Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer (U-Boote)

 Finde ein echtes U-Boot oderTauchboot (keine Miniatur)

von cacher.ella73     Deutschland

N 55° 08.032' E 013° 09.579' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. Juni 2015
 Veröffentlicht am: 02. Juni 2015
 Letzte Änderung: 14. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC12098

18 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
1 Ignorierer
214 Aufrufe
33 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Von der Nautilus zur U 96


 

Um diese Safari zu loggen musst du ein solches echtes Unterwasserboot finden.

Dazu lade die Koordinaten des Standortes (entweder vom Boot selbst oder vom Fotoerstellungsort in Sichtweite des Bootes) und ein Foto (mit GPS oder einem anderen persönl. Gegenstand) zu deinem Log hoch.

Erzähle um was für ein U-Boot es sich hier handelt.

Jeder darf diese Safari 1x als Fund loggen, jedes U-Boot darf nur 1x  als Fund "auftauchen". Zwinkernd

(Bei Teamaccounts bitte im ersten Log alle Beteiligten nennen.)

Hinweise sind immer willkommen!

 

Listingbeispiel:

 U-434 

Direkt am Hamburger Fischmarkt liegt ein Unterseeboot, welches bis April 2002 noch in Dienst stand.

(U-Boot Museum Hamburg)

 

Viel Spaß!


 

Anmerkung: Das U-Boot muss dauerhaft am Standort zu finden sein.

Bilder

U-Boot
U-Boot

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer (U-Boote)    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 23. Oktober 2019 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.

Heute habe ich diesen Safari-Cache entdeckt.

Es handelt sich dabei um das U-Boot „Wilhelm Bauer“ (ex. U-2540 vom Typ XX1). Es liegt vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven.

 

N 53° 32.505 E 008° 34.645


Ich hatte viel Spaß dabei die Umgebung zu erkunden, Fotos zu schießen und die benötigten Informationen zu ermitteln.

 

Danke für den Cache und Gruß aus der Seestadt Bremerhaven

Nachtwolf

Bilder für diesen Logeintrag:
Das BootDas Boot
Die BeschreibungDie Beschreibung

gefunden 08. März 2019, 15:56 tradijäger hat den Geocache gefunden

Schön das ich nun ein neues U-Boot beitragen kann, was noch nicht geloggt wurde. Es handelt sich um die U11 und liegt seit 2005 im U-Boot Museum Burgstaaken auf Fehmarn. Es hatte die Nato-Kennung S 190 gehabt. Einzelheiten kann man bei Wikipedia nachlesen.
N 54°25.1550 E 11°11.5540

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Mitte mit LogfingerDie Mitte mit Logfinger
U-Boot von vornU-Boot von vorn
U-Boot von hintenU-Boot von hinten

gefunden 16. Oktober 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 54° 08.113, E 013° 46.047

Heute haben wir das U-Boot Nr. 461 in Peenemünde besucht. Es ist das größte Diesel-U-Boot der Welt und wurde schon geloggt. Auf dem U-Boot ist das Rettungs-U-Boot. Die Ownerin hat uns erlaubt, diese Kapsel als U-Boot zu loggen. Es hat bestimmt keine 20.000 Meilen zurückgelegt, aber in der U-Boot-Geschichte ging es mal ganz klein los.

Vielen Dank und liebe Grüße von

BESTPOE aus Thüringen.

Bilder für diesen Logeintrag:
das Rettungs-U-Boot der 461das Rettungs-U-Boot der 461

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 01. April 2018, 19:14 djti hat den Geocache gefunden

Darf man das Listingbeispiel auch loggen? Da dies im Listing nicht genau definiert ist, bin ich mal so frech und logge das Listingbeispiel iin Hamburg.

Koordinaten: N53° 32.694' E9° 57.293'

DfdS.

P.S.: Wenn das absolut nicht okay ist, bitte einfach Bescheid geben.

Bilder für diesen Logeintrag:
U-Boot HHU-Boot HH

gefunden 01. November 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

Au fder vor Helsinki gelegenen Festungsinsel Suomenlinna befindet sich das U-Boot "Vesikko" als Museumsboot. Gebaut wurde es von 1931 bis 1933, von der finnischen Maine 1934 in Dienst gestellt. Nach dem Kriegsende wurden nach den Bestimmungen der Pariser Friedenskonferenz der U-Boot-Besitz verboten und alle U-Boote außer der "Vesikko" mußten als Reparation an Belgien abgegeben werden. Nach jahrelanger Unklarheit über die weitere Zukunft wurde das U-Boot von Kriegsveteranenen und dem Marinemuseum nach Suomenlinna transportiert, wo es seit Juli 1973 als Museumsschiff liegt.

N 60 08.551 E 024 59.377

Danke für die nicht ganz leicht zu erfüllende Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
LogproofLogproof
von Land ausvon Land aus
"Vesikko" von See aus´´Vesikko´´ von See aus

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 30. Oktober 2017 tillit23 hat den Geocache gefunden

Im Militärhistorischen Museum Dresden steht mehr als ein Original U-Boot (Montags 18 bis 21 Uhr freier Eintritt).  Und wenn ich schon die Wahl habe, nehm ich natürlich nicht den "popeligen" Einsitzer (ein irres Teil, Kamikaze pur), sondern im Erdgeschoss bei ca.

N 51 04.720 E 013 45.600

*das* *Boot* (TUSCH) (APPLAUS):
Wilhelm Bauers "BRANDTAUCHER"  :D

Das erste deutsche Unterseeboot von 1850 gibt es im Original aus der Nähe zu bestaunen (sowie als Modell in München). Das übereilt fertiggestellte U-Boot sank bei der dritten Testfahrt. Der wesentlich ausgereiftere Nachfolger, der Seeteufel, sank erst bei der 134. Fahrt (durch einen Bedienfehler).
Schön, dass in den Brandtaucher großzügige Gucklöcher reingefräst sind, so dass man einen Blick ins Innere werfen kann.
Details hier https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Bauer_(Ingenieur)#Brandtaucher und hier https://www.wasistwas.de/details-technik/der-brandtaucher-das-erste-deutsche-u-boot-6707.html
DfdC #52.

Bilder für diesen Logeintrag:
BrandtaucherBrandtaucher
Brandtaucher innenBrandtaucher innen
Brandtaucher InfotafelBrandtaucher Infotafel

gefunden 04. September 2017 Seebär777 hat den Geocache gefunden

Als ich diese Safari gelesen hatte, dachte ich, dat wird nix damit, zu weit von der Küste weg, und alle aus Marinezeiten bekannten U-Boote sind bereits gefunden.
Dann lockte die Weltrekord-Sandburg in Duisburg, die wir bewundern wollten, außerdem der größte Binnenhafen der Welt mit einer Hafenrundfahrt. Und dann hatte ich auch noch gelesen, dass im Hafen ein U-Boot als Kunstobjekt steht. Ist vielleicht kein wirklich tauchfähiges militärisch oder zivil nutzbares Unterseeboot, doch vielleicht erfüllt es trotzdem die Bedingungen für diese Safari. Unter einer Miniatur verstehe ich jedenfalls was anderes.

Koords: N 51 26.483 E 006 46.447

Weitere Infos:
https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kunst-u-boot-ist-ein-hingucker-im-duisburger-innenhafen-id8548049.html
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/ein-blick-in-das-kunst-u-boot-im-innenhafen-bid-1.3833014
https://www.youtube.com/watch?v=r-Q2UoeoNjM

Bilder für diesen Logeintrag:
U-BootU-Boot
Hinweisschild zum Museum, vor dem es liegtHinweisschild zum Museum, vor dem es liegt
andere Perspektiveandere Perspektive
LogfingerLogfinger

gefunden 28. Oktober 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Nachdem ekorren und ich zuerst in Kopenhage die Meermaid uns angeschaut haben, haben wir noch etwas weiter weg im Militärhafen ein U-Boot entdeckt und fotographiert. ekorren hat dann noch recherchiert dass die "Seehund" von Norwegen gebaut wurde, dann an Dänemark verkauft wurde, wo es nach zwei Monaten gesunken ist. (Der Komandant will ich nicht sein...) Nachdem es rausgefischt wurde steht es jetzt das im Militärhafen rum.

Vor 16 Jahre war ich mal auch auf einem in San Francisco am Peer 39. Es ist recht eng da drin, aber trotzdem alles da...

gefunden 28. Oktober 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

HDMS Sælen in København, Dänemark

N 55°41.214 E 12°36.330

Nelly 01 und ich haben dieses U-Boot aus etwas Entfernung in Kopenhagen entdeckt. Man kann es wohl besichtigen, aber das haben wir nicht gemacht.

Es gibt auch eine englische Wikipedia-Seite über dieses Schiff:

https://en.wikipedia.org/wiki/HDMS_S%C3%A6len_(S323)

Bilder für diesen Logeintrag:
HDMS SælenHDMS Sælen
LogproofLogproof

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 05. August 2016 mambofive hat den Geocache gefunden

In Den Helder (NL) im Marinemuseum ist bei
   N 52° 57.824 E 004° 46.317
dieses U-Boot aufgetaucht.

Es handelt sich um die Tonijn, ein U-Boot der Potvis-Klasse mit dem Baujahr 1966. Es war bis 1991 im Einsatz.

Das U-Boot kann im Rahmen eines Besuchs des Marinemuseums auch von Innen betreten werden. Ein Besuch ist durchaus lohneneswert, nicht zuletzt, weil in dem Museum (und auch im U-Boot) ehemalige Marinesoldaten als Museumsaufsicht arbeiten, die gerne auch mal die ein- oder andere Geschichte (aka Seemannsgarn) zum Besten geben.

TFTC,
  mambofive. 

Bilder für diesen Logeintrag:
U-Boot im TrockenenU-Boot im Trockenen

gefunden 23. Mai 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Wir haben in unserem Urlaub an der Nordsee auch ein Uboot besichtigt. Es steht allerdings im Trockenen im Deutschen Marinemuseum bei den Koordinaten N 53° 30.807 E 008° 08.403 in Wilhelmshaven.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
U-Boot 1U-Boot 1
U-Boot 2U-Boot 2

gefunden 06. Oktober 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

In Paris im Parc de la Vilette bei N 48 53.671 E 002 23.378 liegt das U-Boot Agronaute. Es wurde 1958 in den Dienst gestellt und 1982 ausgemustert. Seit 1991 ist sie im Park zu besichtigen.

Es handelt sich um ein U-Boot der französischen Marine der Aréthuse-Klasse, einem Kampf U-Boot.

Mit 36 Mann Besatzung und einer Länge von 49,6 Metern konnte es 12 Knoten über und 16 Knoten unter Wasser erreichen.

Danke für diese Safari zum abtauchen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das BootDas Boot

gefunden 25. Juli 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Die U-Boote in Laboe und in Hamburg sind schon geloggt. :-(
Hmm, was nun?
Zum Glück habe ich im Urlaub auf Fehmarn noch eins gefunden und auch besichtigt:
U11 liegt dort auf einem Sockel als Museumsschiff.
Es ist ein kürzlich von der Bundesmarine ausgemustertes U-Boot.
Die Koordinaten sind N54 25.147 E011 11.554.
Danke für die Safari von µKosmos
P.S. Weitere Infos unter www.ostsee-u-boot.de.

Bilder für diesen Logeintrag:
OC12098_UBootOC12098_UBoot

gefunden 27. Juni 2015 writzlpfrimpft hat den Geocache gefunden

Das U9 liegt jetzt als Ausstellungs-U-Boot im Technikmuseum in Speyer.

N 49° 18.688 E 8° 26.831

Das U9 war ein U-Boot der bundesmarine und von 1966 - 1993 in den Weltmeeren unterwegs. Was die 22 Mann Besatzung erlebt haben, wurde im Museum nicht erzählt, jedoch ist es interessant die Enge und das "Klima" in diesem Boot zu erleben....

Bilder für diesen Logeintrag:
Technische Daten der U9Technische Daten der U9
U9 mit NachbarnU9 mit Nachbarn
KoordinatenKoordinaten
U9 in Pracht und Schönheit - vorne Einstieg, hinten AusstiegU9 in Pracht und Schönheit - vorne Einstieg, hinten Ausstieg

gefunden 24. Juni 2015, 12:30 Theio&Friends hat den Geocache gefunden

H.M.S. OTUS

Das U-Boot Museum liegt im Hafen von Sassnitz und kann täglich besichtigt.

Link zur Webseite mit weiteren Infos: http://www.hms-otus.com/

Koordinaten: N 54° 30.704   E013° 38.474

Bilder für diesen Logeintrag:
H.M.S. OTUS, Hafen SassnitzH.M.S. OTUS, Hafen Sassnitz

gefunden 10. Juni 2015 Siggiiiiii hat den Geocache gefunden

#1101

Das U461 ist wohl eines der bekanntesten Museums-U-Boote. Es hat sogar eine eigene Wikipedia-Seite: http://de.wikipedia.org/wiki/U-461. Keine Ahnung, wieviele Millionen Touris schon auf dem Schiff waren. Wir waren selber nicht drauf, sondern haben nur in Peenemünde während einer Cacher-Fahrradtour Rast gemacht und was gefuttert. Gar nicht weit von hier kann man auch einen Teil des alten (gesperrten) V1-Testgeländes/NVA-Stützpunktes per Führung besuchen oder im Historischen Museum Peenemünde reingucken. Das dauert aber alles recht lange und verbraucht den ganzen Tag. Mit Cachen wäre dann nicht viel zu machen. Eine Reise wert war es auf jeden Fall.

Die Koords sind: N 54 08.109 E 013 46.041

Bilder für diesen Logeintrag:
U-461U-461

gefunden 05. Juni 2015 delete_308425 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 06. Januar 2020

Hinweis 02. Juni 2015 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

Listingbeispiel: N53° 32.698 E009° 57.309

gefunden 27. März 2015 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

In Kiel konnten wir uns U 995 von außen und innen anschauen. Immer wieder sehr beeindruckend, was die Soldaten damals im zweiten Weltkrieg in so einem schwimmenden Sarg ertragen mussten.

R.I.P. für alle gefallenen U-Boot-Fahrer...

N 54° 24.749  

E 10° 13.734

 

Viele Grüße aus Grimma

 

Valar.Morghulis

Bilder für diesen Logeintrag:
U 995U 995
im Bootim Boot
im Boot 2im Boot 2