Wegpunkt-Suche: 
 
Vienna Appendix / Wiener Wurmfortsatz

 Kurzer Ausflug von Rodaun in den Bereich Wiener Hütte

von bevema     Österreich > Niederösterreich > Wiener Umland/Südteil

N 48° 07.911' E 016° 15.321' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 4:00 h 
 Versteckt am: 24. Juni 2006
 Gelistet seit: 27. Juni 2006
 Letzte Änderung: 04. Juli 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC20D2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
293 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Vielleicht sind das Zementwerk und die Steinbrüche schuld, dass die Stadtgrenze von Wien im Südwesten eine spitze Zacke nach Westen macht, sieht wie ein Wurmfortsatz aus. Die Tour dauert zirka 2 Stunden in eine Richtung, also 4 Stunden inklusive Rückweg. Der Weg ist meistens eben, aber es gibt einige steile Stellen mit vielen Steinen und Wurzeln am Weg.

Du solltest eine Taschenlampe und/oder ein Blatt Papier mit Bleistift mitnehmen, dann fällt das Nummernlesen bei Stage 2 deutlich leichter.
Bei Stage 3 kannst du Rodaun Rocks als kleines Zwischenspiel besuchen (Loglesen zwecks Hints dringend angeraten), den Bücherkübel und den P13#0146 Wiener Hütte später bei der Wiener Hütte.

Stage 1
N1 48° 7.911 E1 016° 15.321

Hier kannst du den Haupteingang einer Schule sehen, die von einer heiligen Frau bewacht wird.
Betrachte ihren Vornamen, konvertiere alle Vokale in Nummern (A=1, B=2,...), addiere sie und erhalte A

Stage 2
N2 = N1+(a*4-13)/1000
E2 = E1-(a*10-27)/1000

Hier solltest du einen kleinen weissen Grenzstein finden.
Er markiert einen Eckpunkt einer Liegenschaft und hat eine 3-stellige ungerade Nummer, nimm sie als B (Hint: Gelingt einfacher mit einer Taschenlampe zum Verstärken der Konturen oder Abpausen mit Papier und Bleistift).

Stage 3
N3 = N2-(b-a*5+1)/1000
E3 = E2-(a*3+b-1)/1000

Nimm Platz, und komm wieder zu Atem. Wie viele Sitzgelegenheiten sind im Umkreis von 20 m (die grosse Hölzerne zählt als eine)?
Merke dir ihre Zahl als C
Hast Du vielleicht Lust auf einen kleinen Umweg zu Rodaun Rocks?

Stage 4
N4 = N3-1/1000
E4 = E3-((a+b)*c/2)/1000

Der erste freie Ausblick auf einen grossen Steinbruch
Liegt er in Richtung:

  • SO? Dann D = 3
  • SW? Dann D = 5
  • W? Dann D = 7

Stage 5
N5 = N4+(a-c*2)/1000
E5 = E4-(a+b+c*2+d*3)/1000

Der Empfang war recht schlecht hier. Wenn du neben einer Bank auf einer kleinen Lichtung stehst, gehe zirka 20 Meter in Richtung 340°.
Du konntest einen kleinen Schrein an einem Baum befestigt sehen, aber er ist gen Himmel aufgefahren. Wenn die Gottesmutter angerufen wird, wer wird um Hilfe gebeten ?
Konvertiere den letzten Vokal in eine Zahl (A=1, B=2,...) und erhalte E

Stage 6
N6 = N5-((c+d)*(c+d)*e)/1000
E6 = E5-(b*c-a*2+7)/1000

Ein Rastplatz wurd von einem grünen Drachen mit fauligem Atem bewacht ((c) PlanetEarth)). Einige identische Buchstaben sind in seinen Kopf gemeisselt.
Wie viele von ihnen (nur die identischen) kannst du sehen ? Nimm ihre Anzahl als F

Stage 7
N7 = N6-(b+e)/1000
E7 = E6-(b*4+a+c+d+e+f*2)/1000

Ein sich unpassend benehmender Wanderer hat einen männlichen Vornamen mit 4 Buchstaben in diesen Baum geschnitzt.
Konvertiere den letzten Buchstaben in eine Zahl (A=1, B=2,...) und erhalte G
Folge der Strasse nach Westen, bis zur

Einmündung
N 48° 7.677 E 016° 13.084

Du kannst wählen:
Wenn du Rast in einem nahen Gasthaus machen willst bei Speis und Trank, folge Route A.

Ansonsten wähle Route B.


Route A:
Gasthaus

N 48° 7.658 E 016° 12.522
Halte Einkehr in der Wiener Hütte, es gibt auch einen kleinen Spielplatz.
Achtung: Jeden Donnerstag und Freitag geschlossen !!

Und vielleicht ein Abstecher zum Bücherkübel ?
Wenn du gehst, vergiss nicht den Besuch von

Stage A1
NA1 = N7-(b+e)/1000
EA1 = E7-(b*a/2-204)/1000

Eine eher unerwartete Firma ist auf diesem Schild erwähnt, mit Sitz in Kaltenleutgeben.
Suche einen Telegrafenmast mit gelbem Warnschild mit schwarzer Schrift.
Darüber sind 4 metallene Ziffern ins Holz gehämmert, addiere die beiden niedrigsten Ziffern und erhalte H
Berechne (niedrigste Ziffer * 30 ) - 1, du erhältst J

Auf dem Weg bergab könntest du auch noch P13#0146 Wiener Hütte besuchen.

Route B:
Stage B1

NB1 = N7-(b+2*c)/1000
NE1 = E7-(a*d+b*3)/1000

Die einst farbenfrohen Streifen auf beiden Seiten des schmalen Pfades sind sehr verblasst, also halte Ausschau nach einem grossen Baum mit einer waagrechten zweifarbigen Markierung.
  • Ist sie blau/weiss? Dann H = 2
  • Ist sie blau/gelb? Dann H = 3
  • Ist sie rot/weiss? Dann H = 4
Gehe weiter hügelabwärts.

Stage B2
NB2 = NB1-((c+h)*h)/1000
EB2 = EB1-(c*h*h)/1000

Auf einem Grenzstein siehst du auf zwei gegenüberliegenden Seiten eingravierte Buchstaben und einige Ziffern.
Verwende nur die oberste Zeile, konvertiere alle (vier) Buchstaben in Zahlen (A=1, B=2,...), addiere sie und erhalte J
Gehe weiter hügelabwärts.


Stage 8
N8 = N7-(a+b+g+j*2-9)/1000
E8 = E7-(b*3+j*2+G-f+23)/1000

Nachdem die gesuchte Staubmessstelle leider entfernt wurde, versperrt hier auch ein rotweisses Gebilde den Weg
Wieviele weisse Streifen sind zu sehen? Und wieviele runde senkrechte Rohre gibt es? Nimm die Summe als K

Stage 9
N9 = N8-(j-g+2)/1000
E9 = E8+(j-K+23)/1000

Wende dich nach Westen gegenüber des Pfostens.
Eine antike Steinrampe heisst dich willkommen, benutze sie und gehe zu

Stage 10
N10 = N9-(h*k-c)/1000
E10 = E9-(h*k+e)/1000

Wieder war der Empfang ziemlich schlecht. Gehe zirka 20 Meter nach WSW (250°), und du findest ein grosses Ding.
Wie alle Registrierten, hat es eine Nummer in roter Farbe. Addiere alle Ziffern und nimm den Wert als L.
Die Nummer scheint übermalt zu sein, nimm daher L = 22.
Gehe auf der rechten Seite durch den Hohlweg und betrete das

Cache Areal
Du stösst auf einen grosse Felsformation wo es ungefähr 40 Meter im Westen zwei Höhlen gibt, jetzt bezeichnet als linke Höhle und rechte Höhle. Wende dich nach rechts, und eine zerbrochene behauene Steinkonstruktion liegt am Boden. Wie viele Köpfe fehlen? Nimm ihre Zahl als M.
Aber andere Dinge sind noch vorhanden. Wie viele Füllhörner kannst du sehen ? Nimm ihre Zahl als N.

Cache
Berechne ((g + l)* m) + (k * n)
Das Ergebnis ist:

  • 44: Suche an der linken Seite der linken Höhle im Westen
  • 47: Suche an der linken Seite des Hohlwegs ostwärts blickend
  • 51: Suche an der linken Seite der unteren rechten Höhle im Westen
  • 78: Suche an der rechten Seite der linken Höhle im Westen
  • 86: Suche an der rechten Seite des Hohlwegs ostwärts blickend
  • 92: Suche an der rechten Seite der unteren rechten Höhle im Westen


Der Cache ist eine Tiefkühlbox (Grösse 23 x 13 x 5 cm ) und enthielt ursprünglich:

  • Cachenote (bitte nicht entfernen)
  • Logbuch (bitte nicht entfernen)
  • Bleistift und Spitzer (bitte nicht entfernen)
  • Kugelschreiber (bitte nicht entfernen)
  • Flummi
  • Nagel Tattoos
  • kleines Maßband
  • Plastik Pflanze
Wenn dir nach weiteren Caches dürstet, kannst du fortsetzen mit Föhrenberg, aber es ist nicht der kürzeste Rückweg zum Startpunkt.

V 1.02 (corrected vacation date, changed phrase at cache area)
V 1.03 (added reference to Bücherkübel, german description, A1/B1/B2/St10/Cache area rephrased)
V 1.04 (St2 corrected cause its an odd (ungerade) number, not a prime number, shame on me)
V 1.05 (vacation of tavern ended / Urlaub Wienerhütte beendet)
V 1.06 (directions at cache corrected at last / Himmelsrichtungen beim Cache endlich korrigiert)
V 1.07 (link Cache McBurney's Point added / hinzugefügt)
V 1.08 (vacation of tavern / Urlaub Wienerhütte)
V 1.09 (stage 8 added to hints)
V 1.10 (stage 8 replaced)
V 1.11 (McBurney's Point archived)
V 1.12 (decision 51/78 exchanged;rodaunrocks hints)
V 1.13 (detour cache added; hint Stg.2; new Stg.B1; short hyperlinks; duration inc.)
V 1.14 (stg 5 rephrased, gone)
V 1.15 (cache orientation)
V 1.16 (Stage A1 new, Stage 10 fix)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

iba Fgrvara orqrpxg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vienna Appendix / Wiener Wurmfortsatz    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 3x

kann gesucht werden 04. Juli 2019, 17:46 bevema hat den Geocache gewartet

Beschreibung aktualisiert.

--------------------

Description updated.

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 30. Mai 2019 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GCWRR5) überein, denn Station A1 und 11 wurden nicht angepasst nach den Problemen. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar".
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

zuletzt geändert am 30. Juni 2019

Hinweis 25. April 2016 bevema hat eine Bemerkung geschrieben

Description adapted (V 1.15), thanks to the Heidels!

Even after so many years a listing can be improved .

Happy Hunting, Martin


Beschreibung angepasst (V 1.15), danke an die Heidels!

Auch nach so vielen Jahren fallen noch Fehler auf, die man ausbessern kann .

Fröhliches Jagen, Martin

kann gesucht werden 18. April 2016 bevema hat den Geocache gewartet

And once again forgotten to update the oc-cache in accordance with the gc-version.

Shame on me.

Eventually the version is now V 1.14, the same as on gc.com (there valid since 06/26/2014 Verlegen).

Happy Hunting, Martin

 


Und wieder 'mal vergessen, den oc-Cache gemeinsam mit der gc-Version synchron zu halten.

Schande über mich.

Aber endlich ist die Version V 1.14, ident mit der gc.com Beschreibung (dort schon seit 26.6.2014)

Fröhliches Jagen, Martin

gefunden 27. Dezember 2013 wtap hat den Geocache gefunden

Hurra!
Wieder ein neuer offener Nearest!

An dem Vienna Appendix haben wir nun Monate gearbeitet.
Angefangen hat das ganze Theater bei Stage2.
S1 haben wir als Ortskundige noch von zu Hause lösen können.
Dann gab es gleich den ersten Rechenfehler, und dort wo wir dann gelandet sind war zwar ein Loch, aber kein Grenzstein - hat da jemand den Grenzstein gemuggelt?
2. Versuch - Mountainbike Ausflug zur Stage 2: die Vorbereitung hat aber versagt und mit freiem Auge und Tastvermögen der Finger ist doch bis zum Schluß eine gewisse Unsicherheit, ob der Wert passt.
S3 und 4 waren dann eindeutig.
S5 mit Taschenlampe war wieder eine Unsicherheit.
Nächster Versuch - S5 blieb auch bei Tageslicht ein bisschen unklar - hätte da noch ein Text stehen sollen? Der Drache war wieder eindeutig.
S7 wieder völlig unklar - 4 Bäume innerhalb der 5m Ungenauigkeit, jede Menge Geritze, kein einziger Name mit 4 Buchstaben.
Zu Hause noch einmal Nachgerechnet und neue Ergebnisse!
Also folgt die nächste Montainbiketour. Nun findet sich ein eindeutiger Baum und ein identifizierter Übeltäter. Bei A1 gibt es nun wenigstens keine Unklarheiten, und auch S9 hat gepasst.
Bei den kurzen Tagen im Dezember ging es nun aber wieder nach Hause.
S10 hat nun wieder 2 Anläufe gebraucht: + und - ist schon wieder eine echte Herausforderung.
Heute geht es endlich zum Ziel!
Jetzt ist auch die Rampe und das Cachegebiet eindeutig.

Zum Schluß bleibt noch die Frage: Wird man so schlampig, wenn der Multi so nahe ist oder sind wir doch mit so einer Aufgabe etwas überfordert?

Danke für den Cache!
In: FP

gefunden 08. März 2012 Eagle_ hat den Geocache gefunden

Der Wurmfortsatz lag mir schon lange im Magen, ist er doch der Letzte in dem Konglomerat von Caches in Kalksburg&Kaltenleutgeben.
Diese Gegend ist zu jeder Jahreszeit schön und immer wieder einen Besuch wert. Eigentlich wollte ich den Multi als Jogrunde machen, aber dafür war dann zu viel Analyse und Rechenarbeit nötig. Aber der Rückweg war dann straight forward.
Die einzelnen Stationen waren alle gut erreichbar und lösbar, auch wenn es manchmal etwas dauerte und genaues Lesen der Angabe und Hinsehen nötig waren. Das Finale führt in ein spannendes Terrain. Obwohl ich behaupte, die Gegend gut zu kennen, hat es mich da noch nicht hin verschlagen. Deswegen zahlt sich GC aus! DFDC

gefunden 28. August 2011 chris2286266 hat den Geocache gefunden

Steve und ich sind das Ganze auf zwei Etappen angegangen: Letztlich 1 bis 5 und heute den Rest. Anfänglich passte alles - dachte ich. Doch bei der (vermuteten) Stage bei der Wiener Hütte waren wir 50 Meter off. Also hatte sich doch irgendwo ein Fehler eingeschlichen?
Da ich aber vorher die Karte genau studiert hatte, hatte ich eine starke Vermutung die Cache Area betreffend, die "Steinkonstruktion" bestätigte diese Vermutung dann auch, aber die Formel für den Suchort ging erst durch einen TJ auf (Danke!).
Nette Runde, auch die Location ist (trotz etwas Müll) sehr beeindruckend!

TFTC
Chris2286266

gefunden 09. Mai 2011 pri0n hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die schöne Runde - war laufend unterwegs. Bei Stage 2 hab ich die Zahlen mehr erahnt als gesehen oder getastet, eventuell hab ich mich da etwas vertan, denn ab dem eingeritzten Namen waren meine errechneten Koordinaten immer etwas off - dank Ortskenntnis hab ich aber trotzdem in die Nähe des Finalplatzes gefunden (die roten Zahlen bzw. Parameter L waren mir aber nicht ersichtlich) und den Cache schließlich nach einiger Zeit entdeckt - für die "Föhrenberge" und den konsekutiven Anstieg war ich aber ehrlich gesagt heute zu faul TFTC!

gefunden 30. Oktober 2009 Mausbiber hat den Geocache gefunden

#3100
das war eine wunderschöne Herbstwanderung. hat viel Spaß gemacht. Auch das Zielgebiet war sehenswert.
War schon lange auf meiner todo Liste. Hab gewartet bis der Cache eine würdige fundziffer bekommt.

TFTC
lg die mausbiber
Susanna & Heinz

gefunden 22. März 2009 Hynz hat den Geocache gefunden

Sehr schoener Cache der sich, wenn man auch die am Weg liegenden Caches mitnimmt, ganz schoen ziehen kann. Ich wollte eigentlich Route B nehmen hab dann aber wegen Zweifeln der dort ermittelten Variablen doch noch die grosse Runde angehaengt. Beim Cache dann noch laenger nach den (bizarren) Koepfen und Fuellhoernen gesucht. Den Cache selbst dann aber rasch gefunden.
Nur der Rueckweg hat sich mangels gutem Kartenmaterials als etwas muehsam erwiesen. Thanx, no trade.

Hinweis 17. September 2008 bevema hat eine Bemerkung geschrieben

Version an die gc-Version angepasst,

Thx to tomduck for the info.

gefunden 13. September 2008 tomduck hat den Geocache gefunden

Schon bei Stage 2 hatte ich so meine Probleme - das nach einem US-Staat benannte Wunderding schickte mich doch gleich einmal 80 Meter zu weit. Nach einer Weile erfolgloser Suche wurde es mir dann zu bunt und ich habe meine Palm/GPS-Maus-Kombi reaktiviert und den Grenzstein sofort gefunden. So ging es dann weiter - das Garmin hatte heute so seine Empfangsprobleme, der Palm nicht. Daher auf der wirklich empfehlenswerten Runde immer wieder einmal das Gerät gewechselt und die folgenden Stationen immer problemlos gefunden.
Im Cacheareal dann M und N nicht gefunden, aber so viele Möglichkeiten gab es ja dort eh nicht - schon der zweite Griff war erfolgreich. Vielen Dank für diese sehr nette Runde mit (zumindest für mich) überraschendem Ende! TFTC

PS Zum Glück hatte ich die gc-Beschreibung dabei - mit der oc-Beschreibung wäre ich wohl bei Stage 8 gescheitert ;)

gefunden 21. Juli 2007 peal hat den Geocache gefunden

Nette Wanderung durch gut bekannte Gefilde (bis auf das Cache Areal!). Hab mich bei meinem ersten Anlauf ein paar mal bei Stage 3 ordentlich verrechnet und dadurch haufenweise Koordinaten, wo keine Sitzmöglichkeiten sind, dabei ist auf der Route hinter jedem 5. Baum ein Rastplatz!
Doch heute bei schon wieder erträglicherer Temperatur war ich nach ~3,5 Std. zurück beim Startpunkt.

gefunden 18. Februar 2007 sterau hat den Geocache gefunden

Nette Wanderung bei frühlingshaften Temperaturen. NT, TFTC, Sterau & Nici 

gefunden 19. November 2006 Termite2712 hat den Geocache gefunden

Das war ja wirklich ein toller Spaziergang. Die Gegend kannte ich eigentlich nur aus meiner frühen Jugend (und da auch nur aus dem Auto auf dem Weg in die Disco)
Alle Stationen waren sehr stimmig und auch genau.
Leider ist die Sonne heute nicht wie angekündigt hervorgekommen.
IN: Digicam, Geocoin PaBa Generic Geocoin #1
OUT: ---
Termite2712

gefunden 01. Juli 2006 M.W. hat den Geocache gefunden

We met the Gavriels in the middle of the route, when we had left them after a longer cosy chat we headed for the ice cream dispenser in order to test this marvellous invention and did some recalculations nearby.
An other confusion started at the very interesting cache-area, when we didn´t know how to allocate the terms left/right and the cardinal points to the located caves.
Rather confused finally we stopped the calcultions and looked for a box...
In a hedgehog, TB Schroedingers Cat
Out a handmade baked snake, TB Strolchi

thx a lot, M&W

gefunden Empfohlen 01. Juli 2006 Gavriel hat den Geocache gefunden

Bad news: Wiener Hütte is closed (as mentioned in the description).
Good news: there is a fully automatic ice-cream-dispenser (operating with coins), which had to be tried immediately. Due to the weather there was no need to try the soft-drink-dispenser as well.
We made a mistake there (using A1 to calculate the next stage instead of 7), so we although saw a nice litte well. We recognized our error, when we ran into a measuring site far away from our coordinates.
Very interesting final location, although one of the caves hardly fulfills all criteria to be called a cave [;)].
On the way back we met M. + W. and confused them, so all their calculations went wrong [:D)].
On the way back we although did a detour to search for the cave-system in the Mitzi-Langer-Wand. On the picture you can see the status of the door: It was never meant to be "open for public", it is only open because some ruined the door.
Out: Magnetic frog
In: Selfmade snake and stat-point, Love Coin
thx, Gavriel & Mike

Bilder für diesen Logeintrag:
Giant BeetleGiant Beetle
The violated door of the caveThe violated door of the cave

gefunden 28. Juni 2006 bagsj hat den Geocache gefunden

Found it today at 1945.

The most time the reception was really lousy, but the description is very clear and with a look on the map it was an easy thing to find the stages and the cache.

Only Stage 2 made serious troubles. The faulty description and a very bad reception made me searching for quite a time to find a stone with a prime number. At the end I took the stone, which fits to the description except of the characteristic of the number. Additional I calculated parallel with the nearest prime number. Until stage 6 the difference was not really great, but at the green dragon the difference was big enough to verify the correct value: B is not a prime number!

The box was found after a few minutes of searching.

Thnx for the nice afterwork walk!

OUT: flower, flumi
IN: clown clip, stuffed frog

gefunden 25. Juni 2006 Chiroptera hat den Geocache gefunden

Zum Betatest "gezwungen" fand ich mich mitten in der Nacht nach langem wieder einmal in meinem Lieblingswald wieder.
Auf dem Weg waren Kröte, Reh, Kauz, Glühwürmchen und der Himmel dabei behilflich, mich zu erinnern, warum ich diesen Wald lieber habe als manch anderen.

Was diesmal fehlte, war der typisch mediterrane Geruch, der von den Pinien ausgeht, wenn es sehr heiß ist, was ich angesichts der Temperatur eher ungewöhnlich fand. Dafür konnte ich bei Stage 3 noch die letzten Überreste eines Feuerwerkes hinter dem Parapluiberg sichten.

Der Empfang war zeitweise nicht berauschend, aber die Stages auffindbar (zumindest solange die Beschreibung richtig war [;)]) Bin Route B gegangen, allerdings mit "Heimvorteil" - auch ich konnte mir vorstellen, wo manche Dinge zu finden sein würden.
Dunja