Recherche de Waypoint : 
 
Géocache traditionnel
Ödes Kircherl

 Im südlichsten Zipfel des Gemeindegebietes von Landsee liegt eine gotische Kirchenruine, die sogenannte "Öde Kirche".

par eisenstädter     Autriche > Burgenland > Mittelburgenland

N 47° 32.227' E 016° 19.567' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : petit
Statut : disponible
 Caché en : 23. novembre 2007
 Affiché depuis : 26. novembre 2007
 Dernière mise à jour : 26. novembre 2007
 Inscription : https://opencaching.de/OC49E9
Aussi listé au : geocaching.com 

4 trouvé
1 pas trouvé
0 Remarques
0 Observateurs
0 Ignoré
361 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety
1 Recommandations

Grande carte

   


Description    Deutsch (Allemand)

Im südlichsten Zipfel des Gemeindegebietes von Landsee liegt eine gotische Kirchenruine, die sogenannte "Öde Kirche". Die Lage ist etwa 1500m unterhalb der Rotte Blumau, am unteren Teil des Berggrates, welcher vom Rabnitztal und einem kleinen, hier von Norden her einmündenden Seitengraben gebildet wird. Seehöhe: 431m

Von der Kirche stehen noch die beiden Längsmaueren und die westliche Quermauer, der östliche Abschluss, eine Halbkreisapsis ist bereits zerfallen. In den Mauern bestehen noch zwei große Tore, in Inneren sind zwei große Trichter.

Es handelt sich (nach Prickler, Burgen und Schlösser, Ruinen und Wehrkirchen im Burgenland, Wien, 1972 und mündlichen Mitteilungen) hier um die Kirche des 1425 letztgenannten Pichelsdorff. Die zur Kirche zugehörende Wüstung Pichelsdorff ist am gegenüberliegenden Hangfuß durch Mauerschutt belegt.

Ob es eine Verbindung mit dem Auflassen der Siedlung und dem Entstehen der Rotte Blumau gibt, ist ungeklärt. Gleichfalls ungeklärt ist die Lage des Friedhofes - etwa um die Kirche - zur Siedlung.

Rund 500m von der Kirche entfernt ca. auf N47° 32.367' E016° 19.833' befinden sich die Reste des sogenannten "Öden Schlössls". Eine Beschreibung der Kleinburg gibt Prikler (Burgen und Schlösser, Ruinen und Wehrkirchen im Burgenland, Wien, 1972), wobei darauf hingewiesen wird, dass es sich hierbei um das 1277 und 1282 genannte "castrum de Java" handeln dürfte. (Quelle: F. Sauerzopf, Burgenlands vergessene Burgen, 1991)

Zu erreichen ist dieser Cache über Forstwege von Landsee oder Weingraben, bzw. über die rot-weisse Markierung von der Rotte Blumau aus. Die Heidriegel-MTB-Strecke führt ebenfalls knapp daran vorbei.

Dieser Cache aus meiner "Naturpark Landseer Berge" - Reihe ist gut mit "Kamaldulenser" - OC4859, "Teufelsmühle" - OC485A , "Stones" - OC4858, "Burgruine Landsee" - GCQT41, "Heidriegel" - OC49E6, "Vulkan" - OC49E8, und "White Cross" - OC49E7 kombinierbar.

In meiner Jugend bin ich mit meinem Vater, meinem Onkel und meinem Bruder oft durch diese Gegenden gewandert; diese Plätze haben für mich bis heute nichts von ihrer Romantik und Ihren Geheimnissen verloren.

IN:
- Logbuch (bitte wieder zurücklegen)
- Bleistift (bitte wieder zurücklegen)
- Spitzer (bitte wieder zurücklegen)
- Feuerzeug
- Krawattennadel
- ORF Schlüsselanhänger
- Geocoin

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Ödes Kircherl    trouvé 4x pas trouvé 1x Note 0x

trouvé 13. mai 2018, 14:53 ladysunschein trouvé la géocache

Haben eine muttertagswanderung mit Picknick gemacht. Leider sind wir waschlnass geworden. Dfdc

pas trouvé 28. octobre 2009 cse n'a pas trouvé le géoacache

nachdem ich über eine halbe stunde die ruine abgesucht habe, hab ichs aufgegeben...der cache war unauffindbar...

 ansonsten sehr schöner ort...des öde schlössl ist leider schon - im gegensatz zur kirche - sehr verwachsen und man erkennt eigentlich nur mehr die reste eines turmes...aber meiner meinung nach dennoch ein sehr geheimnisvoller ort...

trouvé 12. juin 2009 Scherling trouvé la géocache

<p>nachdem uns ein zuf&auml;llig vorbeikommender traktor &uuml;ber den hochwasserf&uuml;hrenden rabnitzbach gebracht hat, haben wir mit seinen guten tipps, durch den sumpf auch&nbsp;die ruinen gefunden. die kids entdeckten nach l&auml;ngerem suchen dort auch den cache. tolles erlebnis!!</p><p>in: schlumpf</p><p>out: soldat</p><p>&nbsp;</p>

trouvé 03. mai 2009 sterau trouvé la géocache

THX, Sterau

trouvé Recommandé 15. mars 2008 karcsi9641 trouvé la géocache