Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Gedenken zur Teilung Deutschlands

 finde ein Mahnmal zur deutschen Teilung

von Marschkompasszahl     Deutschland

N 53° 36.900' E 008° 26.100' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. Juni 2015
 Veröffentlicht am: 13. Juli 2015
 Letzte Änderung: 13. Juli 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC110B7

18 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
280 Aufrufe
27 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs stand Deutschland unter Alliierter Besatzung. Die Ostgebiete jenseits Oder-Neisse wurden zunächst offiziell unter sowjetische, bzw. polnische "Verwaltung" gestellt, das restliche Reichsgebiet samt der Hauptstadt Berlin unter den vier Besatzungsmächten aufgeteilt. Nach und nach gingen die drei westlichen Besatzungszonen ineinander über. Erst zur Bizone (USA+GB), dann zur Trizone (plus Frankreich) - in Berlin auch als "Trizonesien" belacht und besungen

Mit Inkrafttreten des Grundgesetzes, entstand am 23./24.Mai 1949 im Westen (als Nachfolger der Trizone) die Bundesrepublik Deutschland. Im Osten ging aus der Sowjetischen Besatzungszone am 07. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik hervor.

Damit war das Thema "Wiedervereinigung" zunächst vom Tisch.

Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953, der von sowjetischen Truppen blutig niedergeschlagen wurde, machte einmal mehr deutlich, wie wenig selbst bestimmt die DDR war und wie wenig man auf Wünsche und Sorgen der Bürger einging.

Die Bestürzung und Anteilnahme auf Seiten der Bundesrepublik Deutschlands führte unter anderem dazu, dass der 17.06. zum Nationafeiertag ("Tag der deutschen Einheit") ernannt wurde und vielfach auch Denkmäler/ Mahnmale anlässlich der deutschen Teilung aufgestellt wurden.

Bremen: Deutsches Haus/ Rathscafé

Mahnung am Deutschen Haus/ Rathscafé in Bremen (am Marktplatz)

Denkmal am Fischtorplatz in Mainz (am 16.06.1961 eingeweiht - kanpp zwei Monate vor dem Bau der Mauer); Vorder- und Hinterseite: "Deutschland - ist unteilbar"; an der nördlichen Stirnseite die Namen von Städten in Ost- und Mitteldeutschland.

 

Aufgabe: finde ein solches Denkmal (wie in Mainz) oder eine besondere Mahnung (wie in Bremen).

(ausgeschlossen sind nach 1989 errichtete Denkmäler (z.B. Rest der Berliner Mauer); Straßen oder Gebäude mit Namen ehemaliger Ostgebiete, bzw. Mitteldeutschlands/ DDR)

Mache davon ein Foto, am besten mit GPS oder mit anderen Gegenständen, bzw. Dir selbst, als "Log- und Locationproof".

Jeder User darf nur einmal "Gefunden" loggen; eder Ort/ jedes Denkmal kann ebenso nur einmal als "gefunden" geloggt werden.

Erwähne im Text bitte die Koordinaten, damit es nachher auf FLOPP´s toller Karte darstellbar ist.

 

Vielen Dank und viel Spaß!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Hamburgisches Wattenmeer (Info), FFH-Gebiet Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (Info), Vogelschutzgebiet Niedersächsisches Wattenmeer (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gedenken zur Teilung Deutschlands    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. Juli 2020 Teufel+Hexe hat den Geocache gefunden

wir haben einen Gedenkstein zur Teilung Deutschlands gefunden am Hagener Hauptbahnhof 

bei den Koordinaten N 51 21.701 E 007 27.693

danke für die interessante Safari sagen Teufel+Hexe

Bilder für diesen Logeintrag:
Teilung Deutschlands 1Teilung Deutschlands 1
Teilung Deutschlands 2Teilung Deutschlands 2

gefunden 20. Juni 2019, 19:08 kwoonix hat den Geocache gefunden

Als ich das Listing gesehen habe, ist mir gleich eine passende Location eingefallen. Vor über 3,5 Jahren (am 10.10.2015) habe ich in Nassenfels den Cache "Grenzenlos" (GC2YTRR) besucht, welcher mittlerweile leider archiviert wurde. Am "Fladunger Platz" in Nassenfels ist ein Mahnmal für die deutsche Trennung zu sehen. Da ich heute an der Stelle vorbeigefahren bin, habe ich kurz gestoppt und ein Foto geschossen.

Auf der zugehörigen Infotafel ist folgendes zu lesen:
"Der Fladunger Platz ist mit unserer "Einheitslinde" und einer originalen DDR-Grenzsäule aus der Partnerstadt Fladungen ein Mahnmal für die deutsche Trennung und zugleich ein Symbol der friedlichen Wiedervereinigung, mitgetragen und verwirklicht durch die freundschaftliche Verbindung und Verständigung der Völker zur Sicherung des Friedens und der Freiheit."

Weitere Informationen zu dem Mahnmal findet man z.B. im Cachelisting von GC2YTRR.

Standort: N 48 47.968 E 011 13.824

Danke für den schönen Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
kwoonix - OC110B7 - Fladunger Platz - Nassenfelskwoonix - OC110B7 - Fladunger Platz - Nassenfels

gefunden Empfohlen 28. Januar 2019 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Eine alte Gedenkstelle zur Deutschen Teilung fand ich zufällig in Bremen
bei N53° 04.564 E008° 48.422.
Die Inschrift wurde in den 1950er Jahren auf Wunsch von Bürgermeister Wilhelm Kaisen angebracht.
Danke für die Safari von µKosmos
P.S. Ups, der Ort ist ja als Beispiel genannt, jedoch nicht als Fund geloggt.:-)

Bilder für diesen Logeintrag:
OC110B7_DtTeilungOC110B7_DtTeilung

gefunden 09. November 2018 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin Humboldthain, Flaktürme: Mahnmal der Einheit Deutschland 13. 8. 1967

N 52° 52° 32.850 013° 23.107

Vielen Dank für die vereinigende Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Inschrift mit Datum und GPSInschrift mit Datum und GPS
Mahnmal mit GPSMahnmal mit GPS
DetailDetail

gefunden 27. September 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Ein Mahnmal zum Gedenken an die Teilung Deutschlands steht vor dem Braunschweiger Rathaus auf dem Platz der Deutschen Einheit.

N 52 15.827 E 010 31.482

Braunschweig war damals "Zonenrandgebiet" und stand unter besonderer Bedrohung durch den Warschauer Pakt.
Das Mahnmal wurde am 3. Oktober 2010 eingeweiht und besteht aus einer im Boden eingelassenen Metallplatte mit Inschrift und einem Segment aus der Berliner Mauer.

Danke für den interessanten Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Denkmal an die Teilung Deutschlands (mit Schratmobil)Denkmal an die Teilung Deutschlands (mit Schratmobil)

gefunden 08. April 2018, 11:46 Hüpfer01 hat den Geocache gefunden

N 51° 28.833' E 010° 15.837

Vielen Dank sagt Hüpfer01 🐸

Bilder für diesen Logeintrag:
Grenzlandmuseum EichsfeldGrenzlandmuseum Eichsfeld
Grenzlandmuseum EichsfeldGrenzlandmuseum Eichsfeld

gefunden 03. März 2018 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Mit ekorren in Worms am Rathaus zuerst eine Lutherrose, dann einen kleinen unscheinbaren Stein  gefunden, der an die Teilung errinnerte. Da der obere Teil des Steines etwas älter in der Schrift ist (war ganz bemoost) gehen wir davon aus deass der Stein in den 60er oder 70er zur Erinnerung aufgestellt wurde.

gefunden 03. März 2018 ekorren hat den Geocache gefunden

Worms, im Hof des Rathauses

N 49°37.807 E 8°21.793

Im Hof des Wormser Rathauses haben Nelly 01 und ich diesen alten Gedenkstein entdeckt, der zum 10. Jahrestag des 17. Juni 1953 errichtet wurde. Die unteren zwei Zeilen wurden eindeutig nachträglich hinzugefügt.

Bilder für diesen Logeintrag:
Gedenkstein 17.JuniGedenkstein 17.Juni
LogproofLogproof

gefunden 10. November 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

In Berlin-Tempelhof, auf dem Platz der Luftbrücke steht eines der drei Luftbrückendenkmale (Hungerharke), die an die Blockade West-Berlins erinnerten, als die Sowjets zwischen Juni 1948 und Mai 1949 die Versorgung West-Berlins auf dem Landweg unterbunden haben.

N 52 29.057 E 13 23.229

Danke für die nachdenklich stimmende Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Infotafel zur LuftbrückeInfotafel zur Luftbrücke
"Hungerharke"´´Hungerharke´´

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. September 2017, 13:21 djti hat den Geocache gefunden

Heute bin ich im MüGa-Park in Mülheim an der Ruhr beim Absolvieren eines Multis an diesem doch recht unscheinbaren Stein vorbeigekommen. Er trägt einzig und allein die Aufschricht "Berlin". Mithilfe des Internets lässt sich aber schnell herausfinden, dass dieser Stein "... von dem Ring der politischen Jugend am 13. August 1966 dem damaligen Oberbürgermeister Heinrich Thöne zum 5. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer übergeben [wurde]. Seit diesem Tag erinnerte er mahnend an die Teilung Deutschlands und insbesondere Berlins."

Koordinaten: N51° 25.739' E6° 52.416'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Berliner Stein MHBerliner Stein MH

gefunden 23. August 2017, 18:21 weltengreif hat den Geocache gefunden

I hadn't really taken note of this memorial in town before, but this safari led me tonlook up some info on it, and indeed it fits this cache. The memorial was put up in 1953 and was made from basalt and copper. It is located on Entenpfuhl and very close to the main shopping artery (N 51° 10.145 E 007° 05.153).

TFTC & greets from "Blade City" Solingen!

Cache #619 (approx.)
Found on 23. August 2017 at 18:21

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Undividable Germany in SolingenUndividable Germany in Solingen

gefunden 08. August 2017 anmj hat den Geocache gefunden

In Würzburg am Berliner Ring, an den Koordinaten N 49° 47.922 E 009° 56.606 steht ein Denkmal das an die Luftbrücke nach Berlin erinnert, was ja auch zur deutschen Teilung gehört.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Luftbrücke 1Luftbrücke 1
Luftbrücke 2Luftbrücke 2

gefunden 02. Juli 2017 FlashCool hat den Geocache gefunden

In Kronberg war heute ein Flohmarkt, der sich weit durch die altertümliche Innenstadt zog. Auf dem Weg dorthin entdeckten wir ein Mahnmal zur Teilung Deutschlands und ein Stück Berliner Mauer. Auf der nebenstehenden Infotafel steht u.a. geschrieben:

Zum Gedenken an die Todesopfer und Leidtragenden der deutschen Teilung.

Zur Mahnung an die Kostbarkeit von Recht und Freiheit.

Koordinaten: N 50° 10.703 E 008° 30.663

Vielen Dank für die interessante Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Mahnmal Berliner Mauer #1Mahnmal Berliner Mauer #1
Mahnmal Berliner Mauer #2Mahnmal Berliner Mauer #2

gefunden 09. Oktober 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Während der Sommerferien konnten wir viele Safarifotos schießen.

In Kühlungsborn steht dieser ehremalige Grenzturm am Strand

N 54 09.257

E 011 45.546

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild
SafaribildSafaribild

gefunden 27. Februar 2016 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Während unseres Kurzurlaubes in Berlin habe ich heute dieses Mauerdenkmal am Potsdamer Platz besucht.

N 52° 30.580 E 013° 22.576

Danke für den Cache und Gruß aus der Seestadt Bremerhaven.
Nachtwolf

Bilder für diesen Logeintrag:
An der MauerAn der Mauer

gefunden 27. November 2015 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute während eines Einkaufbummel endlich geschaft das Denkmal abzulichten.
Das Mahnmal von dem Künstler Heinz Ridder „Deutschland ist unteilbar“ wurde 17.06.1960 auf den Kirchplatz St. Peter in Recklinghausen, genau sieben Jahre nach dem Volksaufstand in der DDR, eingeweiht
Es besteht aus zwei Betonblöcke.
Berlin ist hervorgehoben und Ost und West per Eisenstäbe verbunden.
Die Eisenverbindungen zwischen West- und Ostdeutschland sind unterbrochen.
Der rechte Block (Ostdeutschland) war bis zur Wiedervereinigung mit Stacheldraht umwickelt.
2011 wurde das Denkmal saniert.
Leider haben wir kein altes Bild.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 36.939 E 007° 11.910
Danke für den nachdenklichen Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Denkmal mit LandschildkroeteDenkmal mit Landschildkroete

gefunden 20. September 2015 Erdrandbewohner hat den Geocache gefunden

Ganz in der Nähe des Trierer Rathauses steht ein eher hässlicher Brunnen mit vier im Quadrat angeordneten Becken aus Waschbeton. Die Wasserfontainen eines jeden Beckens spucken das Wasser in die benachbarten Becken. In der Mitte erhebt sich eine amorphe Skulptur: Das "geteilte Herz".

Nunja, viel Erfurcht wird dem Brunnen nicht zuteil. Allerlei Schabernack wird hier getrieben. Oft mit Spülmittel oder mit wasserlöslicher Farbe. Oder das metallene Schild mit den Namen verschiedener Städte der verlorenen Ostgebiete wird von wahrscheinlich links denkenden Mitbürgern mal wieder entwendet.

Der Brunnen wurde 1965 zum Gedenken an die Teilung Deutschlands errichtet. Damals bedeutete die Teilung nicht nur die Teilung zwischen BRD und DDR, sondern bezog auch, wie gesagt, die Ostgebiete mit ein. Um sich gegen die heute als revanchistisch empfundene Erinnungskultur abzugrenzen, wurde 2012 eine Zusatztafel aufgestellt. (siehe Foto).

Es gibt Bestrebungen, diesen Brunnen zum Gedenken an alle Opfer von Krieg und Vertreibung weltweit umzuwidmen. Was ich sehr begrüße.

Die Koordinaten des Gedenkbrunnens sind: N 49 45.144 E 006 38.053

 

Vielen dank für die historische Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
GedenkbrunnenGedenkbrunnen
ZusatzschildZusatzschild

gefunden 09. Mai 2015, 14:43 Bierfilz hat den Geocache gefunden

Auf meiner Werra-Weser-Radtour fand ich neben der katholischen Kirche Herleshausen, bei N51°00.275 E010°09.617, die Gedenkstätte zur Teilung Deutschlands .

"Danke für den Safari-Cache!", sagt Bierfilz aus Nürnberg.

Bilder für diesen Logeintrag:
Gedenkstätte neben kath. Kirche in HerleshauseGedenkstätte neben kath. Kirche in Herleshause