Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Großwildsafari: Ausgestorbene Tiere

 Findet ausgestorbene Urzeittiere

von cachkingV     Deutschland > Baden-Württemberg > Ostalbkreis

N 48° 49.094' E 009° 51.218' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. November 2015
 Veröffentlicht am: 29. November 2015
 Letzte Änderung: 12. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC1284D

21 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
253 Aufrufe
42 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   


safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

 

Bei diesem Safari-Cache ist es die Aufgabe, ausgestorbene Tierarten zu finden und zu fotografieren.

 

Bei meinem vorgegebenen Beispiel handelt es sich um einen Tyrannosaurus rex aus Hartgummi.  

Zu sehen ist er bei seinem Hersteller, der Fa.Schleich in Herlikofen, er steht dort vor dem Haupteingang.

 

           

 

Es muss sich um eine Nachbildung in Original-Größe handeln, d.h. Spielzeugfiguren im Schlumpf-Format lasse ich nicht gelten!

 

Es gelten also folgende Logbedingungen:

 

Findet eine Nachbildung eines ausgestorbenen Tieres. Material der Nachbildung ist egal, nur einigermaßen real sollten diese aussehen und man sollte auch klar erkennen können um was es sich handelt.

 

Macht ein Foto auf dem klar die Größenverhältnisse zu sehen sind. Ebenfalls solltet ihr selbst oder eure GPS-Gerät auf dem Foto zu sehen sein.

 

Beschreibt im Log um welche Tierart es sich handelt und wo dieser zu finden ist.

 

Messt die Koordinaten des Standortes ein und schreibt diese in den Log.

 

Jede Location darf nur einmal geloggt werden und auch nur 1 Log pro Cacher!

 

Viel Spass beim suchen!

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Großwildsafari: Ausgestorbene Tiere    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 27. März 2019 ekorren hat den Geocache gefunden

"Steppi" ist ein Steppenelefant und steht in der Mitte eines Kreisverkehrs in Steinheim an der Murr.

N 48°58.042 E 9°16.545

Bilder für diesen Logeintrag:
SteppiSteppi
InfotafelInfotafel
LogproofLogproof

gefunden 03. Oktober 2018 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Ein Earth Cache führte mich nach Sigesdorf, wo eine Nachbildung eines Mammuts steht. Ganz Originalgröße dürfte es nicht sein, aber 3-4 Meter sind's schon.

N47° 49.353 E012° 38.531
in Siegsdorf vor dem Naturkunde- und Mammutmuseum

Bilder für diesen Logeintrag:
vor dem Mammut mit TB "Czech Traveller" TB4XQ9Pvor dem Mammut mit TB ´´Czech Traveller´´ TB4XQ9P

gefunden 25. September 2018 DieTina hat den Geocache gefunden

N51° 18.834, E009° 30.020

Der Dino steht in Kassel vor dem Naturkundemuseum.

Bilder für diesen Logeintrag:
DinoDino

gefunden 10. August 2018 Angua33 hat den Geocache gefunden

Wir waren heute in der Tolk-Schau bei Schleswig und konnten dort während eines schönen Besuchs mehrere Safaris finden.

Ein Wollhaarmammut

 

N 54° 34.644 E 009° 37.652

Bilder für diesen Logeintrag:
TolkTolk

gefunden 25. Juli 2018 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Diese Dinoskulptur steht vor dem AllWetterZoo in Münster.

N 51° 56.850'  E007° 35.132'

Gruß aus Bremerhaven
Nachtwolf

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Wolf auf dem Donoschwanz ;-)Der Wolf auf dem Donoschwanz ;-)

gefunden 22. Oktober 2017 FlashCool hat den Geocache gefunden

Im Meeresmuseum EcoMare auf Texel gab es so einige Großwildtiere, die nicht unbedingt im Meer leben/lebten. Zu sehen ist hier ein Wollnashorn...

Koordinaten: N 53° 04.691 E 004° 44.693

Vielen Dank für die interessante Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Wollnashorn #1Wollnashorn #1
Wollnashorn #2Wollnashorn #2

gefunden 13. Oktober 2017, 11:00 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 47.362 E 009° 20.618 im "Stiftungsland Schäferhaus" / Flensburg.

Bei Ausgrabungen im wurde ein Stoßzahn gefunden. Zuzuordnen den Waldelefanten, die vor 100.000 Jahren hier wandelten.
Die Skulptur ist etwa 5 Meter hoch und eine Infotafel beschreibt, wieviel so ein Koloss fraß.

DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari Grosswildjagd OC1284DSafari Grosswildjagd OC1284D

gefunden 07. Oktober 2017 weltengreif hat den Geocache gefunden

N51° 06.303  E6° 54.098

During a quick trip to the grandparents to swap the tyres on the car, we made a quick stopover nearby, so I took this pic of a few dinosaurs on a roundabout in Monheim. There's no info to be found on these beasts online, but they're unmistakeably theropods, perhaps velociraptors, though in that case their size has been increased significantly.

TFTC & greets from "Blade City" Solingen!

Cache #7500 (approx.)
Found on 7 October 2017 at 18:54

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Raptors in MonheimRaptors in Monheim

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 21. April 2017, 11:34 djti hat den Geocache gefunden

Kurz vor unserem Abflug aus Neusseeland wollte ich noch einen Tradi in der Nähe des Flughafens suchen. Leider war die Muggeldicht so hoch, dass eine Suche ausgeschlossen war. Neben den Lisitng-KOs befindet sich aber eine Nachbildung eines Moas. Die Moas waren flugunfähige Laufvögel, die vermutlich bis ende des 14. Jahrhunderts durch die Neuseeland erreichenden Polynesier ausgerottet wurden.

Koordinaten: S37° 00.305' E174° 47.203'

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Moa NZMoa NZ

gefunden 04. Januar 2017 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin, U-Bahnhof Naturkundemuseum, Eingang: Relief eines Allosaurus Fragilis, Maßstab 1:1.

N 52° 31.844 E 013° 22.976

Vielen Dank für die schöne Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Inschrift mit GPSInschrift mit GPS
AllosaurusAllosaurus

gefunden 07. November 2016 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Vor dem Naturhistorischen Museum in Braunschweig bei N 52 16.514 E 010 31.733 befinden sich 3 Saurierskulpturen.

Und so ging es dort extra einmal zum Fototermin hin. Ein wenig mussten wir warten bis die 3 Gesellen mal nicht beklettert wurden. Dann aber konnten ausreichend Fotos gemacht werden.

Danke für diese urzeitliche Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Bär an DinoBär an Dino
Noch mehr DinosNoch mehr Dinos

gefunden 04. Oktober 2016, 17:35 1ct hat den Geocache gefunden

In Bayreuth ist die Großwild-Jagd mitten in der Stadt möglich.
Der Dino steht bei
N 49°56.620
E 011°34.613
zwischen Altem Schloß und
Urwelt - Museum Oberfranken, das eine wirklich sehenswerte Daueraustellung beherbergt und wechselnde Sonderausstellung bietet. Näheres unter
urweltmuseum.de
Danke für die Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
mitten in der Stadtmitten in der Stadt
am Urwelt - Museumam Urwelt - Museum

gefunden 04. Oktober 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

In denSomerferien haben wir viele schöne Dosen gesucht und auch viele Safarifotos geschossen.

In der Tolkschau gibt es eine große Ausstellung ausgestorbener Tiere wie diesen Styracosaurus.

N 54 34.545

E 009 37.678

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild

gefunden 28. Juni 2016 cento hat den Geocache gefunden

Wir haben diesen ausgestorbenen Riesen, es handelt sich um Einen Sogenannten Torosaurus in Heringsdorf auf 

der insel Usedom gefunden. Er steht bei  N 53 57.415 E 014 09.425 

Mit einer geschätzten Länge von 7,65 Metern und einem Maximalgewicht von über 6 Tonnen war Torosaurus einer der größten Ceratopsidae, jedoch etwas kleiner als sein Verwandter Triceratops. Sein Schädel erreichte einschließlich des Nackenschildes eine Länge von über 2 Metern und ist damit einer der längsten Schädel aller landbewohnenden Tiere. Die Schnauze war zugespitzt und papageienschnabelähnlich, die Wangenregion jedoch breit und ausladend.

Danke für Die Safari

Grüßle cento 

Bilder für diesen Logeintrag:
niedlich niedlich
oder stattlich oder stattlich
zu klein geraden.... zu klein geraden....

gefunden 15. Juni 2016 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Dieser Safari-Cache fiel mir erst kürzlich auf. Und sofort wusste ich, dass wir mit der Family, diese Bedingungen bereits erfüllt haben. Letztens waren wir nämlich im Saurierpark in Kleinwelka bei Bautzen und dort gibt es unendlich viele Freunde aus Jurassic Park zu sehen ;o)

Dieser Park ist wirklich empfehlenswert und ihr findet ihn bei:

N 51°12.253

E 14°23.402

Viele Grüße aus Grimma

 

Valar.Morghulis

15.06.2016

Bilder für diesen Logeintrag:
Links flitze ich aus dem BildLinks flitze ich aus dem Bild
Dinos am SeeDinos am See

gefunden 21. Mai 2016 rolandforchrist hat den Geocache gefunden

Wie das so bei Safaris ist: Plötzlich und Unerwartet. Nach einer Cachetour in Oberhausen hatten wir eine Fischräucherei entdeckt und beschlossen, Sonntag gibt es lecker Forellen. Hier hätte ich eher einen Fisch erwartet, aber auf dem Dach vor der Räucherei steht ein ca. 2,50 hoher Raptosaurus, so wie man ihn aus Jurassic Park kennt. Gleich Koords genommen und fotografiert.

Der Raptosaurus befindet sich bei N51 32.373 E006 51.150

Danke für die gute SafariideeLächelnd

Mit freundlichem Glückauf

Roland

Bilder für diesen Logeintrag:
Raptosaurus auf dem DachRaptosaurus auf dem Dach
Raptosaurus LogproofRaptosaurus Logproof

gefunden 18. Mai 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Die Fotos für diesen Safaricache haben wir schon vor einiger zeit gemacht und heute bin ich auf diesen Cache gestoßen.

Wir haben damals das Naturkundemuseum in Stuttgart bei den Koordinaten N 48° 48.300 E 9° 11.400 besucht und die Fotos gemacht, auf einigen sind wir auch zu sehen. Ein Exponat seht auch vor dem Museum, hierfür muß kein Eintritt bezahlt werden. Zu sehen sind verschiedene Dinosaurier und auch ein Mamut in Lebensgröße. Der Besuch des Museums lohnt sich auf jeden Fall, es ist sehr interesant.

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Urzeittiere 1Urzeittiere 1
Urzeittiere 2Urzeittiere 2
Urzeittiere 3Urzeittiere 3
Urzeittiere 4Urzeittiere 4
Urzeittiere 5Urzeittiere 5


zuletzt geändert am 18. Mai 2016

gefunden 27. März 2016 Loiblinger hat den Geocache gefunden

Im Urlaub im Tannheimer Tal (Österreich) haben wir so ein ausgestorbenes Tier gefunden. Ein Mammut. Aber die Koordinaten variieren je nach Sommer und Winter. Im Sommer steht das Mammut direkt hier am Lift (Koordinaten) aber im Winter zieht es ein paar hundert Meter weiter ins Ice Age Kinderland.

N47° 29.903 E10° 31.454

Bilder für diesen Logeintrag:
MammutMammut

gefunden 09. März 2016 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Das gefundene ausgestorbene Tier ist eine Nachbildung eines Ammonit und befindet sich im Grugapark in Essen.
Diese lebten vor ca. 560 Millionen Jahren im Unterdevon bis vor ca. 60. Millionen Jahren in der Kreidezeit.
Sie waren in diesen Zeitraum einer der häufigsten und artenreichsten Lebewesen in den Meeren.
Diese Weichtiere hatten ein Gehäuse aus Kalk, das ihnen Schutz bot.
Die Ammoniten waren Kopffüsser, zählten zu den Tintenfischen und hatten viele Fangarme.
Die Größe von frisch aus Eiern geschlüpften Ammoniten betrug ca.0,6 mm.
Gefunden wurde aber auch ausgewachsenes Exemplar mit 1,80 m Durchmesser mit einem Gewicht von über 3,5 t.
Das Gehäuse hatte mehrere Kammern und einige waren mit Gas gefüllt, so das sich die riesigen Tier im Wasser bewegen konnten.
Am Ende der Kreidezeit waren sie ausgestorben.
Die Koordianten lauten:
N 51° 25.838 E 006° 59.273
Danke für den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Ammonit GrugaparkAmmonit Grugapark
Nahaufnahme mit GPS und LandschildkroeteNahaufnahme mit GPS und Landschildkroete

gefunden 29. November 2015 siebenpunkt hat den Geocache gefunden

Europäischer Waldelefant*1 und Wollnashorn*2 auf dem Zeitreise Themenweg am Bleidenberg (Oberfell an der Mosel)

N 50° 15.312 E 007° 26.780

*1)Der heute ausgestorbene Europäische Waldelefant oder Eurasische Altelefant (Elephas antiquus, auch Palaeoloxodon antiquus) lebte im mittleren und oberen Pleistozän Europas und Vorderasiens. Nach dem Ende der Eem-Warmzeit gab es noch eine schwindende Population des Europäischen Waldelefanten im Mittelmeergebiet, deren letzte Vertreter während der Weichsel-Kaltzeit (vor 115.000 bis 11.700 Jahren) ausstarben.

*2) Das ausgestorbene Wollnashorn (Coelodonta antiquitatis) war eine in den eiszeitlichen Kältesteppen zwischen Westeuropa und Ostasien während des Mittel- und Jungpleistozäns verbreitete Art der Nashörner. Das Wollnashorn war neben dem Wollhaarmammut eines der Charaktertiere der eiszeitlichen Landschaften. Die Nashornart starb am Ende des Pleistozäns vor rund 12.000 Jahren im Zuge der quartären Aussterbewelle zusammen mit zahlreichen anderen größeren Tierarten aus.

 

INFO:

Die Metallfiguren, erstellt aus Corten-Stahl, stammen vom Künstler Jürgen Berens aus Kail in der Eifel.

Die imposante, 4,5 Tonnen schwere Skulptur ragt mit ihrer Höhe von sechs Metern über dem Modell eines Lagerplatzes des Homo erectus. Die Skulptur wurde im Jahre 2012 in sechs Einzelteilen auf den Bleidenberg gebracht und dort montiert. (Daneben ein Modell des Wollnashorns, das dem Waldelefant Gesellschaft leistet.)

 

Vielen Dank für die Safari!

7.

Bilder für diesen Logeintrag:
Elefant am LagerplatzElefant am Lagerplatz
Elefant und WollnashornElefant und Wollnashorn
Infoschild bei den SkulpturenInfoschild bei den Skulpturen

Hinweis 29. November 2015 cachkingV hat eine Bemerkung geschrieben

Nach Hinweisen aus Cacherkreisen dass es einen Dino-Safari Cache schon gibt habe ich das Listing angepasst und ab sofort gelten alle ausgestorbenen Tiere. Also, z.B. Mammuts, Vogel- und Fischarten usw.

Habe beim Dursuchen der bestehenden Safari´s den ´Jurassic Park Safari Cache´ leider übersehen. Aber bei diesem sind ja speziell Dinos gefordert und ich denke mit meiner Erweiterung bin ich auf der sicheren Seite. Sollte ich wieder einen übersehen haben, der gleich ist, bitte melden, dann schick ich ihn halt in´s Archiv.

Hinweis 29. November 2015 Landschildkroete hat eine Bemerkung geschrieben

Den Safari - Cache gibt es schon.

Jurassic Park Safari OC12291

Viele nette Grüße von Landschildkroete

Hinweis 29. November 2015 FlashCool hat eine Bemerkung geschrieben

http://opencaching.de/OC12291 :-(

gefunden 29. November 2015 daister hat den Geocache gefunden

Bereits vor einiger Zeit besuchte ich den Tier- Freizeit- und Saurierpark Germendorf nahe Oranienburg.
Unmittelbar am Eingang zum Saurier-Bereich begrüßte mich dieses Exemplar.
Hier freundete ich mich mit diesem Burschen an.
Ganz zutraulich kam er an die Absperrung und ließ sich von mir streicheln.
(N 52° 44.630' E 013° 09.326')
Danke für die Safari,
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Saurier1Saurier1
Saurier2Saurier2
Saurier3Saurier3
Saurierpark1Saurierpark1
Saurierpark2Saurierpark2