Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Felsenbogen

 Safari-Cache: Finde einen natürlichen Felsenbogen

von kruemelhuepfer     Deutschland

N 56° 10.936' E 003° 49.994' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 21. Oktober 2013
 Letzte Änderung: 13. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC10287

28 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
2 Ignorierer
445 Aufrufe
47 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Gefahren
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.

Die Aufgabe dieses Safari-Caches ist es, einen natürlichen Felsenbogen bzw. Felsenbrücke zu finden. Er sollte schon eine gewisse Größe haben, das bedeutet, nur Felsenbögen mit einer Höhe des Hohlraums von mindestens 1,70 Meter werden anerkannt! Du solltest also dort (theoretisch) stehen können. Der Felsenbogen darf nicht blind sein, er muss also ein Loch aufweisen.

Die abgebildete Felsenbrücke ist der 14 m lange Hohlenstein im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald in der Nähe von Wüstenrot (N 49° 06.245' E 009° 25.983'). Er ist in der Mitte mit etwa 1 m am dünnsten und nimmt nach außen hin zu. Die Felsenbrücke entstand aufgrund rückschreitender Erosion aus einer grottenartigen Felsbil­dung am oberen Anfang der Klinge. In ihrem rückwärtigen Bereich erodierte sie schneller als an der Vorderkante.

Die Regeln:

  • Finde einen Felsenbogen.
  • Mache ein Bild von dir und/oder deinem GPS-Gerät in/vor/hinter/bei/auf dem Felsenbogen und hänge es an deinen Logeintrag. Du darfst gerne auch weitere Bilder anhängen.
  • Nimm die Koordinaten des Ortes auf und schreibe diese in deinen Logeintrag.
  • Jeder Ort darf nur einmal geloggt werden, jeder darf auch nur einen Logeintrag vornehmen. Seid ihr in einer Gruppe unterwegs, so schreibt in den ersten Logeintrag die weiteren Namen, dann dürfen auch die weiteren diesen Ort zum selben Zeitpunkt loggen. In den Wegpunkten sind bereits geloggte Orte dokumentiert.
  • Die oben angegebenen Koordinaten sind natürlich schon vergeben und können nicht erneut als Fund geloggt werden.
  • Gerne dürfen ein paar Zeilen zu Entstehung, Geschichte, Umgebung, Wanderung oder Anekdoten ergänzt werden.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 49 06.287 E 009 26.143") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Felsenbogen    gefunden 28x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 10. Januar 2020 b_smurf hat den Geocache gefunden

 

Der berühmte Pon d'Arc

n 44 22.924 e 4 24.986

Es ist sooo toll, im Frühjahr hier zu paddeln.

Bilder für diesen Logeintrag:
ArdecheArdeche

gefunden 14. April 2019, 16:11 TeamMB hat den Geocache gefunden

In der Ramsau bei Berchtesgaden bei N 47 36.233 E 012 55.971 läuft die Bundesstraße durch einen mit Beton gesicherten Felsenbogen. Besonders schön ist er im Winter, wenn zahlreiche Eiszapfen herunterhängen. Leider wird es den Anblick nicht mehr lange geben, weil dort ein Wasserkraftwerk gebaut werden soll, was die lokale Politik verschlafen hat... DFDSD! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
FotoFoto
Felsenbogen Felsenbogen

gefunden 02. Juli 2018 pingo21 hat den Geocache gefunden

Das Ziel war das Wolfstal, das ich noch nicht kannte. Am Anfang kann man es mit der Breitachklamm in Oberstdorf vergleichen, nur ohne Wasser, dafür mit viel Grün: unten ein schmaler Weg zwischen den steilen Felsen. Auf dem Schotterweg kann man auch gut radeln, und der Besuch ist lohnenswert. Vielleicht nicht unbedingt am Wochenende, wenn die Märzenbecher im Tal blühen. Kurz vor dem Parkplatz fuhren wir noch mit dem Auto durch diesen Felsenbogen: N 48 15.481 E 9 34.551. Danke für die nette Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
FelsentorFelsentor
Es sieht nur so aus, der Pingo würde durchgehen könnenEs sieht nur so aus, der Pingo würde durchgehen können
im Wolfstalim Wolfstal
im Wolfstalim Wolfstal

gefunden 10. Mai 2018 Gavriel hat den Geocache gefunden

Das ist der Steinerne Stadl in  Niederösterreich.

"N47 51.149 E16 09.037"

Die Höhle wurde von der Jungsteinzeit bis in die Eisenzeit als Kultplatz genutzt. Heute dient sie eher den Boulder-Künstlern als Bühne

thx, Gavriel

Bilder für diesen Logeintrag:
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis
von Osten ausvon Osten aus

gefunden 08. April 2018 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

An der Teufelsmauer bei Timmenrode nahe des Hamburger Wappens bildet das
Gestein auch einen großen Felsenbogen. Die Durchgangshöhe ist etwa 2,20 Meter.
Die Koordinaten sind N51° 46.620 E011° 00.104.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10287_FelsenbogenOC10287_Felsenbogen

gefunden 25. Februar 2017, 12:45 Bierfilz hat den Geocache gefunden

 

Der Felsbogen Il-Ħofra l-Kbira ist neben Ras il-Fenek und befindet sich in Marsaxlokk auf Malta.
N 35°50.293 E 014°33.870

Ich habe iden Felsbogen zufällig auf einer Wanderung entdeckt.

"Danke für den Safari-Cache!", sagt Bierfilz aus Nürnberg.

 

  

Bilder für diesen Logeintrag:
Il-Hofra l-KbiraIl-Hofra l-Kbira


zuletzt geändert am 03. März 2017

gefunden 17. Februar 2017 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Da wir, ekorren und ich, gemeinsam in Blaubeuren waren haben wir uns den Cache "Küssende Schweine" vorgenommen. Vor Ort isat uns dann aufgefallen dass die Schweine ein Felsenbogen sind, und neben den Schweinen einen natürlichen Durchgang gibt. ekorren machte mal wieder die Bilder von beidem. Den Durchgang haben wir dann genutzt um weiterzukommen :)

gefunden 17. Februar 2017 ekorren hat den Geocache gefunden

Küssende Schweine in Blaubeuren

ca. N 48°24.350 E 9°46.555

Der große und exponierte Felsenbogen hat diesen Namen nicht ganz zu Unrecht ;) Etwas weiter rechts am Felsen gibt es dann noch einen kleinen Durchgang, der auch vom Wanderweg genutzt wird und spontan für mich auch natürlich aussah.

Nelly 01 und ich sind hier gemeinsam vorbeigekommen und würden einfach mal frecherweise beide Bögen als Team belegen - zwei Personen, zwei Felsenbögen ;)

Bilder für diesen Logeintrag:
Küssende Schweine von fernKüssende Schweine von fern
Näher dranNäher dran
Durchgang aus etwas EntfernungDurchgang aus etwas Entfernung
Logproof am DurchgangLogproof am Durchgang
Von der RückseiteVon der Rückseite

gefunden 02. November 2016, 12:45 HH58 hat den Geocache gefunden

Die "Blaue Grotte", auf Maltesisch "Il-Hnejja" ("der Bogen"), befindet an der Südküste der Hauptinsel von Malta in der Nähe des Ortes Zurrieq bei N 35 49.260 E 014 27.390 .

TFTSC !

Nachtrag:

An der maltesischen Küste befinden sich etliche Felsbögen. Einen davon hat uns Bierfilz inzwischen schon gezeigt. Ein anderer, das berühmte "Azure Window" auf der Nordinsel Gozo, ist am 8. März 2017 eingestürzt.

Bilder für diesen Logeintrag:
The Blue Grotto - Il-HnejjaThe Blue Grotto - Il-Hnejja

gefunden 13. Februar 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Während einer Wanderwoche auf Mallorca konnte ich einige Safarifotos schießen.

Hier ein Felsenbogen

N 39 49.413

E 002 53.446

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild

gefunden 04. Oktober 2015 Der Windling hat den Geocache gefunden

Während eines sehr schönen Cacherurlaubs auf Mallorca haben wir auf einer kleinen Küsten- und Höhlentour natürlich auch das "Blue Window" an der Cova des Pont de sa Marina - N 39° 30.032 E 003° 17.982 besucht. Der große Felsbogen ist wirklich beeindruckend und auch der Weg dorthin ist sehr schön. In der eingestürtzten Höhle waren gerade einige Kletterer zugange - ohne Seil und direkt über dem Wasser. Respekt! ;)

Danke für die schöne Safari!
Der Windling

Bilder für diesen Logeintrag:
Blue Window (Mallorca)Blue Window (Mallorca)
Logproof mit GPSLogproof mit GPS
mutige Kletterermutige Kletterer

gefunden 06. September 2015 Die Wildensteiner hat den Geocache gefunden

N 50 50.947 E 014 45.702

Felsentor auf dem Töpfer (Zittauer Gebirge)

Dieses Felsentor hat sogar ein Sonnenphänomen, hier der Link zum Wiki-Artikel. Zur Sommersonnenwende geht die Sonne genau in diesem Tor unter.

Seinen Namen hat der Töpfer daher, dass die zahlreichen Felsgebilde auf oder neben seinem Gipfel aussehen, als wären sie getöpfert worden.

Danke für diese felsige Safari! Lächelnd


Bilder für diesen Logeintrag:
Felsentor auf dem Töpfer (Zittauer Gebirge)Felsentor auf dem Töpfer (Zittauer Gebirge)

gefunden 21. Juni 2015 2go4fun hat den Geocache gefunden

Zusammen mit dem Nordlandkai habe ich bei N48 07.381 E8 50.564 das Heidetor besucht, einem Felsentor von ca. 6 Metern Höhe und 4 Metern Breite in Baden-Würtenberg.

Vielen Dank für diese schöne Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Im FelsentorIm Felsentor

gefunden 21. Juni 2015, 14:00 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Zusammen mit 2go4fun habe ich gestern den Stargate-Cache besucht.
Genannt wird der Felsenbogen allerdings Heidentor. Was nun besser klingt, bleibt wohl jedem selbst überlassen. Zu finden ist der Bogen bei N48 07.381 E8 50.564
Vielen Dank für den Safari-Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Im HeidentorIm Heidentor

gefunden 21. April 2015 cento hat den Geocache gefunden

Diesen Felsenbogen haben wir bei einem ausflug in die Fränkische Schweiz gefunden.

Er befindet sich bei der der "Versturzhöhle Riesenburg" in der Nähe von Gößweinstein 

bei   N 49 48.200 E 011 17 890 und ist einen Besuch wert

Danke für die Safari

Grüßle cento 

Bilder für diesen Logeintrag:
riesigriesig
da lang da lang

gefunden 15. April 2015 Katja104 hat den Geocache gefunden

Dieser Felsenbogen bei Palau bei N 41° 10.378' E 009° 24.846' auf Sardinien trägt den Namen "Bär" und ist von weithin sichtbar. Er entstand durch den Einfluss des Meerwindes. DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Bär von Palau 1Der Bär von Palau 1
Der Bär von Palau 2Der Bär von Palau 2
Der Bär von Palau 3Der Bär von Palau 3

gefunden 05. September 2014 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Entlang der Great Ocean Road an der Südküste von Australien gibt es einige Felsenbögen.

Hier bei S 38 37.433 E 142 55.821 haben wir die sogenannte London Arch, früher London Bridge genannt. Nachdem 1990 allerdings ein Bogen einbrach und 2 Touristen auf dem Seestück zurück ließ umbenannt. Die beiden Besucher wurden später per Hubschrauber gerettet.

 

Danke für diese Safariaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Brummi am London ArchBrummi am London Arch

gefunden 01. September 2014 Oli1878 hat den Geocache gefunden

Vor geraumer Zeit habe ich während des Urlaubs auf Mallorca den sehr tollen Earthcache Es Pontas gemacht.  

Die Koordinaten lauten:  N 39° 19.560 E 003° 08.655.

Hach. War das ein schöner Urlaub. Daher stammt auch das „tiefentspannte“ Foto.

Danke für die Safari und viele Grüße aus Augsburg,
Oli1878

Bilder für diesen Logeintrag:
Natural Arch in EspanaNatural Arch in Espana

gefunden 30. August 2014 Triariel hat den Geocache gefunden

Dieses Tor war ein Ziel auf einer schönen Wanderung...
Zu finden bei N 50° 53.029 E 14° 16.889

Das Prebischtor befindet sich in der Böhmischen Schweiz. Das schlanke Felsgebilde ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas. Mit einer Spannweite von 26,5 m, einer lichten Höhe von 16 m, 8 m maximaler Breite und 3 m Torbogenstärke gehört es zu den herausragendsten Naturdenkmälern des Elbsandsteingebirges. (Quelle: Wikipedia)

Danach unbedingt noch die Edmundsklamm (Kamnitzklamm) durchwandern....

Bilder für diesen Logeintrag:
Triariel am PrebischtorTriariel am Prebischtor
PrebischtorPrebischtor

gefunden 23. August 2014 delete_122133 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 06. Januar 2020

gefunden 03. August 2014 Jung und Alt hat den Geocache gefunden

N50° 55.420' E14° 17.042'   der "Kuhstall", ein beliebtes Ausflugsziel aus dem Kirnitzschtal kommend, ist auf unserem Foto abgebildet. Hier kann man imposante Blicke z. B. auf die südlich liegenden Kletterfelsen am Königsweg genießen. Günstig dazu ist es, über die Himmelsleiter auf das steinerne Dach des Stalles zu steigen. Auch das Schneiderloch ist sehenswert.

Zur Historie des Kuhstalls sind zwei plausible Erklärungen im Umlauf. Die eine besagt, daß im 30-jährigen Krieg die Bauern ihr Vieh hier versteckten. Die andere, daß der Berke von der Duba, der zum Raubritter herabmutiert war, das zusammengeraubte Vieh hierher trieb.

Einer der Zugangswege (Aus Richtung der Lorenzsteine) sind die Ferkelschlüchte. Ob hier die kurzbeinigen Schweinekinder zurückgeblieben sind?

Wer vom vielen Schauen und Wandern hungrig und durstig geworden ist, kann seine Bedürfnisse in einer z. Z. noch etwas rustikalen Gaststätte preiswert und schmackhaft (z.B. Linsen mit Wurst) befriedigen.

Also. Auf in die Berge.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das GerödelDas Gerödel
DurchblickDurchblick

gefunden 23. Mai 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Die Schwäbische Alb ist prädestiniert dafür, auch einen Felsenbogen zu finden. Diese sind zwar seltener als die Höhlen, aber ab und zu findet man sie auch an den Abhängen. Heute habe ich solch einen kleinen Bogen besucht, der mittlerweile fast ganz eingewachsen ist und den ich als "Tor zum Nirgendwo" bezeichnen würde. Der darauf befindliche Jägersitz scheint auch nicht mehr benutzt zu werden, den er befindet sich in einem desolaten Zustand. Die lichte Höhe des Bogens beträgt ca. 2,20 m, die Breite ca. 1,50 m (in Brusthöhe).

Er befindet sich im Hang zwischen Bermaringen (Blaustein, BW) und Treffensbuch bei: N 48 28.557 E 9 48.907

Danke für die interessante Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
unscheinbar von obenher kommendunscheinbar von obenher kommend
von der nördlichen Seitevon der nördlichen Seite
von der südlichen Seitevon der südlichen Seite

gefunden 17. April 2014 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 37.245, E 011° 23.400

Über Reschwitz an der Saale haben wir die Teufelsbrücke gefunden. In alten Zeiten ist eine Wohnhöhle eingebrochen und der Eingangsbogen steht noch. Wir haben den Bogen natürlich nicht betreten.

Bilder für diesen Logeintrag:
Teufelsbrücke 1Teufelsbrücke 1
Teufelsbrücke 2Teufelsbrücke 2
Teufelshöhle, AusblickTeufelshöhle, Ausblick

gefunden Empfohlen 02. Februar 2014 cacher.ella73 hat den Geocache gefunden

Felsenbogen beim Jungfrauenfelsen in Biarritz:

N 43° 29.038

W 01° 34.151

Hier vor der nordwestlichen Landspitze der Altstadt Vieux Biarritz ragt der berühmte ‚Rocher de la Vierge‘ weit in den Atlantik. Der Jungfrauenfelsen erhielt seinen Namen von der weißen Madonnenstatue (1864), die das Felsenriff krönt.

Man erreicht den vom Meer umtosten Felsen über einen schmalen, gesicherten Steg. (Unter Napoleon III. wurde die Idee geboren, eine Brücke über das Meer zum Felsenvorsprung zu bauen. Der weltberühmte Architekt Gustave Eiffel konzipierte die Brücke zum Jungfrauenfelsen gegen Ende des 19. Jahrhunderts.)

Von hier hat man einen weiten Blick über die zerklüftete Steilküste im Norden und Süden. Da bei Flut das Meer den hiesigen Fels immer weiter aushöhlt, mussten einige der Villen am oberen Rand der Klippe wegen Absturzgefahr aufgegeben werden. Auf diese Weise ist auch der Felsenbogen entstanden - neben dem Jungfrauenfelsen und dem 44m hohen Leuchtturm ‚Phare de la Pointe St-Martin‘- ein äußerst beliebtes Fotomotiv. :-)

Link zur Webcam:

http://www.viewsurf.com/univers/plage/vue/701-france-aquitaine-biarritz-rocher-de-la-vierge

 

Wir waren vor Erstellung dieser tollen Safari vor Ort (2009). Geben aber das Datum an, an dem wir die Safari entdeckt haben - wg. dem Erstfinderlog.

Da wir schon oft am Jungfrauenfelsen waren, werden wir bei unserem nächsten Urlaub, wieder ein neues Foto hier einstellen.

Vielen Dank für diese schöne Safari-Idee!

C.

Bilder für diesen Logeintrag:
Obenauf ;-)Obenauf ;-)

gefunden 02. Januar 2014 Surfking hat den Geocache gefunden

So, Urlaub auf meiner Lieblingsinsel "LaGomera"! Da heisst es natürlich auch auf große Safari Tour zu gehen und so kommt noch etwas internationales Flair in das Listing!
Diesen tollen Felsenbogen habe ich auf der Abstiegswanderung von der Hochebene "La Merica" (dort findet ihr einige tolle Caches - auch von mir  ;) ) nach "La Calera" im "Valle Gran Rey" entdeckt.
Wie man sicher auch auf den Fotos erkennen kann, ist es leider nicht möglich ungefährdet näher an den Felsenbogen zu gelangen.
Die Koordinaten sind:

N 28° 06.007
W 017° 20.129

Vielen Dank für die lustige Idee und viele Grüße aus Berlin vom Surfking!

Bilder für diesen Logeintrag:
GPS & FelsenbogenGPS & Felsenbogen
FelsenbogenFelsenbogen

gefunden 08. Oktober 2013 wuffy hat den Geocache gefunden

Azure Window auf Gozo - was für ein schönes Stückchen Erde!

N 36°03.215 E 14°11.317

Bilder für diesen Logeintrag:
Wuffy in GozoWuffy in Gozo

gefunden 09. Oktober 2012, 18:31 djti hat den Geocache gefunden

Ich habe mal in meinem Bilderarchiv nachgeguckt und dort ein den Logbedingungen genügendes Foto gefunden. Cool

Es zeigt den Double O Arch im Arches Nationalpark in Utah, USA. Das war sehr schön! Lachend

Koordinaten: N38° 47.942' W109° 37.268'

Dort findet man übrigens die größte natürliche Ansammlung von Steinbögen. Definitiv eine Reise wert - nicht nur zum Cachen ...

Bilder für diesen Logeintrag:
Double O Arch, Utah, USADouble O Arch, Utah, USA

gefunden 05. März 2011 xtqx1 hat den Geocache gefunden

N 49 02.281 E 007 41.133

Wachtfels oberhalb von Obersteinbach im Elsaß mit wunderschöner Aussicht ins Tal.

Vor Ort liegt auch ein Waymark.

 

Danke fürs Erstellen dieser interessanten Spielvariante und viele Grüße,

xtqx1

Bilder für diesen Logeintrag:
WachtfelsWachtfels