Waypoint search: 
 
Virtual Geocache
Ice Age in Hamburg

by W.Tell     Germany > Hamburg > Hamburg

N 53° 42.147' E 010° 07.860' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: no container
Status: Available
 Time required: 0:30 h 
 Hidden on: 10 April 2009
 Listed since: 10 April 2009
 Last update: 03 January 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC7E47
Also listed at: geocaching.com 

25 Found
0 Not found
0 Notes
2 Watchers
1 Ignorers
544 Page visits
5 Log pictures
Geokrety history
1 Recommendations

Large map

   

Seasonal

Description    Deutsch (German)

Du erhältst die Erlaubnis zum Loggen, wenn:
1. Du ein Foto von Dir oder Deinem GPS-Gerät in der Nähe der oben genannten Koordinaten machst und einstellst (ein Foto ist gerne gesehen).
2. Du die Antworten folgender zwei Fragen via E-Mail an mich sendest.
2.1 Lies den Text auf der Info-Tafel Nr.2 und beantworte die Frage: Was sieht man, wenn man den zerriebenen Boden in der Hand trocknen lässt und dann in die Hände klatscht? Man sieht, dass sich etwas ??????? von den Fingern löst [7 Buchstaben!].
2.2 Wie schwer ist der Felsen, der in der Nähe auf einem großen "Kühlschrank" liegt?

Sollten die Fragen nicht richtig beantwortet sein, werde ich mich melden. Viel Spaß!

In der Vergangenheit hat es in Europa mehrfach Eiszeiten, auch Glazial- oder Kaltzeiten genannt, gegeben. Dabei wurden weite Teile Nord-und Mitteleuropas von mächtigen Eismassen bedeckt. Hier in Hamburg-Wohldorf sind Bodenschichten aus der letzten Eiszeit zu bewundern. Die Koordinaten führen Dich auf einen Bodenlehrpfad in Hamburg-Wohldorf.

Die Zuordnung des Wohldorfer Waldes zum Jungmoränengebiet erfolgte bereits durch Gripp (1924), der aufgrund der "frischen Formen" in diesem Gebiet eine Vereisungsgrenze von Wohldorf über Bergstedt nach Rahlstedt annahm, deren genauer Verlauf durch weitere Untersuchungen von Simon (1937) weiter eingeengt wurde. Illies (1955) befaßte sich ebenfalls eingehend mit der Vereisungsgrenze der Weichseleiszeit westlich des Wohldorfer Raumes. Das für Jungmoränengebiete typische Relief ist besonders deutlich in dieser Landschaft zu erkennen. Rücken, Kuppen und Senken in kleinräumigem Wechsel lassen zusammen mit den zahlreichen Wasserläufen ein morphologisch sehr bewegtes Bild entstehen. Die durchschnittlichen Geländehöhen betragen 20- 22 m über NN, die Kuppen sind bis zu 30 m ü. NN hoch. Die Entstehung der Senken ist auf Toteiskörper zurückzuführen. Dabei bleibt stagnierendes Eis in größerer Mächtigkeit in der Moräne eingeschlossen und taut nur sehr langsam auf. Auflagernde Sedimente sacken bei diesem Prozeß nach, und es entstehen heute noch gut sichtbare Vertiefungen (Toteislöcher).
Die hier aufgeführten Informationen entstammen dem Exkursionsführer für die Bodenlehrpfade in Hamburg (Harburger Berge und Wohldorfer Wald) des Instituts für Bodenkunde der Universität Hamburg, Allende Platz 2, 20146 Hamburg, E-Mail: G.Miehlich@ifb.uni-hamburg.de, Internet: www.bodenlehrpfad.de

Utilities

This geocache is probably placed within the following protected areas (Info): Landschaftsschutzgebiet Wohldorf/Ohlstedt (Info)

Show cache recommendations from users that recommended this geocache: all
Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Ice Age in Hamburg    Found 25x Not found 0x Note 0x

Found Recommended 11 May 2019 MikroKosmos found the geocache

Bei der Radtour habe ich hier mal Pause gemacht und mich ausführlich mit den
Infotafeln beschäftigt. Ein paar Sachen wußte ich zwar, doch ich erfuhr viel Neues.
Danke für den Earthcache,
µKosmos

Pictures for this log entry:
OC7E47_IceAgeOC7E47_IceAge

Found 22 April 2018, 12:26 Grönis8 found the geocache

OC Nachtrag Gruß Grönis

Found 06 April 2018, 13:25 FamilieB579 found the geocache

Da ich diesen Cache heute schon auf GC geloggt habe, spare ich mir Mal die 2. E-Mail.

In meiner Mittagspause, genoss ich die sehr milden Frühlingstemperaturen und die Ruhe in diesem schönen Wald. Ohne W.Tell wäre ich hier wohl nie hergekommen. Dann noch den Findling und die Info-Tafel angesehen.
Dann ging es leider wieder zurück zur Arbeit.

Found 06 November 2017 Gargyl found the geocache

Pictures for this log entry:
Ice AgeIce Age

Found 08 October 2017, 16:29 Atze88 found the geocache

Danke fürs Herlocken....Hat Spaß gemacht.Weiter so!!
Bitte helft mir beim DISCOVERn mit dem TB:.  R2P8GK
Er möchte der König der TBs von Deutschland werden!!!