Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Bergbau im Weiten Tal

von silberreiher     Deutschland > Baden-Württemberg > Rhein-Neckar-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 28.963' E 008° 42.060' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h 
 Versteckt am: 14. Dezember 2008
 Gelistet seit: 20. November 2008
 Letzte Änderung: 09. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC6F34
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
1 nicht gefunden
4 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
249 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Über 140 Jahre wurde auf Schriesheimer Gemarkung im "Weiten Tal" Schwerspat (Baryt) abgebaut. Anfangs mit sehr einfachen Mitteln, arbeiteten die Bergarbeiter gegen Ende der Förderung bereits mit Kompressoren und Sprengstoff. Auch heute noch sind zahlreiche Zeitzeugnisse im Wald versteckt, die auf diese arbeitsreiche Zeit hinweisen. Drei Tafeln erklären an interessanten Punkten die Vorgehensweise des Abbaus und die Geschichte der verschiedenen Stollen. Diese Tafeln stellen die Stationen eines Multicaches dar, den ihr im Folgenden lösen könnt.

Parken solltet ihr an dem unten angegebenen Wegpunkt, auch die Anreise per Bus funktioniert hervorragend. Das Befahren des Waldweges ist strikt verboten! Bis auf die letzten Meter beim Final ist es nicht erforderlich die Wege zu verlassen!

Die folgenden Koordinaten führen euch zur ersten Tafel, auf der ihr weitere Hinweise findet.

Stage 1: N 49° 28.963 E 008° 42.060

AA = Quersumme der ersten Jahreszahl + 1
BB = Quersumme der zweiten Jahreszahl im zweiten Absatz

Stage 2: N 49° 28.9AA E 008° 42.2BB

CCC = Erste Jahreszahl - 945
DDDD = Zweite Jahreszahl + 460

Stage 3: N 49° 28.CCC E 008° 4D.DDD

EEEE = Spatmenge, die von 1824 bis 1827 gewonnen wurde + 7543
FF = Quersumme der handgeschriebenen Jahreszahl auf der Illustration
G = Ä und Ü-Punkte in der Überschrift

Final: N 49° 2E.EEE E 008° 4F.FG8

Am Final findet ihr eine Box. Wir freuen uns über eine paar nette Worte im Logbuch. Bitte lasst Logbuch, Bleistift und Spitzer im Cache.

Dieser Cache wurde von Pfadfindern aus dem Stamm Silberreiher (Eberbach) bei einem Winterlager in der Schriesheimer Spatschlucht gelegt. Wir wohnten dabei in der Bergbaubaracke (siehe Schild Nummer 2), die heute ein evangelisches Waldheim ist.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Odenwald bei Schriesheim (Info), Landschaftsschutzgebiet Bergstraße-Nord (Info), Naturpark Neckartal-Odenwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bergbau im Weiten Tal    gefunden 25x nicht gefunden 1x Hinweis 4x Wartung 1x

gefunden 25. Februar 2018 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Als Lettertrolline und ich vor sechs Jahren diesen netten Multi liefen, glänzte leider die finale Dose durch Abwesenheit.
Heute nun konnten wir schnurstracks zum Finale laufen und den Cache auch gleich entdecken.


Danke für den Cache,
xtqx1

gefunden 24. Februar 2018 Lettertrolline hat den Geocache gefunden

Diesen Cache hatten wir exakt vor 6 Jahren gemacht, doch da war die Dose weg.
Heute war ich mit xtqx1 wieder in der Gegend und wir marschierten direttissima zur finalen Dose.

Vielen Dank für den Cache sagt
Lettertrolline

gefunden 01. Mai 2015 Superbärle hat den Geocache gefunden

Ich habe gerade entdeckt, dass dieser Cache auch auf Opencaching gelistet ist. Hier der Originallog von damals von GC.com:

Am Feiertag hatte ich noch nichts vor und so ging es mit Miss compaswalker, blackkitten und sidewinder-alex auch noch an diesen Multi. Auch schon wieder eine Weile her und erst jetzt zum loggen gekommen. Bei angenehmen Temperaturen aber nicht bei besten Wetter ging es zu Fuß Richtung Schriesheim und dann noch diesen Multi.

[center] [size=4]Danke DieFalken für das Legen und Pflegen des Caches.
Viele Grüße aus Hirschberg an der Bergstraße
[blue]Super[/blue][red]bärle[/red][/size][/center]

This entry was edited by Superbärle on Saturday, 07 November 2015 at 18:58:57 UTC.

gefunden 07. Dezember 2014, 21:00 Knocky737 hat den Geocache gefunden

Da der Cache-Dog "Mondi" und ich bisher nie weiter als bis zur Spatschlucht auf Gassi-Tour waren, kam dieser Multi gerade recht, um auf einem Sonntagsgassi das weitere "Hinterland" zu besuchen.

Alle Stationen waren gut zu ermitteln und auch das Final war schnell gefunden. TFTC!

gefunden 15. Januar 2014 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Bei meiner heutigen Wanderung bin ich u.a. auf den Spuren des Bergbaus im Weiten Tal gewandelt. Ich muss sagen: es war sehr interessant. Und die Stationen waren alle gut zu finden. Beim Finale musste ich allerdings etwas suchen, dank dem Hinweis war dann aber die Dose doch leicht zu entdecken.
Danke sagt kruemelhuepfer.

OC-Team archiviert 09. Juni 2013, 18:15 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 12. Mai 2012 DieFalken hat den Geocache gefunden

So ich habe heute mal eine Wartungsrunde für den Cache spendiert, da ich sowieso in der Gegen beim Waldheim war.
Alle Stages wurden gut gefunden, für das Final gab es eigentlich nur ein prädestinertes Versteck, und das war leer. Ich habe den Großraum noch ein wenig abgesucht, wurde aber nicht fündig.

Ich habe nun bei dem ausgemachten Versteck einen neunen Small Container gelegt, der Cache kann nun wieder gefunden werden.

Danke für die tolle Multi Runde
(Das Angebot für die Adoption des Caches steht)

Grüße von den Falken

Hinweis 11. März 2012 silberreiher hat eine Bemerkung geschrieben

Heute konnten wir es einrichten vor Ort nach dem Rechten zu schauen. Leider ist der Behälter tatsächlich verschwunden. Wir haben uns zunächst entschieden keine neue Box zu verstecken.
Für uns Eberbacher Pfadfinder ist es aufgrund der weitern Anfahrt recht schwer diesen Cache weiter zu betreuen. Wir würden uns daher freuen, wenn jemand aus Schriesheim oder Umgebung den Cache adoptieren könnte. Wir denken der Cache wäre es auf jeden Fall wert, auch die 11 Favoriten-Punkte sprechen für sich. Falls niemand Interesse hat, wird der Cache demnächst von einem Reviewer ins Archiv befördert. :(
Bei Interesse schreibt uns bitte eine persönliche Nachricht.

Hinweis 26. Februar 2012 silberreiher hat eine Bemerkung geschrieben

Nach den letzten Logs zu urteilen gibt es ein Problem mit dem Behälter. Bis zur Klärung ist das Listing erst einmal deaktiviert. Leider kann frühestens in zwei Wochen eine Kontrolle vor Ort erfolgen.

nicht gefunden 25. Februar 2012 xtqx1 hat den Geocache nicht gefunden

Zusammen mit Lettertrolline habe ich mich auf die Spuren des Altbergbaus hier in der Gegend gemacht. Da ich in der Hinsicht etwas vorbelastet bin war die Sache gleich doppelt so interessant.
Alles klappte eigentlich wie am Schnürchen, nur am Finale wurden wir leider nicht fündig. Wie Lettertrolline in ihrem Log schon schrieb: In der Gegend des Finales waren erst vor kurzem die Holzfäller am werken, nicht das ihnen das Döslein zum Opfer gefallen ist.

Danke fürs Zeigen dieses interessanten Ortes,
xtqx1

gefunden 15. Januar 2012 xanadu008 hat den Geocache gefunden

Wirklich nette Gegend für einen Spaziergang. Trotz des schönen Wetters war wenig los, sodass ich in Ruhe suchen und loggen konnte.
TFTC
Xanadu008

P.S.: Ist das wirklich ein Auto in dem einen Loch?

gefunden 02. November 2011 die_saegs hat den Geocache gefunden

Unser 1. Cache.....super schön, den Kids hats einen rießen Spaß gemacht....Danke....

gefunden 22. April 2011 SandalTolk hat den Geocache gefunden

Ein supertrail, vielen Dank

gefunden 21. November 2010 The Fridges hat den Geocache gefunden

Schöner Weg mit vielen lehrreichen Informationen, alles gut gefunden. Aber ein kleiner Hinweis, ob man den selben Weg wieder zurück gehen muss oder auf dem Weg weiter gehen kann, um zum Auto zu kommen, wäre hilfreich gewesen und hätte uns eine Stunde Herumgesuche mit finaler Kraxelrunde (aus lauter Verzweiflung) erspart. (Sind ja nicht alle Menschen Pfadfinder, gelle?)

Wir haben eine kopierte Geocache-Münze aus Italien (Nr. EAK DD9) , die wir aus dem Cache "rund um den Eichelberg" hatten, reingelegt und ein Jojo rausgeholt.

DFDC
The Fridges

gefunden 23. Mai 2010 Bergbauer hat den Geocache gefunden

Irgendwie haben wir vom Parkplatz nicht den vorgesehenen Weg zu Station 1 genommen, denn wir kamen irgendwann weit oberhalb an und waren schon kurz vor Station 3. Wir haben wohl einen Weg zu weit östlich (bergwärts) genommen. Noch mal alles zurück und dann wieder hoch wollten wir nicht, also haben wir es mal riskiert, ob wir Station 3 finden können und damit zum Final kommen. Und glücklicherweise hat das auch geklappt. Die ausgelassenen Stationen 1 und 2 haben wir dann noch auf dem Rückweg entdeckt.

Schöne und lehrreiche Tour, DFDC, Bergbauer

gefunden 08. April 2010 Lumogenrot hat den Geocache gefunden

Sehr interessante Örtlichkeit. Ich konnte nur schwer wiederstehen die Absperrungen nicht zu übersteigen. Wäre sicherlich auch gefährlich.

TFTC / TNLN

Lumogenrot

gefunden 11. Oktober 2009 4x Zitronen hat den Geocache gefunden

Fragen schnell gelöst, schöner Weg, Cache gut gefunden.

Vielen Dank

out: Schlüsselband

in: Polizeianstecker, Reflektorkatze

gefunden 01. August 2009 mynosebleeds hat den Geocache gefunden

Schwer geschwitzt auf dieser Runde, bei fantastischem Wetter. Der Versuchung widerstanden, die Nase allzu tief in dunkle Löcher zu stecken, vorerst.

Hinweis 19. Juni 2009 silberreiher hat eine Bemerkung geschrieben

War heute kurz vor Ort, um nach dem Rechten zu sehen. Da das Logbuch 3/4 voll war, wurde es direkt ausgetauscht. Ansonsten ist alles OK und der Cache kann gesucht werden.

gefunden Empfohlen 19. Juni 2009 kaptain.hack hat den Geocache gefunden

Wirklich schöner Cache, bei dem man an manch interessantem Ort vorbei kommt! Wir sind durch die Spatschlucht zur ersten Station gelaufen und haben uns erst mal über den Abbau informiert. Danach ging es über gut findbare Stages weiter zum Final, der sich nicht lange verstecken konnte. Vor Ort mussten wir uns erst mal vor zahlreichen Zecken verteidigen.

Kein Tausch.

Vielen Dank für den Cache!

gefunden 11. Juni 2009 Letterbox-Wanderratte hat den Geocache gefunden

Nach dem Besuch in der Spatschlucht auch diesen schönen Multi gelaufen. Vielen Dank fürs Zeigen dieser interessanten und versteckten Ecken!
TFTC
No Trade
In: Traveling Film GC

gefunden 10. Juni 2009 delete_101927 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 20. Juni 2020

gefunden 24. Mai 2009 ratoe hat den Geocache gefunden

Sehr schöne und informative Runde im Schriesheimer Wald.
Wieder einiges gelernt.

Out: Kompass
In: Karabiner

TFTC ratoe

gefunden 03. Mai 2009 Toentoen hat den Geocache gefunden

Nach der Spatschlucht hatten wir Lust auf noch mehr "Bergbau" in Schriese und haben uns entlang der  Stationen des Multis bis zum Final vorgearbeitet. Für Station 3 hatten die Kids zwar richtig gerechnet, der Papa aber falsch getippt. So standen wir anfänglich im Baum-Nirwana und fragten uns, wo denn das Schild wohl sei. Nachdem wir den Fehler behoben hatten, konnten wir den schönen Cache schnell und muggelfrei heben.
Vielen Dank fürs Verstecken und den tollen Weg.
Toentoen
Out: Herpa-Auto
In: Fanbrush

Fast vergessen: Das "Weite Tal" ist unser 15. Cache (nach OC-Zählart).

gefunden 21. Februar 2009 pecifaul hat den Geocache gefunden

Ein toller Multi mit interresanter Location. Habe dabei bei Bergauf und bergab noch etwas tolles und Neues über den Barittabbau gelernt und durch den tiefen Schnee war es noch einmal anstrengender den Cacheverlauf zu folgen.

No Trade

TFTC sagt

PeCiFaUL

gefunden 15. Februar 2009 asla hat den Geocache gefunden

"Flach", "gemütlich", "weit" - das wären so die Begrifflichkeiten, die sich mir aufdrängen wenn ich "weites Tal" höre. Aber von ganz oben musste wohl dieses Baryt geholt werden - jedenfalls fanden wir Stage 3 und den Cache auf dem Gipfel, mitten in einer toll verschneiten Landschaft. Erreichbar nur über den rutschigen "L"-Weg, dieser nur erkennbar an den Spuren im Schnee. Wie es hier wohl im Sommer aussieht?

Hat in keuchender Gesellschaft mit der Lighthouse Family jedenfalls mächtig Spaß gemacht und gut geklappt. Am Final haben sich die beiden zunächst schwer verwirrten Garminskens zunehmend auf einen gemeinsamen Punkt in der Pampa geeinigt. Und Bingo! - Da lag denn auch die Dose....

TFThohenBergStattWeitesTalC
asla

gefunden 15. Februar 2009 Lighthouse Family hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Runde durch den verschneiten Wald gemeinsam mit ASLA bergauf- und bergabgewandert. Hat großen Spaß gemacht, die Spuren versuchten wir auch zu verwischen....
In: Leuchtturm
Out: nix
TFTC sagt die Lighthouse Family

gefunden 18. Januar 2009 xdeleted hat den Geocache gefunden

gefunden 21. Dezember 2008 die wilde hexenbande hat den Geocache gefunden

Endlich Ferien, nix wie raus. Und das war schön und das hat Spaß gemacht und interessant ist der Cache zudem auch noch - was will man mehr. Alles war super zu finden, wir waren begeistert. Als Sahnehäubchen auch noch Zweiter, der Tag läuft perfekt. TFTC no trade

gefunden 19. Dezember 2008 Geo-Graf hat den Geocache gefunden

Bergbau-FTF!

Mein erster 3.000er FTF:

- 1.000 m gefühlte Steigung
- 1.000 mm gefühlte Wassersäule
- 1.000 Tonnen gefühlter Matsch!

Zum Glück bin ich nicht im Dunkeln losgezogen...
Zum Finale bin ich eigentlich nur noch auf dem Hintern gerutscht.
Und: Abkürzungen sind immer falsch und werden sofort mit Dornen bestraft!

Aber: Ich habe viel dazugelernt und ich glaube, im Sommer ist es hier richtig schön...

Vielen Dank für's Zeigen!

IN: nix. OUT: TB

Nachtrag: Es wurden hier von Zeit zu Zeit auch schon Biber gesichtet, aber vielleicht ist das auch nur ein Ammenmärchen...hihi

  Neue Koordinaten:  N 49° 28.963' E 008° 42.060', verlegt um 1.1 km

Hinweis 14. Dezember 2008 silberreiher hat eine Bemerkung geschrieben

Tauschgegenstände der Erstausstattung:
Märklin-Pin
Jojo
Fingerboard mit Zubehör und Werkzeug
Kreisel aus Plastik