Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Pulverturmsafari

 Finde einen Pulverturm

von Valar.Morghulis     Deutschland

N 56° 40.050' E 004° 16.336' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. Januar 2017
 Veröffentlicht am: 08. Januar 2017
 Letzte Änderung: 23. März 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC13665

26 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
173 Aufrufe
82 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Dies ist ein Safari-Cache zum Thema: "Pulvertürme" 

Pulvertürme waren bis in das 20. Jahrhundert sehr beliebt, um Schießpulver für militärische oder zivile Zwecke zu lagern. Nicht so beliebt war es, wenn ein solches Gebäude in die Luft flog, wie es sich beispielsweise beim Delfter Donnerschlag am 12.10.1654 in der niederländischen Stadt Delft zutrug. Um 10:15 Uhr explodierte hier im Nordosten der Delfter Innenstadt ein Pulverturm mit Schießpulver. Es gab eine große Anzahl Toter und Verletzter. Die genaue Zahl der Opfer ist jedoch nie beziffert worden. Praktisch jedes Gebäude in der Innenstadt wurde beschädigt.

Heute sind Pulvertürme jedoch aus der Mode gekommen. Sie sind jetzt meist ein beliebtes Fotomotiv für Touristen. In dem hier gezeigten Pulverturm von Grimma-Süd gibt es aber noch heute Pulver. Die örtliche Sparkasse betreibt hier einen Euro-Pulver-Automaten.Zwinkernd



Die Aufgabe:

  • Finde ein eine Pulverturm. 
  • Fotografiere ihn. Auf dem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst.
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
  • Jeder Fundort nur einmal und pro Cacher nur drei Logeinträge.

.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Pulverturm Grimma
Pulverturm Grimma

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Pulverturmsafari    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 17. August 2019, 18:50 TeamMB hat den Geocache gefunden

Auf der Salzburger Richterhöhe bei N 47 47.621 E 013 02.393 stehen der Josefs- und Michaelspulverturm aus dem 13. Jahrhundert.

Guade Idee! Servus und dankdaschee fürs Safari Schachtei! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
11
22
33

gefunden 12. Juni 2019, 13:30 Schnullebacke hat den Geocache gefunden

Als wir das erste Mal diese Safari sahen fiel mir sofort der tolle Pulverturm in Meran ein. Da wir gerade wieder unseren Urlaub in der Nähe verbringen und heute nach Meran gelaufen sind, nutzten wir die Gelegenheit und gingen zum Turm. Hier wurde im 17. und 18. Jahrhundert Schießpulver gelagert. Der Turm kann bestiegen werden. Von oben hat man einen herrlichen Blick auf Meran. 

Der Pulverturm befindet sich bei N46 40.299 E011 10.058

Vielen Dank für die Idee dieses Safari-Caches und liebe Grüße an Valar.Morghulis von Schnullebacke aus Marbach am Neckar.


Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm Meran von der FernePulverturm Meran von der Ferne
Pulverturm Meran von untenPulverturm Meran von unten
Pulverturm Meran von oben mit LogproofPulverturm Meran von oben mit Logproof
Ausblick vom Pulverturm MeranAusblick vom Pulverturm Meran
Pulverturm Meran Infotafel - deutschPulverturm Meran Infotafel - deutsch

gefunden 07. Juni 2019, 23:25 tradijäger hat den Geocache gefunden

Bei einem Ausflug zur wunderschönen Insel Lindau hab ich diesen Pulverturm entdeckt.
N 47°32.7430 E 09°40.5320

Bilder für diesen Logeintrag:
Logproof vom PulverturmLogproof vom Pulverturm
Info am PulverturmInfo am Pulverturm

gefunden 13. April 2019 ToSN hat den Geocache gefunden

Im Zentrum von JENA gibt es auch einen Pulverturm. Dieser war Teil der Stadtmauer und diente im 16. Jh. als Lager für Schießpulver. (Quelle: Infotafel vor Ort)

N 50 55.801  E 011 35.070

Vielen Dank für diesen interessanten SVC.
Viele Grüße ToSN!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm JenaPulverturm Jena
InfotafelInfotafel
ToSN am Pulverturm ToSN am Pulverturm
ToSN am Pulverturm 2ToSN am Pulverturm 2


zuletzt geändert am 17. April 2019

gefunden Empfohlen 12. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Dieses Gebäude, das das heutige Finanzamt beherbergt, ist auf vielen alten Ansichtskarten zu sehen. Die Bildunterschrift lautet immer:
"Alte Kaserne mit Pulverturm und Wendische Gasse".

N 51 10.920 E 14 25.643

Der dicke alte Turm ist auch als Wendischer Turm bekannt. Vielleicht lagerte dort früher auch Schießpulver.

Als hier eine Kaserne gebaut werden sollte, hat man 1841 sogar in Erwägung gezogen, den Turm abzureißen. Gottfried Semper fand aber eine bessere Lösung, denn er erhielt nicht nur den alten Turm, sondern bezog ihn in seinen Neubau ein. Bei der Gestaltung ließ er sich von den Formen Turm, Stadtmauer und Zinne leiten. Einfach genial, der Mann, der mit Sinn für Erhaltung von alten Zeitzeugen etwas für die damalige Zeit völlig neues schuf.
Seine besondere Vorliebe war ohnehin der heute bekannte Historismus. Die Bautzner hatten also Glück, daß sie an den richtigen Experten kamen.

Bilder für diesen Logeintrag:
"Alte Kaserne mit Pulverturm und Wendische Gasse"´´Alte Kaserne mit Pulverturm und Wendische Gasse´´

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 06. Januar 2019, 16:44 djti hat den Geocache gefunden

Wir waren dabei einige Multis (wie z. B. diesen) abzugehen. Eine Station führte uns zu einem alten Turm der alten Weinheimer Wehranlagen, dieser wird als Pulverturm bezeichnet. Ich vermute mal nicht von ungefähr. Zwinkernd

Koordinaten: N49° 32.679' E8° 40.404'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm WHMPulverturm WHM

gefunden 17. November 2018 weltengreif hat den Geocache gefunden

I was rather surprised to find this powder magazine was still unlogged, as it's smack-bang in geocacher heaven in Wachtendonk (N51° 24.290  E6° 20.159).

TFTC & greets from Erkrath!

Cache #8000 (approx.)

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Powder magazine in Wachtendonk IPowder magazine in Wachtendonk I
Powder magazine in Wachtendonk IIPowder magazine in Wachtendonk II
Powder magazine in Wachtendonk IIIPowder magazine in Wachtendonk III

gefunden 18. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Halsbrücke am VII. Lichtloch des Rothschönberger Stollns ist nicht weit vom Treibehaus auch ein Pulverturm erhalten.

N 50 57.843 E 013 20.650

Die im Bergbau verwendeten Lager für die Sprengstoffe wurden vielfach auch als Pulvertürme bezeichnet. Aber es waren meist kleine Hüttchen, etwas abseits von den bergaulichen Anlagen gelegen, aus gewissen Gründen. Auch wurde hier nicht so viel Pulver eingelagert, wie in den großen Pulvertürmen der alten Städte. Denn hier gab es keine Kanonen zu laden, aber dennoch wurde "geschossen".

Vertrauliche Mitteilung:

Wie man durch die Gittertür sehen kann, ist noch Pulver da. Fragt einfach mal beim Verein nach, aber sagt bitte ja nicht, daß die Info vom mir stammt!

http://siebentes-lichtloch.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Rothsch%C3%B6nberger_Stolln

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverhaus am VII. LichtlochPulverhaus am VII. Lichtloch
Säcke mit Pulver?Säcke mit Pulver?
eine Info-Tafeleine Info-Tafel

gefunden 18. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Reinsberg am IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollns hat es auch so einen Pulverturm gegeben, von dem leider nur noch Reste vorhanden sind. Nein! Nix mit Pulver, denn das ist lange schon verschossen. Steine sind dort noch zu sehen, ein altes Fundament.

N 51 00.411 E 013 21.918

Ich hoffe, daß der Owner sich auch mit Resten zufriedengibt, zumal ich ja auch noch die Infotafel mit abgelichtet habe. Als Zugabe steuere ich noch ein Bild vom Huthaus bei, wo früher der "Pulververantwortliche" seinen Sitz hatte.

Bilder für diesen Logeintrag:
der Weg zum Fundament Pulverturmder Weg zum Fundament Pulverturm
das Fundamentdas Fundament
das Infoschilddas Infoschild
das Huthausdas Huthaus
noch eine Info-Tafelnoch eine Info-Tafel

gefunden 17. Juli 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute war ich mit dem Fahrrad in der Innenstadt von Münster, dabei kam ich auch zur Buddenturm Foto gemacht und die Koordinaten ermittelt.
Der Buddenturm (auch Pulverturm) ist der älteste noch erhaltene Teil der ehemaligen Stadtbefestigung der westfälischen Stadt Münster.
Der Buddenturm wurde um 1150 als Wehrturm errichtet. Die ursprüngliche Höhe betrug 20 m. Kurz vor der Herrschaft der Täufer diente er im Jahre 1533 zusätzlich als Gefängnis und ab 1598 als Pulverturm. Ab 1629 folgte der Anbau eines 10 m hohen, sechseckigen Treppenturmes an der Westseite sowie der Einbau eines Gewölbes bis auf die Höhe des Treppenturmes. Im 18. Jahrhundert wurde dieser weiter aufgestockt und reichte daraufhin bis zum Dach.
Als die Stadtbefestigung zwischen 1764 und 1767 abgebrochen wurde, blieb der Turm stehen, da er auch als Pulverturm diente und diese Funktion auch weiter erfüllte. Nachdem er in der Zeit danach ab dem Jahre 1771 zusammen mit dem nahegelegenen Zwinger auch als Gefängnis diente, kaufte die Stadt den Turm im Jahre 1879 vom Militär für 3620 Mark ab. Anschließend stockte die Stadt ihn um 20 m auf bei gleichzeitigem Abbau des Treppenturmes, um ihn als Wasserturm zu nutzen. Dazu wurde ein 500 m³ fassender Wassertank eingebaut und das Ziegeldach durch eine neugotische Zinnenkrone ersetzt. An diese Funktion erinnern noch immer eine erhaltene Messskala sowie die Fallrohre im Inneren des Turms.

Nach den Schäden, die der Zweite Weltkrieg in Münster und auch am Buddenturm angerichtet hatte, wurde er restauriert und bekam ein Kegeldach im ursprünglichen Aussehen aufgesetzt. Dabei reduzierte sich die Höhe um 10 m auf insgesamt 30 m. Anschließend diente er als Lagerstätte sowie als Schaltstelle für Straßenbeleuchtung. Diese Nutzung durch die Stadtwerke Münster wurde im Jahre 1992 aufgegeben, und der Besitz ging zurück an die Stadt Münster. 1987 wurde der letzte noch existierende Rest der Stadtmauer während der Skulptur.Projekte von der Künstlerin Susana Solano in eine massive Stahlkonstruktion eingefasst. Auf der Westseite des Turms ist diese in Münster umstrittene Skulptur permanent installiert worden. Auch im Rahmen der Skulptur.Projekte im Jahre 1997 war der Buddenturm Schauplatz einer Lichtinstallation. Die letzten Renovierungen erfolgten im Jahre 2002, bei der auf die Außenwand Muschelkalkschlämme aufgetragen wurde, und im Jahre 2003, bei der sämtliche Holzteile im Inneren saniert wurden.

Koordinaten: N51°57.955  E007°37.361

Danke für die schöne Safari-Idee.

Bilder für diesen Logeintrag:
BuddenturmBuddenturm
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 09. Juli 2018, 10:56 flint24220 hat den Geocache gefunden

N 51 17.567 E 013 31.975

Großenhain

Beim Rundgang durch Großenhain fiel mir zufällig ein Wegweiser zum Pulverturm ins Auge. Da ich schon einmal einen Pulverturm aufgesucht hatte, dieser aber bereits geloggt gewesen war, bin ich diesem Hinweis gefolgt. Am Pulverturm angekommen, musste ich leider feststellen, dass er als Teil der Stadtbefestigung kaum fotografisch gut in Szene gesetzt werden kann, da er nicht zugänglich ist. Außerdem konnte ich keine Informationstafel dazu auffinden. Danke für diese Safariaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm GroßenhainPulverturm Großenhain
Wegweiser zum PulverturmWegweiser zum Pulverturm

gefunden 17. September 2017 daister hat den Geocache gefunden

Für diese Safari besuchte ich den Pulverturm in Angermünde.
(N 53° 00.917 E 014° 00.123)
An einem gut erhaltenen Stück der Stadtmauer steht dieser fein restaurierte Turm.
Leider ist er nur von außen zu besichtigen.
Danke für die Safari,
Gruß aus Eberswalde von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Angermünde 1Angermünde 1
Angermünde 2Angermünde 2
Angermünde 3Angermünde 3
Angermünde 4Angermünde 4

gefunden 01. Juli 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

Heute habe ich auf dem Weg in die alte Heimat einen kleinen Umweg über Leutkirch im Allgäu gemacht, da es dort einen frisch renovierten Pulverturm zu bestaunen gibt. Leider konnte ich an dem Turm keine Hinweistafel zu seiner Vergangenheit entdecken, doch der Wikipedia-Eintrag weist ihn eindeutig als solchen aus. Das dort eingebundene Bild zeigt ihn auch noch im Zustand vor der Renovierung.

N 47 49.520 E 10 01.543

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm in Leutkirch (Rückseite)Pulverturm in Leutkirch (Rückseite)
Pulverturm in LeutkirchPulverturm in Leutkirch

gefunden 17. Juni 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Ich war mit meiner Feuerwehrgruppe zu Gast im Pulverturm Dresden. Es hieß über 4 Stunden schlemmen "Henkersmahl" mit Führung durch den Pulverturm, die einzelnen Themenbereiche, und wir saßen im unteren Bereich des Restaurants, dem eigentlichen historischen Teil, während sonst innen und außen alles umgebaut wurde.

Es ist zwar bereits ein Log zum Pulverturm vorhanden, aber nur außen. Mit innen wirkt es, als wäre es eine völlig andere Location für diese Safari

Koords: N 51°03.148 E 13°44.543

Bilder für diesen Logeintrag:
Quartierschein ausgestellt auf unseren LöschgruppenführerQuartierschein ausgestellt auf unseren Löschgruppenführer
Impressionen aus dem SaalImpressionen aus dem Saal
Impressionen 2Impressionen 2
RittersaalRittersaal
zwischendurch auch mal draußenzwischendurch auch mal draußen
auf zum Kugeln gießenauf zum Kugeln gießen
meine gegossene Kugelmeine gegossene Kugel
weiterer Saal des Pulverturmsweiterer Saal des Pulverturms
Hinweistafel zur vor dem Pulverturm ausgestellten KanoneHinweistafel zur vor dem Pulverturm ausgestellten Kanone
Logproof an der KanoneLogproof an der Kanone
Wappen auf der KanoneWappen auf der Kanone

gefunden 24. Mai 2017 FlashCool hat den Geocache gefunden

Das fränkische Nördlingen ist u.a. bekannt durch seine begehbare Stadtmauer, die noch vollumfänglich erhalten ist. Einer der Türme ist ein Pulverturm, der an folgender Stelle steht...

Koordinaten: N 48° 50.981 E 010° 29.010

Vielen Dank für die interessante Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm Nördlingen #1Pulverturm Nördlingen #1
Pulverturm Nördlingen #2Pulverturm Nördlingen #2
Pulverturm Nördlingen #3Pulverturm Nördlingen #3

gefunden 10. Mai 2017 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Der 18 m hohe Pulverturm (ca. 1550 ) in Orsoy war der einzige Turm der hier direkt in die Stadtmauer gebaut wurde.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 31.295 E 006° 41.183
Danke für die schöne Safari.Aufgabe und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm mit LandschildkroetePulverturm mit Landschildkroete
Schild mit LandschildkroeteSchild mit Landschildkroete
Pulverturm -SchildPulverturm -Schild

gefunden 06. Mai 2017 Padd_y hat den Geocache gefunden

Pulvertürme sind mir im Laufe der Zeit auch schon ins Auge gefallen.

Als ich die Safari sah, fehlte also nur ein Logproof ;-)

Heute mal wieder in Neumarkt gewesen und meinen Rucksack am Turm abgelichtet.

Der Turm steht in schöner Lage mit Bänken am Stadtgraben bei N49 16.642 E11 27.526.

Stilecht übrigens an der Pulverturmgasse :-)

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm NeumarktPulverturm Neumarkt
Logproof am EingangLogproof am Eingang
PulverturmgassePulverturmgasse

gefunden 24. April 2017 ekorren hat den Geocache gefunden

Rottenburg am Neckar

N 48°28.371 E 8°55.909

Einen Pulverturm habe ich in Rottenburg gefunden. Er steht stilecht in der Straße "Pulverturm" und das schon seit dem 14. Jahrhundert.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm RottenburgPulverturm Rottenburg
Etwas näherEtwas näher
Adresse ;)Adresse ;)
Hausnummer schräg gegenüberHausnummer schräg gegenüber
Von der anderen Seite ist er ziemlich zugebautVon der anderen Seite ist er ziemlich zugebaut

gefunden 14. April 2017 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Bei einem Besuch in Eberbach im Odenwald habe ich den dortigen Pulverturm bei N49°27.748 E008°59.009 besucht.
Danke sagt kruemelhuepfer.

Bilder für diesen Logeintrag:
WegweiserWegweiser
PulverturmPulverturm
LogproofLogproof

gefunden 26. Januar 2017, 14:00 Spannehans hat den Geocache gefunden

Pulverturm an der Frauenkirche Altstadt Dresden 

Wurde anno 1565 als Teil der Verteidigungsanlagen Dresdens errichtet.

Heute beherbergt er mehrere Gastlichkeiten, in denen man auf Kursächsische Art bedient wird. Ein Einkehrschwung sollte zu jeden Dresdenbesuch gehören.

 

Koordinaten N 51 3.149 E 013 44.542

 Höhe über NN   133m

Bilder für diesen Logeintrag:
PulverturmPulverturm
LogfotoLogfoto


zuletzt geändert am 29. Januar 2017

gefunden 20. Januar 2017 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 41.625, E 011° 35.795

Im 13. Jahrhundert gab es in der heutigen Stadt Pößneck eine Burganlage mit Bergfried. Anfang des 15. Jahrhundert wurde der Turm in die Stadtbefestigung integriert und ab 1448 als Pulverlager der Stadt Pößneck genutzt.

Danke für die Suchaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm Pößneck 1Pulverturm Pößneck 1
Pulverturm Pößneck 2Pulverturm Pößneck 2
Pulverturm Pößneck 3Pulverturm Pößneck 3

gefunden 14. Januar 2017 Rabarba hat den Geocache gefunden

Brandenburg, Bernau: Der Pulverturm befindet sich am Stadtpark (Grünstr./Tuchmacherstr.). Er hat einen Durchmesser von 7,40 Meter, ist bis zum Kranz ca. 21 Meter und bis zur Spitze ca. 25,70 Meter hoch. Der Pulverturm gehört mit zu den höchsten derartigen Festungstürmen in der Mark Brandenburg.

N 52° 40.729 E 013°35.075

Vielen Dank für die interessante Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm BernauPulverturm Bernau
mit Stadtmauer und Infortafel untenmit Stadtmauer und Infortafel unten
Infotafel mit GPSInfotafel mit GPS

gefunden 13. Januar 2017 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Da ich heute im Aichtal unterwegs war, hab ich einen Abstecher zum Grötzinger Pulverturm gemacht. Er liegt bei N 48° 37.591' E 009° 15.921', ist bei Open Street Map als Pulverturm eingezeichtnet, führt aber ein eher bescheidenes dasein: Ich erst beim Betrachten der Karte überhaupt gemerkt dass Grötzingen so etwas hat. In der Grundschule wurde uns zwar das historische Stadtzentrum vorgeführt, aber niemals die eingeklemmte Stadtmauer mit Pulverturm. Es war nicht einfach den Turm von vorne zu fotographieren, weil da mehrere Häuser im Weg stehen, auch gibt es (leider) keine Infotafel. Das mag daran liegen dass der Teil der Stadtmauer plus Turm mittlerweile im Garten von Privatgrundstücke stehen. 

Nette Safari :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm fernePulverturm ferne
Pulverturm plus Stadtmauer nahPulverturm plus Stadtmauer nah
Aufgang zur StadtmauerAufgang zur Stadtmauer
Pulverturm vornePulverturm vorne
Pulverturm hintenPulverturm hinten
LogproofLogproof

gefunden Empfohlen 10. Januar 2017 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Kurzentschlossen entschieden wir uns, heute unsere Zeit zu verpulvern indem wir einfach gleich mal nach Geithain fahren und ne Runde cachen :D

Im Vergleich zu Grimma hat Geithain ja einen ganz schön mächtig gewaltigenPulverturm, und sogar schon seit 2009 bedost :D

 

Der Pulverturm wurde im 12. Jahrhundert als Teil drr Stadtbefestigung erbaut

bei 51° 03.238 012° 41.945

Danke für den Cache !

Bilder für diesen Logeintrag:
PU-muckel am PU-lverturmPU-muckel am PU-lverturm

gefunden 10. Januar 2017, 18:15 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Oh, ein neuer Safaricache, und verortet nur 2 km vor der eignen Haustür ... da haben wir, das Pumuckel-Kuno-Team, uns gleich mal den nächstbekannten Pulverturm vorgenommen, und dort in Geithain gleich mal noch den seit langem bei uns geplanten Tierparkmulti mit ins Programm genommen. Für Pumuckel, die dort zum ersten mal war, selbstverständlich auch den ältetesten Cache Geithains, den "Pulverturm-Cache" GC1X82Y, der übrigens so heißt, weil er im Pulverturm unten drinne steckt!

Zu finden ist das alles bei
N 51° 03.238 E 012° 41.945

Vielen Dank für den  :D :D  :D FTF  :D :D  :D bei diesem schönen Virtualcache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulvertum GeithainPulvertum Geithain

gefunden 27. Dezember 2016 argus1972 hat den Geocache gefunden

Der Pulverturm bei N50° 33.839 E7° 16.777 in Linz am Rhein ist ein südwestlicher Eckturm der Stadtbefestigung von Linz am Rhein. Erbaut wurde der Pulverturm mit der restlichen Stadtbefestigung zwischen 1302 und 1329.
Ich habe ihn schon öfter besucht und hatte dank guter Kontakte auch einmal Gelegenheit, ihn zu besteigen, obwohl er für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Der Turm ist ein eingetragenes Baudenkmal.

Vielen Dank für die Safari, sagt argus1972!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulvertrurm Linz am RheinPulvertrurm Linz am Rhein