Wegpunkt-Suche: 
 
Das Rommelsloch – (k)ein Spaziergang

 Immer am Bach lang

von Die krasse Herde     Deutschland > Sachsen > Döbeln

N 51° 07.043' E 013° 00.493' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:40 h   Strecke: 2.2 km
 Versteckt am: 14. Mai 2011
 Gelistet seit: 12. Mai 2011
 Letzte Änderung: 15. April 2018
 Listing: https://opencaching.de/OCC5CD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
200 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Das Rommelsloch - (k)ein Spaziergang


Immer am Bach lang


Diese Tour durch zwei recht interessante Täler – und das (fast) völlig ohne Weg. Leider sind diese Täler teilweise erstaunlich stark vermüllt, sonst wäre es eine Wanderung durch ein Naturparadies.

Parken sollte man bei N 51° 07. 058’ E 013° 00.243’, direkt gegenüber der Einfahrt zu dem einzelnen Gehöft, um das Durch-das-Feld-gehen-Problem zu vermeiden.

Die einzelnen Koordinaten wurden im Frühling, als die Bäume noch laubfrei waren, mehrfach genommen und gemittelt. Beim Betatest, im Mai, bei fast voller Belaubung gab es recht arge Abweichungen, bis zu 18 Meter! Da wir die Deutschland Topo 2010 – Karte auf unserem GPS-Knecht laufen haben, konnten wir sehen, dass die hier angegebenen Koordinaten recht genau sind. Also nicht gleich den Knallstock ins Getreide werfen.

Wir wollen versuchen, ohne Spoilerbilder auszukommen. Daher noch folgende Hinweise:

Die Stationen befinden sich immer an Bäumen, meistens in Wurzellöchern, die schnell zu entdecken sind. Station 4 befindet sich am Baum unter einem Stein. Alle Stationen außer Station 3 befinden sich höchstens 3 Meter vom Bach entfernt. Station 3 ist ca. 10 Meter vom Bach entfernt.

Wenn sich wirklich DNFs häufen sollten, werden wir doch Spoilerbilder der einzelnen Stationen einstellen, denn schließlich soll die Sache Spaß machen und nicht in Frust ausarten.


Achtung! Bei oder nach stärkeren Regenfällen kann es problematisch sein, dem „Weg“ zum Final zu folgen. Absolut nicht zu empfehlen ist die Tour bei Frost oder Tauwetter, denn dann besteht eine recht große Steinschlaggefahr.

Man sollte ordentliches Schuhwerk tragen, das auch mal Nässe abhalten kann. Gummistiefel sind jedoch ungeeignet.

Die Final-Dose bitte wieder so verstauen, dass sie nicht bei starkem Regen oder Schneeschmelze davongeschwemmt werden kann.

Die krasse Herde

PS.: Und vergesst nicht, euch die Koordinaten für den Rommelsloch-Rückweg-Bonus zu notieren...

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Unteres Zschopautal (Info), Landschaftsschutzgebiet Freiberger Mulde - Zschopau (Info), Vogelschutzgebiet Täler in Mittelsachsen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das Rommelsloch – (k)ein Spaziergang    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 21. November 2021, 15:30 ANNO1999 hat den Geocache gefunden

An diesem wettertechnisch typischen Novembertag ging es zusammen mit dem Schattenkind auf einen kleinen feinen Herbstspaziergang... 😏. Der Sonntag, welcher heute zugleich der letzte vor dem ersten Advent war zeigte sich in unterschiedlichen Facetten, so muss dat. Es gibt nix Schöneres als einen feinen Novembertag.. 🙂! Die Rommelslochrunde war unser heutiges Hauptziel. Lange vor mir hergeschoben wollte ich nicht erneut ein Jahr ungenutzt verstreichen lassen.

Der Einstieg gelang uns perfekt, doch erst jetzt wurde uns bewusst das dies wahrlich kein Spaziergang wird... 😉😂! Zumal wir in Hinsicht auf die zwei Geschichten vom H.E.R.A. noch das halbe Klettergeraffel durchs Terrain bewegten... 😁. Für mich als Leisniger war auch dieses Gebiet Neuland und ich war/bin den Ownern, wie immer/erneut/mal wieder sehr dankbar das sie mir durch ihre ganz eigenen Geschichten meine Heimat näherbringen!!! Die folgenden Stationen wurden, trotz der guten Laubtarnung, doch recht gut gefunden. Bis, ja bis auf die vorfinale S6... 🤔🙄! Nach hakbstündiger Suche ließen wir unserem Instinkt Vorrang, entdeckten schließlich die gut getarnte Dose... 🥰!

Selbstverständlich hinterlege ich auch hier mein obligatorisches 💙 und hoffe (auch weil ich nun eigentlich nichts mehr von euch Lieben "offen" habe...) auf ein baldiges neues Abenteuer..... 🤗! Würde mich sehr freuen!!

Das Döschen konnte sich nicht mehr lange verbergen und wurde zügig und muggelfrei aus dem Verstecke gelockt & gelogged.

DANKESCHÖN, sagt ANNO1999.M

einen Dank auch für die interessanten Hintergrundinformationen, und das Du meine Schritte an diesen Ort gelenkt hast.

Viele Grüße an den Owner vom Leisniger!

gefunden 14. November 2020 MiriDeLuxe hat den Geocache gefunden

Schon vor viiiiiiiiielen Monden hatte ich meinen Kaffeefreund gefragt, ob wir uns nicht auch mal bewegen wollen, wenn wir uns treffen und mal so richtig krass durchs Gelände wollen.... Och, klar. Gerne.... Gesagt, getan. Das Listing war bekannt und so musste es immer mal wieder wegen Wittrigkeiten verschoben werden, aber heute gab es kein Halten mehr. Dass es vergangene Nacht geregnet hatte, war mir entgangen und sollte später noch eine Rolle spielen.... Also nach einem kleinen guten gemeinsamen Frühstück ging es los. CM abgestellt, Rucksack gecheckt und ab zu S1. Jo Baby, das wird ne schöne Runde und die Gegend kennen wir beide nicht... S2 angepeilt und kurz darauf eröffnete sich eine Welt, die uns kurz sprachlos machte... Waaaaaaasss? Woooooowwww! Ist das schön hier! Die Sonne schien durch buntes Herbstlaub und brachte den bunten Blätterteppich zum Strahlen. Die Vögel begrüßten uns dazu und plötzlich klang es an mein Ohr: "Hier is ja jeder Schritt schräääsch!" 😂😂😂😂😂😂😂😂

Wir nahmen die Herausforderung an, suchten uns eine Hilfsbuche (und davon gibt es hier wunderschöne) und kamen bis S3 ganz schön ins Schwitzen. Mein Kaffeefreund holte sich eine Prellung am Hinterteil als er in Zeitlupe vor mir auf die Bretter ging.... Zum Glück war nichts passiert, denn vor Lachen hätte ich nicht mal helfen können 🤦‍♀️😂😂😂

Hier verließen wir das Gelände und ergaben uns der wunderschönen Aussicht, auf welche uns an S3 hingewiesen wurde. Traumhaft schön!!!!
Wir stiefelten aber weiter zu S4, Gruben den Wald großflächig um, fanden das Bernsteinzimmer und Hitlers Schatz, aber keine S4. Mist!!! Weißte was, wir machen hier Break und gehen mal verrückt im Nirgendwo kraxeln.... Oh ja, gute Idee..... Übrigens, das ist jetzt eine andere Geschichte....

Eine Kraxelei, einen Kaffee und eine halbe Stunde später versuchten wir uns noch mal an S4... Jetzt fanden wir auch noch die Krone der russischen Zarin und Kryptonit, aber keinen Hinweis. Großer Mist. TJ gezückt und die Folgestation spoilern lassen. Parallel Nachricht an die Owner... Da wir die nächste Station nun anpeilen könnten ging es weiter, immer noch total motiviert und kämpfend... Zwischenzeitlich waren die Schuhe etwas unfreiwillig im Bach versenkt und schon achtmal Wald aus selbigen gekippt wurden.... S5 fand mein Kaffeefreund dann ganz fix und wir konnten schnell den Standort der S6 ausmachen... Da lang? Und wenn wir hier lang gehen? Du, sag mal, hier kann man noch verrückt im Wald kraxeln... Na wenn wir einmal hier sind... Hey, das ist die andere Geschichte!.... S6 brachte uns ganz fix schon die Finalinformationen und unser Weg schien schon zu Ende... Die letzten Meter hieß es noch mal richtig kämpfen und dann offensichtlich offenbarte sich das Versteck, oder auch nicht... 😂😂😂 Irgendwann fiel mir der wichtigste Hinweis im Listing ein und siehe da, da isses ja. Wie ich da rangekommen bin? JEDER Schritt ist hier schräääsch, warum sollte ich jetzt nicht auch hier rankommen? 😂 Endlich mal einen Schatz "ausgraben" und wieder "eingraben", aber hier ist es sicherungsbedingt notwendig.

.....

gefunden 19. April 2020, 13:26 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Das Rommelsloch - (k)ein Spaziergang'.

In der aktuellen Situation war mir nach (k)einem Spaziergang. So machte ich mich auf zu diesem Cache. Das es nicht einfach, dass war schon im Listing zu lesen und ergab sich auch aus dem letzten Fund, der mehr als ein Jahr her ist.

Gut gewappnet machte ich mich auf den Weg zur ersten Station. Diese war gut zu finden und jetzt begann die eigentliche Herausforderung. Der Weg war ohne die Sturmschäden der letzten zwei Jahre sicher schon eine Herausforderung. Die Sturmschäden machten es nicht einfacher. Von Station zu Station arbeitete ich mich vorwärts. Länger brauchte ich bei Station 4 und 6, denn dort suchte ich länger. Zwei Mal war ich kurz vor der Aufgabe, aber schlussendlich fand ich doch die Stationen. Dann endlich konnte es zum Final gehen. Dieses war dann dann schnell gefunden. Ich verewigte mich im Logbuch, sicherte mir die Bonusinformation, tat alles zurück und weiter ging es.

Vielen Dank für das Legen und Pflegen dieses Caches. Die Herausforderung ist ordentlich, aber ich habe sie gemeistert und das macht mich glücklich. Trotz dessen, das über ein Jahr hier kein Cacher war sind alle Stationen in bestem Zustand.

Viele Grüße aus Großbardau sendet THEO_GB.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 13. April 2019 Uweli hat den Geocache gefunden

Den Rückweg von der Rommelsloch Runde haben wir gut gefunden. So konnten wir dies kleine Döslein zu guter letzt auch noch loggen. Dankeschön für diese tolle Runde sagt der Uweli 👍🙃

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 13. April 2019 Uweli hat den Geocache gefunden

Gestern früh ging es zum CITO nach Hartha. Dort fragte mich der Mobendorfer ob ich Lust auf die Rommelsloch Runde. Na klar, die hatte ich schon lange auf der Liste.
Es war eine richtig anspruchsvolle Runde durch fast unberührte Natur. Die Dosen waren alle gut zu finden. Eine lag im Bach, die haben wir wieder neu platziert. Die Finaldose ist dann die beste Belobigung gewesen. 
Dankeschön fürs Zeigen und pflegen und schöne Grüße an die Krasse Herde sagt der Uweli 👍🙃