Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Fernmeldetürme in Deutschland - Safari

von Dimer     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Münster, Kreisfreie Stadt

N 51° 56.589' E 007° 39.979' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 12. September 2014
 Veröffentlicht am: 17. September 2014
 Letzte Änderung: 25. Januar 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC11461

41 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
2 Ignorierer
700 Aufrufe
72 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Der Fernmeldeturm Münster ist ein in den Jahren 1985/86 vom Bauunternehmen Oevermann erbauter Fernmeldeturm in Stahlbetonbauweise im westfälischen Münster. Er ist ein Nachbau des 1975 fertiggestellten Fernmeldeturmes Kiel. Der Turm hat eine Gesamthöhe von 229,5 Metern. Der Betriebsraum des 14.000 Tonnen schweren Turms hat einen Durchmesser von 40 Metern und befindet sich in einer Höhe von 108 Metern.


Höhen:

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Höhe des Fußpunktes über NN: 62 m Höhe des Turmschaft über Grund: 207,5 m Höhe des obersten Antennenträgers: 15,0 m Gesamthöhe über Grund: 229,5 m Fundament: Gründungstiefe: 8,3 m Außendurchmesser: 22,0 m Rauminhalt: 1.400 cbm Gewicht: 3.500 t Bewehrungsstahl: 423 t Turmschaft: Außendurchmesser am Fuss: 13,5 m Wanddicke am Fuß: 0,8 m Außendurchmesser in Höhe der Kanzel: 7,0 m Wanddicke in Höhe der Kanzel: 0,67 m Betonmasse der Außenwand: 2.007 cbm Gewicht: 5.017 t Bewehrungsstahl: 423 t Oberster Antennenträger: Außendurchmesser: 2,0 m Wanddicke: 0,25 m Betonmasse: 22 cbm Bewehrungsstahl: 2,5 t Turmkanzel: Außendurchmesser an der Kegelschale: 37,12 m Außendurchmesser an der Brüstung: 38,2 m Betonmasse der Kegelschale: 709 cbm Hubgewicht der Kegelschale: 1.200 t Endgewicht der Kegelschale: 1.600 t Außendurchmesser der 1. Antennenplattform: 40,12 m Außendurchmesser der 2. Antennenplattform: 24,96 m Außendurchmesser der 3. Antennenplattform: 21,96 m Außendurchmesser der 4. Antennenplattform: 18,96 m

 

Pflicht

Fotografiere den gefundene Fernmeldeturm ermittele die Koordinaten, beschreibe den Fernmeldeturm, evetuell auch den Besitzer und füge alles Deinen Log bei.

 

Diese Cache kann nur einmal gelogt werden.


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Fernmeldeturm
Fernmeldeturm

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fernmeldetürme in Deutschland - Safari    gefunden 41x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. Mai 2020, 19:18 M7880 hat den Geocache gefunden

Heute auf kleiner Cache-Tour diesen Fernmeldeturm aus einiger Entfernung 'entdeckt'. Lachend

N 51° 56.589' E 007° 39.979'

Bilder für diesen Logeintrag:
OC11461OC11461

gefunden 19. April 2020 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Gefunden auf unserer Cachetour in Süderbrarup.

N 54 38.237 E 009 46.769 Die Koordinaten haben wir auf dem Marktplatz nehmen müssen weil sonst leider kein Zugang besteht.
Es handelt sich um einen Funkturm der Telekom (HJL01).

DfdS

Bilder für diesen Logeintrag:
Über den DächernÜber den Dächern
AnwesenheitAnwesenheit

gefunden 17. März 2020, 10:51 TeamMB hat den Geocache gefunden

Im Högl bei Anger bei N 47 48.648 E 012 53.992 befindet sich der schon von weitem sichtbare Sender Högl der DFMG. Mehr Infos unter https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_H%C3%B6gl
Nett gmacht! Danke fürs Safari Schachterl! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
11
22
33

gefunden 04. Januar 2020, 12:33 RW71 hat den Geocache gefunden

In Bocholt stehen 2 Fernmeldetürme. Dieser alte steht auf dem jetzigen Postgelände. Bei N51° 50.070 E006° 37.101 steht dieser.
Ich bedanke mich beim Owner für die gestellte Aufgabe.  DFDC 😀😎

Bilder für diesen Logeintrag:
FernmeldeturmFernmeldeturm

gefunden 25. August 2019 elmofant hat den Geocache gefunden

Fernmeldeturm in 26789 Leer-Nüttermoor

Standort: N 53 15.841 E 007 26.186

 

Verwendung: Fernmeldeturm, Rundfunksender

Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich

Besitzer: Deutsche Funkturm

 

Turmdaten:

Bauzeit: 1976–1977

Bauherr: Deutsche Bundespost

Baustoff: Beton

Betriebszeit: seit 1977

Gesamthöhe: 160 m

Gesamtmasse: 5600 t

Umbauter Raum: 2300 m³

 

Daten zur Sendeanlage:

Wellenbereich: UKW-Sender

Rundfunk: UKW-Rundfunk

 

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fernmeldeturm_Nüttermoor

 

elmofant sagt Dfd-SafariCache

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm NüttermoorFernmeldeturm Nüttermoor

gefunden 28. November 2018 anmj hat den Geocache gefunden

Wir sind in Nürnberg an den Koordinaten N 49° 25.555 E 011° 02.355 auf einen Fernmeldeturm oder Fernsehturm gestoßen. Die Turmkuppel hat die Form eines Eis und er wurde von 1977 bis 1988 gebaut. Der Besitzer ist "Deutsche Funkturm", der Turm ist 292,8 Meter hoch und kostete damals 35 Mio. Mark.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
NürnbergNürnberg

gefunden 18. November 2018, 15:20 MikeFoxtrot hat den Geocache gefunden

 

Heute stand eine Radtour durch den Landkreis Erding auf dem Programm. Es war sonnig, aber es wehte ein kalter Herbstwind. Es wurde eine spannende Cacherunde mit ca. 60 km.

In Markt Schwaben gibt einen solchen Turm von der Telekom, genaueres konnte ich nicht rausfinden. Lage bei:

N 48 11.662 E 11 51.919

TFTC!

Bilder für diesen Logeintrag:
FM-TurmFM-Turm
LogproofLogproof

gefunden 01. November 2018 Ponak22 hat den Geocache gefunden

Der Fernsehturm (Rheinturm) in Düsseldorf (240,5 m hoch), direkt am Rhein gelegen, ist zwar nicht der höchste, aber für mich persönlich der schönste und eleganteste Fernsehturm Deutschlands.

Besonders spektakulär finde ich die Aussicht auf den Rhein und den Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Koordinaten: N 51° 13.074  E 006° 45.719

Danke und viele Grüße an dimer -

Ponak22

Bilder für diesen Logeintrag:
Rheinturm Düsseldorf 01Rheinturm Düsseldorf 01
Rheinturm Düsseldorf 02Rheinturm Düsseldorf 02

gefunden 12. September 2018 delete_232734 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 04. Januar 2020

gefunden 14. Mai 2018, 20:44 tradijäger hat den Geocache gefunden

Der Fernmeldeturm Jakobsberg (Typbezeichnung FMT 2/73 mit Modifikationen von 1973) steht auf dem 232,5 Meter hohen Jakobsberg in der Stadt Porta Westfalica. Er wurde von 1974 bis 1978 von der Deutschen Bundespost erbaut.
1979 wurde der Turm offiziell mit einer Gesamthöhe von 142 m in Betrieb  genommen. Er besaß Sendeeinrichtungen für den Richtfunk zum benachbarten Sender Teutoburger Wald sowie für das analoge Fernsehen, das allerdings am 29.05.2006 abgeschaltet wurde.
Heute existieren Sendeanlagen für den analogen Rundfunk, digitales Fernsehen DVB-T sowie für Datendienste. Ausserdem steht auf dem Fernsehturm das Amateurfunkrelais DBOMIN. Er dient als Umsetzer und sendet im 70-cm-Band auf 439,375 MHz.
Einmalig für diesen Typ Einheitsturm ist die in 23 Meter hohe frei zugängliche Besucherplattform, die durch den Bismarckbund betrieben wird. Sie ist von April bis Oktober geöffnet und erlaubt einen Weitblick bis zu 50 km. Am Fuß des Turmes befindet sich der Bismarck-Gedenkraum, in dem Ausstellungsstücke die wechselhafte Geschichte des Turms zeigen sowie in erster Linie an Otto von Bismarck erinnern.
Einzelheiten und genaueres kann man im Internet nachlesen.
N 52°14.501   E 8°56.173

Bilder für diesen Logeintrag:
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis
Tafel zum BismarckgedenkraumTafel zum Bismarckgedenkraum
Tafel zum FernmeldeturmTafel zum Fernmeldeturm

gefunden 24. März 2018, 17:20 Schnullebacke hat den Geocache gefunden

Wir waren heute in Aalen-Wasseralfingen unterwegs zum Cachen. Auf unserer Tour kamen wir bei diesem Fernmeldeturm vorbei. In dem Turm befindet sich der Sender Aalen, ein Grundnetzsender des SWR für Fernsehen und Hörfunk. Der Turm befindet sich auf dem Braunenberg in 722m Höhe und wurde 1956 gebaut,

Technische Daten:

Höhe: 140 m
Schafthöhe: 80 m
4. Plattform: 78 m
3. Plattform: 75 m
2. Plattform: 66 m

Die Koordinaten lauten: N48 51.652 E010 08.238

Vielen Dank für diesen interessanten Safari-Cache und liebe Grüße an Dimer von Schnullebacke aus Marbach am Neckar

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm AalenFernmeldeturm Aalen
Fernmeldeturm Aalen mit LogproofFernmeldeturm Aalen mit Logproof
Sender AalenSender Aalen

gefunden 09. Oktober 2017 Seebär777 hat den Geocache gefunden

Der Colonius in Köln ist ja schon vergeben, aber Köln hat ja nicht nur einen Fernmeldeturm. Für eine Runde im Raum Porz kam ich zuerst am Pollonius vorbei, der Name ist am Colonius angelehnt.
In https://de.wikipedia.org/wiki/Pollonius steht:

Der Pollonius ist ein 115 Meter hoher Fernmeldeturm in der Bauform FMT 15 der einstigen Deutschen Bundespost (heute Deutsche Funkturm, einer Tochter der Deutschen Telekom) in Köln-Poll (Stadtbezirk Porz).

Der öffentlich nicht zugängliche Turm wurde 1990 errichtet und dient neben dem Richtfunk zur Verbreitung eines Hörfunkprogramms im UKW-Bereich. Der Name Pollonius spielt auf den „großen Bruder“, den Kölner Fernmeldeturm Colonius an. Vom Pollonius wird auf 99,7 MHz nach Nordosten gerichtet Radio Berg mit einer effektiven Strahlungsleistung von 0,5 kW für das Stadtgebiet von Bergisch Gladbach ausgestrahlt.

Aufgrund der scharfen Richtstrahlung und dem Standort am östlichen Stadtrand ist das Signal im Kölner Stadtgebiet selbst nur bedingt zu empfangen. Radio Berg kann ebenfalls über den 16 Kilometer nördlich befindlichen Sender Leverkusen-Opladen auf 96,9 MHz (0,5 kW ERP) sowie den 30 Kilometer östlich gelegenen Sender in Lindlar auf dem Berg Brungerst auf 105,2 MHz (4 kW ERP) in Köln empfangen werden.

Koords: N 50 55.296 E 007 00.271

Bilder für diesen Logeintrag:
PolloniusPollonius
LogfingerLogfinger

gefunden 15. August 2017, 08:34 weltengreif hat den Geocache gefunden

The transmission tower in Solingen, locally known (though not to me) as "Totterturm", was built in the 1980s by the German federal post office. At a height of 101m it is Solingen's second tallest landmark (the other being, of course, Müngstener Brücke). It is used for mobile communications as well as the local radio station, Radio RSG (RemScheid and SolinGen). The tower is not accessible to the public. I took the picture from Schlagbaumer Straße at N 51° 11.361 E 007° 04.640.

TFTC & greets from "Blade City" Solingen!

Cache #544 (approx.)
Found on 15. August 2017 at 08:34

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Transmission tower SolingenTransmission tower Solingen
with bikewith bike

gefunden 10. Mai 2017, 02:02 meerespanda hat den Geocache gefunden

Der Fernmeldeturm in Kiel ist mit 227 m das höchste Gebäude der Stadt. Es gehört der Deutschen Funkturm GmbH.

N 54° 18.010 E 010° 07.106

Bilder für diesen Logeintrag:
FernmeldeturmFernmeldeturm

gefunden 12. Februar 2017, 21:34 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Der Funkturm Leipzig ist mit 191 m das zweithöchste Gebäude in der Messestadt.
Er befindet sich bei:

N 51° 18,783
E 012° 23,583

und natürlich ist dort auch ein kleiner Geocache (GC60X4J)
versteckt.Im vergangenen Jahr wurde er fertig gestellt und löst den Funkturm in Leipzig-Holzhausen bei der DVB-T-Versorgung ab.

Wikipedia weiß dazu Folgendes:

Der Funkturm Leipzig ist ein 2015 errichteter 191 Meter hoher Sendeturm im Ortsteil Zentrum-Südost in Leipzig (Sachsen), der am 19. Mai 2016 seinen Regelbetrieb aufgenommen hat und 2017 die volle Leistung erreichen soll. Er ist vorgesehen für die Verbreitung des digitalen terrestrischen Fernsehens (DVB-T2) und des Digitalradios (DAB+)

Vielen Dank an Dimer für diese schöne Safari-Cache-Aufgabe.

Valar.Morghulis
12. Februar 2017 # 441

Bilder für diesen Logeintrag:
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis
Funkturm Leipzig Funkturm Leipzig

gefunden 27. August 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg zum Feldberg sind wir (ekorren und ich) natürlich auch am passenden Fernmeldeturm vorbeigekommen und haben ihn dokumentiert. Das zweite Bild wollte ich eigentlich wegen dem schönen "Fullerene" auf'm Dach ;)

gefunden 27. August 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Sender Feldberg im Schwarzwald

N 47° 52.418 E 8° 00.250

Nelly 01 und ich sind an diesem Fernsehturm am Feldberggipfel vorbeigekommen.

(Ganz klar ist mir gerade noch nicht, ob er den bei dieser Safari gesuchten entspricht - falls nicht, sagt Bescheid)

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernsehturm Sender FeldbergFernsehturm Sender Feldberg
LogproofLogproof
Der Nachbarturm hat auch einige Antennen...Der Nachbarturm hat auch einige Antennen...

gefunden 21. März 2016 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 54° 40.911, E 013° 25.832

Der Fernmeldeturm steht bei Kap Arkona. Nördlicher geht es auf der Insel Rügen nicht.

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm Kap ArkonaFernmeldeturm Kap Arkona

gefunden 07. Februar 2016 rolandforchrist hat den Geocache gefunden

Heute hatten wir unsere Hunderunde in die Hohe Mark verlegt und auch diesen Fernmeldeturm besucht, durch Wanderungen und auch durch zwei Multis bekannt. Und noch einmal hier vorbei, hat sicherlich besonders Dosenspürhund Cindy gefreutZwinkernd Ich denke, alles andere zeigen die Fotos.

Der Fernmeldeturm befindet sich bei N51 45.943 E007 07.040

Danke für die gute SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf

Roland

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm Hohe MarkFernmeldeturm Hohe Mark
Fernmeldeturm Hohe Mark InfoFernmeldeturm Hohe Mark Info
Fernmeldeturm Hohe Mark LogproofFernmeldeturm Hohe Mark Logproof

gefunden 29. Januar 2016 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Der knapp 280m hohe Heinrich-Hertz-Turm ist ein Wahrzeichen
von Hamburg. Er wurde von 1966-68 erbaut und steht in an den
Messehallen bei N53 33.792 E009 58.552 . Die Fotoposition war
etwas weiter weg( 570m, 325°), weil der Turm aus der Ferne
schöner aussieht.
Danke für die Safari,
µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC11461_FernmeldeTOC11461_FernmeldeT

gefunden 14. Januar 2016 mambofive hat den Geocache gefunden

9DBED4E3-BBAC-11E5-931B-568BAADF70BF.jpg

Auf dem "Weißen Stein" bei Heidelberg befindet sich neben einem Aussichtsturm und einer Höhengaststätte auch dieser Turm der deutschen Telekom. Er stammt aus dem Jahr 1976 und ist 108m hoch. Laut Wikipedia handelt es sich um einen Typenturm vom Typ 11.

Der Fernsehturm ist bei den Koordinaten
   N 49° 27.243 E 008° 43.442
zu finden.

Danke für diese weitsichtige Safari-Aufgabe & Gruß,
  mambofive. 

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm "Weißer Stein"Fernmeldeturm ´´Weißer Stein´´

gefunden 23. November 2015 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

In meiner erweiterten Homezone befindet sich bei N 51 07.532 E 007 06.589 der Fernmeldeturm Witzhelden, der von der Bevölkerung „Rich“ genannt wird. Betreiber ist die Deutsche Funkturm GmbH, welche eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG ist. Mit seiner Gesamthöhe von 133,90 Meter gehört er aber eher zu den kleineren Türmen seiner Art. Mehr dazu findet man in Witzhelden-Web.
Vielen Dank für den Safari Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
So hoch ist er gar nicht...So hoch ist er gar nicht...

gefunden 21. November 2015, 08:36 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Bei einer kleinen Radrunde in Mannheim bin ich am dortigen Fernmeldeturm vorbeigekommen und habe mich an diesen Safari-Cache erinnert. Er ist 212 Meter hoch und wurde zur Bundesgartenschau 1975 fertiggestellt. Auf 125 Meter Höhe befindet sich ein Restaurant. In der Nacht zum 5. Dezember 1994 kollidierte ein Hubschrauber mit der Turmspitze und stürzte 200 Meter senkrecht ab. Seitdem ist die Turmspitze rot-weiß gestrichen. Er befindet sich bei N49°29.219 E008°29.545.
Danke sagt kruemelhuepfer.

PS: Der Link zu den Logs auf der Safari-Karte ist fehlerhaft.

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm Mannheim IFernmeldeturm Mannheim I
Fernmeldeturm Mannheim IIFernmeldeturm Mannheim II
LogproofLogproof

gefunden 17. November 2015 Schnuggl hat den Geocache gefunden

In Schöneck im Vogtland steht dieser Fernmeldeturm

Koordinaten:

N 50°23.683, E 12°20.708

 

Vielen Dank für die Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernmeldeturm SchöneckFernmeldeturm Schöneck

gefunden 13. November 2015 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Dieser Fernmeldeturm steht in Buchloe, ich nahm ihn zum ersten Mal war, als ich den Wasserturm fotographierte. Dabei steht er dort sicher schon, seit ich hergezogen bin und ich bin ja auch noch nie daran vorbeigekommen. Er gehört der Telecom.

N 48 01.963

E 010 43.006

Vielen Dank für den Safaripunkt!

Bilder für diesen Logeintrag:
FernmeldeturmFernmeldeturm

gefunden 12. November 2015 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Dies ist der Richtfunkturm in meiner Heimatstadt Bremerhaven.
Hierhin werden die Radatbilder alle Radartürme entlang der Weser übertragen und ausgewertet.

Koordinaten: N53° 32.305' E8° 34.815'

Gruß aus der Seestadt Bremerhaven
Nachtwolf

Bilder für diesen Logeintrag:
Radarturm Bremerhaven von meinem Balkon fotografiertRadarturm Bremerhaven von meinem Balkon fotografiert

gefunden 22. August 2015 Katja104 hat den Geocache gefunden

Im Aachener Wald steht dieser Fernsehturm der deutschen Telekom bei N 50°44.748'  E 06°02.618' gerade mal 200m von der Belgischen Grenze entfernt. DFDC

Bilder für diesen Logeintrag:
Fernsehturm AachenFernsehturm Aachen
Fernsehturm Aachen nahFernsehturm Aachen nah

gefunden 01. August 2015 Flopp hat den Geocache gefunden

Bei N 48 00.993 E 007 48.706 befindet sich ein etwa 100m hoher Richt- und Mobilfunkturm der Telekom. Umgangssprachlich wird der weithin sichtbare und markante Turm liebevoll "Betzi" genannt, weil er sich im Stadtteil Betzenhausen befindet.

Beste Grüße
Flopp

Bilder für diesen Logeintrag:
BetziBetzi

gefunden 13. Juli 2015 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

(Neuer) Fernmeldeturm Flensburg / Freienwill: N 54° 44.372 E 009° 30.460
70 m.ü.NN, 174 Meter hoch, Sendebetrieb seit 1975.

Aus Wikipedia:
"Der Fernmeldeturm Freienwill (auch als Fernmeldeturm Flensburg-Freienwill bezeichnet, obwohl Freienwill kein Ortsteil von Flensburg ist) ist ein in den Jahren 1974/75 errichteter Fernmeldeturm der Deutschen Telekom AG in Stahlbetonbauweise in Freienwill. Der als Typenturm vom Typ FMT 2/73 ausgeführte Turm ist mit 174 Metern Gesamthöhe einer der höchsten Typentürme überhaupt. Der der Öffentlichkeit nicht zugängliche Turm dient neben dem Richtfunk und dem nichtöffentlichen Landfunkdienst auch zur Verbreitung der folgenden Hörfunkprogramme:"

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
OC11461 Fernmeldeturm FREIENWILLOC11461 Fernmeldeturm FREIENWILL
OC11461 Fernmeldeturm2 FREIENWILLOC11461 Fernmeldeturm2 FREIENWILL

gefunden 27. Juni 2015 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute den Fernmeldeturm auf den Höhenweg am Quellberg in Recklinghausen besucht.
Über den Turm findet man leider nicht viele Informationen.
Er ist 90 m hoch und seine Hauptnutzung sind Radiosignal-Übertragung.
Die Kordinaten lauten:
N51° 36.925 E 007° 13.498
Danke für den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
FernmeldeturmFernmeldeturm
... mit Landschildkroete... mit Landschildkroete
Eingang mit LandschildkroeteEingang mit Landschildkroete
Ausblick Ausblick

gefunden 04. April 2015, 15:50 djti hat den Geocache gefunden

Heute machten wir eine Wanderung im Elm vom Reitlingstal zum Erlebnissteinbruch Hainholz. Plötzlich ragte die Sendeanlage Drachenberg vor uns in die Höhe. also habe ich fix die KOs (N52° 13.067' E10° 46.941') bestimmt und ein Foto gemacht.

Der Sender Drachenberg befindet sich auf dem 314 Meter hohen Drachenberg des Elm. Ein 181 Meter hoher, abgespannter Stahlgittermast dient zur Verbreitung von Hörfunkprogrammen auf UKW und DAB.

Ursprünglich diente der 1952 errichtete Sendemast zur Abstrahlung des British Forces Broadcasting Service-Programms für die Angehörigen der englischen Streitkräfte im Raum Braunschweig [...]. Anfang der 1990er Jahre wurde die Anlage an die Deutsche Telekom übergeben.

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Sender DrachenbergSender Drachenberg

gefunden 05. Januar 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Der Fernmeldeturm Broitzem ist ein Funkturm und befindet sich im Ortsteil Broitzem der Stadt Braunschweig auf dem Steinberg. Es ist eine Sendeanlage der Deutschen Telekom/ Deutsche Funkturm. Der Fernmeldeturm des Typs 2 wurde 1971 erbaut und ca. 1987 im Rahmen der Einführung des Privatfunks auf seine heutige Höhe von 154,65 m aufgestockt. Er ist damit das zweithöchste Bauwerk der Stadt. Das Betriebsgeschoss liegt 78 m über dem Boden. Der Turm dient zu Richtfunkzwecken sowie zur Verbreitung von Hörfunk- und TV-Programmen.

*Quelle Wikipedia

Und so machten wir uns heute auf zu N 52 13.620 E 010 28.450 um diesen zu besuchen (nicht, dass wir dort nicht schin etliche Male gewesen wären) und auf ein Foto zu bannen.

Hui, was war das windig dort oben. Also nicht ganz oben, aber auch am Fuße des Turmes.

Danke für diese Safariaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Am TurmAm Turm

gefunden 02. November 2014 dogesu hat den Geocache gefunden

Da es in meiner Nähe keinen so großen Fernmeldeturm mit Kanzel gibt, habe ich den Aufenthalt in Köln genutzt, dem "Colonius" einen Besuch abzustatten. Er hat eine Höhe von 266 Metern und eine dreigeschossige Kanzel. In den unteren Stockwerken ist eine Aussichtsplattform (166 m) mit Cafeteria und eine Restaurant, das sich bis 1994 pro Stunde einmal im Kreis gedreht hat. Die Aussichtsplattform ist seit 1999 geschlossen.

Gebaut wurde der Colonius 1981 von der Deutschen Telekom, deren Emblem von weitem noch zu erkennen ist.

N 50 56.830 E 6 55.907

Danke für die interessante Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Colonius von untenColonius von unten
Colonius aus der Ferne (andere Rheinseite)Colonius aus der Ferne (andere Rheinseite)

gefunden 13. Oktober 2014 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin-Mitte, neben S/U-Alexanderplatz: Fernmeldeturm 32 oder auch Fernsehturm.

 "Das intern als „Fernmeldeturm 32“ bezeichnete Bauwerk dient neben seiner Hauptfunktion zur Ausstrahlung von Rundfunk- und Fernsehprogrammen als Aussichtsturm und beinhaltet ein Drehrestaurant. Als politisch stark vereinnahmtes Symbol der DDR vollzog das markante und stadtprägende Bauwerk eine Wandlung zum gesamtstädtischen Symbol im wiedervereinten Berlin. Der Berliner Fernsehturm erhielt 1979 in der DDR den Denkmalstatus, der nach der deutschen Wiedervereinigung fortgeschrieben wurde."

N 52° 31.264 E 013° 24.655

Vielen Dank für die interessante Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
GPS mit TurmGPS mit Turm
Fernmeldeturm 32Fernmeldeturm 32

gefunden 27. September 2014, 11:00 Riedxela hat den Geocache gefunden

In Frankfurt steht der Europaturm, mit 337,5m der zweithöchste Fernmeldeturm Deutschlands. In den neunziger Jahren war der Turm noch öffentlich zugänglich und man konnte mit dem Aufzug zur Aussichtsplattform oder in das Restaurant fahren, wo man einen tollen Blick über Frankfurt hatte. Heute ist der Turm nicht mehr öffentlich zugänglich. Besitzer ist die Deutsche Telekom, die am Turm UKW Antennen, Mobilfunk Antennen und DVB Antennen installiert hat und auch TV-Satelitensignale empfängt. Im Volksmund wird der Turm auch "Ginnheimer Spargel "genannt.

Das Foto mit GPS im Bild wurde fast direkt am Turm aufgenommen. Viel näher kommt man nicht heran,weil das Gelände mit Turm umzäunt ist. Die Koordinaten sind: N 50° 06.162  E 008° 39.310

Danke für die nette Safari-Idee.

Bilder für diesen Logeintrag:
Europaturm von weitemEuropaturm von weitem
Am EuropaturmAm Europaturm

gefunden 23. September 2014, 16:10 Linusus hat den Geocache gefunden

Der Rheinturm in Düsseldorf

Er fungiert als Fernsehturm, Fernmeldeturm, Rundfunksender und Aussichtsturm.

Erbaut von 1978 bis 1982 ist er mit seinen 240,50 m das höchste Gebäude der Stadt Düsseldorf.

Betreiber und Eigentümer der Anlage sind gegenwärtig die Deutsche Funkturm (DFMG), ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom mit Sitz in Münster, und die Industrieterrain Düsseldorf-Reisholz (IDR), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Düsseldorf.

Für mich persönlich ist es der schönste Fernmeldeturm in Deutschland, wenn nicht sogar der Welt. (Anmerkung des Autors :) )

Die Position ist:
"N 51 13.067 E 006 45.700"

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Rheinturm_DuesseldorfRheinturm_Duesseldorf

gefunden 22. September 2014 delete_122133 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 06. Januar 2020

gefunden 18. September 2014 daister hat den Geocache gefunden

In Bernau, Ortsteil Birkholzaue steht er, der "Bernauer Birzel".
(N 52° 38.319' E 013° 36.608')
Der 115 Meter hohe Fernmeldeturm ist in Stahlbetonbauweise ausgeführt.
Der Turm wurde ab 1958 im Auftrag des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen der DDR errichtet und diente nach seiner Fertigstellung offiziell ausschließlich der Übertragung von Fernsehsignalen.
Über die derzeitige Nutzung kann ich keine Angaben machen.
Der Turm ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Bernauer Birzel 1Bernauer Birzel 1
Bernauer Birzel 2Bernauer Birzel 2
Bernauer Birzel 3Bernauer Birzel 3
Bernauer Birzel 4Bernauer Birzel 4
Bernauer Birzel 5Bernauer Birzel 5

gefunden 18. September 2014 Schrottie hat den Geocache gefunden

Mit seinen 212 Metern Gesamthöhe ist er kaum zu übersehen. Der Fernmeldeturm auf dem Schäferberg im Berliner Stadtteil Wannsee. Anders als sein berühmter Bruder am Alexanderplatz ist er jedoch für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, kann also nur von außen bewundert werden. Besitzer ist die DFMG, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom.

Zu finden ist er bei N52° 25.048 E013° 07.660.

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Fernmeldeturm auf dem SchäferbergDer Fernmeldeturm auf dem Schäferberg

gefunden 15. September 2014, 15:00 rennschnecke60 hat den Geocache gefunden

#70
Auf der Hunau steht der Fernmeldeturm Bödefeld. Hier kann man wunderschöne Ausblicke genießen. Der Turm steht auf einer Höhe von 793,3 m und ist 173 m hoch. Er ist aus Stahlbeton und ist vom Typ FMT3.
N 51° 12.361 E 008° 22.621
Weitere Infos sind unter : Fernmeldeturm Bödefeld - Wikipedia

Bilder für diesen Logeintrag:
Rennschnecke am FunkturmRennschnecke am Funkturm
Blick über das SauerlandBlick über das Sauerland

gefunden 16. August 2014, 14:45 HH58 hat den Geocache gefunden

Der Münchner Olympiaturm ( N 48 10.470 E 011 33.220 ) befindet sich zwar auf dem Münchner Olympiagelände, jedoch erfolgte der Baubeginn bereits vor der Vergabe der Olympischen Spiele an München. Er wurde am 22. Februar 1968 eröffnet. Die Gesamthöhe (mit Antennenanlage) beträgt heute 291,28 m. Es existieren mehrere (geschlossene und offene) Aussichtsplattformen sowie ein Drehrestaurant. Die Gesamtmasse des Turms beträgt 52.500 Tonnen.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Der OlympiaturmDer Olympiaturm
Blick aufs OlympiastadionBlick aufs Olympiastadion
Blick aufs Olympische DorfBlick aufs Olympische Dorf
Blick Richtung InnenstadtBlick Richtung Innenstadt