, dan zurück zum auto gelaufen sind und das Final von unten angegangen sind kann ich nur sagen.
Ihr habt was verpasst.
Ich bin eben auch eine Bergziege und so hat es mir viel Spaß gemacht.
Auch wenn die letzten KM in strömendem Regen absolviert wurden.
Danke sagt

vineyardshooter

gefunden Empfohlen 12. April 2012 ajokoira hat den Geocache gefunden

Im Team FaTV (Fruitmaker 67. ajokoira. Tami03 und Vinejardshooter) und dem Team IMHerzog haben wir diesen supertollen Cache bewältigt. Am Anfang lief alles noch Super allerdings setzte dann als wir in der Schlucht waren heftiger Regen ein, sodaß es sehr glitschig und rutschig war. Mit gegenseitiger Hilfe und langsamen aber sicheren Rutschpartien haben wir es doch geschafft die Bergziege zu bewältigen auch wenn wir mehr Zeit als geplant brauchten. Aber lieber langsam und sicher als schnell und riskant. Das war mein bisher bester Wandercache.
Danke für diesen tollen und sehr anspruchsvollen Cache
ajokoira

gefunden 30. Dezember 2011 Saarfuchs hat den Geocache gefunden

Während unseres Kurzurlaubes über den Jahreswechsel in Mallorca zusammen mit Saarzwerg gesucht, gefunden und geloggt! [8D] Dies war unser erster richtiger Cache-Urlaub. Wir wollen Dosen finden, die sich gut mit Sightseeing verbinden lassen und diese war eine davon... Das hat Spaß gemacht... das Final samt Box dann gut gefunden... und eine Coin eines Saarländers gefunden [:D] TFTC, Joerg ([url=http://saarfuchs.blogspot.com/]Follow my blog![/url]) T5 #327 #2082, 10:59, Found it with DroidCachebox!

gefunden 07. November 2010 Koblenzer hat den Geocache gefunden

Habe heute eigentlich vorab nur die Umgebung schon einmal erkunden wollen, da hat es mich plötzlich gepackt und ich konnte sogar bis zum Cache vordringen :-) Gefunden um 14.30 Uhr, nachdem auch die Wasserlaache vor der Cachelokation umwunden werden konnte.
In/Out: Coin

gefunden 29. Oktober 2010 Don.Miguel hat den Geocache gefunden

I walked this canyon before in May 2005, when I did not know<br/>nothing about Geocaching at all (and when this Cache did not<br/>yet exist <img src="/images/icons/icon_smile.gif" border="0" align="middle">)<br/>Still having lively memories on this unique experience, I went<br/>down to Sa Calobra three days before to check the water level<br/>in the estuary. Found it manageable enough to wade them with<br/>sandals and not having to swim. And as the forecast predicted<br/>dry weather for the next three days, I decided to walk the torrent<br/>once again this Friday - and I was right in doing so. <br/>As it turned out, the remaning water had completely dried by then<br/>and I did not even need my sandals but was able to hike straight<br/>from the bar in Escorca to the estuary in my boots without getting<br/>wet, except from a little bit of sweat from all the excitement of course.<br/>Compared to the May walk, this hike was even better, the canyon <br/>appeared to be more lively, with green bushes and moss and birds<br/>singing. Also they increased the number of cairns and painted arrows<br/>that lead your way through the gorge. I found it more easily than five<br/>years previous and even enjoyed it more!<br/>The stages of the cache were quick to find. On one stage, it must have<br/>been 3, the micro container is missing, but the metal plate is still there.<br/>Your mum must be in good shape if she does the maintenance... <img src="/images/icons/icon_smile.gif" border="0" align="middle"><br/>Thanks for the cache and happy caching,<br/>DonMiguel!<br/><br/>Descubierto durante la 'Gira Tramuntana 2010' de DonMiguel.<br/>Found during Don Miguel's Tramuntana Geotrekking 2010.

Bilder für diesen Logeintrag:
Torrent_ITorrent_I
Torrent_IITorrent_II
Torrent_IIITorrent_III

gefunden 23. September 2010 K&K from Bavaria hat den Geocache gefunden

15:30 h
Während sich das eine K auf den Weg machte, den Torrent von oben nach unten abzulaufen, hat sich das andere K eine alternative Strategie [;)] überlegt.
Mit etwas Stochastik und unter Anwendung der Herforder Methode hat das zweite K die Koordinaten des Finals herausgerechnet. Die D/T-Wertung war dabei reziprok zu bewerten und hat in etwa genauso lange gedauert, wie die Wanderung des ersten Ks. Das eine K von oben, das andere mit dem Auto von unten kommend, trafen sich die beiden am Final, um diesen gemeinsam zu heben. Der Pfeil des GPSr flog im Torrent mit 349 km/h über die Schlucht hin- und her und es war schwierig die richtige Location zu finden.
Nun aber erstmal der Wanderbericht:
Da überall davon abgeraten wurde, alleine durch den Torrent zu wandern, entschied sich das Wander-K, sich einer geführten Tour anzuschließen. Zu elft wanderten wir ab 10:15 Uhr den Berg hinab. Im Flußbett, als es dann über die Felsen ging, war es ewig froh, hier nicht allein unterwegs gewesen zu sein. Die Wegfindung ist schon sehr anspruchsvoll [8)] und es gibt einige Stellen, die wir trotz dem mitgebrachten Seil recht abenteuerlich meisterten [:O]. Wir waren schon eine lustige Truppe. Hat viel Spaß gemacht [:D]. Ohne Cache hätte das Wander-K diese grandiose Durchquerung wohl nie gemacht.
In: GC Schafi (will nach Schottland reisen) + GC (will wandern)
Out: GC
Muchas Gracias por el cache, K&amp;K

gefunden 28. September 2009 disy hat den Geocache gefunden

Den Cache wollten wir natürlich unbedingt machen! Auf der Westseite der Berge gab es sogar einige Tage stabiles Schönwetter, so daß wir den Bus- und Schiffsfahrplan studiert, den Wecker gestellt und die Wanderstiefel rausgesucht hatten. Aber genau in der Nacht vorm Abmarsch fing es an zu Gewittern, so daß wir ein wenig umdisponieren mussten. Also gemütlich beim Frühstück die Cachebeschreibung rausgeholt und mal genauer studiert. Nach kurzer Recherche und einiger Annahmen gemäß der wohlbekannten Herforder Methode konnte die Cacheposition am Frühstückstisch genau bestimmt werden. Also ins Auto gesprungen und die Sache im strömenden Regen mal andersrum angegangen. Und siehe da, die theoretischen Überlegungen stimmten aufs Tausendstel. Bei der tollen Lokation hätten wir natürlich noch lieber die Tour gemacht, aber die Finallokation ist auch (selbst oder gerade im Regen) extrem sehenswert!
Viele Grüße und Dank für das Zeigen der tollen Lokation
DiSy & Sanna

gefunden Empfohlen 30. August 2009 Oschn hat den Geocache gefunden

Nach kurzer Suche schnell gefunden. ;o)
Rein: Nix.
Raus: Coin.
T4C
O.

gefunden Empfohlen 18. Juni 2008 colin&carina hat den Geocache gefunden

Der wohl mit Abstand aussergewöhnlichste Cache, den wir in unseren 14 Tagen auf Mallorca gemacht haben - was für ein Erlebnis. Glücklicherweise war das Wetter ja schon seit einiger Zeit sehr gut gewesen, so dass wir nicht mehr mit dem Wasser zu kämpfen hatten, sondern stattdessen mit der Hitze.

Obwohl es ja im Torrent zunächst mal harmlos anfing ("ach, die paar Kiesel, das wird doch ein Spaziergang"), kostete es uns dann später doch ein wenig Überwindung, die eine oder andere Stelle zu überwinden . Die Kletterei durch den Torrent hat einen Riesenspass gemacht, aber wir waren am Ende trotzdem glücklich, als wir uns unten im Meer nach dem gefundenen Cache endlich abkühlen konnten.

Viele Dank für dieses riesige Erlebnis,
Colin & Carina

P.S.: 2 Tage später hörten wir im Radio, dass ein Wanderer von der Bergrettung aus dem Torrent geholt werden musste, weil er entkräftet weder zurück noch weiter runter kam. Wir hoffen, es war kein Geocacher...

gefunden 17. Mai 2008 Deichkind hat den Geocache gefunden

Ne echte Höllentour, nach den Stärksten Regenfällen seit 60 Jahren (laut Radio zumindest) mussten wir da durch. Die Feuerwehr die wir am Infoschild in der nähe der Bar gefragt hatten, konnte leider kein echtes Englisch, das einzige was zu verstehen war war: Very Dangerous, A lot of Water, Neopren. Zum Glück am einstieg noch ein paar andere Bekloppte gefunden die auch da durch wollten. Es war wirklich jede menge Wasser in der Schlucht, also hieß es etwa 8 mal schwimmen, und das Wasser war echt scheiße kalt. Nach ca 7,5 Stunden waren wir endlich unten. Aber so am Ende das wir den Final nicht mehr suchen wollten. Darum heute noch mal hergefahren, und bequem den Final gemacht. Danke für diesen echt abenteuerlichen Cache
Echt jeder Meter hat sich gelohnt, einfach nur GEIL
Mfg Deichkind

PS. Sollten wir die Tour noch mal machen, dann müsste es schon noch mal mehr Regnen um das ganz zu Toppen [;)]

[This entry was edited by Deichkind on Wednesday, May 21, 2008 at 3:47:24 PM.]

gefunden 10. Februar 2008 Angema hat den Geocache gefunden

Angema hat am 9.2.2008 um 14.00Uhr den Cache gefunden.

Es hat seid sechs wochen kaum geregnet auf Mallorca und der torrente ist total trocken. Die Tour ist wirklich schön, ich war total beeindrucht und auch kaputt als wir in sa calobra angekommen sind. Bei dieser Tour ist ich meine Freund Jimi mitgekommen, auch er fand es einfach super und er ist auch ein Geocacher geworden. Vielen Dank und alles Gute.

gefunden 14. August 2007 Määnzer hat den Geocache gefunden

Das war der Hammer !! Die härteste Tour, die ich je gemacht habe. Zusammen mit den Gastcachern Louisa, Klaus + Max haben wir uns morgens um 09:00 Uhr auf dem Weg gemacht. Nach fast unendlichen 6 Stunden hatten wir den Cache in den Händen.

HB mit Louisa, Klaus + Max

#219

Bilder für diesen Logeintrag:
Erste Rast ...Erste Rast ...
Da müssen wir durch ...Da müssen wir durch ...
Drüber ist der richtige WegDrüber ist der richtige Weg
RutschbahnRutschbahn
Wer hier alles wohnt ...Wer hier alles wohnt ...

gefunden 23. März 2007 Vater und Sohn hat den Geocache gefunden

Im Rahmen des Mallorca-Events war ich im Team mit Ralf_SG, Doc_W, Snowdream und den Bergziegen unterwegs. Dabei haben wir auch diesen schnen Cache besucht.
4:49 pm - Mann, war das eine Tour! Die Strapazen haben sich aber total gelohnt. Wir hatten bestes Wetter zum Wandern. Die Tour dauerte mit Pausen 5 Stunden. Alle Sterne in Diff/Terr sind gerechtfertigt.

Gruss und Danke fuer den Cache

Hinweis 04. November 2005 Binifada hat eine Bemerkung geschrieben

Cachekontrolle! Bei der Gelegenheit bin ich den Torrent mal wieder "abgelaufen". Wegen der Ziegen habe ich jetzt an jeder Station zusätzlich auch Alu-Plaketten angebracht.
Ihr findet also in jedem Falle eine Filmdose und/oder eine Alu-Plakette die Euch zur nächsten Stage führt.

Ach ja, im Cache liegen jetzt die TB's "Red Truck" und "Red Trailer".

Grüße an alle die den Torrent schon gelaufen sind oder ihn noch vor sich haben!

Binifada

PS: Wenn kein Bus in Sa Calobra fährt - einfach die Touristen fragen. Bis jetzt hat mich schon immer jemand mitgenommen